The 35 Saddest Albums Of All Time (by Discogs)

User Beitrag

paranoidRob

Programmierer Stefan

Postings: 63

Registriert seit 20.10.2013

01.01.2020 - 07:34 Uhr
The 35 Saddest Albums Of All Time
Eine recht interessante Zusammenstellung der traurigsten Alben aus Sicht der Dicogs Schreiber_innen. Zu Empfehlen sind auch die weiterführenden Links zu 6 Reasons Why We Enjoy Listening to Sad Music und Why We Love Sad Music

Voyage 34

Postings: 682

Registriert seit 11.09.2018

01.01.2020 - 11:17 Uhr
Schöne Nennungen dabei, von elliott smith über nick danke bis red house painters und purple Mountains. Für mich darf frightened rabbit nicht fehlen: mighty organ fight

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 6233

Registriert seit 23.07.2014

01.01.2020 - 11:21 Uhr
Sehe ich auch so, schöne Nennungen dabei, kamen jedenfalls einige Sachen vor, die ich spontan auch so im Kopf hatte.

kingsuede

Postings: 1435

Registriert seit 15.05.2013

01.01.2020 - 11:31 Uhr
Da habe ich doch gleich Lou Reeds Berlin wiedergehört.

myx

Postings: 863

Registriert seit 16.10.2016

01.01.2020 - 11:43 Uhr
Interessante Liste, danke für den Link!

Randwer

Postings: 1246

Registriert seit 14.05.2014

01.01.2020 - 12:07 Uhr
Hannes Wader - Es ist an der Zeit ein Eric Bogle Cover.
Das schnürt mir immer die Kehle zu.

carpi

Postings: 662

Registriert seit 26.06.2013

01.01.2020 - 12:50 Uhr
Wer sich dafür interessiert, kann sein Wissen mit dem Buch "This will end in tears - The miserabilist guide to music" vertiefen, sehr schön geschrieben und viele interessante Tipps.
https://www.goodreads.com/book/show/11823830-this-will-end-in-tears

BadaBing

Postings: 66

Registriert seit 27.06.2013

01.01.2020 - 13:09 Uhr
"Mount Eerie - A crow looked at me (2017)

Saddest moment

It’s literally impossible to choose one, but if these lines out of “Real Death” don’t make you weep, you have a problem:
A week after you died, a package with your name on it came, and
inside was a gift for our daughter you had ordered in secret, and
collapsed there on the front steps. I wailed.
A backpack for when she goes to school a couple years from now."

Oh Mann absolut.. Diese Passage macht mich jedes Mal fertig, wenn ich sie höre, insbesondere, da ich das Album erstmals kurz nach der Geburt meines Sohnes gehört habe.

Insgesamt ist es eine schöne Auswahl an Alben, von denen ich (erschreckenderweise?!) viele kenne und die sich in meinen Bestenlisten stark repräsentiert wiederfinden.

Underground

Postings: 1319

Registriert seit 11.03.2015

01.01.2020 - 15:38 Uhr
Interessante Liste, aber dass dort Mad Season fehlt ist erstaunlich mmn

derdiedas

Postings: 437

Registriert seit 07.01.2016

01.01.2020 - 15:49 Uhr
Schöne Liste, nur bei Portishead "Dummy" statt "Third" auszuwählen, ist eine seltsame Wahl. Kenne kaum eine Platte mit einer so verzweifelt e Atmosphäre wie letztere.

Underground

Postings: 1319

Registriert seit 11.03.2015

01.01.2020 - 17:59 Uhr
Guter Punkt.

humbert humbert

Postings: 1910

Registriert seit 13.06.2013

01.01.2020 - 19:44 Uhr
Da fehlt eindeutig 'Ruminations' von Conor Oberst, ein Album während eines depressiven Rückfalls in Omaha aufgenommen. Und so klingt das Album auch: Keine lyrischen Schnörkel, keine musikalischen Sperenzchen.
Auch passend der musikalische Appendix, der zwei Jahre nach dem Album veröffentlicht wurde: No One Changes.

Werde aber mal in die Alben reinhören, die ich nicht kenne, wobei ich 'The Antlers' schon schrecklich finde. Ich komme mit der Art von Gesang einfach nicht (mehr) klar.

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 1111

Registriert seit 15.06.2013

01.01.2020 - 19:54 Uhr
Schön, die Frigid Stars in der Liste zu sehen.

noise

Postings: 647

Registriert seit 15.06.2013

01.01.2020 - 21:58 Uhr
Ich halte es ja mehr mit melancholischer als mit trauriger Musik. Wobei die Übergänge natürlich fließend sind.

Und überhaupt: Wo ist Closer von Joy Division?
Eigentlich das Referenzalbum schlechthin.

kingsuede

Postings: 1435

Registriert seit 15.05.2013

01.01.2020 - 22:04 Uhr
Die haben nur die Unknown pleasures genommen. Passt ja auch!

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2193

Registriert seit 14.06.2013

03.01.2020 - 09:33 Uhr
The Weakerthans - Left & leaving ... nicht dabei, oder hab' ichs überscrollt? Zumindest in weiten Teilen recht traurig.

tumbleweed

Postings: 56

Registriert seit 02.09.2019

03.01.2020 - 09:52 Uhr
Ein Album von SOPHIA gehört auf jeden Fall mir rein!Und Interpol raus! Das Debut ist ein tolles Album, aber passt nicht da rein finde ich

Voyage 34

Postings: 682

Registriert seit 11.09.2018

03.01.2020 - 10:14 Uhr
Oh ja, Sophia ist ne gute Nennung, hätte ich gar nicht auf dem Schirm gehabt!

Pepe

Postings: 271

Registriert seit 14.06.2013

03.01.2020 - 11:19 Uhr
Etwas von Sophia gehört da auf jeden Fall mit rein. In meiner Liste würde bestimmt auch ein Album von Dakota Suite auftauchen.

Voyage 34

Postings: 682

Registriert seit 11.09.2018

03.01.2020 - 12:12 Uhr
Trifft jetzt nicht auf das komplette Album zu, aber bei Sad Songs muss ich sofort an Sufjan Stevens 'Casimir Pulaski Day' denken...

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: