The Smashing Pumpkins - Neues Album

User Beitrag

Given To The Rising

Postings: 2068

Registriert seit 27.09.2019

23.01.2020 - 18:35 Uhr
"Laut Billy Corgan arbeiten die Smashing Pumpkins gerade an einem neuen Album. Gerade würden die Alternative-Rocker an 21 neuen Songs für die nächste Platte arbeiten, das sich laut dem Frontmann von den Vorgängern stark unterscheiden soll. Corgan kommentierte beim Nashville-Radiosender 102.9 The Buzz: "Ich arbeite seit über einem Jahr daran. Es ist ziemlich anders - in guter Weise, denke ich." Zuletzt war vor zwei Jahren das Comeback-Album "Shiny And Oh So Bright, Vol. 1 / LP: No Past. No Future. No Sun" erschienen. Zudem hatte Corgan erst im November sein drittes Soloalbum "Cotillions" veröffentlicht. Ein Erscheinungsdatum und einen Titel für das kommende Smashing-Pumpkins-Album ist allerdings noch nicht bekannnt."
Quelle: visions.de

Mayakhedive

Postings: 1610

Registriert seit 16.08.2017

23.01.2020 - 18:38 Uhr
Krass, sonst hängt die Visions mit News gefühlt immer 'n halben Tag hinterher :D

Huhn vom Hof

Postings: 1895

Registriert seit 14.06.2013

23.01.2020 - 18:40 Uhr
Solange keine Schandtaten wie "Run2Me" rauskommen, kann man doch gespannt sein.

Vive

Postings: 148

Registriert seit 26.11.2019

23.01.2020 - 19:22 Uhr
Meine Wahrnehmung von SP und insbesondere Billy hat sich seit Siamese Dream so krass verändert wie bei keiner anderen Band.
Um es kurz zu machen: von gut nach schlecht.

Huhn vom Hof

Postings: 1895

Registriert seit 14.06.2013

23.01.2020 - 20:08 Uhr
Um es kurz zu machen: von gut nach schlecht.

So geht es mir mit Muse und Coldplay, wobei Letztere mit "Everyday Life" wieder gut geworden sind.

Bei den Pumpkins habe ich das Gefühl dass da kein Meisterwerk mehr kommt. Einzelne gute Songs wie "Solara" und "Silvery Sometimes" sind noch drin, aber auf Albumlänge sind sie schon lange nicht mehr zwingend.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 6266

Registriert seit 13.06.2013

23.01.2020 - 20:08 Uhr
Geile News. Wird bestimmt gut.

Given To The Rising

Postings: 2068

Registriert seit 27.09.2019

23.01.2020 - 20:11 Uhr
Seit sich Billy in einen Gruftie verwandelt hat, hat er für mich keine gute Platte mehr rausgebracht. Also quasi mit dem Album, das wie ein Forumuser heißt.

Huhn vom Hof

Postings: 1895

Registriert seit 14.06.2013

23.01.2020 - 20:14 Uhr
Also "Machina II" war schon ziemlich geil. Man höre nur "Home", "In My Body", "Dross" etc.

Vive

Postings: 148

Registriert seit 26.11.2019

23.01.2020 - 20:59 Uhr
Einzelne gute Songs gab es definitiv, ich fand auch die Machina überraschend gut, was Sounds und Songs betraf, aber Billy hatte nichts mehr mit dem dreamy Typen zu tun, den man im Booklet (wow das Wort ist echt altmodisch) von Siamese Dream sieht. Da hat sich nicht bloß die Frisur geändert, sondern der ganze Charakter. Mag sein dass er vorher eigentlich auch schon so war, man weiß es nicht, aber wie er sich gegeben hat, hatte sich schon ab Bullet with Butterfly Wings geändert. So ein prolliger Song wäre doch auf SD undenkbar gewesen. Was ist da passiert? Waren es die Medien, der Druck, der Fame? Als er in einem Studio-Report, noch mit Haaren, ganz stolz auf dem Klavier den Mellon Collie Titelsong vorspielt, scheint er noch der alte zu sein.
Auch seine Weise zu singen, hat mich mehr und mehr an Marilyn Manson erinnert. Das stand für mich einfach komplett quer zu dem, was ich auch an Pisces Iscariot so geliebt habe, diese heilende und sanfte Wirkung; die war früher sogar in Ohrfeigen wie Geek USA und Silverfuck immer enthalten.
Naja!

Klaus

Postings: 999

Registriert seit 22.08.2019

24.01.2020 - 09:17 Uhr
Seit Corgan irgendwie in die Verschwörungstheoretikerwelt abgerutscht ist, hat er bei mir die Relevanz verloren. Obwohl sicher immer mal wieder gute Songs dabei sind, hat sich die Musik auch überlebt.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 20237

Registriert seit 07.06.2013

24.01.2020 - 16:21 Uhr
MACHINA I und besonders II sind natürlich unterbewertet, wenn auch nicht mehr auf dem Niveau eines "Mellon Collie...". :)

Geh ich recht in der Annahme, dass auch das "Shiny"-Projekt sich damit wie 25 andere zuvor in Luft auflöst, bevor es beendet wurde?

Mr Oh so

Postings: 1269

Registriert seit 13.06.2013

24.01.2020 - 19:11 Uhr
Neues Pumpkins-Album? Aha. ... Gähn.

VelvetCell

Postings: 1822

Registriert seit 14.06.2013

24.01.2020 - 19:31 Uhr
Ich habe kürzlich mal in halbwegs aktuelle Liveaufnahmen reingeschaut/-gehört. Das war erschreckend lahm und uninspiriert. Ich erwarte weiterhin keine Rückkehr zu alter Klasse.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 20237

Registriert seit 07.06.2013

04.02.2020 - 20:00 Uhr - Newsbeitrag
Billy Corgan Says 2018’s Smashing Pumpkins Reunion Album Isn’t An Album, But They’re Working On A “Real” New Double Album



The Smashing Pumpkins put out an album in 2018, the unwieldily-named Shiny And Oh So Bright, Vol. 1 / LP: No Past. No Future. No Sun. But per Billy Corgan, that album was actually not an album even though it was marketed as such — the real Smashing Pumpkins reunion album is still in the works. And make that a double album, just like Corgan’s recent solo one.

In a recent interview with The Tennessean, Corgan said that the band is currently working on a double album with the 75% capacity reunited Smashing Pumpkins lineup of Corgan, James Iha, Jimmy Chamberlain, and Jeff Schroeder. Corgan explains:

When we got back together with James (Iha, founding guitarist), we went in with Rick Rubin and did eight songs. It was put out as a formal album, but I said at the time — and I did mean it — in my eyes, it wasn’t an album. We didn’t approach it like we’ve approached every other album we’d ever done, which is more like making a movie.

In many ways, this is the first real album (since the reunion) where we’ve hunkered down and made a classic, “Let’s throw it all at the wall and see what happens” type of Pumpkins record. I’ve been working on it for over a year. It currently is at 21 songs, and we’re going to release it as a double this year.

This is the first album since the album that came out in 2000, Machina, where me, James and Jimmy worked on something for a very long time. It’s got a greater conceptual base, and it’s probably a wider swath of music. The last one was kind of like, “Let’s just jump in, record some stuff real fast, and let it be what it is,” … so I’m excited about this, because we’re kind of back in the lane of taking a risk, and trying to bring something new to the table, as opposed to just aping what we’re known for.

Corgan is in the process of recording the album in Nashville, hence the interview with The Tennesean. (It’s also where the headquarters for his National Wrestling Alliance company is based.) He also says that the band plans to tour in support of the album whenever it might be done.


https://www.stereogum.com/2072454/smashing-pumpkins-double-album-reunion-billy-corgan

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 20237

Registriert seit 07.06.2013

04.02.2020 - 20:02 Uhr
Wie sehr ich immer noch Fan der 90er-Pumpkins bin merke ich gerade wieder daran, dass ich wieder Hoffnung habe. Wie bei jedem Album seit der Reunion. Ich, einfach unverbesserlich. :D

nörtz

User und News-Scout

Postings: 6266

Registriert seit 13.06.2013

04.02.2020 - 20:03 Uhr
Mal sehen, was das jetzt wieder wird. :D

fuzzmyass

Postings: 912

Registriert seit 21.08.2019

05.02.2020 - 09:20 Uhr
Doppelalbum könnte halt auch doppelt scheisse werden

sizeofanocean

Postings: 42

Registriert seit 27.01.2020

05.02.2020 - 11:50 Uhr
Da wird nie wieder irgendwas kommen, was auch nur ansatzweise mit Siamese Dream oder Mellon Collie mithalten kann - und live ist das auch nur noch ein einziges Trauerspiel.

Thanksalot

Postings: 348

Registriert seit 28.06.2013

05.02.2020 - 11:54 Uhr
“Let’s just jump in, record some stuff real fast, and let it be what it is,”

Gut, genauso fühlt es sich auch an. Es ist natürlich trotzdem "ein Album". Es wurde doch auch so beworben oder nicht? "DAS Reunion-Album, blah blah blah...". Dann soll Corgan eben sagen, dass es eher ein Schnellschuss war.
Wenn es wirklich so gelaufen ist, dann ist bei mir jedenfalls die Hoffnung da, dass bei der kommenden Platte mehr Iha und mehr Chamberlain zu hören sein werden. Und ich war nie der übergroße Pumpkins-Fan. Also keine Sorge, MACHINA, du bist nicht der Einzige.^^

Huhn vom Hof

Postings: 1895

Registriert seit 14.06.2013

05.02.2020 - 12:05 Uhr
Eine Mischung aus "Mellon Collie", "Adore" und "Machina II" würde ich mir wünschen.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 6287

Registriert seit 23.07.2014

05.02.2020 - 14:08 Uhr
Wenn wir schon bei Machina II sind: Sollte da nicht irgendwann das Release kommen?

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 20237

Registriert seit 07.06.2013

05.02.2020 - 15:45 Uhr
dann ist bei mir jedenfalls die Hoffnung da, dass bei der kommenden Platte mehr Iha und mehr Chamberlain zu hören sein werden

Ja, genau das hoffe ich auch. Immer wenn Iha auf der "Shiny" auftauchte, wurde es nämlich gut.

Vive

Postings: 148

Registriert seit 26.11.2019

05.02.2020 - 19:31 Uhr
Da wird nie wieder irgendwas kommen, was auch nur ansatzweise mit Siamese Dream oder Mellon Collie mithalten kann - und live ist das auch nur noch ein einziges Trauerspiel.

Seh ich leider ganz genauso.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 20237

Registriert seit 07.06.2013

05.02.2020 - 19:41 Uhr
Ja, ach in den Regionen muss das Album gar nicht sein. Aber einfach mal ein richtig gutes Album wäre mal gut... 20 Jahre nach dem letzten.

jo

Postings: 1286

Registriert seit 13.06.2013

05.02.2020 - 20:28 Uhr
Würde ich auch sofort nehmen.

Hoschi

Postings: 195

Registriert seit 16.01.2017

06.02.2020 - 11:44 Uhr
Kann der gute William nicht auch einfach Wein anbauen oder sowas in der Richtung ?!
Zeitgeist war das letzte, halbwegs gute Pumpkins Album.
Alles danach hatte 1-2 Bretter, viel mieses und noch mehr völlig Belangloses.
Ich erwarte kein Siamese Dreams mehr aber ein solides Werk sollten die doch noch schaffen.
Vor allem sollten sie seine, mittlerweile gruseligen, Vocals mehr in den Hintergrund mischen (a la DIIV oder Ride).

Vive

Postings: 148

Registriert seit 26.11.2019

06.02.2020 - 11:48 Uhr
Ja, die vocals sind viel zu sehr im Vordergrund, nehmen sich zu wichtig. ist vielleicht seine kontrareaktion zu der Tatsache, dass er kein guter Sänger wird und scheinbar auch nix dazu lernt.
mir würden schon ein paar Experimente à la Mellon Collie reichen, um wieder ein interessiertes Ohr zu riskieren, aber das ewig alte Gitarre/schlagzeug-ding, das sie seit zehn jähren ausschließlich fahren, is getting ooooooold.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4419

Registriert seit 26.02.2016

11.02.2020 - 02:12 Uhr
Mit "Silvery Sometimes" hat er ja zuletzt gezeigt, dass die Klasse prinzipiell noch möglich ist. Immer noch ein toller Song.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: