Banner, 120 x 600, mit Claim

The Smashing Pumpkins - Cyr

User Beitrag

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24024

Registriert seit 07.06.2013

27.11.2020 - 09:56 Uhr
aber spätestens seit der Shiny Vol. 1 quackt er oft so unnötig rum

Ich finde das fing schon eher an, eher so bei Teargarden.

Ansonsten:
This album is pure genius. It's spanning multiple decades of influence, and many different genres, and as usual makes it impossible to label SP in any way. I genuinely feel sorry for those who can't step outside the fuzz guitar cloud that follows them around, for long enough to appreciate how fucking beautiful this creation truly is.

I think anyone that’s actually surprised that this doesn’t sound like what they expected hasn’t followed the band very closely.

Love it! Its modern and the song writing is smart. Its different. Yes, but you have to try new things or revisit old ones to make some art. That is what this is, an artistic statement.

cargo

Postings: 361

Registriert seit 07.06.2016

27.11.2020 - 10:30 Uhr
Tatsächlich so schlecht wie befürchtet. Für mich hat kein einziger Song irgendeinen Wiedererkennungswert. Alles die gleiche generische Sülze. Langweiliger kann Songwriting kaum sein.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24024

Registriert seit 07.06.2013

27.11.2020 - 10:38 Uhr
Erster Durchgang. "Colour" passt sogar ganz gut als Opener, was aber weniger für den Song als gegen den Rest spricht. Und warum muss ausgerechnet das gleichförmigste Album seit 2000 das längste sein? Ansonsten denk ich auch das wird wie Termin am tor sagt paar ganz gute Songs abwerfen, aber zu wenige. Und Pumpkins-Klassiker erwarte ich keine. Ich find halt auch, Vorgangs kann nicht wirklich gut mit Synthies umgeben. Das wirkt jetzt nicht so schlimm wie auf "Oceania" wo die Synthies absolut furchtbar waren. Aber spannend ist das auch selten. Am besten sind noch die Flächen.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24024

Registriert seit 07.06.2013

27.11.2020 - 10:48 Uhr
This is like a Pop-Epic. What's most impressive is how even it is for an album almost double the length of what you'd normally expect from a pop record. And I say pop in the traditional sense. Pop as in, Depeche Mode, Michael Jackson. I love how the backup singers are almost used as a kind of human vocoder. I never felt them to be intrusive at all. And something that I only really noticed about half way through, and being.. not a teenager anymore.. is that there's a good amount of modern production techniques at work which are completely complimentary to the songs, never overshadow. And as Clay below says. These songs are gonna be so much fun live. I hope there's a live release to follow.

Synthies, der neueste Scheiss. Und sich ausgerechnet bei dem Album nen Livealbum zu wünschen ist schon echt skurril.

Ansonsten: "Wyttch" macht Laune. Mag den Groove einfach. Und es ist endlich mal ne Abwechslung. Himmel, kann nicht mal wenigstens ne Pianoballade kommen? Immer dieses Midtempo-Synthie-bummbumm.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 7752

Registriert seit 13.06.2013

27.11.2020 - 10:51 Uhr
Tatsächlich so schlecht wie befürchtet. Für mich hat kein einziger Song irgendeinen Wiedererkennungswert. Alles die gleiche generische Sülze. Langweiliger kann Songwriting kaum sein.

So ist es. Eine gleichförmige Masse aus 20 Songs im selben Tempo, mit denselben beiden Backgroundsängerinnen und ohne irgendein memorables Riff. Wyytch kommt dann übrigens auch nicht an Solara ran und einen Song von der Qualität eines Silvery findet man auch nicht. Wenn das ernsthaft eine 7 gibt, falle ich vom Glauben ab.

kingbritt

Postings: 3174

Registriert seit 31.08.2016

27.11.2020 - 10:56 Uhr

"Eine gleichförmige Masse aus 20 Songs im selben Tempo" sehr schön. Knüppelhart in die Tonne. Ich zapp da jetzt zumindest mal kurz durch und fertig.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24024

Registriert seit 07.06.2013

27.11.2020 - 11:00 Uhr
Wenn das ernsthaft eine 7 gibt, falle ich vom Glauben ab.

Ging ja nicht um die Gesamtwertung sondern einzelne Songs. Und sa kann ich mir schon vorstellen, dass das einige schaffen. Bisher zumindest "Cyr" bei mir.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 7752

Registriert seit 13.06.2013

27.11.2020 - 11:06 Uhr
Ach, ich meinte auch nur eine etwaige Rezi hier.

kingbritt

Postings: 3174

Registriert seit 31.08.2016

27.11.2020 - 11:38 Uhr
. . . hört hört:

"Und die zeigen: Auch nach mehr als 30 Jahren, Trennung und Reunion, bringen The Smashing Pumpkins frischen Wind in ihr Genre. Außerdem können Sie beides: Qualität und Quantität. Wer sich selbst überzeugen will, kann »Cyr« jetzt einfach online bestellen."

Quelle JPC.de

nörtz

User und News-Scout

Postings: 7752

Registriert seit 13.06.2013

27.11.2020 - 12:11 Uhr
Woher stamt der Absatz mit dem Pop-Epic?

Blanket_Skies

Postings: 48

Registriert seit 21.09.2013

27.11.2020 - 12:48 Uhr
Von Billy?

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24024

Registriert seit 07.06.2013

27.11.2020 - 13:01 Uhr
Frischer Wind? In welches Genre bitte?
Oh man. Nicht nur ist die Instrumentierung eintönig, auch die Beats wirken bei 50% nahezu gleich. Synthiepop von mir aus, aber dann auch mit Ideen.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 7752

Registriert seit 13.06.2013

27.11.2020 - 13:11 Uhr
Also da bei YouTube auch alles hochgeladen wurde, könnte man eine Session machen.^^

nörtz

User und News-Scout

Postings: 7752

Registriert seit 13.06.2013

27.11.2020 - 13:12 Uhr
Also bei Schaudenfreud schauderts mir gewaltig. Wirklich grauenhaft.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 7752

Registriert seit 13.06.2013

27.11.2020 - 13:29 Uhr
https://wallofsoundau.com/2020/11/26/jimmy-chamberlin-smashing-pumpkins-interview/

I mean Corgan probably had 45 songs and just didn’t wanna tell me because he’s probably written another three songs today.”

“We just finished demoing and working on drum arrangements for a 33-song follow up to Melancholy and Machina,”

On the sequel albums, it seems like it’s early days. “It’s going to be a kind of a magnum opus of material to follow up those two records, and the qualifiers are really just the width of the material we had.” From Mellon Collie and the Infinite Sadness they may look at follow-ups to “Cupid De Locke and Jellybelly”, and also “Farewell and Goodnight, so you’re dealing with a really wide breadth of material, there’s everything from like dark metal to like – the very opposite of dark metal, light fabric?”

Fans won’t have to wait too long for this sequel extravaganza, hopefully anyway. The band have previously alluded to late-2021. “That’s where we pencilled and targeted it, we’re slotted to go track drums in March so I’ve got three months to kind of work out the nuts and bolts of the drum parts and then be ready to go in, all greased up and ready to rock in March.”

didz

Postings: 503

Registriert seit 29.06.2017

27.11.2020 - 13:42 Uhr
auf der haben-seite bisher:

colour of love
cyr
ramona
wyttch
black forest, black hills
minerva

mehr war für mich leider auch nich zu holen, der rest is einfach belanglos. denke viel mehr wird auch nich dazu kommen. schade.

das interessanteste was mir beim hören passiert is, is das mich "anno satana" an "eraser" von coheed & cambria erinnert hat^^

Termin am tor

Postings: 187

Registriert seit 04.11.2019

27.11.2020 - 13:55 Uhr
Ist "Minerva" ein Deftones-Cover ?

Das wäre zumindest mal was...

didz

Postings: 503

Registriert seit 29.06.2017

27.11.2020 - 14:03 Uhr
leider nein ;-)

Saschek

Postings: 50

Registriert seit 23.07.2018

27.11.2020 - 16:56 Uhr
Ich amüsiere mich über den Thread hier und habe durchaus meinen Spaß mit dem Album. Streitbar war Billy schon immer. Ist doch gut, dass er weiterhin so unleidlich ist. "I never needed anyone!" sagt doch eigentlich alles. :) Ich sehe das irgendwie locker. Cyr ist nicht Pop sondern Poop. Und manchmal braucht man einfach ein bisschen flutschy Poop. Sonst gibt's Verstopfung.

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 2116

Registriert seit 14.03.2017

27.11.2020 - 17:04 Uhr
Nach einem, wegen der vielsagenden Kommentare hier, zunächst nur flüchtigen Durchgang muss ich erstmal sagen, dass ich schon schwächeres bzw egaleres von den Pumpkins gehört hab wenn ich Oceania und Elegy denke.
Ich mein Synthie Pop will ich von den Pumpkins eigentlich nicht hören. Und was Billy geritten hat davon 20 Songs auf das Album zu packen, keine Ahnung. Ist natürlich zu lang weil zu abwechslungsarm.
Aber unterm Strich bleiben bei mir überraschenderweise doch mehr Songs zumindest stellenweise hängen als bei Oceania und Elegy zusammen.Da sind besonders in der ersten Hälfte ein paar gute Melodien versteckt bei:

Dulcet in E
Ramona
Anno Satana
Wyttch ( wo immer die plötzlich ne Gitarre gefunden haben)
Black forest, black hills (bis auf das doofe Ende )

Der Passage von 4-9 würd ich auf Anhieb ne gute 7, vielleicht sogar 7,5/10 geben. Die zweite Hälfte ist dann schon klar schwächer

Saschek

Postings: 50

Registriert seit 23.07.2018

27.11.2020 - 17:21 Uhr
Man könnte es auch als Weihnachtsalbum auffassen. Klingelt und tiriliert doch alles ganz schön.

Blanket_Skies

Postings: 48

Registriert seit 21.09.2013

27.11.2020 - 19:16 Uhr
Die meisten Songs haben schon gute Parts, dann kommt aber entweder nix mehr oder etwas, was mir gar nicht zusagt.
Bspw. finde ich bei Save your tears den Anfang super, wie sich Bass und Drums zu den Synthies tun, aber dieser Kick kommt dann nie mehr wieder mit dieser Wucht, dafür leiert der Gesang in der letzten Woche das immer gleiche Wort (was singt er da? Zwan?), dass man nur noch hofft, dass es bald vorbei ist.

Blanket_Skies

Postings: 48

Registriert seit 21.09.2013

27.11.2020 - 19:17 Uhr
Woche = Minute (Aber in der Tat fühlt es sich wie ne Woche an)

kingbritt

Postings: 3174

Registriert seit 31.08.2016

27.11.2020 - 20:23 Uhr

hahahaha . . . gerade mal durchgezappt. Die Synths klingen herrlich analog nach den frühen Human League (Reproduction, Travelogue). Was ist da nur mit dem transzendenten Billy los. Ich glaube das Album steuert auf eine 3/10. Oh je und ne . . so was braucht die Welt gerade mal nicht.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24024

Registriert seit 07.06.2013

28.11.2020 - 00:30 Uhr
Also "Wyttch" find ich immer geiler. Frag mich nur, was der Song auf dem Album verloren hat. :)

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24024

Registriert seit 07.06.2013

28.11.2020 - 00:32 Uhr
Leider folgt direkt darauf mit "Starrcraft" (toll, Billy kann Konsonanten doppeln) der trashigste Song des Albums. Schon echt übel.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24024

Registriert seit 07.06.2013

28.11.2020 - 00:56 Uhr
Ok, es gibt leider insgesamt drei Songs auf dem Album, die "Run2me" in Sachen Beschissenheit Konkurrenz machen. Ich denke jeder mit einem funktinierenden Gehör weiß, welche ich meine. Aaaaaalter...

Blanket_Skies

Postings: 48

Registriert seit 21.09.2013

28.11.2020 - 11:04 Uhr
Ich glaube am Ende (haha) der Shiny-Reihe können wir uns ein gutes 1-CD-Album mit Songs zusammenstellen.

Starrcraft ist mein Run2Me mit Abstand.
Bei Adrennalynne (noch so ein blöder Titel) gefällt mir der Anfangssynth ganz gut, aber dann kommen die weiteren Parts, die einfach echt schlecht dazupassen.

Ob die Demosongs (die es nicht aufs Album geschafft haben) wieder mal besser sind? We'll never know.

Termin am tor

Postings: 187

Registriert seit 04.11.2019

28.11.2020 - 11:43 Uhr
Alleine schon diese pseudocoole Abändern von Wörtern "Wyttch ", "Starrcraft" . Das ist dermaßen albern und peinlich. Wahrscheinlich hat sich Billy gedacht : "mmhh....die Lieder sind schrottig, geben wir ihnen zumindest crazy coole Namen"

Thanksalot

Postings: 377

Registriert seit 28.06.2013

28.11.2020 - 13:53 Uhr
Ja, habe ich mir auch gedacht.^^ Genauso crazy und cool wie der Cartoon... oh, Boy. :D
Nach dem ersten Durchhören (zugegeben nur nebenbei) bin ich überrascht, wie erwartbar und frei von jeglicher Überraschung doch ein Album sein kann. Ein bisschen traurig ist es aber auch.
Die Tage nochmal ganz fokussiert und über Kopfhörer, aber große Hoffnung habe ich nicht. Das ist doch schon alles die gleiche Soße.
Allerdings ist "Black Forest, Black Hills" irgendwie hängen geblieben. Wahrscheinlich wegen der ruhigen Stellen, bei denen für einen Moment nur die Gastsängerinnen zu hören sind.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24024

Registriert seit 07.06.2013

28.11.2020 - 14:09 Uhr
Hab dann gestern nochmal direkt im Anschluss "Shiny" gehört und nach dem 20-Song-Drag wirkt das wir ein frisches, knackiges, rockendes Meisterwerk. :D

Rote Arme Fraktion

Postings: 3225

Registriert seit 13.06.2013

29.11.2020 - 08:47 Uhr
Ich traue mich noch nicht reinzuhören.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 7752

Registriert seit 13.06.2013

29.11.2020 - 14:07 Uhr
Derzeit bei 5,8 bei Metacritic.

Blanket_Skies

Postings: 48

Registriert seit 21.09.2013

30.11.2020 - 10:34 Uhr
Also das mit den Namen macht Billy aber schon länger. Ich verweise mal auf meinen Lieblingssong GalapOgos oder wie wärs mit Window Paine?

Bei mir ist Cyr schon ein bisschen gewachsen - einer unbekannten Band hätte ich aber auch längst nicht so viele Durchläufe geschenkt - eher nach der Hälfte ausgemacht, obwohl die erste Cyr-Hälfte schon die Stärkere ist.

Die Shiny 1 find ich insgesamt schlechter (auch wenn Silvery besser als alles auf Cyr ist).

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24024

Registriert seit 07.06.2013

30.11.2020 - 13:56 Uhr
Echt? "Shiny" schwächer als das hier? Also so Müll wir "Adrennalllyynne" udn "Starrcraft" war auf dem Vorgänger nicht.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 7752

Registriert seit 13.06.2013

30.11.2020 - 14:29 Uhr
18x der gleiche Song...

ZoranTosic

Postings: 265

Registriert seit 22.04.2020

30.11.2020 - 15:28 Uhr
Ich habe mir das Teil 3 mal in voller Länge gegeben. Ich denke da wächst nichts mehr. Einige nette Songs, viel Zeug das nicht wehtut und einige Sachen die kaum zu ertragen sind. Ich bin mit dem Album fertig und warte weiter auf das Machina Reissue.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24024

Registriert seit 07.06.2013

30.11.2020 - 15:44 Uhr
Kann ich tatsächlich genauso unterschreiben. Auch drei Mal gehört. Reicht dann irgendwie auch.

didz

Postings: 503

Registriert seit 29.06.2017

30.11.2020 - 20:01 Uhr
joa, seh ich auch so. haken drunter, schade.

Rote Arme Fraktion

Postings: 3225

Registriert seit 13.06.2013

30.11.2020 - 21:34 Uhr
Welche Songs sind denn gut? Dann höre ich in die mal rein.

Eurodance Commando

Postings: 891

Registriert seit 26.07.2019

30.11.2020 - 22:00 Uhr
Ich hab's auch mal durchgehört. So richtig scheiße hat's ja Billy jetzt nicht verkackt. Ist halt nur irgendwie zu sehr Fernsehgarten das Ganze und das auf Albumlänge zwanzig Mal hintereinander. Tut nicht weh, aber hängen bleibt auch nix. So 4/10. Immer noch kein gelungenes Album seit der Reunion. Langsam reichts. Beim nächsten Mal dann bitte auch wieder die fuzzy Gitarren drüberbratzeln und den Jimmy mal kloppen lassen. Mund abputzen und weitermachen.

Enrico Palazzo

Postings: 970

Registriert seit 22.08.2019

30.11.2020 - 22:05 Uhr
Grad läuft das Update, 4/10 mit der schönen Überschrift "Tales of a scorched ear"

kingsuede

Postings: 2012

Registriert seit 15.05.2013

30.11.2020 - 22:07 Uhr
Gerade einfach einmal Schaudenfreud aufgrund des Titels angehört. Ich ertrage das keine einzige Minute lang.

Vive

Postings: 466

Registriert seit 26.11.2019

30.11.2020 - 22:12 Uhr
Gute Review

Um kurz Bela B zu zitieren, wie "ein Meer voller Kotze, dass das Ufer unserer Liebe überschwemmt." eher „das das“

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 6341

Registriert seit 26.02.2016

30.11.2020 - 22:13 Uhr
Danke + danke fürs Hinweisen, ist korrigiert.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24024

Registriert seit 07.06.2013

30.11.2020 - 22:32 Uhr
Klasse Rezension. Musste echt gut lachen. Und ich geh auch bei allen High- und Lowlights und sämtlichen Ausführungen mit. :D

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 7997

Registriert seit 23.07.2014

30.11.2020 - 22:41 Uhr
Jap, gelungene Rezi die es gut trifft!

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 19114

Registriert seit 08.01.2012

30.11.2020 - 22:48 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

Termin am tor

Postings: 187

Registriert seit 04.11.2019

30.11.2020 - 23:27 Uhr
wurde auch mal Zeit, dass die band hier ne Abreibung bekommt.

Essen uff Raedern

Postings: 187

Registriert seit 22.09.2020

30.11.2020 - 23:44 Uhr
Die Abreibung ham se auch verdient.

Seite: « 1 ... 9 10 11 12 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: