Nada Surf - Never not together

User Beitrag

musie

Postings: 2653

Registriert seit 14.06.2013

02.02.2020 - 08:16 Uhr
wo kostet denn heutzutage ein Nada Surf Ticket nur 26,50? das ist wirklich günstig

jo

Postings: 1290

Registriert seit 13.06.2013

02.02.2020 - 10:56 Uhr
Habe ich doch schon geschrieben... Es gibt noch drei (glaube ich) Termine mehr in Frankreich (neben Paris).

tumbleweed

Postings: 128

Registriert seit 02.09.2019

03.02.2020 - 08:04 Uhr
@musie:

Ist schon okay, daß du fragst, obwohl JO dazu schon etwas geschrieben hat.

Ich gehe davon aus, daß du nach den Ticketpreisen in Deustschland fragst und nicht in Südfrankreich oder Nordgrönland.

Schau doch mal bei den Veranstaltern im Internet, bei Evintim oder direkt bei der Location. In Deutschland und Österreich gibt es da nichts unter 36 Euro.Falls du dennoch was billigeres findest, ich lasse mich gerne belehren und freue mich sogar, wenn ich unrecht habe! Ich würde auch gerne unter 30 Euro für ein Ticket bezahlen

(https://www.eventim.de/eventseries/2582023/?affiliate=TUG)










chalnd



Interesse hast an einem Konzert



k s

en


das geschrieben hat.




schau doch einfach mal bei

jo

Postings: 1290

Registriert seit 13.06.2013

03.02.2020 - 15:53 Uhr
Da musie ja vorher schon von der Schweiz schrieb und es danach sogar um jedes Land ging, ging ich davon aus, dass es nicht zwingend um Deutschland geht und habe das daher auch kenntlich gemacht...

musie

Postings: 2653

Registriert seit 14.06.2013

03.02.2020 - 16:03 Uhr
Ich weiss, wir haben das Thema jetzt dann durch ;-) aber trotzdem interessant, dass auch Mailand, Wien und Stockholm günstiger sind als alle Deutschland-Termine...

musie

Postings: 2653

Registriert seit 14.06.2013

03.02.2020 - 16:11 Uhr
und zurück zum Thread: Hoffentlich bleiben Friend Hospital, Killian's Red und Paper Boats auch noch in Europa in der Setlist, wenn das neue Album draussen ist und somit mehr neue Lieder bekannt sind...

musie

Postings: 2653

Registriert seit 14.06.2013

07.02.2020 - 15:17 Uhr
Bin positiv überrascht! Das Album strahlt eine sehr angenehme Wäre aus. Das einzige was mir nicht so passt ist die Abmischung von Matthews Stimme in einigen Songs/Passagen. Anders als auf den letzten Alben gibt's hier keine Lieder, welche mir nicht gefallen.

Highlights: So Much Love, Come Get Me, Live Learn and Forget, Crowded Star, Ride in the Unknown

musie

Postings: 2653

Registriert seit 14.06.2013

07.02.2020 - 15:18 Uhr
sorry, Wäre=Wärme

Telecaster

Postings: 870

Registriert seit 14.06.2013

07.02.2020 - 16:19 Uhr
Anders als auf den letzten beiden Alben haben sich bei mir nicht sofort mindestens ein oder zwei Songs in den Gehörgängen festgefressen. Ob das noch was wird...

musie

Postings: 2653

Registriert seit 14.06.2013

07.02.2020 - 16:32 Uhr
Ich glaube, dieses Mal ist nicht instant Hit der Aufhänger, sondern das warme nostalgische optimistische Gefühl. Mir gefällt das Album ausserordentlich gut, vor allem 1-3 und 7, aber finde sämtliche Lieder gut. Habs jetzt erst ein paar Mal gehört, aber ich glaube das wird eins meiner liebsten Alben von ihnen.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 20311

Registriert seit 07.06.2013

07.02.2020 - 18:23 Uhr
Übrigens wurde es bei den letzten Alben immer je ein Song weniger. Inzwischen sind wir bei 9 angelangt. :)
Werd mir das Album mal in Ruhe geben. Ich mag die Band einfach.

Hogi

Postings: 326

Registriert seit 17.06.2013

07.02.2020 - 19:08 Uhr
Bin bisher auch ganz angetan, alles sehr sehr eingängig. Kein weiteres Looking for you mit komischer Stimme und Kinderchor...puh. Mathilda kupfert in der Strophe ein bißchen zu sehr bei Kilians Red ab. Der Rest geht schon klar, mal sehen, wieviel auch langfristig hängen bleib, so einen richtigen Nada Surf-Klassiker seh ich auch noch nicht.

jo

Postings: 1290

Registriert seit 13.06.2013

07.02.2020 - 20:47 Uhr
Ich stimme musie zu. Habe ebenso keinen wirklichen Hit (wobei "Something I Should Do" schon nah rankommt), aber ich habe ebenso keinen Song, den ich gar nicht mag beziehungsweise der den Fluss stört. Kein "Animal", kein "La Pour Ca" oder so. Ich mag ebenso die Wärme des Albums und habe daher weiterhin eine ganz andere Meinung als die hier präsentierte Rezension.

fakeboy

Postings: 161

Registriert seit 21.08.2019

08.02.2020 - 00:03 Uhr
Für mich leider zu seicht. So Much Love ist ein schöner Einstieg aber dann folgen gleich drei Songs, die ich zwar schön finde aber die mich nicht besonders packen. Something I Should Do dann das Highlight mit der grossartigen Textzeile "Empathy is good, lack of empathy is bad" - so einfach ist es! Und nachher wieder eher mau.

@jo: wie kann man "La pour ça" als störend empfinden? So ein wunderbares Lied, wie ein kleiner Tagtraum in die Let Go eingettet.

Gabschi

Postings: 1

Registriert seit 08.02.2020

08.02.2020 - 07:34 Uhr
Auch nach mehrmaligem Durchhören ist klar, das Rad wird nicht neu erfunden. Die Frage ist, warum auch? Schuster bleib bei deinen Leisten, Nada Surf braucht keinen neuen Anstrich, der Putz bröckelt noch lange nicht. Mir gefällt das Ding und es wird definitiv in die Playlist übernommen.

Vive

Postings: 157

Registriert seit 26.11.2019

08.02.2020 - 08:47 Uhr
Ich denke dass ihnen in der Vergangenheit oft gesagt wurde, dass v.a. bei Let Go das Geniale in der Einfachheit lag. Und das zu rekreieren stellt fast ein Paradoxon dar.

jo

Postings: 1290

Registriert seit 13.06.2013

08.02.2020 - 09:29 Uhr
@fakeboy:

Tja, der "Tagtraum" passt für mich einfach nicht in den Fluss des Albums. In diesem Fall mag ich die amerikanische Version mit "Neither Heaven Nor Space" viel lieber. Passt für mich besser an der Stelle.

Ansonsten kann ich nachvollziehen, wenn man das Album als "zu seicht" empfindet. Könnte man andererseits aber auch über große Teile der "Let Go" behaupten (ich kenne auch einige, die das so sehen und daher zum Beispiel die "The Weight Is a Gift" lieber mögen). Insofern stört mich das überhaupt nicht.

@Vive:

Das ist natürlich eine Behauptung, die nicht wirklich haltbar ist, oder?

Boston

Postings: 480

Registriert seit 14.06.2013

09.02.2020 - 18:22 Uhr
wie kann man "La pour ça" als störend empfinden? So ein wunderbares Lied, wie ein kleiner Tagtraum in die Let Go eingettet.

Vive la marée haute et vive la basse, mais surtout vive la différence.

Hach, wie schön. Aber davon verstehen die Anglozentriker ja nüscht.

manfredson

Postings: 307

Registriert seit 14.06.2013

09.02.2020 - 18:41 Uhr
"Looking for You" bekommt hier viel zu wenig Liebe ab. Weiß gar nicht, wann mich ein Song von ihnen das letzte Mal so mit Wärme erfüllt hat, muss irgendwas von "Lucky" gewesen sein.

VelvetCell

Postings: 1844

Registriert seit 14.06.2013

09.02.2020 - 19:18 Uhr
Ich mag das neue Album auf´s erste Hören auch. Holt mich schneller ab, als die letzte. Mal sehen, was weitere Duchläufe bringen.

jo

Postings: 1290

Registriert seit 13.06.2013

09.02.2020 - 19:19 Uhr
Hach, wie schön. Aber davon verstehen die Anglozentriker ja nüscht.

Hmm, würde mich nicht so bezeichnen. Es passt einfach nicht ins Album. Ihr Cover von "L'Aventurier" hätte viel besser gepasst. Ich mag auch ihr "Au Fond d'un Rêve Doré" lieber als "La pour ça".

Soll vorkommen. Nennt man Geschmackssache.

Hoschi

Postings: 198

Registriert seit 16.01.2017

10.02.2020 - 08:51 Uhr
Ich bin auch positiv überrascht, nach den enttäuschenden Vorabsongs
Hab das Album gestern Nacht, und in voller Länge, nach ein paar Bier zu viel und dem 6km langen und stürmischen Heimweg durch die Stadt nach dem Monster Magnet Konzert angehört.
Es strahlt eine wahnsinnige Geborgenheit aus.
Einzeln, und an sich, sind die Songs, im Vergleich zu anderen Nada Surf Alben, nicht mal besonders gut aber im Albumkontext gefällt das Gebotene, und selbst die Vorabsongs, außerordentlich gut !
Zudem ist kein einziger Song dabei, welcher nervt. Da gabs auf den letzten 3 Alben doch einige(Weightless, Rushing, Out of the dark, Animal oder Victorys yours).
Fazit:
Zwar leider keine Perlen wie Paper Boats oder Friend Hospital aber auch nix zum Zappen.
Damit kann ich bei Nada Surf Leben.

7/10

jo

Postings: 1290

Registriert seit 13.06.2013

10.02.2020 - 09:03 Uhr
"Nicht mal besonders gut" würde ich nicht sagen. Ich wüsste nicht in welchen Kontext ich das bei Nada Surf setzen sollte.

Aber sonst stimme ich zu. Es gibt für mich auch keine Nervsongs - ein klarer Vorteil nach dem echt lahmen "Animal" des Albums davor ("Victory's Yours" war auch nur so lala; "Out of the Dark" und natürlich gerade "Weightless" mag ich hingegen sehr).

Hoschi

Postings: 198

Registriert seit 16.01.2017

10.02.2020 - 09:40 Uhr
Ok, "nicht mal besonders gut" ist wahrscheinlich der falsche Ausdruck aber ich wusste nicht wie ich es besser beschreiben sollte :)
Im Nada Surf Kontext würde "solide" vielleicht besser passen.
Man muss aber dazu sagen, dass Nada Surf, zumindest aus meiner Sicht, es noch NIE geschafft haben einen Song zu schreiben der völlig daneben und deplatziert ist, während Green Day es gerade geschaft haben ein ganzes Album damit zu füllen ;)

jo

Postings: 1290

Registriert seit 13.06.2013

10.02.2020 - 09:45 Uhr
Okay, jetzt kann ich die Aussage komplett nachvollziehen :).

Ja, sehe ich ähnlich. Das Green-Day-Album verliert auch allein schon deswegen, weil sie meinten, es wäre eine gute Idee, Armstrongs Stimme direkt mal auf den ersten fünf Songs durch diverse seltsame Effekte zu verfremden. Warum? Aber gut, wird nun zu sehr off topic :).

oldschool

Postings: 54

Registriert seit 27.04.2015

10.02.2020 - 10:02 Uhr
Das mit dem Albumkontext stimmt wirklich. Es ist ein Album aus einem Guß, das man gerne durchhört

Gordon Fraser

Postings: 1439

Registriert seit 14.06.2013

17.02.2020 - 15:17 Uhr
Rutscht immer noch gut durch. Gehört damit zum großen, breiten Mittelfeld der Nada-Surf-Diskographie.

jo

Postings: 1290

Registriert seit 13.06.2013

17.02.2020 - 20:28 Uhr
@Gordon Fraser:

Stimme zu.
Nur mal nachgefragt: Was ist für dich da in der Topgruppe? Nur "Let Go" oder mehr?

Gordon Fraser

Postings: 1439

Registriert seit 14.06.2013

17.02.2020 - 20:36 Uhr
"Let Go" klar vorn, dann kommt für mich mit klarem Abstand "Lucky" und dann dahinter der Rest ohne große Unterschiede.

jo

Postings: 1290

Registriert seit 13.06.2013

17.02.2020 - 20:42 Uhr
Okay.

Sehe ich ähnlich, nur dass ich bereits bei dem zweiten Platz nicht mehr genau wüsste, welches Album ich da platzieren sollte. Mal ist es "The Proximity Effect", mal "Lucky", mal "The Weight Is a Gift", mal plötzlich klar "The Stars Are Indifferent to Astronomy"... Ich weiß auch nur sicher, dass "Let Go" vorne ist.

jo

Postings: 1290

Registriert seit 13.06.2013

17.02.2020 - 20:43 Uhr
Eben vergessen: Vielen Dank noch für die Antwort :).

Gordon Fraser

Postings: 1439

Registriert seit 14.06.2013

17.02.2020 - 20:47 Uhr
Haha, wäre ja noch schöner wenn man sich hier für jede Antwort bedanken müsste. :D

"Something I Should Do" übrigens klar mein Favorit auf dem Album und einer der besten Songs dieses noch jungen Jahres für mich.

jo

Postings: 1290

Registriert seit 13.06.2013

17.02.2020 - 21:05 Uhr
Das stimmt. Aber manchmal kann man es ruhig mal machen. Zumal mein "Okay." ansonsten auch unfreundlich hätte wirken können, wie mir nach dem Absenden aufgefallen war (so war es aber ja nicht gemeint :) ).

Und ja, "Something I Should Do" finde ich mittlerweile auch ganz klasse. Wobei ich langsam auch die Liebe für "Looking for You" nachvollziehen kann. Das Album hat jedenfalls wirklich einen schönen Fluss.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 20311

Registriert seit 07.06.2013

17.02.2020 - 21:07 Uhr
"Something I Should Do" übrigens klar mein Favorit auf dem Album

Geht mir genauso. Auch dank der Spoken-Word-Parts. Ansonsten hör ich mich so langsam rein. Wird sicher kein Karrierehighlight für mich, aber das muss es ja auch nicht.

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2221

Registriert seit 14.06.2013

18.02.2020 - 13:04 Uhr
"Come get me", "Live learn and forget", "Something I should do" mag ich sehr, der Rest ist auch ok.

Bei einer starken 6/10 gehe ich mit, mit Fan-Bonus auch knappe 7/10.

musie

Postings: 2653

Registriert seit 14.06.2013

18.02.2020 - 13:30 Uhr
Letztlich ist es als Album wohl eine sehr solide 7/10. Dass viele scheinbar dieses Lispellied als Highlight sehen, überrascht mich schon. Wahrscheinlich finde ich dann das Lied live super, wenn er normal singt...

jo

Postings: 1290

Registriert seit 13.06.2013

18.02.2020 - 15:01 Uhr
Wenn er nicht lispelt? :D (Kann man normalerweise ja schlecht abstellen...)

fakeboy

Postings: 161

Registriert seit 21.08.2019

18.02.2020 - 17:38 Uhr
Something I Should Do weiterhin Favorit, Looking For You geht irgendwie gar nicht. Neuer Liebling ist aber Mathilda. Was für ein grossartiger Song! Ungewöhnlicher Aufbau, überraschende Wendungen. Ein Song der einen mit auf eine Reise nimmt und der sehr vieles von dem, was Nada Surf toll macht, in knapp 6 Minuten verpackt. Mini-Epos, wirklich gelungen, vielleicht sogar in meinen Top-5 aller Nada Surf-Songs.

jo

Postings: 1290

Registriert seit 13.06.2013

18.02.2020 - 17:49 Uhr
Jawoll - habe ich ja von Beginn an gesagt, dass der toll ist. Sehe ich immer noch genauso :).

tumbleweed

Postings: 128

Registriert seit 02.09.2019

19.02.2020 - 07:47 Uhr
Mathilda ist ein geiler Song.....im Grunde sind das mehrere Songs, die miteinander verschmolzen sind. Das neue Album ist überhaupt besser als sein Ruf!

Vive

Postings: 157

Registriert seit 26.11.2019

19.02.2020 - 08:36 Uhr
Mathilda erinnert mich an "When I was young". Ich mag es, wenn Nada Surf sich an Prog-Pop versuchen.

fakeboy

Postings: 161

Registriert seit 21.08.2019

20.02.2020 - 18:46 Uhr
Ich finde ihn noch viel viel besser als When I Was Young, vor allem weil in der Mitte die Schlagzahl verdoppelt wird. Es ist nicht einfach ein leiser Song, der irgendwann laut wird, sondern wie ein Bächlein das zu einem reissenden Fluss wird. Bin grad sehr verknallt in dieses Lied.

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2221

Registriert seit 14.06.2013

21.02.2020 - 10:07 Uhr
Einen Abklatsch von „Popular“ höre ich in „Something I should do“ überhaupt nicht, finde ihn viel besser. Da passiert auch im Hintergrund einiges und irgendwie baut der Song einen schönen Druck auf. „Mathilda“ ist auch toll, ja.

squand3r

Postings: 37

Registriert seit 24.01.2019

21.02.2020 - 12:36 Uhr
Mein Highlight war und ist immer noch 'Lucky' mit fast durchgänge dringlichem Hitpotenzial - alle anderen Scheiben sind mitsamt wunderbare Wohlfühlalben die immer gerne rotieren.

Boston

Postings: 480

Registriert seit 14.06.2013

21.02.2020 - 14:57 Uhr
Lucky höre ich von allen auch am meisten. Let Go ist zwar besser, aber das zieht einen so runter. Mir gefällt der irgendwie positiv hoffnungsvolle Ton der Lucky sehr.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 20311

Registriert seit 07.06.2013

21.02.2020 - 16:42 Uhr
Ja, die "Lucky" hat echt paar meiner Lieblingssongs von ihnen. Besonders "Whose Authority" (wie er "There's a feeling that I get when I look to the west" singt) und "Are you lightning?". Und noch einige mehr.

MopedTobias

Postings: 14042

Registriert seit 10.09.2013

21.02.2020 - 17:00 Uhr
Bei mir ist "Lucky" auch klar die Nunmer zwei, aber "Let go" thront natürlich.

Garmadon

Postings: 16

Registriert seit 29.08.2019

21.02.2020 - 19:01 Uhr
Let go
---
Proximity Effect
---
The Stars, Lucky
High/Low, The Weight, You know

Die neue könnte es auf die dritte Ebene schaffen, der erste Eindruck ist recht positiv, obwohl ich "Something I should do" nicht so viel abgewinnen kann. Aber "So much Love" und "Mathilda" sind toll!

musie

Postings: 2653

Registriert seit 14.06.2013

21.02.2020 - 20:06 Uhr
denke auch, dritte ebene!

jo

Postings: 1290

Registriert seit 13.06.2013

21.02.2020 - 20:07 Uhr
Bei mir ist es eher "The Stars..." an zweiter Stelle - hat für mich eine höhere Dichte an Nicht-Skip-Kandidaten im Vergleich mit der "Lucky". Aber alles andere kommt dann dicht dahinter. Die Neue könnte es aber auf die Ebene von "The Stars..." schaffen.

Seite: « 1 2 3 4 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: