...And You Will Know Us By The Trail Of Dead - X: The godless void and other stories

User Beitrag

Coaxaca

Postings: 629

Registriert seit 14.06.2013

16.11.2019 - 21:57 Uhr
Mir ist die visuelle Seite der Band und das Steampunk-Universum mittlerweile genau so wichtig wie die Musik selbst. Ich liebe jedes ihrer Albencover, und auch das neue habe ich direkt in mein Herz geschlossen, obwohl mir die Eule lieber gewesen wäre... Es vergeht keine Woche, in der ich nicht Keelys Artbook durchblättere. Mein Lieblingsprint von ihm hängt über meinem Bett und ja, ich würde auch Bettwäsche von der Band kaufen.

Ich find's auch einfach klasse, wie die Cover untereinander verzahnt sind... Die Bibliothek von "The Century of Self" befindet sich an Bord des Luftschiffs "Festival Thyme", wo Adsel vom "Fairlight Pendant" erfährt. Egal, ich bin anscheinend eh der einzige, der das Zeug wirklich liest und analysiert.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 20279

Registriert seit 07.06.2013

16.11.2019 - 22:25 Uhr
Bei "So divided" geb ich Tobias recht. Sieht wirklich nach 00er-Jahre-SciFi-Spiel aus. Ansonsten find ich die Cover udn Artworks aber meistens gelungen.

Croefield

Postings: 1297

Registriert seit 13.01.2014

16.11.2019 - 23:29 Uhr
Bevor wir hier jetzt gleich nochmal die ST&C hören, mein (etwas arg aus dem Gedächtnis geschöpftes) Ranking bisher:


1. Worlds Apart
2. Source Tags & Codes

3. Madonna
4. Lost Songs
5. IX
6. So Divided
7. The Century Of Self

8. Tao Of The Dead
9. ...And You Will Know Us By The Trail Of Dead

Die ersten beiden sind gesetzt, 3 bis 7 bin ich mir nicht sicher, muss ich mal wieder hören und da die Tao scheint ja eventuell (nach einigen Stimmen hier) doch noch mehr zu bieten haben..

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 20279

Registriert seit 07.06.2013

16.11.2019 - 23:36 Uhr
Die Tao find ich halt 3 STücke lang nur gut, aber ab Track 4 bis zum Ende des ersten Parts ist das für mich mit das beste Album der Band. Und Part III.

didz

Postings: 355

Registriert seit 29.06.2017

17.11.2019 - 13:42 Uhr
die eule wäre mir auch lieber gewesen :-D

fuzzmyass

Postings: 918

Registriert seit 21.08.2019

18.11.2019 - 01:26 Uhr
Mein Ranking ist wohl hier etwas besser aufgehoben als im Worlds Apart Thread.

Empfinde Worlds Apart auch knapp einen Hauch vor ST&C, für mich mit Abstand ihre besten Alben und der absolute Zenith der Band.

Ranking danach:

1. The Century Of Self (absolut unverständlich unterbewertetes Meisterwerk - alleine Bells Of Creation haut absolut um und reicht easy an oben genannte Meisterwerke heran)

2. Lost Songs (tolles knackiges fast schon Punk Album mit super Songs)

3. So Divided (nach ST&C und WA eine halbe Enttäuschung damals, aber dennoch gutes Album)

4. Tao Of The Dead und IX (beide relativ auf ähnlichem Level: recht gut mit Highlights, aber auch mit kleinen Längen und nicht ganz so packend wie die obigen)

5. Madonna (gutes Album, aber so wirklich 100% in Gänze gepackt hat es mich nie - kann nicht mal den exakten Grund benennen)

Das Debut habe ich nie gehört.

Der neue Song haut mich nicht wirklich um, ist aber ganz nett. Freu mich auf die Tour nächstes Jahr.

Mayakhedive

Postings: 1615

Registriert seit 16.08.2017

18.11.2019 - 04:52 Uhr
Bei "Bells of Creation" kann ich dir nur Recht geben. Hab ich die Tage wieder gehört und allein bei dem Finale zieht's einem echt die Schuhe aus.

keenan

Postings: 2692

Registriert seit 14.06.2013

18.11.2019 - 09:47 Uhr
lost songs und century haben eben ne miese sound quali, glaube deshalb schmälert dass bei einigen den gesamteindruck

Quirm

Postings: 288

Registriert seit 14.06.2013

18.11.2019 - 10:37 Uhr
Bei Lost Songs empfinde ich den Sound gar nicht so mies. Auf jeden Fall ein cooles Album.
Century ist in der Tat schlecht produziert. Schade eigentlich, sind nämlich großartige Songs drauf.

fuzzmyass

Postings: 918

Registriert seit 21.08.2019

18.11.2019 - 11:07 Uhr
Empfinde ich gar nicht so heftig, zumindest nicht stark störend... da finde ich eher den neuen Song etwas schwachbrüstig produziert.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4506

Registriert seit 26.02.2016

18.11.2019 - 11:08 Uhr
1. Source Tags & Codes
2. Worlds Apart
3. Tao Of The Dead
4. Madonna
5. So Divided
6. ...And You Will Know Us By The Trail Of Dead
7. IX
8. Lost Songs
9. The Century Of Self

Das Debüt wohlgemerkt im neuen Mix, der alte war wirklich schwach. Songtechnisch find ich das aber bereits total stark, insbesondere die zweite Hälfte.
"Century" hat halt echt die grottoide Produktion... und ich finde das Ende der Platte nicht so stark. Aber wenn das dein schlechtestes Album ist, hast du keine Sorgen als Band. ;-)

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4506

Registriert seit 26.02.2016

18.11.2019 - 11:09 Uhr
Unbedingt erwähnt gehört auch die "The Secret Of Elena's Tomb" EP. 5 Songs, 5 Stile, alles interessant. Gehört für mich auch weit oben rein.

Robert G. Blume

Postings: 530

Registriert seit 07.06.2015

18.11.2019 - 11:20 Uhr
Mein Ranking sähe dann wohl so aus, wobei ich das Debüt zu wenig kenne, um es mit reinzunehmen.

1. Source Tags & Codes
2. Madonna
3. Worlds Apart
4. Tao Of The Dead
5. The Century Of Self
6. Lost Songs
7. IX
8. So Divided

Der neue Song gefällt mir, aber haut mich nicht gänzlich um. Freue mich trotzdem aufs Album.

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2215

Registriert seit 14.06.2013

18.11.2019 - 12:15 Uhr
Bei mir wohl denn so. Debüt kenne ich auch kaum, daher raus.

1. Source Tags & Codes
2. Worlds Apart
3. Tao Of The Dead
4. Madonna
5. IX
6. So Divided
7. The Century Of Self
8. Lost Songs

Robert G. Blume

Postings: 530

Registriert seit 07.06.2015

18.11.2019 - 12:58 Uhr
Ich hör gerade die Century Of Self ... ich find die nach wie vor bockstark und das war auch ein der besten Äras für ToD als Liveband. Da hatten sie das große Brimborium aufgefahren mit zwei Drums.

tjsifi

Postings: 393

Registriert seit 22.09.2015

18.11.2019 - 12:58 Uhr
Auch hinsichtlich Artwork gefällt mir die Worlds Apart (Tri-Fold Digipak) mit dem ausklappbaren Motiv in der Mitte am besten.

fuzzmyass

Postings: 918

Registriert seit 21.08.2019

18.11.2019 - 14:08 Uhr
"Ich hör gerade die Century Of Self ... ich find die nach wie vor bockstark und das war auch ein der besten Äras für ToD als Liveband. "

Sehe ich auch so, danke :)

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4506

Registriert seit 26.02.2016

18.11.2019 - 15:21 Uhr
Da hatten sie das große Brimborium aufgefahren mit zwei Drums.

Die gab es aber auch schon bei bzw. kurz vor "Worlds Apart". :-)
Ich erinnere mich noch gut daran, wie sie mit denen "Will You Smile Again" als Opener bei meinem ersten ToD-Konzert rausgehauen haben. Da war ich hin und weg. Das war sogar noch einen guten Monat vor Release des Albums.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 20279

Registriert seit 07.06.2013

18.11.2019 - 15:41 Uhr
lost songs und century haben eben ne miese sound quali, glaube deshalb schmälert dass bei einigen den gesamteindruck

Zumindest bei "Century" auf jeden Fall. Versteh nicht, was da schief gelaufen ist.

fuzzmyass

Postings: 918

Registriert seit 21.08.2019

18.11.2019 - 15:58 Uhr
Bei der Century Tour hatten sie aber auch Tasten/Keyboards dabei, was das ganze epische aus den Alben noch mit reingebracht hat. Heute sind sie ja eher punkig minimalistisch unterwegs.

tjsifi

Postings: 393

Registriert seit 22.09.2015

18.11.2019 - 16:08 Uhr
Machen Sie immer noch alle Instrumente nach dem Auftritt kaputt? Habe sie das letzte mal beim Southside 2005 gesehen...

Oceantoolhead

Postings: 1130

Registriert seit 22.09.2014

18.11.2019 - 16:28 Uhr
Mein Ranking wäre wie folgt

9. Century Of Self. 6-7/10

Meiner Meinung nach ihre schwächste. Einige Refrains sind mir einfach zu poppig klebrig (Far Pavillions, Bridge von Halycon Days diese 'Bring 'em Do..do..oo..oo..owns'). Dazu mit Luna Park, Ascending und Pictures Of an Only Child einige ihrer schwächsten Songs imho. Dafü r aber auch Bells Of Creation, Inland Sea und die Insatiable Parts. Das Album endet aufjedenfall auch mit einem der stärksten ToD Momente. Produktion is natürlich eher mau.

8. Tao Of the Dead 7/10.

Wahrscheinlich ihr 'most progressive' Album. Spiral Jetty/Weight Of the Sun, sowie einfach die ganze Aufmachung samt Cover (geht irgendwie eine Verbindung mit der Musik ein)ist schon großartig. Nicht so gelungen find ich die kürze mancher Tracks des ersten Parts. Da sind so viele gute Ideen die irgendwie nicht so recht ausgearbeitet und dann aneinander geklatscht wurden (Fall Of Empire,Wasteland,Ebb Away). Dazu find ich auch den Tao of the dead Part2 als Longtrack eher durchschnittlich.

7. Lost Songs 7-8/10

Hier katapultieren sich die Herren für mich aus ihrem Loch. Wenig Konzept mehr Energie geladen. Das Songwriting geht n bisschen Back to the roots. Up to Infinity , Awestruck, Heart of Wires. Die Bonustracks fand ich allerdings immer sehr überflüssig. Höre eigentlich nur die Variante ohne Übergänge. Wird irgendwie oft übersehen dieses Album habe ich so im Gefühl.

6. Selftitled 7-8/10

Noch recht unausgereift, aber versprüht schon diesen besonderen ToD Charm den die nächsten 4 Alben noch weiter mit tragen. Der ihnen aber ab Century so ein bisschen verloren ging. Schön auch Jason Reece ein bisschen mehr im Spotlight flüstern zu hören. Gibt dem Album eine eigenartige Stimmung, wie zB auf Gargoyle Waiting und dem Closer.


5. IX 8/10

Die erste Hälfte ist wäre eher so in nem 7/10 Bereich. Irgendwie haben Songs wie A Million Random Digits, Doomsday Book, Jaded Apostles, Dragonfly Queen zwar ansprechende Melodien aber kaum Dynamik. Alles ab How to Avoid Huge Ships ist aber absolut großartig und ist auf einem Niveau mit ihren Großtaten.

4. Worlds Apart 8-9/10

Der Beginn des Albums ist ne klare 10/10. Caterwaul,Rest Will Follow (warum spielen sie den eigentlich kaum mehr live?) Let it Dive, The Best. Alles Highlights. Mit Summer Of 91 oder All White, sowie Showcase aber auch Tracks die zwar nett , aber doch irgendwie nicht ganz im Top Niveau sind.

3. So Divided. 8-9/10

Von der Band fast völlig übersehen. Ich weiss noch wie enttäuscht ich 2007 war, als sie nur 3 Lieder in ihre Setlist aufnahmen. Danach wurde sie ja komplett ausgeklammert. Ihr mit abstand experimentellstes Album und auch ruhigstes, aber voll von wundervollen Melodien ala Life, Witches Web, Sunken Dreams. Läuft so wunderschön in einem Guss. Einzig der Titeltrack ist in seiner Länge etwas anstrengend

2. Source Tags and Codes. 9/10

Bin mit diesem Album 2003 auf die Band aufmerksam geworden. Einfach ein Klassiker. Eines der besten Intros aller Zeiten. Und eines der besten Interludes aller Zeiten. Ansonsten keine Ausfälle in der Tracklist, nur Monsoon und Baudelair fallen ein bisschen ab. Der Rest ist durchgängig Top.

1. Madonna. 9-10/10

Mein absolutes Lieblings Trail of Dead Album , die stärkes des Debuts und des Nachfolgers vereint. Wirkt sehr stark als Gesamtes muss man sich aber auch ein bisschen einarbeiten. Schade das sie Live Totally Natural und A Perfect Teenhood so verwurschteln. Die Gitarrenklanglandschaft in Aged Dolls ist der Wahnsinn. Die Energie des Openers ( das Intro ist vllt ein bisschen überflüssig), oder This Blight Takes All. Dieses Pure Chaos in Totally Natural und Teenhood. Und wie unschuldig einen Sigh Your Children danach rauswirft als wenn nichts gewesen wäre.

Oceantoolhead

Postings: 1130

Registriert seit 22.09.2014

18.11.2019 - 16:37 Uhr
Beeindruckend finde ich wie die Band es wie keine zweite schafft:selbst bei ihren schwächeren Alben, diese wie eine Einheit klingen zulassen. Sowie als wäre jedes Album seine eigene Geschichte im gleichen Universum. Keelys Kunst, sein Roman (ist der eigentlich mal komplett erschienen?)und die Art wie er dadruch einzelne Motive wie die Festival Thyme, oder Adsel an anderen Stellen in anderen Alben wieder vorkommen lässt, verstärken den Eindruck auch noch.

Der neue Track klingt äußerst vielversprechend. Das Cover (auch wenn es grässlich ist) erweckt den Anschein als wenn dem bestehenden Universum bald eine weitere Facette hinzugefügt wird.

keenan

Postings: 2692

Registriert seit 14.06.2013

18.11.2019 - 22:14 Uhr
werde nie verstehen, was alle so toll an der source finden...

einzig gute Songs: baudelaire, heart in the Hand,monsoon und days of being wild.

der rest ist für mich einfach nur durchschnitt und teilweise nerviger unmelodischer lärm...

und "Luna park" von century empfinde ich zum Beispiel als einen ihrer schönsten Songs:-) hinzu kommt noch die gute Produktion welcher dieser song als einziger auf dem Album hat

Eurodance Commando

Postings: 607

Registriert seit 26.07.2019

18.11.2019 - 22:20 Uhr
Du verstehst ja auch die Groß- und Kleinschreibung nicht.

MopedTobias

Postings: 14016

Registriert seit 10.09.2013

18.11.2019 - 22:20 Uhr
Baudelaire? Das ist imo der schlechteste Song.

Wo "It was there...", "Relative ways" oder der Titelsong "unmelodisch" sein sollen, kann ich auch nicht nachvollziehen, aber mei...

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 20279

Registriert seit 07.06.2013

19.11.2019 - 00:56 Uhr
(@Maya:)

Mir fällt aber auf, wie sehr sich Trail of Dead und Motorpsycho in gewisser Weise in meinem musikalischen Kontext gleichen. Beide ungefähr gleiche Größe: nie richtig groß geworden, aber können davon leben. Beide sehr DIY und extrem viel Aufwand (bei ToD z.B. das Artwork, bei Motorpsycho die voluminösen Kompositionen). Beide immer sehr ambitionierte Alben (sei es Länge, Konzept, etc...). Beide Live irgendwie nochmal ne Wucht (wenn ToD wie hier zu lesen wohl in letzter Zeit nicht mehr ganz so). Und beides zumindest für mcih zwei Bands, die einfach keine schlechten Alben machen.

Wollt ich nur mal so einwerfen.
Jetzt spiel ich weiter "Monkey Island" zu "The century of self". :D

Mayakhedive

Postings: 1615

Registriert seit 16.08.2017

19.11.2019 - 04:40 Uhr
@MACHINA

... 2 Kernmitglieder als Konstanten im Bandgefüge...

Wenn man das so liest, ja, da gibt's durchaus Gemeinsamkeiten :)

wuatenigenu

Postings: 6

Registriert seit 11.06.2015

19.11.2019 - 05:36 Uhr
weiss noch als ich an meinem ersten trail of dead konzert war stand conrad keely einfach so vorne in der halle rum am chillen. war so verblüfft und konnte dann nur noch kurz ein foto mit ihm machen und meine cd unterschreiben lassen.

keenan

Postings: 2692

Registriert seit 14.06.2013

19.11.2019 - 10:39 Uhr
@ eurodance

hat was mit bequemlichkeit zu tun...
außerdem ist es mir hier im forum wuppe...

Eurodance Commando

Postings: 607

Registriert seit 26.07.2019

19.11.2019 - 17:27 Uhr
War doch auch nur ne kleine Spitze. ;)

Coaxaca

Postings: 629

Registriert seit 14.06.2013

19.11.2019 - 19:30 Uhr
MACHINA, du bist doch gerade aktiv, oder? Füge doch bitte mal die beiden "X: Godless Void"-Threads zusammen.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 20279

Registriert seit 07.06.2013

19.11.2019 - 20:28 Uhr
Das kann ich leider nicht. Das müsste Felix mal machen.

FELIX!!!!!!!!!! BIST DU HIER???

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4506

Registriert seit 26.02.2016

19.11.2019 - 22:04 Uhr
Welche beiden Threads? War was? ;-)

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 20279

Registriert seit 07.06.2013

20.11.2019 - 02:13 Uhr
Merkt euch: Rumschreien hilft. Auch falls ihr mal in der Bahn seid oder so.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 20279

Registriert seit 07.06.2013

22.11.2019 - 00:45 Uhr
Also "Don't look down" gefällt mir nach ca. 5 Durchläufen besonders melodisch sehr. Klar, instrumental reißt der Song jetzt nichts ab, aber ich denke mal, das wird jetzt nciht der "wildeste" Song des Albums werden. Ich freu mich jedenfalls sehr drauf.

Hab heute auch mal wieder das Soloalbum von Keely gehört. Das ist auch echt gut. Alles eher Miniaturen als ein Konzept, aber sehr interessant.

keenan

Postings: 2692

Registriert seit 14.06.2013

22.11.2019 - 12:45 Uhr
jedenfalls durch die kommende Neuerscheinung höre ich nun auch seit langem mal wieder intensiv deren Disco.

habe mich paar mal gefragt warum ich diese tolle band so lange nicht mehr gehört habe :-)

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 20279

Registriert seit 07.06.2013

22.11.2019 - 16:44 Uhr
So ging es mir auch.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 6373

Registriert seit 23.07.2014

22.11.2019 - 16:48 Uhr
Bin auch wieder voll drin. Tolle Band.

fuzzmyass

Postings: 918

Registriert seit 21.08.2019

22.11.2019 - 19:36 Uhr
Auch gerade am hören - erstmal Madonna und ST&C...

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4506

Registriert seit 26.02.2016

22.11.2019 - 20:14 Uhr
Denke, ich werde mich vorher auch einmal komplett durchhören. Hab echt Bock drauf.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 20279

Registriert seit 07.06.2013

22.11.2019 - 20:16 Uhr
Sessions, ihr Eimer!

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4506

Registriert seit 26.02.2016

22.11.2019 - 20:18 Uhr
Schreibt mal mehr zum Debüt im Thread, ihr Armleuchter! :-P

didz

Postings: 355

Registriert seit 29.06.2017

06.12.2019 - 00:46 Uhr
neuer song 'into the godless void' seit gestern auf youtube. gefällt!

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 20279

Registriert seit 07.06.2013

06.12.2019 - 00:50 Uhr - Newsbeitrag
Danke an didz:



Hat bisher tatsächlich 3 Aufrufe. :(

didz

Postings: 355

Registriert seit 29.06.2017

06.12.2019 - 00:56 Uhr
mindestens 2 davon sind von mir :-D
scheint nich der offizielle trail of dead account zu sein? gibt mehrere, vllt hat es auch damit was zu tun...hab den eben auch nur durch zufall gesehen.

didz

Postings: 355

Registriert seit 29.06.2017

06.12.2019 - 00:57 Uhr
und danke fürs einfügen machina ;-)

Mayakhedive

Postings: 1615

Registriert seit 16.08.2017

06.12.2019 - 04:24 Uhr
Ach, auf das Album freu mich schon wirklich sehr. Aber bei diesen zwei Vorabsongs belasse ich's dann wohl, sollten noch mehr kommen.
Sollten die "Trail of Dead"-Jünger hier womöglich eine Listening Session zum Release ins Auge fassen?!

Voyage 34

Postings: 729

Registriert seit 11.09.2018

06.12.2019 - 09:05 Uhr
Ich höre mir hier nichts vorab ab, bin überzeugt dass das so besser für mich funktionieren wird. Vorfreude ist groß!

didz

Postings: 355

Registriert seit 29.06.2017

06.12.2019 - 16:39 Uhr
mittlerweile is auch das offizielle video draussen :-)

Seite: « 1 2 3 4 ... 18 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: