Banner, 120 x 600, mit Claim

Coldplay - Everyday life

User Beitrag

The Hungry Ghost

Postings: 834

Registriert seit 15.06.2013

14.01.2021 - 07:22 Uhr
@Watchful_Eye:
Deiner Beobachtung würde ich zustimmen. Was den Inhalt betrifft, ist "Everyday Life" leider eine Mogelpackung.
Im Grunde eine unnötig aufgeblähte EP, welche in kürzerer Form qualitativ viel wertiger hätte sein können. "Cry Cry Cry" ist für mich wohl der Tiefpunkt des Albums.

Die "Live in Jordan"-Session, welche weiter oben von The MACHINA of God geteilt wurde, kann man sich besser an einem Stück anhören, als das Studioalbum selbst.

captain kidd

Postings: 2171

Registriert seit 13.06.2013

14.01.2021 - 07:30 Uhr
Chapeau, nörtz. Bussi.

jo

Postings: 2480

Registriert seit 13.06.2013

14.01.2021 - 08:03 Uhr
Orphans geil finden, aber Mylo nicht - das ist schon strange.

Das wundert mich schon auch etwas. Sehe die Sachen von "Mylo" auch nicht so weit entfernt von "Orphans" wie didz, aber ich kann verstehen, dass man das so sehen kann.

jo

Postings: 2480

Registriert seit 13.06.2013

14.01.2021 - 08:12 Uhr
Weiß nicht, ich sehe "Everyday Life" keineswegs als Art "Mogelpackung". Warum auch? Es besteht ja nicht nur aus Skits/Interludes - ich zählte da jetzt spontan fünf. Damit wären es immer noch elf "echte" Songs. Inwiefern also "aufgeblähte EP"?

didz

Postings: 503

Registriert seit 29.06.2017

14.01.2021 - 08:39 Uhr
es geht nich um die produktion.
auch gefallen mir weder die nine black alps noch die neue von taylor swift(noch nich mal das lied von/mit the national).
"aufgeblähte ep" hm, was soll sowas heissen? lieder unter 3 minuten und interludes gehören nun mal auch zu einem album/stück musik.
ich empfinde es eher als aufgebläht wenn ein lied künstlich auf 5 minuten gedehnt wird,und nach 30 sekunden quasi nix neues/überraschendes mehr kommt.
ach, und cry cry cry is weit weg davon weg ein tiefpunkt zu sein.

didz

Postings: 503

Registriert seit 29.06.2017

14.01.2021 - 08:49 Uhr
beim vergleich zu mylo ging es mir in erster linie um die kompletten alben, und die atmosphäre. rein klanglich is orphans als einzelstück von mylo nich soo weit weg, stimmt. es geht mir aber nich um die produktion/den klang, sondern um die intention und wo das lied herkommt.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24005

Registriert seit 07.06.2013

14.01.2021 - 11:56 Uhr
Bin hier bei didz und jo. Zählt Musik nur dann als vollwertig, wenn das Stück mindestens 3 Minuten lang ist oder Refrains wiederholt werden? Ich mag gerade den fragementarischen Ansatz des Albums.

Orphans geil finden, aber Mylo nicht - das ist schon strange.

Nö. Dafür kommt es allein hier im Thread ziemlich oft vor.

captain kidd

Postings: 2171

Registriert seit 13.06.2013

14.01.2021 - 13:34 Uhr
Aber warum?

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24005

Registriert seit 07.06.2013

14.01.2021 - 13:44 Uhr
Weil die zwei Stücke auf einige Leute offensichtlich sehr unterschiedlich wirken. Keine Ahnung, ist doch egal, ist halt so. Ich mag z.B. "Revolver" auch ein ganzes Stück mehr als "Rubber soul".

captain kidd

Postings: 2171

Registriert seit 13.06.2013

14.01.2021 - 14:11 Uhr
Aber du verachtest Rubber Soul nicht. Niemand verachtet Rubber Soul. (Wow, das hat sich jetzt wie Peppa Pig angehört). Hör in Dich rein, MACHINA. Komm auf die dunkle Seite der Macht...

jo

Postings: 2480

Registriert seit 13.06.2013

14.01.2021 - 15:03 Uhr
"Mylo" ist ja noch gar nicht so dunkel ;).

Seite: « 1 ... 12 13 14 15
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: