No-Man - Love you to bits

User Beitrag

BVBe

Postings: 410

Registriert seit 14.06.2013

26.09.2019 - 13:11 Uhr
Wen wundert's? Steven Wilson ist wieder aktiv. Am 22.11.2019 erscheint das neue Album von NO-MAN namens "Love You To Bits". Das letzte Album ist glaube ich elf Jahre her.

Nachdem ich mich an Tim Bowness' Stimme gewöhnt hatte, war die Band wirklich eine musikalische Bereicherung für mich.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 17233

Registriert seit 08.01.2012

09.12.2019 - 21:26 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

Obrac

Postings: 1118

Registriert seit 13.06.2013

10.12.2019 - 10:29 Uhr
So sehr ich mich auch über ein neues No-Man-Album gefreut habe... Ein neuer Song in einigen Variationen, der eigentlich eine B-Seite ist, und dazu ein paar Soundschnispel sind mir irgendwie zu wenig. "Schoolyard Ghosts" war riesig, "Love you to bits" leider zu klein. Ich hoffe, es dauert nicht wieder zehn Jahre bis zum nächsten Album.

Voyage 34

Postings: 805

Registriert seit 11.09.2018

10.12.2019 - 17:19 Uhr
Ich finde es durchaus ganz spannend und gelungen, aber als echtes Album kann ich es nicht wahrnehmen. Hätte mir ein paar mehr Wilson Vocals gewünscht, Bowness ist mir oft zu schmalzig.

Lateralis84skleinerBruder

Postings: 135

Registriert seit 03.03.2019

10.12.2019 - 17:22 Uhr
Am Ende kann ich gut mit dieser“EP“ leben. Mir gefällt sowohl der treibende beat als auch die dezent platzierten Ausbrüche an Gitarre und Piano.

Viel spannender finde ich die Frage, inwieweit das als Ausblick auf Wilsons nächstes Solo Projekt genommen werden kann.

Obrac

Postings: 1118

Registriert seit 13.06.2013

10.12.2019 - 18:25 Uhr
Ich finde es durchaus ganz spannend und gelungen, aber als echtes Album kann ich es nicht wahrnehmen. Hätte mir ein paar mehr Wilson Vocals gewünscht, Bowness ist mir oft zu schmalzig.

Wilson hat bei No-Man noch nie gesungen. Ich mag Bowness' Gsang. Höre auch seine Soloalben sehr gerne.

Voyage 34

Postings: 805

Registriert seit 11.09.2018

10.12.2019 - 22:30 Uhr
Ja leider nur Backing. Auf schoolyard ghosts geht das für mich gut auf, insgesamt wird mir das aber schnell zu viel von Bowness ihm auf Albumlänge

Mr Oh so

Postings: 1303

Registriert seit 13.06.2013

20.03.2020 - 16:22 Uhr
Irgendwie nur ein Song. Mmmh. Wird das langweilig? Man verfällt in eine angenehme Trance. Klingt wie eine Maxi-Single aus den 80ern.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: