Landtagswahl in Thüringen

User Beitrag

Boston

Postings: 451

Registriert seit 14.06.2013

27.10.2019 - 18:04 Uhr
Früher hieß es, man muss wählen gehen, damit die Rechten nichts ins Parlament kommen. Und jetzt... tja, Wahlbeteiligung enorm gestiegen und die Rechten... seht selber.

Watchful Eyes

Postings: 24

Registriert seit 24.10.2019

27.10.2019 - 18:17 Uhr
Früher in der DDR? Da gab es doch keine Rechten.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 16205

Registriert seit 08.01.2012

27.10.2019 - 18:32 Uhr
Ich habe mal einen Extra-Thread erstellt, gehörte nicht in den anderen.

XTRMNTR

Postings: 814

Registriert seit 08.02.2015

27.10.2019 - 18:35 Uhr
So langsam nimmt das groteske Züge an. Bald werden sich alle "Nicht-AfD-Parteien" zusammentun müssen, um irgendwie noch die 50 % Hürde zu knacken. Da sind dann Grüne und FDP in einer Koalition. Absurd.

Mann 50 Wampe

Postings: 130

Registriert seit 28.08.2019

27.10.2019 - 18:50 Uhr
Wäre dir Nazi-Höcke als Ministerpräsident lieber ?

XTRMNTR

Postings: 814

Registriert seit 08.02.2015

27.10.2019 - 18:58 Uhr
Nö, habe ich auch nirgends geschrieben. Höcke ist für mich ein klassischer NPD-Typ.
Finde es trotzdem erstaunlich wie sich das langsam aber sicher verschiebt.

AVMsterdam

Postings: 298

Registriert seit 13.03.2017

27.10.2019 - 19:02 Uhr
Weimar ick hör dir trapsen.

Given To The Rising

Postings: 748

Registriert seit 27.09.2019

27.10.2019 - 19:06 Uhr
Weimar liegt ja auch in Thüringen. Die Stimmung ist extrem polarisiert, Linke/Grüne (die einen im Osten, die anderen im Westen stärker) gegen AfD - darauf läuft es vielleicht hinaus, weil beide Seiten ihre Positionen vertreten, während die anderen Parteien herumlavieren.

Klaus

Postings: 409

Registriert seit 22.08.2019

27.10.2019 - 19:16 Uhr
Schlimm.
Sowohl auf 2, als auch auf 1.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3877

Registriert seit 26.02.2016

27.10.2019 - 19:16 Uhr
Bemerkenswert finde ich aber auch, wie die Linke aus der Regierung heraus ihr Ergebnis so verbessern konnte.
Linke + AfD zusammen über 50% ist natürlich eine mittelschwere Katastrophe, wobei der Thüringer Landesverband der Linken wohl besser funktioniert als die Partei sonst so.

Mann 50 Wampe

Postings: 130

Registriert seit 28.08.2019

27.10.2019 - 19:22 Uhr
Weimar war etwas völlig anderes als heute. Damals gab es eben keine Mehrheit die bereit war die Republik gegen Rechts zu verteitigen. Heute kommt die AFD selbst im Osten auf bestenfalls 25%, im Westen noch weit weniger. Es gibt also defenitiv keine Mehrheit von rechts, anders als in Weimar.

AVMsterdam

Postings: 298

Registriert seit 13.03.2017

27.10.2019 - 19:31 Uhr
Linke + AfD zusammen über 50%

Hmmm ... Sozial-nationalistisch, sozusagen?

Mann 50 Wampe

Postings: 130

Registriert seit 28.08.2019

27.10.2019 - 20:07 Uhr
Linke + AfD zusammen über 50%

In Thüringen - mit 2,2 Millionen Einwohnern

In NRW (Wahl 2017)- mit 17,91 Millionen Einwohnern Linke + AFD zusammen 12,3 %.

Ich frage mich sowieso immer warum alle auf den Osten starren wo es in allen 5 Bundesländern zusammen weniger Einwohner als alleine in NRW gibt. Das zeigt eigentlich wo die wahren Prioritäten liegen sollten.

Given To The Rising

Postings: 748

Registriert seit 27.09.2019

27.10.2019 - 20:34 Uhr
Alle ehemaligen Ostblockstaaten haben ein massives Rechtsextremismusproblem, vielleicht aus Hass gegenüber dem Marxismus und dem fehlenden wirtschaftlichen Erfolg im Kapitalismus. Die westdeutsche Hilfe ist vielleicht der einzige Grund, warum noch keine rechtsextreme Partei in Ostdeutschland die Regierung stellt. Bei der Reichtagswahl 1932 hatte die NSDAP 33,1% und einige Prozentpunkte verloren. Trotzdem ernannte Hindenburg Hitler zum Reichskanzler.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 5885

Registriert seit 13.06.2013

28.10.2019 - 13:35 Uhr
Gauland hat gesagt, der Faschist Höcke stehe in der Mitte der Partei. Das wiederum bedeutet, dass die AfD eine faschistische Partei darstellt.

Klaus

Postings: 409

Registriert seit 22.08.2019

28.10.2019 - 13:50 Uhr
" Gauland hat gesagt, der Faschist Höcke stehe in der Mitte der Partei. Das wiederum bedeutet, dass die AfD eine faschistische Partei darstellt. "

Und Wasser ist nass. ;)

Klaus

Postings: 409

Registriert seit 22.08.2019

28.10.2019 - 15:09 Uhr
Aber mal zurück zum eigentlichen:

Die AfD hat, was die Generationen angeht, nur in einer Gruppe nicht (!) gewonnen: Die der Menschen über 60. Und zwar mit deutlichem Abstand.

seno

Postings: 3401

Registriert seit 10.06.2013

28.10.2019 - 15:49 Uhr
Vorhin gelesen:

Wer die AfD wählt, um die Altparteien zu schocken, kackt auch ins eigene Wohnzimmer, um Einbrecher abzuschrecken.

Passt. Beides dumm und ekelhaft.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3877

Registriert seit 26.02.2016

28.10.2019 - 16:05 Uhr
Ja, ganz treffender Vergleich. Bzw. wenn es genug Leute machen, stinkt es dann auch auf der Straße.

ExplodingHead

Postings: 41

Registriert seit 18.09.2018

28.10.2019 - 18:25 Uhr
Auf den Strassen in manchen Gegenden stinkt es schon ganz erheblich...

Und der Fraktionsvize der CDU in Thüringen denkt schon über eine Koalition mit den Faschisten nach. Der will wohl Heym ins Reich!

Einheitsmeinung

Postings: 30

Registriert seit 23.08.2019

28.10.2019 - 20:56 Uhr
Genau!

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: