100 Alben der 2010er für die Ewigkeit – die Ergebnisse

User Beitrag

dreckskerl

Postings: 1550

Registriert seit 09.12.2014

13.01.2020 - 20:43 Uhr
sky auf 19...:)
Tolles Album!!!

Alice

Postings: 53

Registriert seit 27.10.2019

13.01.2020 - 20:50 Uhr
Conor Oberst (Ruminations), Big Thief (Two Hands), Laura Marling (sämtliche), Phoebe Bridgers (Stranger in the Alps), Ex:Re, Camp Cope, Vessels (Helioscope), Torres (Sprinter), Bear's Den (Red Earth & pouring rain)...
Viel zu schlecht abgeschnitten!

MopedTobias

Postings: 13711

Registriert seit 10.09.2013

13.01.2020 - 20:58 Uhr
Bei Marling und Bridgers kann ich nichts für, hatte beide drin :) Haben beide immerhin die Top 300 geknackt, Marling aber mit dem falschen Album...

Takenot.tk

Postings: 662

Registriert seit 13.06.2013

13.01.2020 - 21:01 Uhr
Laura Marling mit dem völlig richtigen Album, nur eindeutig zu tief, würde ich anmerken wollen.
Semper Femina war meine Nummer 3, ein wirklich großartiges Album fantastischer Songs.

Randwer

Postings: 1244

Registriert seit 14.05.2014

13.01.2020 - 21:10 Uhr
Je länger man hier dabei ist, desto mehr gleicht man sich offenbar an.

Aus meiner Top100 finde ich nämlich 7 in den Top200, und 14 weitere, die in meiner Plattensammlung sind. Aus der 2000er Top200-Liste habe ich nur 5 gekauft. Die eine oder andere auch erst im nachhinein.

Aus der frischen Liste werde ich wohl auch so eine handvoll integrieren.

Deaf

Postings: 298

Registriert seit 14.06.2013

13.01.2020 - 21:14 Uhr
Wann werden eigentlich die Einzellisten reingestellt, wurde das schon erwähnt?

Doktor Gruselglatz

Postings: 18

Registriert seit 21.04.2014

13.01.2020 - 21:25 Uhr
Danke fürs organisieren an die Organisatoren! Schade dass gestern die Seite so überhaupt nicht wollte, habs so ein bisschen mitverfolgt, bin aber kaum durchgekommen.

Bei Carrie & Lowell hab ich anstatt der Studioversion das Live Album in der Liste gehabt. Ich mag Sufjan Stevens als Songwriter, aber genauso sehr als Arrangeur, da sind mir die ausladenderen Konzertversionen noch einmal lieber. Knapp ausgeschieden ist dafür die All Delighted People EP, aber die erste Version vom Titeltrack, The Owl and the Tanager und Djohariah zählen für mich mit zum besten was er gemacht hat.

Was für mich überraschend gefehlt hat waren House of Balloons von The Weeknd und A Seat at the Table von Solange. R&B dürfte nicht so der Stil von plattentests sein.

Und weil jeder auch mal meckern muss: wo der Status von Arcade Fire herkommt ist mir nicht ganz begreiflich.

hideout

Postings: 383

Registriert seit 07.06.2019

13.01.2020 - 22:26 Uhr
Hoffe ich habe nichts übersehen, aber Alben die ich in der Liste vermisse:

Agnes Obel - Citizen of glass
Deftones - Koi no yokan
Nada Surf - The stars are so indifferent ...
Death Cab for Cutie - Codes & Keys
Pianos become the teeth - The lack long after
NIN - Hesitation mark
Bruce Springsteen - Western stars
Explosions in the sky - Take care, Take care
Jakob - Sines
Jonsi - Go



MopedTobias

Postings: 13711

Registriert seit 10.09.2013

13.01.2020 - 22:29 Uhr
Oh stimmt, Death Cab. Die scheinen auch ganz schön in der Forums-Gunst gesunken zu sein, Top 300 hätte ich schon erwartet. "Codes & keys" hätte das auch verdient gehabt.

Given To The Rising

Postings: 1538

Registriert seit 27.09.2019

13.01.2020 - 22:30 Uhr
"Jakob - Sines"
Damit hast du mein Herz erobert. :)

myx

Postings: 861

Registriert seit 16.10.2016

13.01.2020 - 22:34 Uhr
@hideout: "Citizen of Glass" hat's knapp noch auf Platz 398 geschafft, siehe Thread zur Gesamtliste. ;)

Autotomate

Postings: 1537

Registriert seit 25.10.2014

13.01.2020 - 22:37 Uhr
Citizen Of Glass 398
Koi No Yokan 183
Codes And Keys 363

hideout

Postings: 383

Registriert seit 07.06.2019

13.01.2020 - 22:43 Uhr
Oh, dann hab ich doch einiges übersehen, hätte mich auch schwer gewundert. Trotzdem fehlt da einiges unerwarteterweise.

"Jakob - Sines"
Damit hast du mein Herz erobert. :) <I>

Postrock scheint ja recht out zu sein, die "Solace" eines der Top5 Alben in diesem Genre.;)




Randwer

Postings: 1244

Registriert seit 14.05.2014

13.01.2020 - 22:45 Uhr
Cat Power ist auch nicht vertreten

MopedTobias

Postings: 13711

Registriert seit 10.09.2013

13.01.2020 - 23:08 Uhr
Stimmt, Cat Power! Ich hatte "Sun" drin, aber die war ja auch etwas kontrovers.

slowmo

Postings: 492

Registriert seit 15.06.2013

14.01.2020 - 00:33 Uhr
Frage/bitte an die Admins:

Kenn man die Liste mit den Ergebnissen nicht einfach rückwirkend in den Eröffnungspost stellen?

Finde das sonst sehr unübersichtlich.

eselhudi

Postings: 36

Registriert seit 14.06.2013

14.01.2020 - 01:35 Uhr
whitenoise
12.01.2020 - 20:12

Wer hatte den Kanye noch auf Platz 1? Ich bin ja nur eine der beiden Nennungen :D

guilty (pleasure)!

eselhudi

Postings: 36

Registriert seit 14.06.2013

14.01.2020 - 01:46 Uhr
wie zu erwarten zuviel national. die suburbs ist leider sehr mittelmässig, wie die reflektor. und das sagt einer der die funeral als eines seiner lieblingsalben aller gezeiten schätzt.

keine liebe für future islands? hab deren sträflich unterschätzte in evening air auf der 6.

Given To The Rising

Postings: 1538

Registriert seit 27.09.2019

14.01.2020 - 06:35 Uhr
"Postrock scheint ja recht out zu sein, die "Solace" eines der Top5 Alben in diesem Genre.;)"
Auf jeden Fall.

kingsuede

Postings: 1432

Registriert seit 15.05.2013

14.01.2020 - 07:31 Uhr
Bei Calexico und Cat Power ist es schade, dass sie nicht vertreten sind. Im Gegensatz zu Moped war bei mir allerdings die Wanderer von Cat Power in meiner Liste.

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2185

Registriert seit 14.06.2013

14.01.2020 - 08:22 Uhr
Puh, stimmt! Future Islands‘ „Singles“ fehlt ja wirklich!

Autotomate

Postings: 1537

Registriert seit 25.10.2014

14.01.2020 - 08:52 Uhr
Calexico hab ich Mitte des ersten Jahrzehnts ohne wirkliche Absicht weiterziehen lassen. Vielleicht war das ein Fehler, aber ähnlich wie z.B. auch bei Jimmy Eat World, kenne ich ihre Sachen aus den Zehnern gar nicht.

Orph

Postings: 337

Registriert seit 13.06.2013

14.01.2020 - 09:13 Uhr
Gibt es für die 2010er-Liste bitte auch eine Gesamtliste zur Übersicht?

Given To The Rising

Postings: 1538

Registriert seit 27.09.2019

14.01.2020 - 09:17 Uhr
https://www.plattentests.de/mobile/forum.php?action=showThread&id=96325

Was sind denn deine Top-Alben?

Autotomate

Postings: 1537

Registriert seit 25.10.2014

14.01.2020 - 09:27 Uhr
Slowmo hat ja schon ähnliches vorgeschlagen, vielleicht könnt ihr den Thread mit der Gesamtliste einfach im ersten Posting dieses Threads verlinken...

Gordon Fraser

Postings: 1397

Registriert seit 14.06.2013

14.01.2020 - 13:26 Uhr
Puh, stimmt! Future Islands‘ „Singles“ fehlt ja wirklich!

Dafür wird ein bestimmter Track von diesem Album sicher weit oben im Songranking landen, vermute ich mal...

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2185

Registriert seit 14.06.2013

14.01.2020 - 14:10 Uhr
Ja, denke ich auch. Muss auch sagen, dass der mir wichtiger ist als die Platte. :)

qwertz

Postings: 480

Registriert seit 15.05.2013

14.01.2020 - 19:51 Uhr
Hatte "Singles" auf Platz 6. Dann scheint es ja wirklich kaum Berücksichtigung gefunden zu haben. Schade! Da gibt's schon noch einige andere Nummern drauf, die imho etwas zu Unrecht ihr Dasein im Schatten der ersten Single fristen. Wundervolle Pop-Platte insgesamt.

dieDorit

Postings: 273

Registriert seit 30.11.2015

15.01.2020 - 20:59 Uhr
Was mir grad auffällt: Wo ist eigentlich Nils Frahm? ("Felt" und "All Melody")

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4330

Registriert seit 26.02.2016

15.01.2020 - 23:32 Uhr
Wo ist eigentlich Nils Frahm?

"All Melody" knapp außerhalb der Top 400 mit 3 Nennungen, 2 für "Victoria", eine für "Felt".

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4330

Registriert seit 26.02.2016

15.01.2020 - 23:33 Uhr
Zu Future Islands: "Singles" auch mit 3 Nennungen draußen geblieben, "In Evening Air" und "The Far Field" bekamen je nur eine.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 19620

Registriert seit 07.06.2013

15.01.2020 - 23:39 Uhr
Komisch eigentlich. Der "Singles" hätte ich locker ne Top 200 wenn nicht gar 100 zugetraut.

Given To The Rising

Postings: 1538

Registriert seit 27.09.2019

15.01.2020 - 23:41 Uhr
"Spaces" war doch das Highlight von Nils Frahm in diesem Jahrzehnt.

MopedTobias

Postings: 13711

Registriert seit 10.09.2013

15.01.2020 - 23:58 Uhr
@Felix: Gibt es schon einen Plan bzgl. der Einzellisten?

Vennart

Postings: 416

Registriert seit 24.03.2014

16.01.2020 - 00:16 Uhr
Hat jemand "Chuckles&Mister Schwkeezy" in seiner Liste gehabt?

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 19620

Registriert seit 07.06.2013

16.01.2020 - 00:28 Uhr
War doch Platz 23. Musst du übersehen haben.

Vennart

Postings: 416

Registriert seit 24.03.2014

16.01.2020 - 00:32 Uhr
Ha, die Rückennummer von Michael Jordan und LeBron, also ist es eigentlich die 1!

edegeiler

Postings: 1728

Registriert seit 02.04.2014

16.01.2020 - 10:13 Uhr
Wird die Spotify-Playlist noch vervollständigt?

Ilu

Postings: 212

Registriert seit 13.06.2013

16.01.2020 - 10:34 Uhr
Wird sie. Ich habe unter der Woche in der Regel viel zu tun, daher wird das vor dem Wochenende eher nichts, dann aber.

Pivo

Postings: 238

Registriert seit 29.05.2017

16.01.2020 - 12:00 Uhr
Ich weiß, ich bin einer von denen, die sich immer wieder über die 10er-Alben von PT aufregen können, weil mir die Alben einfach nicht gut reingelaufen sind, aber ist es nicht ein klares Signal, dass die 10er-Alben der letzten Jahre in dieser Liste mehr oder weniger durchgefallen sind..... Ich empfinde die Plätze 23, 39 und 43 nicht wirklich passend für solche "Meisterwerke"..... Es bestätigt sich einmal mehr für mich, dass die echten Highlights hier meistens "nur" mit einer 9 rauslaufen und die 10er (Verschwörungstheoriemodus an) aus "politischen" Gründen gezogen werden.... :-))

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2185

Registriert seit 14.06.2013

16.01.2020 - 12:14 Uhr
Hast Du Dir denn ob all der verschwörenden Theorie mal überlegt, ob das am Rande etwas damit zu haben könnte, dass...

a) nicht "die Redaktion", sondern gar einzelne Schreiber die Wertung alleine festlegen?

b) die hier präsentierte 2010er-Liste zu sehr wenigen Prozent auf Schreiber der Redaktion, sondern vielmehr auf Rankings der Forums-User basiert?

kingbritt

Postings: 216

Registriert seit 31.08.2016

16.01.2020 - 12:30 Uhr

. . . ja eben, wie das bei einer freien Wahl so eben ist.

Ich nehme auch an, das die Auszählung, bzw. Aufbereitung unter notarieller Aufsicht stattfand!

Klaus

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 845

Registriert seit 22.08.2019

16.01.2020 - 12:33 Uhr
"10er (Verschwörungstheoriemodus an) aus "politischen" Gründen gezogen werden.."

Frage: Was sind "politische" Gründe und welche dieser Gründe spielen bei den genannten 10er-Alben eine Rolle?

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 19620

Registriert seit 07.06.2013

16.01.2020 - 13:48 Uhr
Lol. Bitte die politischen Gründe nennen.

Given To The Rising

Postings: 1538

Registriert seit 27.09.2019

16.01.2020 - 13:57 Uhr
"The War On Drugs" und "The National" haben eine 10. Ganz klar, dass damit die nationalistische, Drogensüchtige bekämpfende Politik von Trump verherrlicht wird.

Pivo

Postings: 238

Registriert seit 29.05.2017

16.01.2020 - 14:38 Uhr
Die "politischen Gründe" sind für mich im Falle von (und man beachte die "Anführungszeichen"):

Alt-J: …..dass für mich der Erstling um Klassen besser war und ich daher die 10 für den Zweitling als Korrektur der ersten, zu geringen, Wertung sehe.

The National: …..weil es auch von den alten Herren früher Alben gab die die Höchstwertung mehr verdient hätten und ich die 10 für den letzten Erguss als Würdigung des Lebenswerk anerkenne, aber nicht für den, in meinen Ohren, schwachen Ableger aus 2019.

The war on drugs: ….. da es sich für mich nur um Fahrstuhlmusik handelt und ich die 10 noch nie nachvollziehen konnte. Hier kann ich noch nicht einmal "politsche" Gründe erkennen, warum es eine 10 gewesen sein könnte. Hier geht der Geschmack halt einfach auseinander.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 6215

Registriert seit 23.07.2014

16.01.2020 - 14:51 Uhr
:D

VelvetCell

Postings: 1614

Registriert seit 14.06.2013

16.01.2020 - 15:02 Uhr
Das 10er-Album von The National ist "Boxer".
Das 10er-Album von War On Drugs ist "Lost in the Dream".

Bei Alt-J bin ich dann raus. Kann ich nix mit anfangen.

Given To The Rising

Postings: 1538

Registriert seit 27.09.2019

16.01.2020 - 15:16 Uhr
@Pivo: Politisch heißt, bewusst aus einer Agenda heraus falsche Bewertungen abgeben, beispielsweise für schwarze Künstler. Eine subjektiv als falsch empfundene Einschätzung kann man nicht darunter fallen lassen. Ich würde allen 10ern keine 10 geben, auch wenn El Cielo nah dran ist. Trotzdem habe ich nicht die Landesmedienanstalt kontaktiert. ;)

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2185

Registriert seit 14.06.2013

16.01.2020 - 15:22 Uhr
Das 10er-Album von The National ist "Boxer".
Das 10er-Album von War On Drugs ist "Lost in the Dream".


Sehe ich ähnlich. Wobei beide eine 9/10 von mir bekommen hätten, weil "Alligator" mein TN-10/10-Album ist. :)

Ah, Pivo meinte eine aufrechnende, den Vorgänger mitwürdigende Wertung. Hm. Schwer belegbare These, da es häufig unterschiedliche Autoren sind. Persönlich finde ich aber "Lost in the dream" auch 1-2 Punkte besser als den TWOD-Nachfolger.

Seite: « 1 ... 39 40 41 42 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: