Banner, 120 x 600, mit Claim

Songs, die trotz allem nicht totgespielt sind

User Beitrag

Vennart

Postings: 639

Registriert seit 24.03.2014

17.05.2020 - 18:38 Uhr
"Alles von Toto ist furchtbar" :(

Toto ist eine der besten Bands der Musikgeschichte! "Africa" ist ein unkaputtbarer Knüller aber für mich nicht mal in den Top 30 der Band.

Herr

Postings: 1458

Registriert seit 17.08.2013

17.05.2020 - 19:08 Uhr
melvins - lysol

peppermint patty

Postings: 1906

Registriert seit 07.05.2019

22.05.2020 - 22:03 Uhr
The Luniz - I got 5 on it

Jaa, gestern die Zweitsichtung von Wir/Us gehabt, wie auch sonst :)

kingbritt

Postings: 3463

Registriert seit 31.08.2016

22.05.2020 - 22:08 Uhr

Tears For Fears - Sowing The Seeds Of Love - 1989

https://www.youtube.com/watch?v=VAtGOESO7W8

dryeye

Postings: 118

Registriert seit 28.09.2018

22.05.2020 - 22:25 Uhr
heatmiser - plainclothes man

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 2540

Registriert seit 15.06.2013

27.05.2020 - 19:26 Uhr
Billy Idol - Flesh for Fantasy

Herr

Postings: 1458

Registriert seit 17.08.2013

28.05.2020 - 08:37 Uhr
Midnight Oil - Beds are Burning

ZoranTosic

Postings: 278

Registriert seit 22.04.2020

28.05.2020 - 08:51 Uhr
Stranglers - Golden Brown

dryeye

Postings: 118

Registriert seit 28.09.2018

28.05.2020 - 17:56 Uhr
toys an flavors - the hellacopters

Analog Kid

Postings: 1897

Registriert seit 27.06.2013

28.05.2020 - 18:31 Uhr
Duran Duran - Ordinary World

Andreas

Postings: 174

Registriert seit 29.12.2013

28.05.2020 - 18:59 Uhr
Leo Sayer - Orchard Road Jackson Browne - In A Shape Of A Heart

sweet nothing

Postings: 223

Registriert seit 04.11.2014

28.05.2020 - 19:08 Uhr
Rick Springfield - Jessie‘s Girl

Die Stelle ab 1:42 rockt einfach zu gut und ist um’s Verrecken nicht totzukriegen

Felix Klaus

Postings: 758

Registriert seit 30.12.2019

29.05.2020 - 12:03 Uhr
Fritz & Paul Kalkbrenner - Sky and Sand

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 2540

Registriert seit 15.06.2013

10.02.2021 - 15:17 Uhr
Eigentlich ist er durchaus totgespielt, aber ich habe gestern mit einem Bekannten aus den USA gechattet, der mir erzählt hat, dass dieser Song dort gerade seinen ichweißnichtwievielten Frühling erlebt:

Rage Against the Machine - Killing in the Name

Man muss folgendes hinzufügen: Unter Trump, Corona und den ganzen gesellschaftlichen Verwerfungen und Zersetzungen der letzten Jahre innerhalb der USA, kann man sich natürlich schon ganz wertfrei vorstellen, dass die Lyrics immer noch genauso brisant und relevant sind wie während den 90ern. Hinzu kommt außerdem:

Some of those that work forces
Are the same that burn crosses

Black Lives Matter. Die Polizei. Unterwandert vom KKK. Die Verbindung zwischen den brennenden Kreuzen und dem KKK waren mir all die Jahre gar nicht wirklich bewusst, vielleicht ist das fast schon zu offensichtlich gewesen.

Zu guter Letzt: Man mag es sich kaum vorstellen können, wenn man selbst bereits über 40 ist, aber es gibt inzwischen Generationen junger Menschen, die ohne diesen Song aufgewachsen sind und die ihn gerade zum ersten Mal hören. Ja, da kann ich schon nachvollziehen, dass einen das packt und mitnimmt, selbst dann, wenn der Song für mich bereits seit ungefähr 1995 totgespielt ist.

Insofern ist das Ding relevant.

Klaus

Postings: 2486

Registriert seit 22.08.2019

10.02.2021 - 15:22 Uhr
"der mir erzählt hat, dass dieser Song dort gerade seinen ichweißnichtwievielten Frühling erlebt:"

Btw. diese Story fand ich etwas amüsant und passt auch in den Thread:

https://exclaim.ca/music/article/how_a_silver_mt_zion_accidentally_tricked_tiktok_into_believing_they_had_found_real_angel_sounds

Mir selbst ist das aufgefallen, als Spotify auf einmal eine Deep-House-Version des Stückes in die Neuerscheinungen spülte.

dreckskerl

Postings: 4921

Registriert seit 09.12.2014

10.02.2021 - 16:02 Uhr
@Fridolin

Stimmt, der x-te Frühling, aber es ist nun auch wirklich ein legendärer Song.
Viele heute unter 30 jährigen kannten in bis vor ca. einem Jahr wirklich nicht.
Sehr beliebt bei youtube sind die "First listen reactions"
Beispiel:

https://www.youtube.com/watch?v=Tq5Rl3ONMh4

Besonders viral gingen letztes Jahr diese beiden Jungs mit ihrer First time reaction zu "In the Air tonight"

https://www.youtube.com/watch?v=0l3-iufiywU

carpi

Postings: 864

Registriert seit 26.06.2013

10.02.2021 - 17:12 Uhr
Da ich es gerade höre:
Pet Shop Boys - West End Girls

Rebel Boy

Postings: 7

Registriert seit 23.01.2021

10.02.2021 - 19:38 Uhr
Ah, cooler Thread, gerade erst entdeckt.
Ganz spontan:

Depeche Mode - Enjoy the silence
R.E.M. - Losing my religion
Radiohead - Creep
Red Hot Chili Peppers - Californication
...und das im Eingangspost genannte Entre dos tierras von Heroes del Silencio möchte ich auch dick unterstreichen!

Speedy

Postings: 14

Registriert seit 10.02.2021

10.02.2021 - 20:40 Uhr
Depeche Mode mit Personal Jesus kann ich immer noch hören. Auch die alten U2 zb.sunday bloody sunday, sind Dauerbrenner.

Hier stand Ihre Werbung

Postings: 756

Registriert seit 25.09.2014

12.02.2021 - 12:11 Uhr
Schöne Klassiker in den letzten Posts. Killing in the name of bzw Rage against the machine, Depeche Mode, REM, Radiohead, RHCP, gehen eigentlich immer, selbst die Radiohits.

Talibunny

Postings: 387

Registriert seit 14.01.2020

12.02.2021 - 12:20 Uhr
Eurythmics - Sweet dreams

ijb

Postings: 856

Registriert seit 30.12.2018

12.02.2021 - 12:28 Uhr
Eurythmics geht sowieso immer. Nicht nur Sweet Dreams, auch die anderen "totgespielten" Hits. Bei Annie Lennox kenne ich keine Übersättigung.

Talibunny

Postings: 387

Registriert seit 14.01.2020

12.02.2021 - 13:28 Uhr
A forest von The Cure.
Unzählige Male gehört. Unkaputtbar.

Herr

Postings: 1458

Registriert seit 17.08.2013

16.02.2021 - 11:05 Uhr
Cutting Crew - Died in Your Arms

VelvetCell

Postings: 3317

Registriert seit 14.06.2013

16.02.2021 - 14:10 Uhr
The Stranglers – Golden Brown

In diesen Sound versinke ich auch nach 1.000sten Mal noch gerne.

dreckskerl

Postings: 4921

Registriert seit 09.12.2014

16.02.2021 - 14:20 Uhr
@velvetcell
Exakt, perfektes Beispiel!

Autotomate

Postings: 2856

Registriert seit 25.10.2014

16.02.2021 - 14:53 Uhr
Ich hätte da ein paar noch ältere Unzerstörbare zu nennen:

The Hollies - Bus Stop
Bobby Hebb - Sunny
Billy Joel - Piano Man
Procol Harum - A Whiter Shade of Pale
Tommy James & the Shondells - Crimson and Clover
The Rolling Stones - Paint It Black
Nancy Sinatra - These Boots Are Made for Walkin'
Box Tops - The Letter

ijb

Postings: 856

Registriert seit 30.12.2018

16.02.2021 - 15:32 Uhr
@ Autotomate

Ja, gut, von den Rolling Stones geht eigentlich alles. Ich müsste jetzt überlegen, was von denen in die "Obernerv"-Kategorie passen könnte.

Fälltmamixein.

ijb

Postings: 856

Registriert seit 30.12.2018

16.02.2021 - 15:35 Uhr
Die "alten U2" wurde oben schon genannt – da ergänze ich gerne um "New Year's Day","Where The Streets Have No Name", "I Still Haven't Found" und (nach wie vor immer großartig) "With Or Without You".
Was leider bei mir schon lange nicht mehr (seit ca. 2002) geht, ist "Beautiful Day". Auch alle anderen Singles von dem Album und dem nachfolgenden: Nein, danke.

Hier stand Ihre Werbung

Postings: 756

Registriert seit 25.09.2014

16.02.2021 - 15:39 Uhr
Ohja, Golden Brown!
Stones - Angie ist eher Obernerv, oder? Vor allem kenne ich es gefühlt hauptsächlich daher, dass lustige Fernsehshows Merkelauftritte damit unterlegen. Der Rest geht klar ;)

Achja, gestern mal im Plattenarchiv gekramt:
David Bowie - Let's Dance passt gut in den Thread hier.

hos

Postings: 927

Registriert seit 12.08.2018

16.02.2021 - 15:42 Uhr
"The Stranglers – Golden Brown"

meine zustimmung. wobei man jetzt auch nicht genau sagen kann, ob es tatsächlich am grossartigen song liegt, oder doch eher daran, daß er aufgrund seiner thematik etliche jahre nicht mehr in radio und fernsehshows gespielt werden durfte und sich auf diesem weg eine gewisse frische erhalten hat...

Autotomate

Postings: 2856

Registriert seit 25.10.2014

16.02.2021 - 15:58 Uhr
Echt? Hab ich noch nie gehört, dass "Golden Brown" mal nicht gespielt werden durfte...

dreckskerl

Postings: 4921

Registriert seit 09.12.2014

16.02.2021 - 16:23 Uhr
@hos
Ich auch nicht, finde dazu auch nichts...hast du eine Quelle zu dem zeitweiligen Index?

hos

Postings: 927

Registriert seit 12.08.2018

16.02.2021 - 17:21 Uhr
gibt nen Interview mit dem Leadsänger, der dazu etwas erzählt.
https://www.youtube.com/watch?v=7SioL8ba0Bo

Inwieweit die Gründe damals offiziell bekannt wurden, entzieht sich meiner Kenntnis. Hab ich damals jedenfalls auch nicht mitbekommen, wohl aber irgendwie gemerkt, daß der irgendwann garnicht mehr gespielt wurde (war aber erst etliche Monate oder gar ein paar Jahre nach dem ursprünglichem Release)


Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 2540

Registriert seit 15.06.2013

17.02.2021 - 21:58 Uhr
The Animals - The House Of The Rising Sun (1964)

https://youtu.be/0Fy7opKu46c

Selten war eine Band besser gekleidet.

Talibunny

Postings: 387

Registriert seit 14.01.2020

17.02.2021 - 23:14 Uhr
Michael Jackson - Billie Jean
Prince - When doves cry
Pet Shop Boys - West End Girls/Suburbia
Soft Cell - Tainted love
Tears for fears - Mad world/Shout
New Order - Blue Monday/ True faith

ijb

Postings: 856

Registriert seit 30.12.2018

17.02.2021 - 23:15 Uhr
@Talibunny

Das ist wahr.

VelvetCell

Postings: 3317

Registriert seit 14.06.2013

17.02.2021 - 23:23 Uhr
Abzgl. Pet Shop Boys

doept

Postings: 444

Registriert seit 09.12.2018

17.02.2021 - 23:28 Uhr
@ Der Wanderjunge Fridolin:
The Animals - The House Of The Rising Sun (1964)

Gute Wahl, bin vorgestern durch die Stadt gelaufen mit dem Abspielgerät auf Zufallsmodus, und genau diess Lied kam...
Hat sofort gute Laune verursacht!

Tolles Video, habe das zum ersten Mal gesehen. Ich dachte bei der Stimme immer das wäre so ein versoffener alter Rocker, nicht ein englischer bleicher Milchbart ;-) Aber der Junge macht seinen Job verdammt gut!

Talibunny

Postings: 387

Registriert seit 14.01.2020

17.02.2021 - 23:35 Uhr
The Pogues - Fairytale of New York

ijb

Postings: 856

Registriert seit 30.12.2018

17.02.2021 - 23:40 Uhr
Abzgl. Pet Shop Boys
Bei den Pet Shop Boys der ersten vier Alben sehe ich eigentlich keine Gefahr von "(Ober-)Nervsongs"-Kandidaten. Erst ab "Go West" dann. Aber auch auf allen weiteren Alben gab's immer noch ein paar bleibende Songs.

Von "House Of The Rising Sun" gibt's eine starke Interpretation von Meshell Ndegeocello. Auf dem Album Pour une âme souveraine - A Dedication to Nina Simone".

VelvetCell

Postings: 3317

Registriert seit 14.06.2013

17.02.2021 - 23:56 Uhr
Vielleicht keine "Obernerv-Songs" bei den PSB, außer Go West, aber vieles ist eben doch totgedudelt.

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 2540

Registriert seit 15.06.2013

18.02.2021 - 00:05 Uhr
@doept:

Ja, Eric Burdon war/ist ein toller Sänger.

Seite: « 1 2 3 4 5
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: