Indiemusiker lästern im Radio übers Plattentests.de-Forum

User Beitrag

In A Snowstorm

Postings: 6

Registriert seit 04.11.2019

01.01.2020 - 12:22 Uhr
Ich bin gerade auf ein interessantes Interview gestoßen, in dem unser Forum Gegenstand der Diskussion war:

Auf der Website des Radiosenders Radio Eins Rbb steht ein Mitschnitt der Sendung Soundcheck vom 20.12. als Podcast zur Verfügung. Eingeladen in die Sendung waren die Sängerin Ilgen-Nur und ein Mitglied der Band Die Nerven. Als im Verlauf des Gesprächs die Rede auf das Thema "Lesen Musiker Kritiken ihrer eigenen Platten" kam, wurde von den beiden Musikern kräftig über das Plattentest.de Forum hergezogen. Von Frau Ilgen-Nur kam dabei u.a. der Satz:

"Einfach nur die Lauchs vom Internet versammelt, denken dass sie wichtig sind und Alben auseinander nehmen, die sie nicht angehört haben."

Einerseits macht mich diese Ausage natürlich betroffen, andererseits fühle ich mich aber auch geehrt, dass solch stilprägende Ikonen der Indie Musikszene unser Forum überhaupt zur Kenntnis nehmen :)

Der Podcast ist unter Soundcheck Podcasts nachhörbar. Ab Minute 19 beginnt die erwähnte Diskussion.


Jahreslisten der Magazine

Postings: 41

Registriert seit 14.12.2019

01.01.2020 - 12:35 Uhr
https://www.plattentests.de/forum.php?topic=70817

Mutzel

Postings: 495

Registriert seit 20.07.2016

01.01.2020 - 12:37 Uhr
Nun ja: "bad publicity is better than no publicity"

Das mit dem 'denken dass sie wichtig sind' mag ja sein, aber einfach zu behaupten, die Rezensenten würden was schreiben ohne die Alben angehört zu haben ist reichlich dreist und unverschämt. Dann wären sie ja quasi Rezensenten-Relotien.

Klaus

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 891

Registriert seit 22.08.2019

01.01.2020 - 12:39 Uhr
Gestehe: Habe auch schon über Ilgen-nur gelästet, ohne ihr Album gehört zu haben. Ein Liveauftritt hat mir da ja gereicht.

Mayakhedive

Postings: 1533

Registriert seit 16.08.2017

01.01.2020 - 12:41 Uhr
Ich glaub, da geht es explizit eher um das Forum als um die Rezis.
Trotzdem ist das natürlich immer eine gewagte Aussage und auf solche Pauschalisierungen fahr ich sowieso total ab.

Wobei man auch sagen muss, dass der Trollfaktor vor einer Weile hier schon noch ziemlich hoch war.

Randwer

Postings: 1249

Registriert seit 14.05.2014

01.01.2020 - 12:47 Uhr
Was sind denn Lauchs, bitteschön?

Herr

Postings: 1194

Registriert seit 17.08.2013

01.01.2020 - 12:55 Uhr
Lauchs sind die weiblichen Teilnehmer.
Sogenannte Schnittenlauchs.

Was genau heißt denn Troll?

RZA

Postings: 18

Registriert seit 17.12.2019

01.01.2020 - 13:06 Uhr
"dass solch stilprägende Ikonen der Indie Musikszene unser Forum überhaupt zur Kenntnis nehmen"

Lol. Wer steckt jetzt hinter "In A Snowstorm"? Frau Nur oder der Rieger von den Nerven?^^

Klaus

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 891

Registriert seit 22.08.2019

01.01.2020 - 13:07 Uhr
@rza

Ich glaube, das war Ironie :)

BadaBing

Postings: 67

Registriert seit 27.06.2013

01.01.2020 - 13:18 Uhr
Die Kritik an Foren ist nun mal so alt wie das Internet. Das ließe sich sicherlich auf andere Kultur- / Unterhaltungsformate (z.B. Kino, Fußball/Sport) eins zu eins übertragen. Dass die Kunst-/ Unterhaltungschaffenden nicht immer d'accord sind, wie in Foren anonym über Inhalte und Leistungen diskutiert wird, kann ich sogar nachvollziehen, dennoch ist diese überzogene Pauschalkritik natürlich völlig sinnentfreit und zeugt von einem reduzierten Reflexionsvermögen.

RZA

Postings: 18

Registriert seit 17.12.2019

01.01.2020 - 13:20 Uhr
Um Kritik an den Rezensionen kann es sich in der Tat nicht handeln. Deutsche Newcomer werde ja hier immer sehr wohlwollend rezensiert.

Von manchen Usern kommt bestimmt auch mal eine etwas polemische Kritik zu Bands und Alben. Okay, solange es nicht beleidigend wird.
Ich denke da kann man als Künstler drüberstehen. Aber vielleicht ist die Bedeutsamkeit von Plattentests doch größer als ich dachte :)

Hatten die Nerven nicht mal einen Forumsbeitrag mit dem Zusatz "gotta love Plattentests" oder so geteilt? XD



Geronimo

Postings: 53

Registriert seit 30.12.2019

01.01.2020 - 13:30 Uhr
Auszüge aus dem Ilgen-Nur-Fred:

Mic
10.05.2019 - 18:48 Uhr
"Slacker-Queen"

Lol. Die ist doch einfach ne Möchtegern-Mac-DeMarco-Kopie.
Instagram-Slackertum als selbstgewählter Mode-Lifestyle... Komplett aufgesetzt, da is nix dahinter.

"Für das Video zu "In My Head" ist Ilgen gemeinsam mit Regisseur Constantin Timm (u.a. Bilderbuch, Leoniden) nach New York City gereist, um gemeinsam mit befreundeten Künstlerinnen und Musikerinnen (u.a. Rachel Trachtenburg und Mother Pigeon) die Stadt zu entdecken."

Ach, immer diese "Indie"-Künstler, die einfach mal fürn Video nach New York jetten um "die Stadt zu entdecken"...



The New Normal Achim
09.08.2019 - 19:12 Uhr
gähn



Affengitarre
25.08.2019 - 22:20 Uhr
Mal ohne auf die Qualität einzugehen, fände ich es glaube ich cooler, wenn sie den Mut hätte, auf deutsch zu singen.


Geronimo

Postings: 53

Registriert seit 30.12.2019

01.01.2020 - 13:33 Uhr
Auch sonst steht im Thread nicht viel sinnvolles, und so gut wir nichts direkt zur Musik. Da wart ihr halt nicht gerade in Bestform, ums mal so auszudrücken. ^^

Randwer

Postings: 1249

Registriert seit 14.05.2014

01.01.2020 - 13:39 Uhr
Ich bin mir meiner eigenen Bedeutungslosigkeit schon bewusst. Ich habe Respekt vor jedem Künstler, zumal ich selbst schon als Kind an der Blockflöte gescheitert bin.
Abwertende Kommentare werdet ihr von mir nicht zu lesen bekommen.
Was mir nicht gefällt, lass ich beiseite.
Und wenn jemand unbedingt wissen möchte, warum ich etwas nicht mag, dann lege ich kurz und knapp sachlich dar, was mir missfällt.

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 1124

Registriert seit 15.06.2013

01.01.2020 - 13:42 Uhr
Bei der Gelegenheit eine Frage: Immer wieder begegnet mir im Zusammenhang mit der Beschreibung verschiedener Veröffentlichungen das Attribut "entrückt". Wie klingt denn Musik, wenn sie entrückt ist? Und gibt's da auch Grenzgänger? Sowas wie "ein bisschen entrückt" oder "fast entrückt, aber doch nicht so richtig entrückt"?

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 1124

Registriert seit 15.06.2013

01.01.2020 - 13:48 Uhr
Übrigens: Indiehörer und Indiemusiker sind beide Lauchs. Alles Lappen.

RZA

Postings: 18

Registriert seit 17.12.2019

01.01.2020 - 13:55 Uhr
"Übrigens: Indiehörer und Indiemusiker sind beide Lauchs. Alles Lappen."

Als selbst sowohl Indiehörer als auch Indiemusiker kann ich das bestätigen!

Außerdem erfahre ich nie Widerspruch und bin auch völlig unfähig Kritik zu rezipieren.

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 1124

Registriert seit 15.06.2013

01.01.2020 - 14:06 Uhr
Danke. Vielleicht nicht ganz so schlimme Lauchs wie Black Metaler, aber insgesamt schon auch lauchig.

slowmo

Postings: 496

Registriert seit 15.06.2013

01.01.2020 - 14:25 Uhr
Wow, hätte auch nie damit gerechnet, dass dieses Forum so eine Relevanz hat. Dachte außer einer überschaubaren Gruppe interessiert das hier keinen. Die Ilgen-Nur kenne ich allerdings gar nicht. Bei welcher Band spielt die denn?

Die Nerven werden hier ja eher positiv aufgenommen. Mag sie auch eigentlich ganz gerne.

Ansonsten kann ich schon nachvollziehen, dass es sicher etwas unangenehm ist, wenn man Musik macht und die dann von anderen auseinander genommen wird. Andererseits muss man eben dann auch damit rechnen. Wir Lauchs sind letztendlich auch diejenigen die potenziell ihre Platten kaufen oder auf ihre Konzerte gehen. ;)

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 16655

Registriert seit 08.01.2012

01.01.2020 - 14:25 Uhr
Danke für den Hinweis. Ich habe es auch mal bei Facebook zur Diskussion gestellt.

Geronimo

Postings: 53

Registriert seit 30.12.2019

01.01.2020 - 14:53 Uhr
"Die Ilgen-Nur kenne ich allerdings gar nicht. Bei welcher Band spielt die denn?"


Wird hier halt etwas ignoriert, weil sie 1. eine Frau ist, die Indierock macht 2. nicht auf Deutsch singt und 3. eher in den Feuilletons besprochen wird, als in Musikmagazinen (die es ja ohnehin nicht mehr gibt).. Sie hat aber das vermutlich beste deutsche Debüt bzw Album des Jahres herausgebracht.

RZA

Postings: 18

Registriert seit 17.12.2019

01.01.2020 - 15:09 Uhr
"Wird hier halt etwas ignoriert, weil sie 1. eine Frau ist, die Indierock macht 2. nicht auf Deutsch singt und 3. eher in den Feuilletons besprochen wird, als in Musikmagazinen (die es ja ohnehin nicht mehr gibt)"

Also, wenn ich mir hier die Dekaden- und Jahres-Listen der User anschaue, werden weder Frauen ignoriert die Indierock oder andere Musik machen, noch nicht-deutschsprachige Musik (eher das Gegenteil). Und es besteht auch eine Überschneidung mit vom Feuilleton gefeirter Musik.

Try again ;)

Klaus

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 891

Registriert seit 22.08.2019

01.01.2020 - 15:16 Uhr
Wurde ja schließlich sogar rezensiert (m.E. viel zu gut). Ignorieren sieht anders aus.

Underground

Postings: 1325

Registriert seit 11.03.2015

01.01.2020 - 15:38 Uhr
Hab Ilgen-Nur auf der letzten C/O Pop gesehen und fand, dass sie eine ziemlich negative Ausstrahlung hat. Das Konzert selbst war ganz ok, aber in das Album hab ich dann doch nicht reingehört... Aber dass PT dann doch unter Musikern so eine Bekanntheit hat, ist dann doch erstaunlich...

Jahreslisten der Magazine

Postings: 41

Registriert seit 14.12.2019

01.01.2020 - 15:57 Uhr
Der von "Die Nerven" ist ja offenbar ihr Produzent. Die Bekanntheit unter Musikern beschränkt sich in dem Fall also Nur auf Ilgen.

Corristo

Postings: 242

Registriert seit 22.09.2016

01.01.2020 - 16:07 Uhr
Ich bin 14, bin ein Lauch und halte mich für wichtig!

Geronimo

Postings: 53

Registriert seit 30.12.2019

01.01.2020 - 16:11 Uhr
Vor Jahren hätten sich die PT-User übrigens auch selbst so beschrieben, wie Ilgen-Nur es gemacht hat (Raventhird: "PT ist der größte Scheisshaufen im gesamten Netz" :D) und haben das mit Stolz getragen. Ilgen Nur hat praktisch nur das alte Image wiedergegeben, gut möglich dass sie die neue, intellektuelle Forumskultur noch nicht kennt.

Mr. Orange

User und News-Scout

Postings: 1428

Registriert seit 04.02.2015

01.01.2020 - 16:19 Uhr
Aber dass PT dann doch unter Musikern so eine Bekanntheit hat, ist dann doch erstaunlich...

Hä, warum?!? Das sind ganz normale Menschen, die sich nicht weniger im Internet bewegen wie du und ich. Und die vermutlich größtenteils auch begeisterte Musikhörer sind. Das sind genau solche Musiknerds wie die User dieses Forums, warum sollten die nicht auch irgendwann mal aufs PT-Forum stoßen? Allerdings kann ich’s auch nachvollziehen, dass man als Musiker angepisst ist, wenn man von anonymen Usern persönlich gedisst wird. Das Ausmaß an Gehate und übelsten persönlichen Beleidigungen war in diesem Forum lange Zeit auch erschreckend hoch. Ist aber seit der Registrierungspflicht aber doch deutlich besser geworden.

Eurodance Commando

Postings: 555

Registriert seit 26.07.2019

01.01.2020 - 16:26 Uhr
Was ein Geflenne hier.

Autotomate

Postings: 1573

Registriert seit 25.10.2014

01.01.2020 - 17:02 Uhr
Raventhird: "PT ist der größte Scheisshaufen im gesamten Netz" :D

Nee du. Erstens war das nicht Raventhird, sondern Obrac, und zweitens war der alles andere als stolz darauf^^

Mann 50 Wampe

Postings: 238

Registriert seit 28.08.2019

01.01.2020 - 17:33 Uhr
Warum solche Aufregung ? wenn sich eine völlig unbedeutende Sängerin deren Namen ich bis dato noch nie gehört habe über dieses Forum aufregt, muss das keiner ernst nehmen. Laut Wikipedia macht sie "gitarrenlastigen Indiepop" alleine bei der Beschreibung krempeln sich mir die Fussnägel hoch. Soll die Dame bitte weiter nach New York jetten und ihren Indiepop zum besten geben, hier muss das niemanden interessieren, gibt ja genug relevante Musik.

Mayakhedive

Postings: 1533

Registriert seit 16.08.2017

01.01.2020 - 17:40 Uhr
Ich finde die Aufregung ja eigentlich gar nicht so irre groß.

Underground

Postings: 1325

Registriert seit 11.03.2015

01.01.2020 - 17:59 Uhr
Also erstens traue ich generell Plattentest nur ein geringe Reichweite zu, dem Forum dann noch eine geringere und zweites, warum sollte ich als Künstler (und Musiknerd) dann ein solches Forum aufsuchen, wo dann auch nur wenige interessanten Diskussionen geführt werden... nunja.

Pascal

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 544

Registriert seit 13.02.2013

05.01.2020 - 19:21 Uhr
Ich kann teilweise schon verstehen, warum manche Künstler das Forum nicht mögen. Andererseits denke ich, dass man als Künstler auch *sachliche* Kritik aushalten muss, selbst wenn sie von "Laien" / Lauchs kommt. (Wenn Mic aber zum Beispiel im Illgen-Nur-Thread sie als Mac-DeMarco-Kopie bezeichnet, hat er wohl tatsächlich entweder das eine oder das andere nicht gehört ...) Was nicht geht, sind persönliche Angriffe, die es hier teilweise schon mal tief unter die Gürtellinie gab, was sich aber mit der Registrierungspflicht sehr gebessert hat. Da wurde ich nicht nur einmal von Künstlern kontaktiert und um Hilfe im Form von Löschung/Moderation gebeten, wenn es z.B. in sexuelle Ebenen ging. Letztlich macht der Ton immer die Musik - auf Platte genauso wie hier in Schriftform.

Zur Reichweite: Die haben wir, das darf man nicht unterschätzen. Es gibt durchaus Situationen, wo ich auf Konzerten vom Künstler als PT-Rezensent erkannt werde (was mir nicht immer angenehm ist). Natürlich nicht bei The National, aber im deutschen "Indie-Mainstream" ist das durchaus normal, dass die Leute uns kennen (und im Gegensatz zu unserem Forum meist auch unsere Rezis schätzen).

Herr

Postings: 1194

Registriert seit 17.08.2013

05.01.2020 - 19:53 Uhr
Ja aber wer ist denn diese Ilgen nur?
Gehen da die Nerven mit ihr durch?

edegeiler

Postings: 1746

Registriert seit 02.04.2014

06.01.2020 - 01:17 Uhr
Die Lauchs im Internet sind auf 4chan. Ziemlich dünnhäutig, die Künstler/in.

Underground

Postings: 1325

Registriert seit 11.03.2015

06.01.2020 - 01:22 Uhr
"PT-Redakteur auf Indie-Konzert enttarnt" ;-D

paranoidRob

Programmierer Stefan

Postings: 63

Registriert seit 20.10.2013

06.01.2020 - 08:23 Uhr
Ich kann Pascal nur zustimmen. In den Monaten vor der Registrierungspflicht ging es im Forum niveau-technisch deutlich nach unten. Umso besser, dass sich seit der Registrierungspflicht der Ton wieder bessert, was bei mir persönlich auch die Motiviation wieder hebt mehr (programmiertechnisch) für plattentests.de zu machen.

slowmo

Postings: 496

Registriert seit 15.06.2013

06.01.2020 - 10:14 Uhr
Verstehe auch nicht, warum die nicht viel früher kam.

Finde in einem Forum muss es nicht immer vollumfänglich bierernst und zu 100% hochintellektuell hergehen. Wir sind hier ja kein Feuilleton. Manchmal mag ich auch gerade diese Threads, in denen es dann etwas persönlicher, ehrlicher und teils auch etwas humorvoller wird. Natürlich auf einer netten Ebene ohne persönliche Beleidigungen oder Shitstorms.

Auf der anderen Seite kamen gerade solche Diskussionen früher hier nie zustande, weil wenn es sich in die Richtung entwickelte, gleich immer die Trolle übernahmen.

Die klassischen Diskussionen über einzelne Bands, Künstler, Filme oder eben neue Platten liefen hier allerdings überwiegend schon immer ganz ordentlich. Nur eben die Schwarznicks musste man halt einfach größtenteils ausblenden.

musie

Postings: 2627

Registriert seit 14.06.2013

06.01.2020 - 19:51 Uhr
Naja, in diesem Fall kann ich die Künstlerin schon auch verstehen. Hat zwei erfolgreiche Jahre hinter sich, spielte an vielen Festivals, ich hab sie mehrere Male live gesehen, auch das Album ist gut und dann kommen hier in einem Musikforum bloss so ein paar blöde Kommentare.

Ist halt heutzutage so, schnell was kritisieren ohne sich überhaupt damit auseinanderzusetzen geht halt ganz einfach. Aber sicher besser seit der Registrierungspflicht.

Underground

Postings: 1325

Registriert seit 11.03.2015

06.01.2020 - 19:52 Uhr
Kommt aber auch nicht von ungefähr, dass ihre Musik hier auf so wenig Resonanz stößt...

Matjes_taet

Postings: 366

Registriert seit 18.10.2017

06.01.2020 - 21:02 Uhr
Jetzt posten hier sogar schon Programmierer. Hat Armin den Keller aufgeschlossen?

Aber wo du schonmal Tageslicht erblicken darfst... seit dem letzten Windows-Update erkennt mein Laptop die Lautsprecher nicht mehr, was tun? Stecker ist drin.

Pascal

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 544

Registriert seit 13.02.2013

06.01.2020 - 21:11 Uhr
Ah, da wäre dann auch gleich mal einer der erwähnten Lauchs ...

Matjes_taet

Postings: 366

Registriert seit 18.10.2017

06.01.2020 - 21:30 Uhr
Ein paar sind halt trotz Registrierfunktion durchgerutscht.

Herr

Postings: 1194

Registriert seit 17.08.2013

06.01.2020 - 22:04 Uhr
Das alles tut mir wirklich ganz fürchterlich Leid.

Autotomate

Postings: 1573

Registriert seit 25.10.2014

06.01.2020 - 22:11 Uhr
Schon ok, Ilgen-Nur.

dieDorit

Postings: 276

Registriert seit 30.11.2015

06.01.2020 - 22:29 Uhr
Also ich mag das Forum :-)

RZA

Postings: 18

Registriert seit 17.12.2019

06.01.2020 - 22:41 Uhr
Hallo Dorit, das plattetests-Forum mag dich auch:-)

Mann 50 Wampe

Postings: 238

Registriert seit 28.08.2019

06.01.2020 - 22:43 Uhr
Ich koch mir mal eine leckere Lauchsuppe.

RZA

Postings: 18

Registriert seit 17.12.2019

06.01.2020 - 22:50 Uhr
https://taz.de/Musikerin-Ilgen-Nur-ueber-Hass-im-Netz/!5622222/

'Musikerin Ilgen-Nur über Hass im Netz
„Ich blockiere täglich Männer“
Berlins neue Indie-Hoffnung Ilgen-Nur will Teenagerinnen inspirieren, regt sich über Cis-Frauen-Feminismus auf und fühlt sich von Hatern bestätigt.'

Seite: 1 2 3 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: