Banner, 120 x 600, mit Claim

The Smashing Pumpkins - Cyr

User Beitrag

Essen uff Raedern

Postings: 128

Registriert seit 22.09.2020

21.11.2020 - 14:42 Uhr
*umfivestarrecord*

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 23369

Registriert seit 07.06.2013

22.11.2020 - 15:24 Uhr
Tippe mal das Interesse an einer Session zum Release hält sich in Grenzen?

kingbritt

Postings: 2850

Registriert seit 31.08.2016

22.11.2020 - 17:27 Uhr

. . . bin mit Freude dabei, egal welche Nebenwirkungen auf mich zukommen. ^^

VelvetCell

Postings: 2877

Registriert seit 14.06.2013

23.11.2020 - 13:06 Uhr
Platte der Woche bei VISIONS.

https://www.visions.de/platten/30885/smashing-pumpkins-cyr

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 5941

Registriert seit 26.02.2016

23.11.2020 - 13:08 Uhr
Wenn die Smashing Pumpkins fast genau ein Vierteljahrhundert nach "Mellon Collie & The Infinite Sadness" zum zweiten Mal ein Doppelalbum veröffentlichen

Was soll das eigentlich immer mit dem Doppelalbum? Wenn man von Vinyl ausgeht, sind "Adore", "Machina" und "Oceania" auch Doppelalben.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 23369

Registriert seit 07.06.2013

23.11.2020 - 13:22 Uhr
tatsächlich muss man bis zum neunten Song "Wyttch" warten, bis man überhaupt eine Gitarre als tragendes Song-Element vernimmt, und bis zum Ende folgt auch nur noch ein weiterer solcher Song. Man fragt sich also, was diese Band, die mit Corgan, James Iha und Jeff Schroeder aktuell über gleich drei ausgezeichnete Gitarristen verfügt, als musikalisches Kollektiv im traditionellen Sinn überhaupt geleistet hat.

Ohgottohgottohgott....
Damit ist dann klar, dass der Rest quasi genauso wird wie das bisher veröffentlichte. Gute Nacht.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 7612

Registriert seit 13.06.2013

23.11.2020 - 13:31 Uhr
Corgan kann Hooks, er versteht zudem das Handwerk, Songs stimmig und trotzdem dramaturgisch interessant zu arrangieren.

Aber nicht auf diesem Album. Platte der Woche? Wie schwach muss dann die Konkurrenz gewesen sein?

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 7808

Registriert seit 23.07.2014

23.11.2020 - 13:34 Uhr
Das ist halt Visions, die feiern ihre alten Helden unabhängig von der Qualität. Da würde ich nicht viel drauf geben.

Enrico Palazzo

Postings: 593

Registriert seit 22.08.2019

23.11.2020 - 13:41 Uhr
Ich höre grad zum ersten mal Purple Blood und Dulcet in E ... und finde beide echt nett im positiven Sinne. Also ganz beschissen werde ich die Platte wohl nicht finden. Aber richtig gut sicher auch nicht.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 7612

Registriert seit 13.06.2013

23.11.2020 - 13:44 Uhr
Für mich ist das alles eine öde Synthiesauce.

Enrico Palazzo

Postings: 593

Registriert seit 22.08.2019

23.11.2020 - 13:50 Uhr
Hm, es könnte mir definitiv besser gefallen als die letzten Alben. Müsste jetzt gucken, was da alles war, aber gefühlt ist mir das jetzt in diesem Augenblick lieber als pointenloses Gitarrengeschreddel ins Nichts.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 7612

Registriert seit 13.06.2013

23.11.2020 - 13:55 Uhr
Das ist quasi achtzehnmal der gleiche Song, leicht variiert und dazwischen zweimal Gitarre.

Enrico Palazzo

Postings: 593

Registriert seit 22.08.2019

23.11.2020 - 14:00 Uhr
Empfinde ich aktuell nicht so. Ich höre mich grad durch die bisherigen 10 Songs und finde die Songs ab Birch Grove bis zum letzten Doppelpack eigentlich echt positiv okay.

Die ersten 4 sind die mit Abstand schwächsten imho.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 23369

Registriert seit 07.06.2013

23.11.2020 - 14:38 Uhr
weil sie 22 Jahre nach "Adore" und acht nach "Oceania" zu mehr in der Lage gewesen wären.

Ich versteh die Nennung ausgerechnet dieser zwei Alben nicht. Weil "Adore" auch recht elektronisch war? Aber wieso "Oceania"? Oder sollen das beides wichtige Alben im Pumpkins-KOsmos sein? Was bedeutet die Nennung der beiden im Kontext des Abstands seit deren Entstehung? :D

Und ist "Cyr" nun eigentlich "Shiny"-Part 2 wie das Artwork andeutet? Und was ist eignetlich das Konzept dahinter? Hat sich jemand die Zeichentrickserie angeschaut?

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 23369

Registriert seit 07.06.2013

23.11.2020 - 14:40 Uhr
Ich höre mich grad durch die bisherigen 10 Songs und finde die Songs ab Birch Grove bis zum letzten Doppelpack eigentlich echt positiv okay.

Wirklich schlimm finde ich da auch nichts. Ich denke nach Release werden sicher noch ein paar Songs wachsen. Was mich halt etwas entsetzt ist das verschwendede Potenzial der Musiker sowieso die großapurige Ansage vorher, dass sei das erste Album seit "MACHINA" an dem er wieder lange mit Iha und Chamberlain zusammengearbeitet hat. Ich mein: WTF?

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 7808

Registriert seit 23.07.2014

23.11.2020 - 14:52 Uhr
Ja, sehe ich auch so, einfach nur verschwendetes Potential.

Josephus

Postings: 4

Registriert seit 23.11.2020

23.11.2020 - 19:09 Uhr
Hello.
Bei aller liebe für die klassiker adore, mcis und sd...aber mir gefällt cyr bisher ausgezeichnet....

20 songs im synthgewand ist irre. Sowas macht nur bill... und er gibt nen pfifferling drauf was fans oder andere hörer sagen.
Finde das hat was.... dass man immer am alten zeug gemessen wird ist klar.

Iha , schroeder oder chamberlin sind kaum zu hören..... von daher naja.... aber jeder der dachte jetzt mit iha zurück dass es wieder gtr interplay gibt...nene.....

Bisheriges highlight is purple blood... typischer pumpkins vibe in neuem gewand... man wartet vergeblich auf den ausbruch aber billo entschied sich für den acoustik part. Stimme erinnert an good old times..


Wytch is topfen. Vor allem genau diese metallgitarren und das sxhnelle gesang das on lowlights wie seek oder fol erinnern..

Ps: akzeptiert dass alter pumpkins sound over ist und man mit allem rechnen muss,auch in zukunft...

So wie bill vor kurzem meinte: "we are always trying to be the band we never were"

nörtz

User und News-Scout

Postings: 7612

Registriert seit 13.06.2013

23.11.2020 - 19:11 Uhr
Hallo Jellybelly!

Essen uff Raedern

Postings: 128

Registriert seit 22.09.2020

23.11.2020 - 19:14 Uhr
Vor allem mit schlechten Songs ist zu rechnen.

Josephus

Postings: 4

Registriert seit 23.11.2020

23.11.2020 - 19:33 Uhr
Hi leute... ne..im Ernst... tut mir leid für euch wenn ihr das mies findet, aber mit fast 50 wie ich , ist man ruhiger und chillt mal die basis.
Und bolly mit seinen 53 hat doch keinen bock mehr auf fuzzy zeug. Hat er doch schon zu hauf gemacht.

Also relaxed... euer gelaber chillt mich

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 23369

Registriert seit 07.06.2013

23.11.2020 - 19:41 Uhr
Wenn dich unser "Gelaber chillt", reagier ab jetzt bitte gechillter drauf, wenn wir hier nicht alle derselben Meinung sind wie du.

Manicmax

Postings: 3

Registriert seit 19.10.2020

23.11.2020 - 19:57 Uhr
Mich nerven die Poppigkeit und die relative Eintönigkeit der neuen Songs am meisten. Den Sound find ich teilweise ganz cool und die Stimme finde ich dieses Mal gut. So ein richtiger Knaller ist halt bisher leider nicht dabei (Silvery war der letzte für mich) ... bin trotzdem gespannt auf das Album als "Gesamtkunstwerk"..

kingbritt

Postings: 2850

Registriert seit 31.08.2016

23.11.2020 - 20:16 Uhr

. . . sehe das auch eher gelassen.

Künstlerische Freiheit. Vielleicht hätte Billy mal ein Pseudonym, Aka, alias oder 'nen Soloprojekt draus gemacht um den Pumpkins Kultstatus mal in alles Frieden ruhen zu lassen.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 7612

Registriert seit 13.06.2013

23.11.2020 - 20:32 Uhr
Der Kram wäre selbst unter nem Pseudonym nicht großartig aufgefallen. Vor allen Dingen sind es ja 20!! Songs. Wie kommt man darauf, 18 ähnliche, höhepunktarme Synth-Songs auf ein Album zu packen?

Die "besten" 8 davon plus Wytch und das andere Gitarrending und man hätte VIELLEICHT noch ein annehmbares Album vorliegen.

kingbritt

Postings: 2850

Registriert seit 31.08.2016

23.11.2020 - 20:59 Uhr

"Der Kram wäre selbst unter nem Pseudonym nicht großartig aufgefallen." ja eben drum. Dann wäre aber der Name SP draußen und viele wären nicht so angesäuert.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 23369

Registriert seit 07.06.2013

23.11.2020 - 22:02 Uhr
Seh ich wie kingbritt. Er ist ja selbst schuld, wenn er ein Album as Pumpkins deklariert, was eher nach einem Soloalbum klingt und offensichtlich kaum instrumentale Beiträge der anderen Mitglieder enthält.

Josephus

Postings: 4

Registriert seit 23.11.2020

23.11.2020 - 22:36 Uhr
Nörtz:  kommt man darauf, 18 ähnliche, höhepunktarme Synth-Songs auf ein Album zu packen?

Wie kommt man auf so durchgeknalltes zeug wie auf mcis ?? Is der gleiche mensch, aber nicht mehr so verzweifelt und unbändig motiviert erfolg zu haben wie vor 30 jahren.

Wer wenn nicht corgan macht verrücktes zeug, mal so 20 synthpoppies rauszubürsten...
Und arbeitet gleichzeitig an vol3., dem opus, dem buch und der machina reissue...

Bin froh um jeden guten song, und hab mich damit abgefunden dass der glatzige dickschädl kein bock auf gitarrenmukke ala 90s hat,, auch wenn 7 gitarristen am start wären.... bzw. Auf arrangements wie anno dazumal hat...

Sd oder mcis kann nix zerstören und was er jetzt macht sei seine sache.... wer weiß , viell. Gibts ja psyhedelic shoegaze in vol.3 und alles mögliche beim opus....

Ich finde dass man der freitag abgewartet gehört, dann mindestens 5 hördurchgänge laufen lässt, und dann leudde jammern wir gemeinsam oder freuen uns über ein komisches aber durchaus gelungenes album

Josephus

Postings: 4

Registriert seit 23.11.2020

23.11.2020 - 22:39 Uhr
Versucht mal ein bißchen positiver zu sein ..... mut zur lücke...hallooo die jungs sind alle väter und haben family und haben bock auf po(o)p.....

Essen uff Raedern

Postings: 128

Registriert seit 22.09.2020

23.11.2020 - 22:41 Uhr
Nakdinak

ZoranTosic

Postings: 249

Registriert seit 22.04.2020

24.11.2020 - 09:07 Uhr
Die Zeiten das ich mich auf ein Pumpkinsalbum gross gefreut habe sind leider lange vorbei - dazu gab es da in den letzten Jahren zuviele Enttäuschungen.

Das neue Album kriegt sicherlich eine Chance (aus alter Verbundenheit - wenn da Fred Meier auf dem Cover stehen würde, würde ich mich wahrscheinlich gar nicht weiter damit beschäftigen), aber das bisher gehörte ist zum grossen Teil medioker Driss mit einigen wenigen Ausreissern nach oben und unten.

Dumbsick

Postings: 122

Registriert seit 31.07.2017

25.11.2020 - 06:52 Uhr
Hier mal ein paar reviews:

https://www.clashmusic.com/reviews/smashing-pumpkins-cyr
(7/10)


https://www.hysteriamag.com/smashing-pumpkins-cyr/
(5/10)


Die restlichen Lieder sind also, mittlerweile wenig überraschend, auch sehr elektronisch.

Mal sehen was der Freitag bringt...

Thanksalot

Postings: 372

Registriert seit 28.06.2013

25.11.2020 - 10:59 Uhr
Finde Aussagen wie "Billy macht halt, was er will..." etc. immer ganz amüsant. Sollen diese mich zur "Einsicht" bringen? Klar macht er, was er will und sicherlich gibt er einen Scheiß auf meine (negative) Meinung. Ich darf sie trotzdem äußern und muss nicht "gechiiillt" sein. Ich bin absolut gechillt, mag Synthies und bin kein Gitarrenfanatiker, aber: Die Songs sind nun mal sterbenslangweilig und klingen zudem richtig billig. Wie vom Reißbrett. Da erwarte ich vom Namen "Smashing Pumkins" einfach mehr. Nicht unbedingt bezogen auf die Musikrichtung, sehr wohl aber auf die Musikqualität. Egal, ob Gitarren, Synthies oder Marimba.
Und ja, in dem Fall tut der Name eben etwas zur Sache, da Corgan laufend mit Chamberlin und Iha prahlt. Damit schürt er natürlich Erwartungen, besonders bei Pumpkins-Hörern. Das weiß er auch selbst, er ist ja nicht blöd. Wenn sich das Ganze jedoch als substanzloses Namedropping herausstellt, da eine musikalische Beteiligung der beiden Genannten kaum hörbar ist und die geschürten Erwartungen nicht mal zu einem kleinen Teil erfüllt werden, ja dann darf man schon mal enttäuscht sein.
Abseits davon gefällt mir das Artwork wirklich gut, wie bei der Vol. 1 auch schon. Neben Adore wohl das Beste.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 23369

Registriert seit 07.06.2013

25.11.2020 - 11:29 Uhr
Thanks a lot, Thanksalot!
Besser kann man es nicht ausdrücken.

Dumbsick

Postings: 122

Registriert seit 31.07.2017

25.11.2020 - 11:48 Uhr
Ich bin echt mal gespannt, wie die neuen Sachen Live dargeboten werden. Sind ja demnächst in irgendeiner Late-Night Show

Mr Oh so

Postings: 1548

Registriert seit 13.06.2013

25.11.2020 - 12:39 Uhr
ZoranTosic

... - wenn da Fred Meier auf dem Cover stehen würde, würde ich mich wahrscheinlich gar nicht weiter damit beschäftigen


Das ist genau der Punkt. Trotzdem reden wir uns weiterhin über einen Typen die Köpfe heiß, der vor 20 (!!!) Jahren zum letzten Mal einen guten Song veröffentlicht hat. (Was natürlich irgendwie genau für die Qualität jener Songs spricht)

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 23369

Registriert seit 07.06.2013

25.11.2020 - 12:52 Uhr
der vor 20 (!!!) Jahren zum letzten Mal einen guten Song veröffentlicht hat

Das ist aber doch übertrieben. Letztes gutes Album könnte man streiten (wobei ich "Shiny 1" mit seiner 7/10 als "gut" bezeichnen würde), aber der Herr hat defintiv einige gute Songs in den letzten 20 Jahren rausgebracht. Nur sind die oft umgeben von vielen schwachen Songs und auch oft leider schlecht produziert.

Essen uff Raedern

Postings: 128

Registriert seit 22.09.2020

25.11.2020 - 13:09 Uhr
Stellar ist genial

Mr Oh so

Postings: 1548

Registriert seit 13.06.2013

25.11.2020 - 14:18 Uhr
The MACHINA of God
... der Herr hat defintiv einige gute Songs in den letzten 20 Jahren rausgebracht.


Die Reaktion war zu erwarten. ;-) Klar, der eine oder andere brauchbare Song ist da sicher zu finden, wenn man sucht. Aber, verklären wir das nicht, weil wir ganz einfach WOLLEN, dass was Gutes dabei ist? Würde uns das Zeug interessieren, wenn da - wie Zoran sagt - "Fred Meier" draufstehen würde?

Was Billy in den letzten 20 Jahren produziert hat, ist einfach Lichtjahre von den Meisterwerken der 90er entfernt. Und ich denke mal, die meisten hier quälen sich nicht durch 20 öde Synthpop-Songs, weil Billy in den letzten Jahren ein paar Sachen aus der Kategorie "gut" veröffentlicht hat.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 7612

Registriert seit 13.06.2013

25.11.2020 - 14:20 Uhr
Die 7er-Rezi da hat aber auch ein Fan geschrieben.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 23369

Registriert seit 07.06.2013

25.11.2020 - 15:09 Uhr
Aber, verklären wir das nicht, weil wir ganz einfach WOLLEN, dass was Gutes dabei ist?

Nein. Denn wenn es so wäre, nur weil ich es WILL, würde ich ja viel mehr gut finden. Ganze Alben zum Beispiel. Wieso sollte ich manche gut und manche scheisse finden, wenn ich doch gute Songs WILL und mir deshalb dies einrede? Von daher klappt die Argumentation einfach nicht.
Und sowas wie "Stellar" ist einfach ein ziemlich toller Song.

Was Billy in den letzten 20 Jahren produziert hat, ist einfach Lichtjahre von den Meisterwerken der 90er entfernt.

Da geh ich hingegen mit.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 23369

Registriert seit 07.06.2013

26.11.2020 - 19:02 Uhr
Werd mir nach 00 Uhr wohl mal alle 10 nicht veröffentlichten Songs geben. Jemand Bock? Das ganze Ding hab ich weder Zeit noch Bock.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 23369

Registriert seit 07.06.2013

26.11.2020 - 21:11 Uhr
Ihr habt ja recht. :D

nörtz

User und News-Scout

Postings: 7612

Registriert seit 13.06.2013

26.11.2020 - 21:14 Uhr
Ich würds machen, habe aber kein Spotify. :D
Mich interessiert ja brennend Schaudenfreud.

Enrico Palazzo

Postings: 593

Registriert seit 22.08.2019

26.11.2020 - 21:24 Uhr
Lol

Termin am tor

Postings: 162

Registriert seit 04.11.2019

26.11.2020 - 22:31 Uhr
@ Machina

viel Spaß, aber die Enttäuschung tu ich mir nicht an.

Ich sehe das Fazit schon kommen: Viele Songs sind gut bis okay (6-7/10), ein paar Füller dabei. Letztlich aber alles die gleiche Synthie-Soße und der nächste Sargnagel des einst ruhmreichen B.C. aus C.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 7612

Registriert seit 13.06.2013

27.11.2020 - 00:47 Uhr
Also bisher besteht das Album zu 80 bis 90 % aus Füllern. Ich sehe da nichts, das eine 7 verdient.

Dumbsick

Postings: 122

Registriert seit 31.07.2017

27.11.2020 - 06:47 Uhr
Nach dem ersten, ganzen, Hören, klingt es fast so, als ob die bereits ausgekoppelten Lieder besser sind, als die zweite Hälfte.

Tyger, Tyger is echt grausam.

Ansonsten warte ich noch mit ner Bewertung, aber Termin am Tor liegt mit seiner (ungehörten) Vermutung 6-7 gar nicht so falsch

Vive

Postings: 417

Registriert seit 26.11.2019

27.11.2020 - 07:06 Uhr
Save Your Tears

der erste der neuen Songs, der etwas in mir weckt
Schöne Adore-Vibes

Vive

Postings: 417

Registriert seit 26.11.2019

27.11.2020 - 08:40 Uhr
Man fragt sich aber schon:

Was fällt dem ein, Jimmy Chamberlain im Studio zu hocken und zu beschließen, das drumcomputerigste aller drumcomputerigsten Alben zu machen!?

Blanket_Skies

Postings: 42

Registriert seit 21.09.2013

27.11.2020 - 09:42 Uhr
Für Nicht-Pumpkins-Fans vielleicht merkwürdig, aber: Mich hat Billys Stimme nie genervt, aber spätestens seit der Shiny Vol. 1 quackt er oft so unnötig rum, dass es die jeweiligen Songs dann für mich direkt unhörbar macht. Und das sind auf Cyr beim ersten Durchlauf direkt ne Menge Kandidaten.

Seite: « 1 ... 7 8 9 10 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: