...And You Will Know Us By The Trail Of Dead - X: The godless void and other stories

User Beitrag

Mann 50 Wampe

Postings: 276

Registriert seit 28.08.2019

13.02.2020 - 07:41 Uhr
Das alte Forum in Enger war tasächlicher Kult.

VelvetCell

Postings: 1818

Registriert seit 14.06.2013

13.02.2020 - 07:44 Uhr
Oh ja! Das Forum in Enger ... da durfte ich auch noch ein paar Mal sein. Unter anderem habe ich da die Masters of Reality gesehen. Mann, war das gut!

MichaelInstrument

Postings: 13

Registriert seit 17.01.2020

13.02.2020 - 08:42 Uhr
@Machina:

Ich war gestern mit zwei Freunden dort und wir alle haben sie seit 2005 über zehn Mal gesehen, quasi immer wenn sie in Deutschland waren.

Wir fanden übereinstimmend, dass Keely seit 2007 nicht mehr so gut live gesungen hat (oder eventuell sogar noch nie). Ich hatte auch den Eindruck, dass er sich mehr angestrengt hat als das alles nur durchzubrüllen, was auch schon vorkam. Selbst die "komplexeren" Gesanglinien wie auf Children of the sky, Isis Unveiled kamen gut rüber, nah an der Platte würde ich sogar sagen. Allerdings muss man auch dazusagen, dass das ja erst die zweite oder dritte Show der Tour ist, vielleicht war die Stimme noch was frischer. Die letzten drei Songs (Teenhood usw.) wurde dann wieder ohne RÜcksicht auf Verluste gebrüllt, aber das war ok, da die melodischer Sachen alle früher kamen. Und Reece ist geanglich live immer ne Bank.

Der Gesamtsound war auf jeden Fall breiter als die letzten Jahre, auch etwas mehr als auf der Tao Tour, aber nicht so opulent wie bei CoS-Tour. Ich persönlich hätte den Keyboarder gerne noch etwas weiter vorne im Mix gehabt. Der Gesamtsound war aber glaube ich auch einfach dadurch besser, dass sie die Songs nicht so "punkig durchgekloppt" haben wie auf den letzten Touren.

Setlist mit 20 Songs länger als jemals zuvor, schön auch dass sie nicht mehr nur neue Songs und was von M, ST&C, WA spielen, auch wenn ich mir natürlich noch mehr Variation gewünscht hätte. Aber ein paar Tao und CoS Songs waren dann schon versöhnlich und wurden auch gut vom Publikum angenommen (insb. Isis Unveiled, der neue Bassist hat einenunglaublchen Livesound).

Und auch nicht unwichtig: Keely und Reece hatten beide richtig Bock, da war ich mir auf den letzten Konzerten (die Anniversary Shows zu M und ST&C) nicht so ganz sicher, da wirkte das alles etwas "runtergespeielt". Reece war völlig drüber, reichte die Gitarre ins Publikum und ein richriger Beserker. War nach eigenen Angaben komplett auf Acid, würde aber noch unserer Kinder morgen früh zur SChule fahren, wenn wir Bock auf Clubben mit ihm hätten.

Wir waren uns am Ende auf jeden Fall einig, dass das eine Top3-ToD-Show gewesen ist.

Oceantoolhead

Postings: 1128

Registriert seit 22.09.2014

13.02.2020 - 08:58 Uhr
Also: ich war gestern in Köln und aufgrund einiger Vorzeichen: nur wenig Variierte Setlist, alternde Stimme (youtube videos) von Keely + zottellook, sowie Aussagen das die Band doch einiges ihrer Intensität verloren habe, waren meine Erwartungen nicht allzuhoch.
Vorallem letzteres haben sie gestern komplett widerlegt. Die Band scheint im Vergleich zu meinen letzten Konzert besuchen (2013/14) einiges an Energie zurückgewonnen zu haben. Die nur leicht varierte Setlist hat dabei nur wenig gestört bzw klang in der Praxis dann auch ausgewogener als auf dem Papier. In der ersten Hälfte die Stücke vom neuen Album + Isis und Bells sowie das Tao of the Dead Dou weight of the sun und ebb away. In der zweiten Hälfte dann geballte Hipower.
Das Publikum ist dabei mitgegangen wie lange nicht mehr, wer sich allerdings an einer moshenden und pogenden Menge stört, hat gestern durchaus was zu meckern gefunden. Ob das Keyboard den Sound jetzt opulenter macht ist denke ich Ansichtssache, es saß zumindest nicht zu laut im Mix und hat ein paar Nuancen dazugegeben. Zu Keelys Stimmperformance lässt sich sagen: stehts bemüht. Nicht ganz so schlimm wie sonst, aber um ehrlich zu sein ist mir dies bei ihm egal - solange er zu 100% die Passion rüberbringt.
Setlist habe ich auf Setlist.fm hochgeladen wen es interessiert. Denke auf den anderen Tourdates wird es mehr oder weniger die selbe sein.

Achja die Vorband Alex Henry Foster ( Sänger von your favourite enemies) war der Wahnsinn. 4 Songs 55 Minuten - stilistisch irgendwas zwischen Isis/Swans und 80er Post Punkt/Gothrock. Habe es leider verpasst das sein Album fürn 10er zu holen. Habe dafür jetzt die X zusätzlich auf colored Vinyl und ein Bild von Conrad :D

Rote Arme Fraktion

Postings: 2867

Registriert seit 13.06.2013

13.02.2020 - 10:56 Uhr
Konzert gestern war höllisch genial.

fuzzmyass

Postings: 912

Registriert seit 21.08.2019

13.02.2020 - 11:33 Uhr
"War nach eigenen Angaben komplett auf Acid, würde aber noch unserer Kinder morgen früh zur SChule fahren, wenn wir Bock auf Clubben mit ihm hätten."


Hahahaha, der Typ ist so geil :D

Ich bin am Montag in München dabei und freu mich schon sehr... aber heute erstmal Liam Gallagher....

Gruener1

Postings: 55

Registriert seit 07.04.2019

13.02.2020 - 13:12 Uhr
Hahah, ja total geil. Auf Acid zur Schule fahren. Voll witzig.

BinschMettLel

Postings: 163

Registriert seit 26.09.2015

13.02.2020 - 13:15 Uhr
maaken jetz die treel uf dät an und schaue wir der zdffernsehgarden in die fernseh an so häwi wie shudaz prist

Thanksalot

Postings: 348

Registriert seit 28.06.2013

13.02.2020 - 13:47 Uhr
Oder was wolltest du wissen?

Eigentlich meinte ich Eindrücke des Konzertes, aber ich war noch die dort, also danke dafür! :)

Okay, jetzt freue ich mich.
Ich muss gestehen, dass ich die Karten noch vor ein paar Tagen verkaufen wollte, weil ich doch zweifelte, ob es sich lohnen würde, betreffend Sound der Band, Passion etc. Aber euren Berichten nach zu urteilen, sollte ich wohl froh sein, dass es nichts damit geworden ist.
Also auch ein Danke dafür!

Ach, wann fängt das Ganze denn an? Vorband um 20:00 Uhr?

Rote Arme Fraktion

Postings: 2867

Registriert seit 13.06.2013

13.02.2020 - 14:11 Uhr
Vorband hat pünktlich um 20 Uhr angefangen, ca. 40-45 Minuten.

ToD waren 21:30 Uhr auf der Bühne, haben fast 2 Stunden gespielt 8-)

Oceantoolhead

Postings: 1128

Registriert seit 22.09.2014

13.02.2020 - 16:12 Uhr
Also wenn mich meine Uhr nicht gettäuscht hat, hat die Vorband länger als 45 Minuten gespielt. Meine 55 Minuten gemessen zuhaben.

@Thanksalot

Wirst es nicht bereuen, es war großartig. Freu dich drauf.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 20232

Registriert seit 07.06.2013

13.02.2020 - 17:50 Uhr
Oh, dann bin ich ja beruhigt. Danke für die Berichte.

fuzzmyass

Postings: 912

Registriert seit 21.08.2019

14.02.2020 - 01:46 Uhr
@Gruener

Trotz dass die Posts gelöscht wurden, kannst du es nicht lassen, wa? Ganz groß!

keenan

Postings: 2691

Registriert seit 14.06.2013

14.02.2020 - 08:44 Uhr
höre das album, ja sogar noch nicht mal einzelne songs, gar nicht mehr...

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 6286

Registriert seit 23.07.2014

14.02.2020 - 09:19 Uhr
Ich schon, gefällt mir immer noch ziemlich gut.

Voyage 34

Postings: 724

Registriert seit 11.09.2018

14.02.2020 - 11:28 Uhr
mir gefällt es tatsächlich besser als ich aufs zweite hören dachte. War erst begeistert, dann ernüchtert, jetzt finde ich es richtig gut. Wird wohl nicht unbedingt ein Kandidat aufs Album des Jahres, aber ich bin weiterhin sehr angetan.

Huhn vom Hof

Postings: 1893

Registriert seit 14.06.2013

14.02.2020 - 13:34 Uhr
Mir gefallen vor allem "Gone" und der Closer. Ein sehr gelungenes Album, das aber nicht an die alten Meisterwerke heranreicht.

XTRMNTR

Postings: 904

Registriert seit 08.02.2015

14.02.2020 - 14:15 Uhr
"Gone" und "Sunlit Door" sind auch meine Highlights.

Oceantoolhead

Postings: 1128

Registriert seit 22.09.2014

14.02.2020 - 15:45 Uhr
@Huhn vom Hof

Das sehe ich mitlerweile ganz anders. Für mich ist dieses Album, das erste seit So Divided, welches den Klassikern das Wasser reichen kann auf voller Albumlänge.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 20232

Registriert seit 07.06.2013

18.02.2020 - 21:17 Uhr
Höre das Album regelmäßig am Stück und bisher wächst es immer noch. Würde derzeit (nach ca. 15 Durchgängen) sogar ne 9/10 geben. Langzeitwirkung wird sich zeigen.
Dass meine Lieblingssongs stetig wechseln ist immer ein gutes Zeichen. Derzeit sind wohl "All Who Wander", "Something Like This", "Gone" und der Abschluss-Dreier die Favoriten. Aber auch "Don't look down" wird nach locker 20 Durchgängen (kam ja vorab) kein Stück schwächer. Im Gegenteil.
Ich freu mich echt massiv auf morgen...

Oceantoolhead

Postings: 1128

Registriert seit 22.09.2014

19.02.2020 - 20:59 Uhr
Bei KUTX gibts jetzt ne Session mit den neuen Songs.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 20232

Registriert seit 07.06.2013

20.02.2020 - 01:50 Uhr
Hui. Gott sei Dank hab ich der Band nach zwei enttäuschenden Erlebnissen noch eine dritte Live-Chance gegeben. Berlin war klasse.
Und dabei war ich durch Verspätung und viel zu warme Garderobe erstmal nicht so recht in Stimmung. Die ersten Songs mussten sich Sound sowie meine Person erstmal finden. "Isis Unveiled" (Song 4 oder 5) hat dann das erste Mal mich denken lassen: "Ok, das könnte echt gut werden". Ab da war ich dann voll drin und dann kam dieser fantastische Mittelteil: "Hommage" (eh mein liebster Baller-Song von ihnen) gefühlt doppelt so schnell wie Original... geil. Aber das absolute Highlight kurz danach: "Caterwaul". Ein Song dessen Steigerung und Ausbruch schon in der Studio-Version dafür sorgen, dass ich die Bude auseinander nehmen will. Aber meine Fresse, wie geil war das erst live. Ich musste mich psychisch wie physisch echt zusammenreißen, nicht einfach den Bierbecher plus eigenen Körper vor lauter Energie in die Masse zu werfen und einfach nur auszurasten. UNd kaum hat man das überstanden böllert einen "Will you smile again" alles um die Ohren. Die Live-Version (schneller Mittelteil) funktioniert perfekt.
Auf den obligatorischen "Madonna"-Zugabenteil hatte ich mich am wenigsten gefreut, da dieser bei den bisherigen Konzerten eher im Matsch endete. Der Sound im Festsaal Kreuzberg war aber von Anfang an ziemlich gut (ok, Keyboards zu leise) und außerdem war das ganze eher ein großer Brachial-Psyhedelic-Jam als ein Runterspulen von mehr als 20 Jahre alten Stücken.
Ja wow, ich bin echt begeistert. Während die Band mich in Sachen Studio-Alben begleitet wie kaum eine andere, hab ich sie jetzt endlich auch als tolle Live-Band erlebt.
Das wenige negative zum Schluss: Keelys Stimme war ok, aber der große Live-Sänger wird er nicht mehr, was "Don't look down" zum einzigen Song werden lies, der für mich leider gar nicht funktionierte. Der Song lebt halt von der tollen Melodie, die er leider live nicht so wiedergeben konnte.
Is aber auch egal, weil es war trotzdem ein absolut tolles Konzert. Und die 100 Minuten kamen mir eher vor wie 50.
Sitze jetzt noch auf dem Balkon von dem mit mir das Konzert besuchenden Freund und höre selig die "X". Schön, dass es diese Band gibt.

Rote Arme Fraktion

Postings: 2867

Registriert seit 13.06.2013

20.02.2020 - 10:06 Uhr
Hatte sie live jetzt zum dritten mal gesehen.

Erstes Mal in Düsseldorf (Zakk), so vor ca. 15 Jahren.

Dann auf der Rheinkultur in Bonn.

Jetzt in Köln, und es war mit Abstand der Beste der drei Gigs.

fuzzmyass

Postings: 912

Registriert seit 21.08.2019

20.02.2020 - 10:09 Uhr
haben sie auch Let It Dive gespielt wie in München?

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 20232

Registriert seit 07.06.2013

20.02.2020 - 14:06 Uhr
Jo. Lustigerweise kam vorher "Bells of Creation" und ich hielt das schon für "Let it drive". Mir nie aufgefallen wie ähnlich sich die Strophen sind.

javra

Postings: 26

Registriert seit 29.07.2014

20.02.2020 - 16:41 Uhr
Hast du Alex Henry Foster verpasst? Die haben bei uns ne Stunde lang gespielt und mich davon überzeugt, sie im Sommer nochmal live zu sehen...

Seite: « 1 ... 15 16 17 18
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: