Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Real Estate - The main thing

User Beitrag

Gordon Fraser

Postings: 1973

Registriert seit 14.06.2013

15.01.2020 - 16:29 Uhr
VÖ: 28.02.

01 Friday
02 Paper Cup [ft. Sylvan Esso]
03 Gone
04 You
05 November
06 Falling Down
07 Also a But
08 The Main Thing
09 Shallow Sun
10 Sting
11 Silent World
12 Procession
13 Brother

"Paper Cup": https://www.youtube.com/watch?v=GTOvg00AZWc

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4523

Registriert seit 14.05.2013

15.01.2020 - 19:31 Uhr - Newsbeitrag
Hier dann noch zum Anklicken:



Leider kein Heather-Nova-Cover. Aber trotzdem ganz hübsch.

carpi

Postings: 971

Registriert seit 26.06.2013

15.01.2020 - 21:04 Uhr
Recht groovy, aber zweifelsohne Real Estate, würde mich freuen, in 10 Jahren nochmal ein Real Estate Album in die Top 100 des Jahrzehnts zu wählen.

Hoschi

Postings: 689

Registriert seit 16.01.2017

16.01.2020 - 11:44 Uhr
Days hat mir ganz gut gefallen.
Die Nachfolge Alben waren ok aber nicht mehr sehr gut.
Im Sommer auf der Grillparty immer wieder gut.

Vive

Postings: 483

Registriert seit 26.11.2019

16.01.2020 - 12:56 Uhr
Amanda Meath hat so eine wunderschöne Stimme. Hoffe sie macht noch mehr in anderen Musikrichtungen

Vive

Postings: 483

Registriert seit 26.11.2019

16.01.2020 - 12:57 Uhr
Pardon, Amelia

aleceiffel

Postings: 20

Registriert seit 19.05.2016

19.01.2020 - 11:07 Uhr
Damn, ich war zu spät, ich hätte so gerne den Threat eröffnet...

Ich habe den Song vor 2 Tagen das erste Mal gehört und bin seitdem hin und weg. Für mich persönlich das Highlight in diesem Jahrhundert! ;-)

Der beste Song von Real Estate nach der Trennung von Matt Mondanile, mit einer wunderschönen Happy/Sad-Melodie, toll gespielt von Julian Lynch. Und dann dieser Rhythmus! Daran haben Sylvan Esso bestimmt nicht unwesentlichen Anteil.

Allerdings mag ich den Song mehr ohne das Gedöns aus dem Video:

https://m.youtube.com/watch?v=0ZgJaZuNKCU

aleceiffel

Postings: 20

Registriert seit 19.05.2016

19.01.2020 - 11:19 Uhr
Ich meinte natürlich Jahrzehnt! Jetzt ist der schöne Witz dahin. :-))

carpi

Postings: 971

Registriert seit 26.06.2013

19.01.2020 - 13:47 Uhr
Das mit dem "Gedöns" aus dem Video kann ich bestätigen, habe mich auch gefragt, was das soll, ohne diese Einschübe aber ein gelungener Song.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21187

Registriert seit 08.01.2012

17.02.2020 - 21:00 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

Hoschi

Postings: 689

Registriert seit 16.01.2017

29.02.2020 - 16:27 Uhr
Schönes Stück Musik, welcher leider auf der B-Seite die Highlights ausgehen :(
1 Albumhälfte eine klare 8/10.
2 Albumhälfte eher eine 6/10.

Wie immer, nach Days, kein Meilenstein im Real Estate Universum aber auch kein "Okay´es" Album.

Wird zum Frühling hin öfters aufgelegt.

jo

Postings: 3130

Registriert seit 13.06.2013

30.04.2020 - 14:54 Uhr
"November" ist ein wirklich schöner Song. Insgesamt mag ich das Album mehr als das letzte.

Hoschi

Postings: 689

Registriert seit 16.01.2017

30.04.2020 - 15:02 Uhr
Ja, das letzte war nix aber Atlas find ich toll.

jo

Postings: 3130

Registriert seit 13.06.2013

30.04.2020 - 15:14 Uhr
Habe ich hier gerade laufen. Hatte auch wieder Lust :).

jo

Postings: 3130

Registriert seit 13.06.2013

25.05.2020 - 15:50 Uhr
Vielleicht muss ich mich doch verbessern. Finde "In Mind" zwar weiterhin schwächer als die anderen Alben seit "Days", aber es hat schon einige Perlen. Gerade die ersten drei Songs zum Beispiel sind sehr stark. Damit kann man schon mal kein schlechtes Album hinkriegen.

Davon abgesehen ist mir aufgefallen, dass die Band ebenfalls seit "Days" einfach nur grandiose Opener auf ihren Alben platziert:
"Easy", "Had to Hear", "Darling" und "Friday" gehören alle jeweils zu den Highlights auf den Alben. Und "Easy" ist da vielleicht sogar der schwächste von denen - das will was heißen.

Gordon Fraser

Postings: 1973

Registriert seit 14.06.2013

25.05.2020 - 16:44 Uhr
Von diesem Album hier haben mich zuletzt "You" und der Titeltrack so richtig gekriegt.

Obrac

Postings: 1310

Registriert seit 13.06.2013

25.05.2020 - 17:35 Uhr
Es wundert mich, dass niemand "Also a but" nennt. Für mich wohl der beste Song, den die Band je gemacht hat.

jo

Postings: 3130

Registriert seit 13.06.2013

25.05.2020 - 19:11 Uhr
@Gordon Fraser:

Ja, neben "November" und "Friday" sind das auch Favoriten von mir.

@Obrac:

Doch, der ist auch sehr stark. Lynch hat den Sound der Band zwar etwas geändert (man höre nur seine Soloalben), aber dadurch sind sie viel variabler geworden.

carpi

Postings: 971

Registriert seit 26.06.2013

25.05.2020 - 19:25 Uhr
Finde das Album auch gelungen, wieder eine gute Mischung zwischen Tagträumerei und einigen beschwingteren Songs, Also a but und Shallow Sun sind auf der melancholischen Seite anzusiedeln und sehr stark. Das Ganze hat bei mir aber ein paar Durchgänge benötigt.

Obrac

Postings: 1310

Registriert seit 13.06.2013

25.05.2020 - 20:26 Uhr
Doch, der ist auch sehr stark. Lynch hat den Sound der Band zwar etwas geändert (man höre nur seine Soloalben), aber dadurch sind sie viel variabler geworden.

Auf jeden Fall. Er hat ja auch den Song geschrieben, was man auch deutlich hört. Sie klingen mittlerweile schon wie ein Mittelding aus den Solosachen von Lynch und Courtney.

jo

Postings: 3130

Registriert seit 13.06.2013

25.05.2020 - 20:44 Uhr
@carpi:

Ja, ging mir auch so, dass es knapp länger brauchte (von einigen Songs abgesehen). Einerseits war das bei Real Estate bei mir zwar schon immer so, andererseits liegt es hier aber durchaus auch an den subtileren Songs.

@Obrac:

Ja, weil er der Schreiber des Songs war, habe ich Lynch auch noch mal erwähnen müssen. Stimme auch zu, dass eine Mischung aus den beiden Soloprojekten (minimal das von Bleeker noch eingestreut) den Sound der Band im Moment gut beschreibt. Finde ich aber auf jeden Fall gut so. Wären sie nur im Milieu von "Days" geblieben, wäre die Band nicht so interessant, wie sie es letztlich doch wurde.

Gordon Fraser

Postings: 1973

Registriert seit 14.06.2013

25.02.2021 - 01:13 Uhr
Wird mit der "Half a Human"-EP im März einen Nachschlag mit unveröffentlichten Songs aus den Main-Thing-Sessions geben:

01 Desire Path
02 Half a Human
03 Soon
04 D+
05 In the Garden
06 Ribbon

Super Nachricht, höre das Album immer noch gerne.

jo

Postings: 3130

Registriert seit 13.06.2013

25.02.2021 - 12:05 Uhr
Ich dachte, sie wären nicht unveröffentlicht, sondern einfach noch nicht fertig gewesen. Sie wurden während der Pandemie im Datei-Hin-und-Hersenden-Verfahren fertiggestellt, da sie ja nicht touren konnten. So hatte ich es verstanden.

Aber sonst gebe ich dir natürlich Recht - immer noch ein sehr schönes Album. Und "Half a Human" würde auch super drauf passen. Bin auf die restlichen Songs gespannt. Ist ein klarer Pre-Order-Kandidat :).

Hoschi

Postings: 689

Registriert seit 16.01.2017

25.02.2021 - 13:28 Uhr
Real Estate ? Neue EP zum Frühling ?
Immer her damit ! Beste Jahreszeit für die Band ein Album/EP zu veröffentlichen.
Main thing war super.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: