Banner, 120 x 600, mit Claim

Böllerverbot?

User Beitrag

Given To The Rising

Postings: 7679

Registriert seit 27.09.2019

30.12.2019 - 21:14 Uhr
Vielleicht will er auch an dem Kater einen Finger wegsprengen. Das wäre dann ein schwerer Fall von Tiermissbrauch. ;)

Michelangelo

Postings: 61

Registriert seit 17.05.2019

30.12.2019 - 21:48 Uhr
Wenn in einer Nacht wirklich ca. 15% der Feinstaub-Emissionen verglichen mit dem jährlichen Straßenverkehr auftreten - dann weg mit dem Scheiß. Ein fettes Feuerwerk pro Gemeinde/Stadt und gut ist. Silvester ist für die meisten eh kein Feuerwerk, sondern die Zeit um das vergangene Jahr zu rekapitulieren und neue Vorsätze zu machen, um sie 1-2 Wochen später wieder zu brechen. Und natürlich um sich die Kante zu geben.

slowmo

Postings: 705

Registriert seit 15.06.2013

30.12.2019 - 22:43 Uhr
Nur mal so Offtopic am Rande:

sofern es eine konstruktive Konversation ohne nervigen Spam oder Hate Speech ist, finde ich es immer eher sogar sympathisch wenn es nicht immer so gezwungen sachlich und steif wirkt, sondern das ganze mehr persönlichen Einfluss bekommt. Gerne auch mehr Mut zu Anekdoten wie die von RAF. ;) Sowas wäre ohne die Registrierpflicht wohl gar nicht möglich gewesen.
Früher hätte ich so einen Thread daher auch komplett ignoriert.

Fände mal eine PT Gruppe bei Kik oder sowas in der Art auch nett. Gerade auch für die Listening-Sessions oder um neue Gefährten für Konzerte zu finden. :)


(Sorry wollte das schon immer mal loswerden und wusste nicht wo)


Zum Thema:

Hätte nichts gegen ein Böllerverbot oder man reguliert es einfach und es gibt nur noch pro Stadt ein offizielles Feuerwerk. Wobei 2% Feinstaub sind schon krass. Das hätte ich nicht gedacht.

Given To The Rising

Postings: 7679

Registriert seit 27.09.2019

30.12.2019 - 23:16 Uhr
"Fände mal eine PT Gruppe bei Kik oder sowas in der Art auch nett."

Passt ja auch zum Niveau des Forums. :)


(bezogen auf den Discounter)

Herr

Postings: 1448

Registriert seit 17.08.2013

30.12.2019 - 23:31 Uhr
Bei Kik?
Bei den Socken-Angeboten oder dem Ständer mit kurzärmligen Strickjacken mit Zopfmuster?
Wenn da alle im Kreis stehen und diskutieren, könnte das die Arbeit an der Kasse behindern.
Das sollte nochmal überdacht werden. Zumal dann sogar Schutz vor Regen gegeben wäre.

Given To The Rising

Postings: 7679

Registriert seit 27.09.2019

30.12.2019 - 23:32 Uhr
Und Armin schreit dann laut "Ich bin billiger.".

slowmo

Postings: 705

Registriert seit 15.06.2013

31.12.2019 - 00:03 Uhr
Kik, Dischord, Live oder wie das alles heißt... :p Kenne mich damit nicht so aus. Da wo sich halt heutzutage die ganzen Nerds organisieren.

Aber wieso nicht auch so. Hätte auch was.

Christopher

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 2202

Registriert seit 12.12.2013

31.12.2019 - 13:15 Uhr
Discord wäre wirklich ne Idee.

slowmo

Postings: 705

Registriert seit 15.06.2013

31.12.2019 - 19:47 Uhr
Ich wäre dabei. :)

Vllt müsste man dafür mal einen extra Thread machen.

Randwer

Postings: 1523

Registriert seit 14.05.2014

01.01.2020 - 00:32 Uhr
Ein wenig wenig scheint es in der Tat geworden zu sein.

Christopher

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 2202

Registriert seit 12.12.2013

01.01.2020 - 00:36 Uhr
Also hier (Münchener Süden) nicht. Es wird immer noch praktisch non-stop geballert. Die ersten 20 Minuten war es absurd.

peppermint patty

Postings: 1906

Registriert seit 07.05.2019

01.01.2020 - 08:02 Uhr
Ich wollte mich eigentlich nicht mehr melden, aber das muss sein:

In der Silvesternacht ist das Affenhaus des Krefelder Zoos komplett abgebrannt. Alle Tiere sind gestorben, bis auf einige Gorillas, die iin einem Aussengehege lebten. Als Ursache vermutet man das Feuerwerk. ...

Da kriegt man fast ein schlechtes Gewissen, dass man ungewollt in die Rolle eines Verteidigers dieses Schwachsinns hineingedrängt wurde. Welch eine Tragödie. Verbietet den Scheiss.Sofort!

peppermint patty

Postings: 1906

Registriert seit 07.05.2019

01.01.2020 - 08:25 Uhr
Sorrry:
Alle Tiere, die im Affenhaus lebten, sind gestorben. Das war vielleicht missverständlich ausgedrückt, im Posting zuvor.

Geronimo

Postings: 53

Registriert seit 30.12.2019

01.01.2020 - 13:24 Uhr
Eben mal den Polizeibericht meiner Stadt gelesen, die meisten Krankenwagen (60 Einsätze bei 250.000 Einwohnern) fuhren wegen Alkoholvergiftungen raus, nur wenige wegen abgesprengter Fingern. Abgebrannte Häuser gab es nur eines in einem Dorf am Stadtrand, alles andere waren brennende Papiercontainer und Büsche. Finde ich jetzt angesichts von massenhaftem Feuerwerk eigentlich ziemlich glimpflich, zumal das auch die Quote der Vorjahre in etwa so war.

Dass das Affenhaus abgebrannt ist ist natürlich grässlich, aber von sowas hab ich jetzt auch zum ersten mal gehört, und frage mich, wie sowas passieren kann. Kann eigentlich nur vorsätzlich passiert sein, schade, dass man die oder den Täter nicht erwischen wird. Allerdings würde die Person dann vermutlich polizeischutz brauchen, in Deutschland ist man in Sachen Tiere ja ziemlich rigoros...

peppermint patty

Postings: 1906

Registriert seit 07.05.2019

01.01.2020 - 13:57 Uhr
Neueste Polizeiberichte:

"Offenbar lösten illegale chinesische Himmelslaternen den Brand aus"

peppermint patty

Postings: 1906

Registriert seit 07.05.2019

03.01.2020 - 21:39 Uhr
Ich wohne selbst maxinal 2 km vom Krefelder Zoo entfernt und kann die Bestürzung über diese Katastrophe daher sehr gut nachempfinden. Am Sontag hatte diese Diskussion für mich nur bedingt einen persönlichen Bezug, in Zukunft wird man von mir so Larifari-Aussagen wie " Mir doch egal, bin Single, habe weder Kinder noch Haustiere" nicht mehr vernehmen. Zumindest eine Feuerwerk/Böller- befreite Zone um bestimmte neuralgische Punkte ist notwendig.

Mann 50 Wampe

Postings: 846

Registriert seit 28.08.2019

04.01.2020 - 00:08 Uhr
Das ganze interessiert schon nächste Woche keine Sau mehr und am 31.12. wird wieder lustig gesoffen, geböllert und geprügelt.

peppermint patty

Postings: 1906

Registriert seit 07.05.2019

04.01.2020 - 00:15 Uhr
Das Bittere war, dass es nur eine Mischung aus Pech und schwammigen Onlinehandelsbestimmungen gewesen ist! Nicht mal irgendwelche asozialen Jugendliche kann man dafür verantwortlich machen.

Deutschland

Postings: 435

Registriert seit 29.06.2013

15.11.2020 - 13:57 Uhr
Als erstes Land Europas sprechen die Niederlande ein vollständiges Feuerwerksverbot zu Silvester aus: Raketen und Böller dürfen weder gekauft noch gezündet werden. Damit soll das Gesundheitssystem entlastet werden.

https://www.tagesschau.de/ausland/niederlande-feuerwerksverbot-101.html

Deutschland

Postings: 435

Registriert seit 29.06.2013

31.12.2020 - 13:00 Uhr
Städte rufen Bürger zum Verzicht auf Feuerwerk und Böller auf

https://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/silvester-staedte-rufen-buerger-zum-verzicht-auf-feuerwerk-und-boeller-auf-a-63a0f78a-4624-4957-9250-5e977bb5b988

tumbleweed

Postings: 267

Registriert seit 02.09.2019

01.01.2021 - 10:13 Uhr
Ich brauche das Geböller nun wirklich auch nicht. Und in diesem Jahr ist das verbot auch durchaus nachvollziehbar. Generell bin ich dagegen das Geböller zu verbieten. Nach dem Motto: "Alles was ich nicht mag soll verboten werden. Die anderen interessieren mich nicht!

Natürlich findet man genug ernstzunehmende Argumente GEGEN das Feuerwerk.

"Leid tun mir nur die Tiere, die unter dem Lärm leiden."
ich leide seit Jahren jeden Sonntagmorgen unter dem Lärm der verzogenen Gören, die um 7 Uhr meinen,, Sie müssten Trampolin springen und seilhüpfen. Wann verbietet man endlich Kinder?

Es gibt imemr Befindlichkeiten, irgendwas stört immer. Und irgendwie ist auch mittlerweile fast alles nicht gut für die Umwelt. Insbesondere der Mensch. Wann verbieten wir uns?

Und ja...wird geböllt, entstehen auch Brände. Fährt man Fahrrad, fliegt ab und an mal einer aufs Maul. Geht man joggen, kann man hinfallen. Treibt man Sport, kann man sich verletzten. Fährt man Ski....(siehe M. Schuhamcher)

Peacetrail

Postings: 2026

Registriert seit 21.07.2019

01.01.2021 - 11:17 Uhr
Ich brauche das Geböller nicht und habe noch einen Grund, warum es dämlich ist. War eben kurz draußen, und obwohl weniger geknallt wurde sieht die Straße aus wie Sau.

Klaus

Postings: 2279

Registriert seit 22.08.2019

01.01.2021 - 12:14 Uhr
Entscheidungen, die man auch nach Corona gern wieder so treffen kann.

Blablablubb

Postings: 405

Registriert seit 20.04.2014

01.01.2021 - 12:21 Uhr
"Generell bin ich dagegen das Geböller zu verbieten. Nach dem Motto: "Alles was ich nicht mag soll verboten werden. Die anderen interessieren mich nicht!"

@Tumbleweed:

Finde ich ne` gute Einstellung.

Ich muss "gestehen", dass mir das Böllern schon Spaß macht. Bin damit halt auch irgendwie aufgewachsen. Die Argumente dagegen kann ich aber auch nachvollziehen. Ich persönlich mit damit aber denke ich verantwortlich umgegangen, sodass niemand zu schaden kam. Bezüglich Dreck: Letztes Jahr kam die Müllabfuhr direkt um ca. 0:30 und hat die Hinterlassenschaften entfernt.

Der "gesellschaftliche Trend" sich prinzipiell an allem zu stören -quasi fast schon aus Prinzip-, den nehme ich allerdings schon auch wahr.

Postkartenmodel

Postings: 35

Registriert seit 20.05.2019

01.01.2021 - 12:39 Uhr
Was an diesem hirnlosen Stumpfsinn "Spaß" sein soll, erschließt sich mir nicht. Es sei denn, es geht einem einer ab, wenn man seine Umgebung stundenlang terrorisieren kann - dann wäre man allerdings tatsächlich ein Fall für die geschlossene Abteilung.

Mann 50 Wampe

Postings: 846

Registriert seit 28.08.2019

01.01.2021 - 12:45 Uhr
Wenn mein Chef morgens am Schreibtisch seine Brötchen auspackt und sie in den Mund stopft, zusammen mit ekligen riechenden, undefinierbaren Belag und dabei Krümel auf die Platte oder den Boden fallen und sich die Butter im Mundwinkel sammelt, stört das sehr mein ästethische Empfinden. Ich bin für ein Verbot von Brötchenessen am Arbeitsplatz. Ich darf da ja auch nicht Rauchen oder Bier saufen.

kingbritt

Postings: 3152

Registriert seit 31.08.2016

01.01.2021 - 13:09 Uhr

Böllerverbot, damit die Kliniken und Krankenhäuser nicht zusätzlich zum Corona Stress noch mehr belastet werden. Haha, geiler Vorwand und so glaubhaft. Hier in Frankfurt wurde wirklich sehr sparsam geböllert. Ein neue Erfahrung nach all den Jahren. Irgendwie auch mal eine kleine Wohltat, das Runterfahren.

Blablablubb

Postings: 405

Registriert seit 20.04.2014

01.01.2021 - 13:20 Uhr
@Postkartenmodel:

Bisschen weniger hochtrabend und ohne Unterstellungen ging es auch, oder? ;)

Also bei mir geht das Feuerwerk im Übrigen in der Regel max. bis 0:30. Man muss es ja auch nicht übertreiben.


Postkartenmodel

Postings: 35

Registriert seit 20.05.2019

01.01.2021 - 13:40 Uhr
Das "Feuerwerk" - um das es hier gar nicht geht, sondern das stumpfsinnige Böllern geht da, wo ich bisher gewohnt habe, nie nur bis max. 0:30 Uhr. Wenn das bei dir in deiner Region so sein sollte, dass die "Müllabfuhr direkt um ca. 0:30 die Hinterlassenschaften entfernt", ist das super, aber bestimmt nicht repräsentativ.

"Böllerverbot, damit die Kliniken und Krankenhäuser nicht zusätzlich zum Corona Stress noch mehr belastet werden. Haha, geiler Vorwand und so glaubhaft."

Vorwand für was? (Auf die Verschwörungstheorie bin ich mal gespannt)

kingbritt

Postings: 3152

Registriert seit 31.08.2016

01.01.2021 - 14:11 Uhr
"Vorwand für was? (Auf die Verschwörungstheorie bin ich mal gespannt)"

Was bist du denn für einer? Na, ja die überschaubaren Brandwunden- und Schlägereiopfer die letztlich in der Notaufnahme behandelt werden müssten, sollten durchaus noch zu behandelt sein.

Postkartenmodel

Postings: 35

Registriert seit 20.05.2019

01.01.2021 - 14:41 Uhr
"Was bist du denn für einer?"

Diese Frage stellt sich bei einem ahnungslosen Verschwörungstheoretiker wie dir allerdings.

"Das Unfallkrankenhaus in Berlin (UKB) zum Beispiel erklärt, alle Operationssäle seien in der Nacht in Betrieb und führten »Volllast«. Die chirurgischen Kliniken seien mit kompletten Mannschaften im Einsatz. Rund 30 bis70 Verletzungen mit Bezug zu Silvester wurden allein am UKB in den vergangenen Jahren registriert. Bei einzelnen Patienten ging es um Leben und Tod.

Ein Blick in die Statistik des UKB zeigt: Rund die Hälfte der 25 Betroffenen mit schweren Handverletzungen, die dort am vergangenen Jahreswechsel operiert wurden, waren Kinder. Es geht nach Angaben einer Sprecherin um Teilamputationen, abgesprengte Finger sowie Hand- und Knochenbrüche. Der jüngste Patient war neun Jahre alt. »Für uns ist die Zahl der Verletzungen auf einem kontinuierlich zu hohen Niveau«, betont Mediziner Pennig."

kingbritt

Postings: 3152

Registriert seit 31.08.2016

01.01.2021 - 14:51 Uhr
a ha, ja danke . . . das bestätigt ja nur meine Aussage. ^^

Postkartenmodel

Postings: 35

Registriert seit 20.05.2019

01.01.2021 - 15:12 Uhr
Alleine 25 schwere Handverletzungen (abgesprengte Finger etc.) in einem Krankenhaus unter Volllast an Silvester sind also "überschaubare Brandwunden- und Schlägereiopfer und ein Vorwand. Alles klar. Ein Vorwand wofür genau?

Loketrourak

Postings: 1254

Registriert seit 26.06.2013

01.01.2021 - 15:19 Uhr
Ich glaube, Ihr seid grundsätzlich gleicher Ansicht, was das Böllern angeht ("war mal ganz angenehm ohne"), aber diskutiert irgendwie aneinander vorbei?

Postkartenmodel

Postings: 35

Registriert seit 20.05.2019

01.01.2021 - 15:26 Uhr
Dass wir einer Ansicht sind, denke ich nicht. Wie interpretierst du denn eine Aussage wie:

"Böllerverbot, damit die Kliniken und Krankenhäuser nicht zusätzlich zum Corona Stress noch mehr belastet werden. Haha, geiler Vorwand und so glaubhaft."

Klaus

Postings: 2279

Registriert seit 22.08.2019

01.01.2021 - 15:48 Uhr
Abgesehen von der massiven Feinstaubbelastung. Könnte man ruhig noch Mal betonen, wie zigtausendfach die Grenzwerte überschritten wurden in den vergangenen Jahren.

Autotomate

Postings: 2723

Registriert seit 25.10.2014

01.01.2021 - 16:42 Uhr
Die Silvester- und Osterspitzen beim Feinstaub sind heftig, aber was meinst du mit "zigtausendfach"?

Ging es beim Böllerverbot nicht im Wesentlichen darum, Massenaufläufe an den Hotspots zu vermeiden (und nur am Rande um zusätzliche Behandlungsfälle)?

Corristo

Postings: 628

Registriert seit 22.09.2016

01.01.2021 - 16:46 Uhr
Ich halte es in dem Fall tatsächlich mit Tocotronic und "Pure Vernunft darf niemals siegen". Hat man 2020 doch gemerkt, was einem fehlt, wenn der Mensch den ganzen Blödsinn nicht mehr machen darf, der aber halt das Leben auch irgendwie ausmacht.

Klaus

Postings: 2279

Registriert seit 22.08.2019

01.01.2021 - 16:50 Uhr
" Die Silvester- und Osterspitzen beim Feinstaub sind heftig, aber was meinst du mit "zigtausendfach"? "

Nun, meinte die Anzahl der Orte. Osterspitzen wegen Osterfeuern?



Autotomate

Postings: 2723

Registriert seit 25.10.2014

01.01.2021 - 16:52 Uhr
Ach so. Ja genau, wegen der Osterfeuer. Wird such zeigen, was 2021 damit wird...

Corristo

Postings: 628

Registriert seit 22.09.2016

01.01.2021 - 17:05 Uhr
Genauso wie manche Leute es offenbar geil finden, sich den ganzen Winter über zu isolieren, um einer Viruserkrankung zu entgehen.

Dann liegt man irgendwann auf dem Sterbebett und überlegt sich "was habe ich denn zur Jahreswende 2020/21 gemacht?" Ach ja, ich hatte überhaupt keinen Spaß, aber dafür bin ich bin NICHT an einem Virus erkrankt. Absolut genial. Außerdem habe ich keine Böller in die Luft gejagt und bin deshalb nicht an Feinstaubbelastung gestorben. Sondern sterbe jetzt gerade an Krebs oder an Altersschwäche. So dämlich ich auch sein mag, aber die Denke ist generell halt ein Fail.

Autotomate

Postings: 2723

Registriert seit 25.10.2014

01.01.2021 - 17:10 Uhr
Was hast DU denn gestern schönes gemacht, Corristo?

Corristo

Postings: 628

Registriert seit 22.09.2016

01.01.2021 - 17:14 Uhr
Gesoffen. Allerdings mit meiner Familie. Das mach ich sonst aber auch recht gern.

Aber lassen wir mich lieber mal aus dem Spiel. Ich tauge jetzt generell nicht unbedingt als Vorbild, würde ich mal sagen. ^^

slowmo

Postings: 705

Registriert seit 15.06.2013

01.01.2021 - 17:33 Uhr
Auf welchen Quelle sützt denn die Sache mit den Osterfeuern?
Also als langjähriger Großstädter kann ich mir so gar nicht vorstellen, dass so dermaßen viele Menschen Osterfeuer in ihren Gärten veranstalten, dass dadurch die Feinstaubbelastung vergleichbar hoch wie an Silvester ist.

Autotomate

Postings: 2723

Registriert seit 25.10.2014

01.01.2021 - 18:05 Uhr
In der Stadt ist die Silvesterspitze natürlich deutlich höher. Nun wohnen die Leute nicht nur in der Großstadt, dennoch bewegt sich aus dem Umland der Feinstaub auch deutlich messbar in die Stadt hinein.

Mit zwei Spitzen der Feinstaubkonzentration pro Jahr erreicht man aber natürlich nicht die zulässigen 35 Überschreitungstage. Dafür brauchts zumeist noch schlecht durchlüftete Straßenschluchten und ein hohes Verkehrsaufkommen.

Peacetrail

Postings: 2026

Registriert seit 21.07.2019

01.01.2021 - 18:34 Uhr
Auch in Großstädten gibt es große Osterfeuer. Auf der Bult in Hannover waren 2019 ca. 4000 Menschen.

https://m.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Osterfeuer-in-Hannover-4000-Besucher-erleben-ein-schnelles-Osterfeuer-auf-der-Bult

Seite: « 1 2 3
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: