Good Charlotte - The chronicles of life and death

User Beitrag
Armin
09.07.2004 - 18:18 Uhr
Was Neues für die hier so lautstark vertretenen Anhänger von Good Charlotte erscheint am 04.10.
Dirty
09.07.2004 - 21:48 Uhr
ich bin wirklich,WIRKLICH gespannt drauf was das wird.Ob sie eine der 0/8/15-"Punk"-Bands werden oder noch ne schippe drauf legen können.Sonst sind sie ganz schnell wieder weg vom Fenster.Die erste PLatte war mir irgendwie zu kuschelig
Armin
22.08.2004 - 22:25 Uhr
GOOD CHARLOTTE
Mit weltweit mehr als 4,6 Millionen verkauften Einheiten ihres zweiten
Albums *The Young And The Hopeless* gehoeren Good Charlotte zu
den absoluten Topsellern des modernen Punkrock. In Deutschland
erreichte die Band mit dem Album Platz 37 der Media Control Album
Charts und konnte vier Hitsingles (u.a. *Girls And Boys* landen). Nun
erscheint am 4.10. mit *The Chronicles Of Life & Death* der Follow-Up-
Longplayer. Erste Single ist das furiose *Predictable*, das am 20.9.
veroeffentlichz wird. Doch damit nicht genug: Ebenfalls am 4.10. kommt
mit *Live In Brixton* die erste Konzert-DVD der Band in die Laeden.


Die neue Platte soll ernsthafter werden. Ich hoffe, sie können das umsetzen, weil ich hinter Good Charlotte mehr Potential vermute als hinter Blink 182. Und deren Wandel ist ja auch schon gelungen.
....
23.08.2004 - 01:25 Uhr
ich mag good charlotte ! ich denke (und hoffe) dass es in dem neuem album etwas mehr zur sache geht und das die jungs dann auch mal die guten lieder aus dem album veröffentlichen!!!!
...
23.08.2004 - 01:27 Uhr
ach übrigens "the young and the hopeless" was nicht die erste sondern die zweite platte von den jungs!!
Snatcher
23.08.2004 - 21:36 Uhr
Obwohl Blink 182 nicht wirklich aufgrund ihrer Ernsthaftigkeit überrascht haben,sondern eher aufgrund der Experminentierfreudigkeit ihrer neuen Platte.Schliesslich war BoxCar Racer auch ernsthaft aber trotzdem schlechter als Blink.
MadeGirl
04.09.2004 - 20:29 Uhr
von The Chronicles of Life and Death gibts dann 2 verschiedene CDs: die LIFE-Version, und die DEATH-Version ,mit je 15 verschiedenen liedern drauf, find ich zwar ua cool ,das es so viele neue lieder gibt, aber ich finde es blöd, dass man die CDs nicht zusammen kaufen kann ,sondern jede EXTRA, aber naja, ich freu mich trotzdem voll drauf!!!
engholm
04.09.2004 - 21:43 Uhr
Hab jetzt keine Ahnung ob das stimmt, aber wenn ja: pfui. Aber die Kiddies haben ja genug Taschengeld heutzutage...
Bine
08.09.2004 - 15:22 Uhr
Also, dass the young and the hopeless nicht das erste album war, weiss ich. hab nämlic das erste auch *freu*.
hab irgendwo gelesen, dass die in ihrem neuen album ihr fun-punk-image loswerden wollen. aber ich find, dass die nie so n image hatten. die haben zwar manchmal n bisschen funpunk gemacht, aber größtenteils wars doch immer noch emo. deshlb versteh ich auch nicth, wie sie das neue album vielk persönlicher lassen wollen. ich fand die ersten beiden schon zimlich persönlich, als die über ihren vater gesungen haben und dass er abgehauen ist und so, und dass sie sich unbringen wollten doch auch. oder seh ich das jetzt falsch?!
und was die 2 versionen von den alben angeht. davon wusst ich nicths. das heisst, ich wute, dass es 2 versionen gibt, aber ich dachte, dass es die gleichen songs wären nur eben live oder so. aber wenn das echt verschiedene songs sind werd ich die mir wahrscheinlich beide holen.
achja, nochwas. weiß zufällig einer von euch, ob die diee jahr irgendwo in deutschland n konzert geben?!
Demon Cleaner
08.09.2004 - 15:57 Uhr
Um mal das Feuer zu schüren: Die beiden Versionen unterscheiden sind lediglich in EINEM Bonustrack. Siehe Amazon.
Bine
09.09.2004 - 16:17 Uhr
na dann kauf ich mir doch nur eine version. aber ich denk mal nicht die live sondern die death version. mal gucken!!
Obrac
09.09.2004 - 16:49 Uhr
Sind sie nicht niedlich, die GC-Fans?
Snatcher
09.09.2004 - 17:13 Uhr
Ja,die sind noch jung,keusch und frei von Vorurteilen;)
Dirty
09.09.2004 - 18:01 Uhr
mal ehrlich.Als die über ihren Vater gesungen haben hab ich mir fast in die Hosen gemacht.Erst einen auf Vollbrett machen wollen mit evil und so weiter und dann so ne Schmusenummer.Wenn jemand Elend hören will kann er mal in Karlsruhe mit den Pennern reden die am Kronenplatz rumhängen und jeden Tag drauf sind.Dann weiss er mal was n Problem ist.Nicht so ne verdammte scheisse von wegen unglückliche Jugend.Und wenn das dann auch noch so vermarkten wird ("GC singen über ihre schwere Kindheit")oh wie traurig.UNd jeder laberts nach
Armin
10.09.2004 - 18:53 Uhr
Good Charlotte 'The Chronicles Of Life & Death'
Mit weltweit mehr als 4,6 Millionen verkauften Einheiten ihres zweiten
Albums "The Young And The Hopeless" gehören Good Charlotte neben Blink 182
und Green Day zu den absoluten Topsellern des modernen und chartkompatiblen
Punkrock. In Deutschland erreichte die Band mit dem Album im vergangenen
Jahr Platz 37 der Media Control Album Charts und konnte vier Hitsingles
(u.a. *Girls And Boys*, *Lifestyles Of The Rich And The Famous* landen).
Nun erscheint am 4.10. mit "The Chronicles Of Life & Death" der sehnsüchtig
erwartete Follow-Up-Longplayer, der wiederum von Eric Valentine (Smash
Mouth, Third Eye Blind, Lostprophets u.a.) produziert wurde. Erste Single
ist das furiose "Predictable", das am 27.9. veroeffentlicht wird. Doch
damit nicht genug: Ebenfalls am 4.10. kommt mit *Live In Brixton* die erste
Konzert-DVD der Band in die Läden.
Konf. Album
VÖ 04.10.04
Bine
11.09.2004 - 15:39 Uhr
was habt ihr eigentlich für n problem?! lassr di kerle doch über das singen worüber sie wollen. ud lasst die leute in ruhe denen es gefällt. also, ic hfinds gut wenn die was über sich selbst singen. so lernt man wenigstens n bisschen was von denen persönlich kennen ud man weiss, wenns einem mal scheiße, dass es anderen auh so geht und mn damit nicht allein ist. was ist denn dagegen auszusetzen?! also ich find sowas immer noh besser als wenn die über irgendnen scheiss schreiben, der sowieso nur erfunden ist. sowas machen nur leute, die bei den fans gut ankommen wollen. die shcreiben über irendwas was den fans gefällt oder bestimmt gefallen würde und vermarkten das dann. gc machen das nicth. die machen die musik nicth nur, damit sie jemandem gefällt, sondern machen das für sich selbst. und wenn dann so ne musik noch gut ankommt bei den fans ist das für mich ne gute band. denen ists eben egal was manche leute über sie denken!!
jo
11.09.2004 - 16:04 Uhr
@Bine:

dies ist ein öffentliches forum.
hier darf jeder seine meinung 'reinschreiben und nicht nur die, die "good charlotte" gut finden.
Bine
11.09.2004 - 16:17 Uhr
ok, tut mir leid. mich regts nur manchmal n bissh auf, wenn jemand irgendnen scheiss über gc oder sonst ne band erzählt. also, nochmal ganz offiziel: sry!! es tut mir leid, falls sich irgendwer durch meinen beitrag angegriffen fühlt!!
Dirty
11.09.2004 - 21:36 Uhr
Gut dann werd ichs halt mal anders ausdrücken,damit sich niemand beleidigt fühlt:Dieses "Vater-Hat-Uns-Verlassen-ach-was-bin-ich-traurig-Konzept".Ist eine stupide Vermarktungsstrategie.Über son scheiss kann jeder Penner singen.Wenn ich mir dann anschau was für leude da auf den Konzerten rumhängen....ok vielleicht verallgemeiner ich es ein wenig.Aber dieses auf gaaaaanz böse getrimmte Album finde ich kitschig,lachhaft und aufgesetzt.
Denn keiner ist Young and Hopeless.Die,die das denken sind nur zu faul sich gedanken über ihr leben zu machen
Bine
13.09.2004 - 13:48 Uhr
@dirty
also, ich find ja, dass man das so nicht sagen kann. naja, vielleicht ist es ja schon irgendwie nur n vermarktungskonzept. aber vielleicht auch nicht. denn sie singen trotzdem darüber, obwohl linkin park sie deswegen runtermachen. und was das "young and hopeless" angeht. ich denke nicht, dass man sagen kann, dass es für jeden auf dieser noch hoffnung gibt welt und deshalb trifft dieser spruch schon zu. vielleicth nicth ganz so extrem, wie sie es schildern. aber ich bin mir sicher, dass es jedem im leben schon mal so richtig dreckig ging und man absolut nicht weiterwusste. und durch solche songs lernt man eben, dass es noch andere gibt, denen es genauso geht. und gc wollen ja nicht sagen, dass man das leben deswegen aufgeben soll und sich keine gedanken darüber machen soll. nein, denn in "hold on" zB singen die darüber, dass das leben weitergeht, egal was passiert, und dass auch mal wieder bessere zeiten kommen werden.
und überhaupt, wenn du die band nicht magst, wieso hast du dann das album, wenn ich fragen darf?! würd mich nur mal so interessieren!!
jo
13.09.2004 - 15:11 Uhr
linkin park machen good charlotte 'runter? lol das ist echt witzig... fragt sich nur, wer von den beiden das größere übel ist... .
zany
13.09.2004 - 15:13 Uhr
das ist eine gute frage, wirklich. aber 'good charlotte' kann man ja noch ein bisschen umgehen, 'linkin park' dagegen nicht.
das neue album soll "ernsthaft" werden? ist das ein witz?
jo
13.09.2004 - 15:19 Uhr
mehr potential als bei "blink 182" sehe ich da ebenfalls nicht... .
zany
13.09.2004 - 15:22 Uhr
nicht wirklich. schade, eigentlich. das wär doch was: good charlotte machen ernsthafte und tolle musik. nun ja, weiterträumen! ;)
jo
13.09.2004 - 15:23 Uhr
und zwar lange...
zany
13.09.2004 - 15:27 Uhr
naja, wenn man solche sätze liest, wie disen hier...
die haben zwar manchmal n bisschen funpunk gemacht, aber größtenteils wars doch immer noch emo.
...fragt man sich doch, wovon dieser fan geträumt hat ;)
zany
13.09.2004 - 15:27 Uhr
äh, da fehlt ein "e" ;)
jo
13.09.2004 - 15:28 Uhr
das kann ich mir nun auch gar nicht erklären. wahrscheinlich hatte dieser fan das vergnügen eine "gute" version des albums zu hören (mit anderen songs, anderen texten, besseren stimmen etc.) ;)).
zany
13.09.2004 - 15:33 Uhr
würde ich gerne mal hören ;)
trotzdem: funpunk muss ja nicht schlecht sein, das problem bei good charlotte ist, dass sie schlechten funpunk machen. und leider keineswegs emo ;)
jo
13.09.2004 - 15:35 Uhr
doch... emotionslosen mist, größtenteils. hehe.
klar, funpunk kann auch (sehr) gut sein.
Snatcher
13.09.2004 - 15:50 Uhr
Hier mal der Link zur ersten Single:

http://www.mtv.com/music/video/premiere/good_charlotte/index.jhtml

Hört sich imo ein bisschen wie JeW in schlechter an.Wirklich schlecht isses nicht.Düdterer auf jeden Fall,aber die Rap-Einlagen ziehens dann doch wieder runter.
Bine
13.09.2004 - 16:50 Uhr
also, linkin park haben gesagt (oder zumindest fred durst), dass gc die musik nicht für ihre fans sondern nur für sich selbst machen, und sie die deshalb ziemlich scheisse finden und so.

so, und jetzt mal zu emo und funpunk. ich find schon, dass auf dem letzten album emo drauf war. zwar nicth nur, aber immerhin etwas (zB hold on, emotionles,...). und was habt ihr eigentlich gegen emo? ich find das toll. und gegen funpunk ist doch eigentlich auch nichts zu sagen. mir kommts so vor, als ob ihr an allem as auszuetzen habt. was hört ihr denn so?? sagt doch mal lieber mal was nettes über jemanden anstatt hier alles was jemand sagt zu wiederlegen und alle runterzumachen
jo
13.09.2004 - 18:10 Uhr
emo ist ander(e)s. nicht "good charlotte".
auch wenn ich die bezeichnung generell unnötig finde, ist das, was man unter emo ansonsten versteht, lichtjahre entfernt von "good charlotte". das ist auch gar nicht böse gemeint - das ist nur so einfach, wie es da steht.

und gegen "sonstigen" emo habe ich nichts; ebenso wenig wie gegen funpunk.

übrigens: fred durst ist der hampelmann von "limp bizkit", nicht "linkin park". und die aussage war total schwachsinnig, da ein musiker, der es ernst (mit der musik) meint, immer nur die musik für sich selbst, und nicht für sonst jemanden, macht. das ist genau das, woran seine band scheitert.
Bine
14.09.2004 - 14:33 Uhr
also, das mit fred durst weiss ich selbst. also dass er zu limp bizkit gehört, aber in einer zeitung hab ich gelesen, dass das linkin park gesagt hätte und in ner anderen eben fred durst. aber die tatsache ist eben, dass wer auch immer das gesagt hat keine ahnung davon hat, was gute musik ausmacht. und das ist nunmal eben, dass man die musik eigentich für sich selbst macht nd andere nur daran teilhaben lässt und nicht nur versucht den fans durch die musik zu gefallen. also stimm ich dir in dem punkt total überein!

aber jetzt nochmal zu emo. ich find ja auch, dass gc nicht nur emo ist, aber teilweise eben schon. weil meiner meinung nach ist emo einfach punk, aber eben emotional, wofür emo eben steht. und ich find schon dass das augf einige stücke von gc zutrifft. aber die entscheidung überlass ich jeden selbst!!
zany
14.09.2004 - 15:50 Uhr
weil sie über ihren vater singen, sind machen sie emo-punk? oder wie meinst du das denn jetzt?
Obrac
14.09.2004 - 16:08 Uhr
Good Charlotte wollen sicherlich vieles machen, allen voran ne Menge Kohle, aber emotionale Musik hört sich anders an. Good Charlotte sind für mich eine der derzeit 5 schlimmsten Bands auf diesem Planeten.
zany
14.09.2004 - 16:11 Uhr
davon gibt es leider genug. nur verstehe ich wirklich nicht, was sich bei good charlotte so nach "emo" anhört.
Dirty
14.09.2004 - 18:10 Uhr
Applaus!!Schnell Applaus für Obrac.Heissa endlich jemand der die sache einsieht.Ich hab gestern ein grauenhaftes Lied gehört,dass sich schwer nach Good Charlotte angehört hat.Gibts da jetzt schon ne single??Dann muss ich nämlich jetzt schon in meinen Lärmschutzbunker einziehen.Egal.Ach ja was ich noch loswerden wollte:Bine geht mir übelst auf den Sack!!!Mit Statements wie "Sagt doch mal wieder was nettes über jemanden" stellt sie immer wieder aufs neue ihren Durchblick im Musik-Business unter Beweis.Sorry aber es ist wirklich nutzlos.Wenn die Musik wenigstens gut wäre...aber nein!!!
jo
14.09.2004 - 18:14 Uhr
Applaus!!Schnell Applaus für Obrac.Heissa endlich jemand der die sache einsieht.

Dirty - sieht das hier irgendjemand, außer Bine, anders? nein ;).
Dirty
14.09.2004 - 18:19 Uhr
aber sie schreibt halt so viel....
jo
14.09.2004 - 18:21 Uhr
das stimmt. sie schreibt quasi für drei weitere fans. aber es gäbe weitaus schlimmere fans, die hier schreiben könnten, z.b. die riege: "ihr habt keine ahnung! good charlotte sind so scheißgeil!" - da ist sie schon einen schritt weiter ;).
zany
14.09.2004 - 18:22 Uhr
...man erinnere sich an carrie. oder wie auch immer das mädel heißt. ;)
jo
14.09.2004 - 18:25 Uhr
...die nie ein namens-vorbild für unser kind sein würde, jaja...
zany
14.09.2004 - 18:30 Uhr
...die alten geschichten eben ;)
jo
14.09.2004 - 18:35 Uhr
richtig.
...die guten alten zeiten ;).
Bine
14.09.2004 - 20:35 Uhr
tut mir ja leid, wenn ihr alle ne andere meinung vertretet, aber ich steh zu meiner meinung und hab auch nichts gegen euch weil ihr anders denkt. ok, und jetzt nochmal zur emosache. vielleicht seh ich das ja falsch, ok?! vielleicht ist das nicht ganz so viel emo wie ich annehme. aber ich mag die band trotzdem und ich glaub irgendwie dass das daran liegt, weil ich mich mit den texten manchmal ziemlich angesprochen fühle. ich weiss auch nicth, irendwie hat man manchmal eben das gefühl, dass die genauso fühlen wie einer selbst, obwohl sich das jetzt schon irendwie total gefühlsduselig anhört, aber es stimmt!! und das ist meine meinung und davon kann mich auch keiner abbringen!!
jo
14.09.2004 - 20:38 Uhr
und das ist meine meinung und davon kann mich auch keiner abbringen!!

will ich auch gar nicht. ist ja deine sache.
Dirty
14.09.2004 - 21:33 Uhr
obwohl die diskussion sicher noch sehr erheiternd geworden wäre geb ichs jetzt ein für alle mal auf.wenn du dich durch solche "Musik" getröstet und verstanden fühlst,dann ist das ok für dich.
viel spass.
zany
14.09.2004 - 21:39 Uhr
nein, wir versuchen keineswegs, dir andere musik aufzuzwingen..
wir lästern nur gerne ;)
gogo
14.09.2004 - 21:52 Uhr
höhö ich glaube über 50 % der Forumseinwohner sind GC-fans. Bitte lasst diesen Thread schön wachsen, der letzte war zum totlachen lustig! der puri...

Seite: 1 2 3 ... 29 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: