Woodkid - S16

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 18354

Registriert seit 08.01.2012

12.12.2019 - 19:36 Uhr - Newsbeitrag
WOODKID ist zurück und kündigt für 2020 sein neues Album an
12.12.2019
Woodkid ist zurück und kündigt für 2020 sein neues Album an! Das Multitalent erhielt für sein letztes Werk "The Golden Age" die Gold-Auszeichnung und lieferte Klassiker wie u.a. “Run Boy Run”. Jetzt dürfen sich die Fans auf neue Sounds des französischen Ausnahmekünstlers freuen…



Das Pariser Multitalent mit Wohnsitz in Williamsburg, New York ist weit davon entfernt sich auf seinen Lorbeeren auszuruhen. Ob mit Regiearbeiten für befreundete Musiker, diverse OSTs für Filme wie u.a. „Desierto“ oder dem vielbeachteten Headliner-Auftritte wie u.a. beim Montreux Jazz Festival, fährt er fort sein breites Schaffensspektrum um weitere spannende Facetten zu erweitern.

Klaus

Postings: 1718

Registriert seit 22.08.2019

13.12.2019 - 15:03 Uhr
Erstes Tourdate:

Melt 2020.

Schön.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 18354

Registriert seit 08.01.2012

17.04.2020 - 21:08 Uhr - Newsbeitrag
Woodkid – Single „Goliath” erscheint am 24. April





Der französische Künstler WOODKID kommt 2020 mit dem lang erwarteten, zweiten Album zurück!



7 Jahre nach dem hochgelobten ersten Album " THE GOLDEN AGE " (800.000 verkaufte Exemplare international, Platin-Auszeichnungen in Frankreich und Deutschland, 200 Live-Shows weltweit, 2 Grammy-Nominierungen und eine Auszeichnung der französischen Musikakademie…), kehrt WOODKID mit dem brandneuen Titel "Goliath" zurück, der am 24. April veröffentlicht wird. Benannt nach der bekannten biblischen Figur, ist "Goliath" ein episches Werk, das uns mitreißt und in die Tiefe der ganzheitlichen Kräfte führt, mit denen jeder Einzelne kämpft...



Zwischen den musikalischen Projekten hat WOODKID nicht pausiert sondern war in verschiedenen kreativen Bereichen sehr aktiv und hat u.a. mit Nicolas Ghesquière von Louis Vuitton, JR für das NYC Ballet, Sidi Larbi Cherkaoui oder Jonas Cuaron zusammengearbeitet, um den Original-Soundtrack von Desierto zu schreiben...





Woodkid selbst über „Goliath“: "Ich glaube, es geht hier um meine gefährliche Faszination für Macht und Größe.



Um die massiven Herausforderungen, denen ich mich in den letzten Jahren stellen musste, und um das wachsende Gefühl der Unsicherheit angesichts der Last der Dinge, die ich im Laufe der Zeit aufgebaut habe.



Ich habe mein erstes Album produziert, mit dem Gedanken, ich wüsste alles. Mein neues Album habe ich mit der Erkenntnis geschaffen, dass ich sehr wenig weiß. Ich komponierte diese Platte als eine Akzeptanz meiner Zerbrechlichkeit, meiner falschen Entscheidungen, um Licht zu erreichen, als ein intimes Heilmittel, irgendwie.

Hier bin ich, wahrscheinlich nicht so stark, wie ich vorgab zu sein.

Vielleicht geht es hier um alle Formen von Gift, um die Umwelt, vielleicht geht es um die Geschwindigkeit der Information und die Wut der Musikindustrie, vielleicht geht es darum, wie ich versuche, dadurch meinen eigenen Frieden und meine eigene Zeitlosigkeit zu finden.

Es geht definitiv um die individuelle und kollektive Verantwortung bei der Schaffung des Monströsen und darum, wie man es hoffentlich besiegen kann.

Hier ist das erste Lied dieses Stückes.

Es bezieht sich offensichtlich auf den Mythos von David und Goliath.

Ich wünschte, es würde die derzeitige Situation in der Welt nicht so stark widerspiegeln.“













www.woodkid.com

https://www.facebook.com/WoodkidMusic/

https://www.instagram.com/woodkidmusic/?hl=de

https://twitter.com/woodkid?lang=de


Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 18354

Registriert seit 08.01.2012

24.04.2020 - 20:27 Uhr - Newsbeitrag
Woodkid – Video „Goliath”







HIER IN DAS VIDEO „GOLIATH“ REINSCHAUEN:









Der französische Künstler WOODKID kommt 2020 mit dem lang ersehnten, zweiten Album zurück! 7 Jahre nach dem hochgelobten ersten Album „The Golden Age“ (800.000 verkaufte Exemplare weltweit, Platinzertifikate in Frankreich und Deutschland, 200 Shows auf der ganzen Welt, 2 Grammy-Nominierungen und eine Auszeichnung der französischen Musikakademie, um nur einige zu nennen), kehrt WOODKID mit dem Video zu seinem brandneuen Titel „Goliath“ zurück.



7 Jahre nach dem hochgelobten ersten Album " THE GOLDEN AGE " (800.000 verkaufte Exemplare international, Platin-Auszeichnungen in Frankreich und Deutschland, 200 Live-Shows weltweit, 2 Grammy-Nominierungen und eine Auszeichnung der französischen Musikakademie…), kehrt WOODKID mit dem brandneuen Titel "Goliath" zurück. Benannt nach der bekannten biblischen Figur, ist "Goliath" ein episches Werk, das uns mitreißt und in die Tiefe der ganzheitlichen Kräfte führt, mit denen jeder Einzelne kämpft...



Zwischen den musikalischen Projekten hat WOODKID nicht pausiert sondern war in verschiedenen kreativen Bereichen sehr aktiv und hat u.a. mit Nicolas Ghesquière von Louis Vuitton, JR für das NYC Ballet, Sidi Larbi Cherkaoui oder Jonas Cuaron zusammengearbeitet, um den Original-Soundtrack von Desierto zu schreiben...





Woodkid selbst über „Goliath“: "Ich glaube, es geht hier um meine gefährliche Faszination für Macht und Größe.



Um die massiven Herausforderungen, denen ich mich in den letzten Jahren stellen musste, und um das wachsende Gefühl der Unsicherheit angesichts der Last der Dinge, die ich im Laufe der Zeit aufgebaut habe.



Ich habe mein erstes Album produziert, mit dem Gedanken, ich wüsste alles. Mein neues Album habe ich mit der Erkenntnis geschaffen, dass ich sehr wenig weiß. Ich komponierte diese Platte als eine Akzeptanz meiner Zerbrechlichkeit, meiner falschen Entscheidungen, um Licht zu erreichen, als ein intimes Heilmittel, irgendwie.

Hier bin ich, wahrscheinlich nicht so stark, wie ich vorgab zu sein.

Vielleicht geht es hier um alle Formen von Gift, um die Umwelt, vielleicht geht es um die Geschwindigkeit der Information und die Wut der Musikindustrie, vielleicht geht es darum, wie ich versuche, dadurch meinen eigenen Frieden und meine eigene Zeitlosigkeit zu finden.

Es geht definitiv um die individuelle und kollektive Verantwortung bei der Schaffung des Monströsen und darum, wie man es hoffentlich besiegen kann.

Hier ist das erste Lied dieses Stückes.

Es bezieht sich offensichtlich auf den Mythos von David und Goliath.

Ich wünschte, es würde die derzeitige Situation in der Welt nicht so stark widerspiegeln.“


kingbritt

Postings: 2314

Registriert seit 31.08.2016

24.04.2020 - 21:48 Uhr

. . . aus Lyon, er und das Album 2013 the golden age war/ist und in Frankreich ist er schon ne Hausmarke, zu recht! Rhythmisch/percussiv sehr interessant. "Goliath" ist ne starke Nummer und da freue ich mich dann auch mal gleich auch auf das Album.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 18354

Registriert seit 08.01.2012

11.06.2020 - 20:31 Uhr - Newsbeitrag
Woodkid | News | WOODKID veröffentlicht seine neue Single "Pale Yellow"
Woodkid
WOODKID veröffentlicht seine neue Single “Pale Yellow”
10.06.2020
Nach dem mitreißenden Titel “Goliath”, der die Frage nach unserer individuellen und kollektiven Verantwortung in der Welt und im alltäglichen Leben aufwirft, legt Woodkid am 12. Juni mit seinem neuen Titel “Pale Yellow” nach. Hierin stellt der Künstler Fragen zu den Themen Intimität und Suchtreaktion.


« I will rise again slow
I will fix the pain on my own »

Es ist ein Kampf mit sich selbst — das Ringen und der Wunsch nach dem Entrinnen aus der eigenen Sucht. Es geht um die Stärke von Körper und Geist, die nötig ist, um einer schwierigen Situation zu entkommen. „Wenn „Goliath“, meine erste Single, das Gigantische, das Titanische beschwört, handelt „Pale Yellow“ von der inneren Maschine, dem intimen Monster. Im Song geht es um die Form der chemische Sucht und die Kraft der psychischen Widerstandsfähigkeit gegen die Selbstzerstörung.“

Der französische Künstler WOODKID kommt 2020 mit dem lang ersehnten zweiten Album zurück! 7 Jahre nach dem hochgelobten ersten Album " THE GOLDEN AGE " (800.000 verkaufte Exemplare weltweit, Platinzertifikate in Frankreich und Deutschland, 200 Shows auf der ganzen Welt, 2 Grammy-Nominierungen und eine Auszeichnung der französischen Musikakademie, um nur einige zu nennen) gab es mit “Goliath” ein erstes Zeichen, jetzt folgt “Pale Yellow”.

https://www.instagram.com/woodkidmusic/


Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 18354

Registriert seit 08.01.2012

12.06.2020 - 20:11 Uhr - Newsbeitrag




Woodkid – Video „Pale Yellow”





HIER IN DAS LYRIC-VIDEO „PALE YELLOW“ REINSCHAUEN:









Nach dem mitreißenden Titel "Goliath", der die Frage nach unserer individuellen und kollektiven Verantwortung in der Welt und im alltäglichen Leben aufwirft, legt Woodkid heute mit seinem

neuen Titel "Pale Yellow" nach. Hierin stellt der Künstler Fragen zu den Themen Intimität und Suchtreaktion. « I will rise again slow I will fix the pain on my own » Es ist ein Kampf mit sich selbst - das Ringen

und der Wunsch nach dem Entrinnen aus der eigenen Sucht. Es geht um die Stärke von Körper und Geist, die nötig ist, um einer schwierigen Situation zu entkommen. „Wenn „Goliath“, meine erste Single,

das Gigantische, das Titanische beschwört, handelt „Pale Yellow“ von der inneren Maschine, dem intimen Monster. Im Song geht es um die Form der chemische Sucht und die Kraft der psychischen Widerstandsfähigkeit

gegen die Selbstzerstörung.“









www.woodkid.com

https://www.facebook.com/WoodkidMusic/

https://www.instagram.com/woodkidmusic/?hl=de

https://twitter.com/woodkid?lang=de




SerenaW.fan

Postings: 2

Registriert seit 22.08.2019

15.06.2020 - 08:56 Uhr
Er bekommt hier leider nicht die Aufmerksamkeit die er verdient
BTW toller Song
Wenn das Album annähernd so wird wie die beiden Singles bin ich mehr als zufrieden

Klaus

Postings: 1718

Registriert seit 22.08.2019

15.06.2020 - 10:58 Uhr
Finde den Song auch gut, aber es ist halt auch nur das Schema F: Maximum maximum! Fett ballernde Beats und Orchester dazu und als Gegenpol diese samt-geschmeidige Stimme. Wenig Abwechslung, dennoch auf hohem Niveau.

Ansonsten: Tourdaten:

05.11.2020, Wiesbaden, Schlachthof
23.11.2020, Wien, Gasometer
24.11.2020, Zürich, Halle 622
20.01.2021, Amsterdam, Afas live
21.01.2021, Düsseldorf, Mitsubishi Electric Halle
22.01.2021, Hamburg, Sporthalle
23.01.2021, Berlin, Max-Schmeling-Halle
26.01.2021, Luxemburg, Rockhal

Melt wohl somit für 2021 raus.

Klaus

Postings: 1718

Registriert seit 22.08.2019

31.08.2020 - 17:08 Uhr
"NEW ALBUM - S16 - PRE-ORDER ON SEPTEMBER 2nd"

kingbritt

Postings: 2314

Registriert seit 31.08.2016

31.08.2020 - 17:51 Uhr

. . . echt, und wo und wann release?

Edrol

Postings: 194

Registriert seit 19.10.2018

31.08.2020 - 22:04 Uhr
Ich finde ja "Pale Yellow" ganz wunderbar und freue mich auf das Album.

Klaus

Postings: 1718

Registriert seit 22.08.2019

01.09.2020 - 17:12 Uhr
". . . echt, und wo und wann release? "

Wird es dann wohl morgen geben.

Heute kam erst einmal eine Tracklist mit 11 neuen Songs.

(hatte es im Facebook gesehen, k.a, wie man das hier verlinkt).

kingbritt

Postings: 2314

Registriert seit 31.08.2016

01.09.2020 - 18:34 Uhr

"PRE-ORDER ON SEPTEMBER 2nd" heißt für mich Vorbestellung.

Klaus

Postings: 1718

Registriert seit 22.08.2019

01.09.2020 - 18:38 Uhr
Ja genau, nicht das Album wird es morgen geben, sondern die Infos dazu. Merke gerade, dass es doppeldeutig zu lesen ist. Sorry!

kingbritt

Postings: 2314

Registriert seit 31.08.2016

01.09.2020 - 19:42 Uhr

. . . ja danke, habe mich schon gewundert.

Klaus

Postings: 1718

Registriert seit 22.08.2019

02.09.2020 - 16:51 Uhr
Album heißt wirklich S16 (könnte man mal im Titel ergänzen) und kommt am 16.10.

Tracklisting :
1. Goliath
2. In Your Likeness
3. Pale Yellow
4. Enemy
5. Highway 27
6. Reactor
7. Drawn To You
8. Shift
9. So Handsome Hello
10. Horizons Into Battlegrounds
11. Minus Sixty One

kingbritt

Postings: 2314

Registriert seit 31.08.2016

02.09.2020 - 17:52 Uhr

. . . sogar doppel-Vinyl. Doppelt Freude am 16.10.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 18354

Registriert seit 08.01.2012

04.09.2020 - 11:45 Uhr - Newsbeitrag
Woodkid – Album “S16”



Unter dem Namen Woodkid meldete sich der Franzose Yoann Lemoine erstmals im Jahr 2011 zu Wort: „Iron“ hieß sein allererster Titel, flankiert von einem ikonischen Video, das auf Anhieb für Furore sorgte, sowie einer gleichnamigen EP. Im Jahr drauf arbeitete er dann stillschweigend an seinem ersten großen Statement – dem Debütalbum „The Golden Age“, das im Jahr 2013 veröffentlicht wurde.



Einen ersten Vorboten auf seinen neuen Longplayer gab es mit dem mitreißenden Titel "Goliath", der die Frage nach unserer individuellen und kollektiven Verantwortung in der Welt und im alltäglichen Leben aufwirft, gefolgt von der zweiten Single "Pale Yellow". Hierin stellt der Künstler Fragen zu den Themen Intimität und Suchtreaktion. « I will rise again slow I will fix the pain on my own » Es ist ein Kampf mit sich selbst - das Ringen

und der Wunsch nach dem Entrinnen aus der eigenen Sucht.



Und nun folgt endlich das lang erwartete zweite Album des Kreativ-Allrounders aus Lyon mit dem Titel „S16“.



LYRIC-VIDEO „PALE YELLOW“:









OFFICIAL VIDEO „GOLIATH“:






www.woodkid.com

https://www.facebook.com/WoodkidMusic/

https://www.instagram.com/woodkidmusic/?hl=de

https://twitter.com/woodkid?lang=de




Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 18354

Registriert seit 08.01.2012

12.09.2020 - 13:43 Uhr
COLORS SESSION „PALE YELLOW“:



Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: