Banner, 120 x 600, mit Claim

Zeigt her Eure Spotify-Playlists

User Beitrag

Kai

Postings: 578

Registriert seit 25.02.2014

03.10.2019 - 12:17 Uhr
Gibt sicher einige hier, die gern Playlists erstellen und noch lieber unter die Leute bringen wollen.

Weil: wenn wir ehrlich sind wollen wir eh nur, dass die Leute unseren kram hören...


Also: Hier kann man seine Spotifyplaylist teilen.
Dazu vielleicht ne kurze Info, was es da so zu hören gibt.


Ich fang mal an:
"Explosions in the Sahra"
Ne Playlist mit PostRock, Indie, "Modern Classic"
Von Björk über Foals bis zu Hirsch Effekt.

https://open.spotify.com/playlist/4goBXN0PmkqTNHDjODWNyu?si=A8bAPk0xQii8TZoUAKpk3w

Eurodance Commando

Postings: 647

Registriert seit 26.07.2019

03.10.2019 - 12:58 Uhr
Spotify ist Aids

Kai

Postings: 578

Registriert seit 25.02.2014

03.10.2019 - 13:06 Uhr
okay.

Mr. Orange

User und News-Scout

Postings: 1673

Registriert seit 04.02.2015

03.10.2019 - 13:26 Uhr
"Explosions in the Sahra"

Erstellt von Oskar Lafontaine?

Kai

Postings: 578

Registriert seit 25.02.2014

03.10.2019 - 13:48 Uhr
😎

Plattenbeau

Postings: 905

Registriert seit 10.02.2014

03.10.2019 - 18:18 Uhr
Playlists habe ich etliche erstellt für verschiedene Stimmungen und Musikrichtungen.

Ich picke mal die Liste "Lost Highway Journey" heraus. Ich wollte eine Brücke schlagen zwischen eher entspannt atmosphärischen Songs und sehr beklemmend, schrägen Songs. Die Genres sind auch weit gefächert, von Psychedelic Pop/Rock über Progressive Electronic bis hin zu Experimental Hip Hop.

https://open.spotify.com/playlist/5RFLBqeqPjRMAo15Y417kz?si=_YLHoR4DT9SYbC6kzcvynA

Kai

Postings: 578

Registriert seit 25.02.2014

03.10.2019 - 20:40 Uhr
Bin bei Track 8.
Gefällt mir gut.

MartinS

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 875

Registriert seit 31.10.2013

03.10.2019 - 20:48 Uhr
Ich schmeiß mal meine aktuelle Zugplaylist hier rein. Ist nicht nach irgendwas sortiert, einfach nur Zeug das mir gerade taugt. Deshalb auch der ganz simple Name "Graffl"

https://open.spotify.com/playlist/0xXtto2s516TBoPBdpFVbr?si=hITzz_FTSamv4PVh7VJ4dQ

HELVETE II

Postings: 2467

Registriert seit 14.05.2015

03.10.2019 - 21:00 Uhr
https://open.spotify.com/playlist/2ZNXy39XSHer8nrx0vJaib?si=xTDc4IUtTd23F7PvqY1z7A

Christopher

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 2032

Registriert seit 12.12.2013

03.10.2019 - 21:48 Uhr
Wir basteln im Freundeskreis regelmäßig Playlists.

Hier eine kleine Auswahl meiner "Werke":

"Der Merowinger empfiehlt" - Krautrock und Psychedelisches aus den 60ern und 70ern
https://open.spotify.com/playlist/6ZsSUAZMrhwgQujjMfyMyb?si=HMza6NqrSIakQDKDHQMAUw

"bypolarvery.fun" - Hauptsächlich IDM und Abgedrehtes
https://open.spotify.com/playlist/51vyX2ufy1NTQ1ketOUaQo?si=hgvbDkoUQaWnhH61R73Dgw

"My pain is self-chosen" - Akustisches aus den 90ern
https://open.spotify.com/playlist/5wCBAWOxCRMwnBU76RwPDQ?si=gg26qq6YQv2jVF1GFkq7QQ

"Fire in the empire" - Southern Gothic
https://open.spotify.com/playlist/57ez8bnnxnakwVYp1vS1Fo?si=N2xsfEuDQNCBAge28TJu4A

Autotomate

Postings: 2440

Registriert seit 25.10.2014

04.10.2019 - 11:41 Uhr
@Helvete: Ist das deine eigene? Auf jeden Fall genial, danke! :D

HELVETE II

Postings: 2467

Registriert seit 14.05.2015

04.10.2019 - 12:51 Uhr
Jepp. Offiziell für die Kinder. Inoffiziell... ;)

Cade Redman

Postings: 309

Registriert seit 14.02.2018

24.10.2019 - 19:13 Uhr
Ich oute mich mal. Diese Playlist stellt ziemlich genau meinen aktuellen Musikgeschmack dar:

https://open.spotify.com/playlist/2q4RHyS29IipxHwSgF0lbl?si=YQo_YNEURfW2dcjRYZ2NlQ

Plattenbeau

Postings: 905

Registriert seit 10.02.2014

24.10.2019 - 19:44 Uhr
Ich habe in letzter Zeit umfangreiche Listen zu jeweils 1960ern und 1970ern erstellt, falls jemand neugierig ist und einsteigen möchte. Ich denke das ist eine breit gefächerte, nicht zu offensichtliche Auswahl, möglichst wenige Songs pro Künstler, natürlich subjektiv gefärbt und ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

"MopTops, Mushrooms & Motown"

https://open.spotify.com/playlist/5ca2AkARmo1VvIhxM3Ft5w?si=elegWSUZR5mCzdvV1kP8zw

"Before and After The Disco Inferno"

https://open.spotify.com/playlist/2QGGgGU4f3U9x75hjl9Al9?si=n9Mufu93Q9Kp218Ymxn7iA

dryeye

Postings: 98

Registriert seit 28.09.2018

24.10.2019 - 21:23 Uhr
https://open.spotify.com/playlist/3EHkNLvWLycS45GTaypx0e?si=6pOMAllbRhm3Ur-2fsG6uw

hier meine alltagsliste ....welche ich eigentlich regelmäßig, ca. wöchentlich modifiziere und im shufflemodus höre.
lg dryeye

HELVETE II

Postings: 2467

Registriert seit 14.05.2015

03.11.2019 - 16:55 Uhr
Da ich beruflich viel unterwegs bin und daher darauf angewiesen bin, mobil Musik hören zu können, habe ich mit Spotify weitestgehend meinen Frieden gemacht. Daher habe ich auch erstmalig einige Playlists erstellt (obschon ich eher der Albenhörer bin). Diese sind jeweils noch nicht als final anzusehen und werden eine regelmäßige Aktualisierung bzw. Ergänzung erfahren. Einzige Regeln: nur ein Song pro Künstler. Fokus liegt eher auf den relevanten Klassikern:

POSTPUNK/WAVE
https://open.spotify.com/user/whitesabbat/playlist/1iYna7u74KC1o6XKIcV4bm?si=SfsO9bVpQG2k2FLjEaeafQ

HELVETE II

Postings: 2467

Registriert seit 14.05.2015

03.11.2019 - 16:58 Uhr
MINIMAL WAVE/SYNTH:
https://open.spotify.com/user/whitesabbat/playlist/361pm98c0rHV1D0Pz5bMMw?si=VKGVG_OgQwui8uA8RIHX6w

BATCAVE/GOTHIC:
https://open.spotify.com/user/whitesabbat/playlist/4X9uzeV0l083mnPn69Kc4l?si=hVR59Xm9QJq-S6EpIbtLvQ

PUNK/POP-PUNK:
https://open.spotify.com/user/whitesabbat/playlist/2HkZ41dzWRjqBL4laiMWUP?si=6_NkVs7PTGa9eYCYsPPySA

HELVETE II

Postings: 2467

Registriert seit 14.05.2015

03.11.2019 - 16:59 Uhr
Playlists zu verschiedenen Metalsubgenres werden folgen.

HELVETE II

Postings: 2467

Registriert seit 14.05.2015

03.11.2019 - 17:02 Uhr
Leider ist es aber auch so, dass Spotify hier doch recht häufig an seine Grenzen stößt. Viele meiner Favoriten konnte ich nicht finden. Entweder gibt's den Künstler nicht oder die relevanten Alben fehlen. Im Bereich Minimal Wave ist mir das am Extremsten aufgefallen.

PeruBobby

Postings: 2

Registriert seit 03.11.2019

03.11.2019 - 17:29 Uhr
Wooden Music:
https://open.spotify.com/playlist/0zrNWW9oLUpE3EC5CDsJdD?si=ZJ135KdRRUKmXcGmew-MCw

Stadtgefühl:
https://open.spotify.com/playlist/3FLZBCntH6XdjDXS7yRz4U?si=Mo4tOovES3OfobSSN_cJVQ

PeruBobby

Postings: 2

Registriert seit 03.11.2019

03.11.2019 - 17:36 Uhr
Eine noch:

Magic Punkrock:
https://open.spotify.com/playlist/2FjqxG4T5E96GIViW0ImTw?si=fOKUQCUXQjiIDvOkZKaURw

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22973

Registriert seit 07.06.2013

04.11.2019 - 17:21 Uhr
Oh, ich hab Dutzende...

Jemand Bedarf? :D

Kai

Postings: 578

Registriert seit 25.02.2014

04.11.2019 - 17:53 Uhr
Wenn sie gut sind...
Ich höre tatsächlich häufig die erste Playlist von Plattenbeau weil mir da auch aufbau und Co gefällt.

Bin nicht so der Fan von Playlists voll mit einem Style oder so durcheinander, dass man auch auf Shuffle hören kann.

VelvetCell

Postings: 2722

Registriert seit 14.06.2013

04.11.2019 - 18:08 Uhr
Ich mag die POSTPUNK/WAVE-Liste von Helvete sehr gerne. Vieles mir Bekanntes ergänzt durch reichlich Neues – und nahezu alles super!

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22973

Registriert seit 07.06.2013

04.11.2019 - 18:19 Uhr
Ich hab halt eher so Best Ofs von Bands oder sowas wie "Best of Scotland". Ma guggn, ob da was anbietbares mit dabei ist. :)

Christopher

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 2032

Registriert seit 12.12.2013

04.11.2019 - 19:52 Uhr
Ich mache mir bei meinen Playlists meist ziemlich viele Gedanken über die Reihenfolge und wurstele da gern mal stundenlang dran herum. So wie damals bei den Mixtapes. Die Reihenfolge ist wichtig.

Die Playlists von Helvete sind super, danke dafür.

Hier noch eine von mir:
"Dodging bullets" (HipHop der 10er-Jahre; viel Bekanntes, ein bisschen Obskures)
https://open.spotify.com/playlist/63kbmQtVubYGJTPWPEXln1?si=Aq5asiTqR0Gzy_muls3Erg

Plattenbeau

Postings: 905

Registriert seit 10.02.2014

04.11.2019 - 20:55 Uhr
Ich mache mir bei meinen Playlists meist ziemlich viele Gedanken über die Reihenfolge und wurstele da gern mal stundenlang dran herum. So wie damals bei den Mixtapes. Die Reihenfolge ist wichtig.

Die Reihenfolge ist bei mir wahrscheinlich ein Schwachpunkt. Ich mache mir zwar viele Gedanken über die richtige Mischung, aber die exakte Position einzelner Songs ist mir nicht so wichtig. Ich bin in der Regel zufrieden, wenn sich alles irgendwie fügt und ergänzt.

Im Vergleich zur peniblen Trenunng bei HELVETE ist meine Post Punk-/New Wave-Liste das reinste Chaos und nicht ganz so düster. Aber auch Chaos kann Spaß machen ;-)

https://open.spotify.com/playlist/34sJ723kBgOISaI5surYC9?si=3ut-vtjtSESv0d511xSfGA

HELVETE II

Postings: 2467

Registriert seit 14.05.2015

04.11.2019 - 21:59 Uhr
Danke fürs Reinhören! Die relativ strikte Trennung hat den Hintergrund, dass ich die Listen vor einem historischen Hintergrund zu erstellen versuche. Bin jeweils aber noch nicht durch, ich orientiere mich gerade an meiner Bibliothek auf Last.fm und ich bin erst auf Seite 31 von 1102 :p

Die Playlist von Plattenbeau ist aber auch klasse. Sehe da nur Volltreffer!

@Machina: würde mich für deine Listen interessieren. Verlinke gerne mal was.

HELVETE II

Postings: 2467

Registriert seit 14.05.2015

04.11.2019 - 22:10 Uhr
Ist jetzt vielleicht etwas sehr speziell, aber womöglich hat ja doch jemand Bock drauf:

EBM/INDUSTRIAL:
https://open.spotify.com/user/whitesabbat/playlist/5SSba7iGfMTwur89OfhRI4?si=rnkhZkIxTDmxUrvPdNQTpg

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22973

Registriert seit 07.06.2013

05.11.2019 - 15:29 Uhr
Reihenfolge find ich acuh immer sehr wichtig bei gemischten Listen. Manchmal mach ich Best Ofs von Bands aber auch einfach chronologisch gelistet. Wie lang sind eure Listen meist so?

Gordon Fraser

Postings: 1699

Registriert seit 14.06.2013

05.11.2019 - 18:46 Uhr
Ich habe eigentlich nur eine Playlist, die ich regelmäßig nutze. Die heißt "Hits Hits Hits", umfasst tatsächlich auch nur solche (meiner objektiven Einschätzung nach natürlich) und bringt es so auf schlanke 1883 Songs mit 115 Stunden Spielzeit. Die stelle ich dann auf Shuttle-Modus beim Sport oder Spazierengehen. :) Ansonsten bin ich weiterhin ein Alben-Mensch und höre so gut wie keine Playlisten.

Christopher

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 2032

Registriert seit 12.12.2013

05.11.2019 - 19:40 Uhr
@Machina:
Bei Künstler-Best-Ofs ist mir die Länge egal, da landen alle Songs, die ich gut finde, in der Liste. Reihenfolge meist chronologisch.

Bei thematischen Playlists versuche ich, unter 80 Minuten zu bleiben. Ich finde, dass es sonst zu schwierig wird, die Spannung hochzuhalten.

Ich bin allgemein kein großer Shuffle-Fan, außer bei wirklich gigantischen Playlists, die man so nebenbei laufen lässt. Das mache ich aber nur beim Putzen.

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 1977

Registriert seit 14.03.2017

05.12.2019 - 13:29 Uhr
Ich mag diesen Rückblick sehr, auch wenn er viel zu früh kommt. Schön auch diesmal mit nem Rückblick auf das Jahrzehnt. Künstler des Jahrzehnts Radiohead. Da dachte ich, ich hätte mehr Zeit mit Mount Eerie verbracht.Der ist aber nicht mal in den Top 5:
1.Radiohead
2.Tim Hecker
3.Tocotronic
4.Flaming Lips
5.Sonic Youth

Top 5 Songs des Jahrzehnts:
1.Mount Eerie - Through the trees
2.GAS - Narkopop 5
3.Bedroom Walls - Then the narrator smiles
4.Yo La Tengo - She may, she might
5.Yo La Tengo - You are here

Da sieht man mal wieder, dass meistgehört nichts mit bestbewertet zu tun hat.


Flying Lotus mein meistgehörter Künstler des Jahres vor Low, Prefab Sprout und Pia Fraus.

Last I heard von Thom Yorke meistgehörter Song etwas überraschend für mich weil ich dachte, dass zweitplatzierte I trawl the megahertz von Prefab Sprout wäre mit Abstand vorne.

Nur 13297 Minuten bei Spotify gehört dieses Jahr. Das sind über 5000 weniger als die letzten Jahre. Da macht sich bemerkbar, dass ich mehr Zeit auf Bandcamp verbringe und halt auch endlich selbst Musik gemacht und Alben rausgebracht hab.

edegeiler

Postings: 2051

Registriert seit 02.04.2014

05.12.2019 - 13:35 Uhr
Ist mir schleierhaft, warum ich bei Spotify nicht immer Zugriff auf meine Statistik habe. So wie bei Last.fm. Ziemlich lächerlich wie Spotify mir zum Jahresende meine Daten präsentieren will.

Finde das auch ziemlich unverständlich.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3211

Registriert seit 14.05.2013

05.12.2019 - 15:35 Uhr
Jahresrückblick 2019

Lieblingskünstler:
01. The Beach Boys (liegt sicherlich daran, dass ich den Kollegen Holtmann und Heinecker eine "Essential"-Playlist zusammengestellt habe, um sie näher an die Band zu führen)
02. Mac DeMarco
03. Stephen King (ein Hoch auf Hörbücher!)
04. Sufjan Stevens
05. Kendrick Lamar

Lieblingssongs:
01. Chastity Belt - "Different now"
02. Lucy Dacus - "Night shift"
03. Purple Mountains - "All my happiness is gone"
04. Yo La Tengo - "I'll be around"
05. Jay Som - "Baybee"

Minuten gehört
62.299

Lieblingsgenre
Indie Rock

Faszinierend. Kaum wirklich aktuelle Musik dabei, was ich mir aber auch dadurch erkläre, dass ich sehr gern die "Radio"-Playlisten eines Künstlers höre und da ist oft Kram dabei, der mindestens ein Jahr alt ist.

Mein Sound des Jahrzehnts:

Lieblingskünstler:
01. Mac DeMarco
02. Kendrick Lamar
03. The Beach Boys
04. Kanye West
05. Sufjan Stevens

Lieblingssongs:
01. Gisbert zu Knyphausen - "Unter dem hellblauen Himmel"
02. Vagabon - "The embers"
03. Chastity Belt - "Different now"
04. Lucy Dacus - "Night shift"
05. Jen Cloher - "Regional echo"

Lieblingsgenre:
Indie Rock

Kai

Postings: 578

Registriert seit 25.02.2014

05.12.2019 - 18:11 Uhr
Schade, dass man nicht wenigstens einen Song aus der ganzen Geschichte ausklammern kann.

Meine Freundin hat letztes Jahr (oder vor zwei Jahren?) einmal One Kiss auf repeat laufen lassen... für ein Wochenende... während wir nicht da waren...

Das ist jetzt mein Song des Jahrzehnts...

Alice

Postings: 209

Registriert seit 27.10.2019

05.12.2019 - 19:20 Uhr
Lieblingskünstler:
James Blake
Lana del Rey
The National
Vampire Weekend
Phoebe Bridgers (BOCC)

Lieblingsgenre:
Indie rock

Lieblingssongs:
Tell them - James Blake
Into the red - James Blake
Assume form - James Blake
Mariners apartment complex - Lana del Rey
Barefoot in the park - James Blake

Sehr einseitig, die Songliste... Und ich verstehe auch nicht wie das gewertet wird, weil ich die Alben so gut wie immer am Stück gehört hab.

humbert humbert

Postings: 2049

Registriert seit 13.06.2013

06.12.2019 - 04:11 Uhr
Ich auch, ich auch:

Jahresrückblick 2019

Lieblingskünstler:
01. Harry Nilsson
02. Sly & The Family Stone
03. Conor Oberst
04. Björk
05. Elvis Presley

Jetzt ist es offiziell: Ich gehöre nun auch zum alten Eisen. Kein Künstler der in den 2010er Jahren groß wurde.

Lieblingssongs:
01. Conor Oberst - The Rockaways
02. Sharon Van Etten - Seventeen
03. Better Oblivion Center - My City
04. Parquet Courts - Total Football
05. MC Bin Laden - To Sofrendo Nada

Mein Sound des Jahrzehnts, wobei ich Spotify erst ab 2016 nutze:

Lieblingskünstler:
01. Conor Oberst
02. The Kinks
03. The Beach Boys (awwww, Match mit Jenny. Sogar selbe Position)
04. Talking Heads
05. Parquet Courts

Lieblingssongs:
01. Conor Oberst - Barbary Coast (Later)(Jetzt die Solo-Version oder die Band-Version?)
02. The Kinks - Get Back In Line
03. Conor Oberst - Barbary Coast (Later) Barbary Coast (Later)(Jetzt die Solo-Version oder die Band-Version?)
04. Parquet Courts - Total Football
05. The Kinks - Stranger

Ansonsten geht mein Musikkosum seit 2016 stetig bergab. Jedenfalls immer wieder interessant zu lesen. Würde mich auch freuen, die Auswertung von weiteren Usern zu lesen.

Autotomate

Postings: 2440

Registriert seit 25.10.2014

06.12.2019 - 08:24 Uhr
Meine Spotify-Liste ist nicht präsentabel, weil ich dort immer nur das höre, was ich noch nicht kenne oder das, was ich mir nicht kaufen möchte. Mein Track des Jahres ist aus für mich nicht weiter nachvollziehbaren Gründen "Lieb's oder lass es" von Genetikk feat. Sido.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3211

Registriert seit 14.05.2013

06.12.2019 - 09:00 Uhr
Und ich verstehe auch nicht wie das gewertet wird, weil ich die Alben so gut wie immer am Stück gehört hab.

So ganz verstehe ich das auch nicht. Bin mir jedenfalls ziemlich, dass ich andere Künstler oder auch Songs gerade dieses Jahr weitaus öfter gehört habe. Inwieweit Spotify da nach persönlich erstellter Relevanz geht, wäre schon interessant zu wissen.

03. The Beach Boys (awwww, Match mit Jenny. Sogar selbe Position)

Awww!

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 1977

Registriert seit 14.03.2017

06.12.2019 - 09:40 Uhr
Wäre zumindest wünschenswert, wenn dabei stehen würde, wie oft man welchen Song gehört hat bzw haben soll. Ne Statistik Song des Monats wäre auch schön. Noch besser wäre aber in der Tat, wenn man immer Zugriff auf die Statistik hätte. Bei Spotify for Artists steht ja zB auch, aus welchem Land die Hörer kommen und wie viele.

VelvetCell

Postings: 2722

Registriert seit 14.06.2013

06.12.2019 - 09:43 Uhr
Mein Sound des Jahrzehnts:

Lieblingskünstler

1. Mark Lanegan
2. The National
3. The Cure
4. Dead Can Dance
5. Nick Cave & The Bad Seeds

Lieblingssongs

1. The War On Drugs – Holding On
2. Jónsi & Alex – Happiness
3. Nils Frahm – All Melody
4. Fiona Apple – Across the Universe
5. Nils Frahm – #2


Jahresrückblick 2019

Lieblingskünstler

1. The National
2. Mark Lanegan
3. Nick Cave & The Bad Seeds
4. The Beatles
5. Dead Can Dance

Lieblingssongs

1. S
2. G
3. Wr
4. C
4. V


Bei Nils Frahm, Jónsi & Alex sowie allen Lieblingssongs 2019 spiegelt sich die Tatsache wieder, dass ich flächig-sphärische Instrumentalmusik bei der Arbeit höre. Deswegen war Frahm letztes Jahr sogar mein Spotify-Lieblingskünstler.

VelvetCell

Postings: 2722

Registriert seit 14.06.2013

06.12.2019 - 09:45 Uhr
Und hier noch meine spotify-generierte 2019-Playlist:

https://open.spotify.com/playlist/37i9dQZF1Ete2Q1Wp1BfEQ?si=M9MXmWljRAqfMLH9rxEQ-Q

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3211

Registriert seit 14.05.2013

06.12.2019 - 10:50 Uhr
Und hier noch meine spotify-generierte 2019-Playlist

Och ja. https://open.spotify.com/playlist/37i9dQZF1EtpexBN629Bqi?si=MqeXLSR7Syev_IJ1V1Jxjg

Ich hab jetzt mal ein bisschen nachgeforscht. Offenbar ist es so, dass Spotify für seine Wrapped-Aktion ab mindestens Oktober schon gar nicht mehr mitzählt. Das erklärt auch schon mal, warum Angel Olsen bei mir quasi kaum auftaucht, obwohl ich sie seit Erscheinen des letzten Albums fast jeden Tag gehört habe. Songs, die man im Offline-Modus gehört hat, werden ebenfalls nicht gezählt, wobei ich das ohnehin so gut wie nie mache.

Hier gibt es ein paar Vorschläge, woran es liegen könnte, dass die Spotify-Statistik und das eigene Empfinden so weit auseinanderliegen. Das meiste klingt aber recht albern ("You pulled up Spotify at a party"). Etwas mehr in die Tiefe geht es hier, da hat einer 2018 mal Detektiv gespielt und ein paar interessante Fehler gefunden.

Am Ende bleibt es ein nettes kleines Gimmick, mehr nicht. Last.fm scheint mir da der etwas bessere Weg zu sein, wenn es denn mal stabil läuft. Dort werden mir bei den Top-5-Lieblingssongs des Jahres dann auch welche angezeigt, die ich im Vorfeld bereits stark vermutet hatte und die Spotify irgendwie unterschlagen hat (The National, Loyle Carner, Kate Tempest). Also muss man sich dann wohl mit einer Mischung aus beidem arrangieren.

VelvetCell

Postings: 2722

Registriert seit 14.06.2013

06.12.2019 - 11:17 Uhr
Letztes Jahr war ich bei den 100 Toptracks teilweise zeimlich irritiert. Dieses Jahr bin ich mit der Liste ziemlich einverstanden.

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 1977

Registriert seit 14.03.2017

06.12.2019 - 13:35 Uhr
"Songs, die man im Offline-Modus gehört hat, werden ebenfalls nicht gezählt"

Oh, das überrascht mich jetzt aber. Hätte schon erwartet, dass das gespeichert wird. Das erklärt aber auch, warum I trawl the megahertz nicht auf Nummer 1 steht.
Ich mach das offline hören schon oft, allein um Datenvolumen zu sparen.
Dass das nicht gezählt wird, macht meine Liste und alle Statistiken ja fast sinnlos

https://open.spotify.com/playlist/37i9dQZF1Etq8zp4306mjJ?

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 1985

Registriert seit 15.06.2013

06.12.2019 - 14:21 Uhr
Für mich ist Last.fm auf jeden Fall der bessere Weg, Jennifer. Ich brauche die Statistiken von Spotify nicht. Unter anderem kann ich meine Statistiken auf Last.fm dauerhaft, ständig und in Echtzeit verfolgen und ggf. auch anpassen. Der Universalscrobbler ist zum Beispiel ein tolles Tool. Darüber hinaus finde ich die Darstellung auf Last.fm viel ansprechender, kann leichter musikalische Nachbarn finden und habe generell das Gefühl, dort auf Nutzer treffen zu können, die sich ernsthaft mit dem Thema Musik auseinandersetzen. Spotify benötige ich primär unterwegs. Es ist ein Tool, das mir vergleichsweise einfach und intuitiv Zugang zu Musik verschaffen kann.

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 1985

Registriert seit 15.06.2013

06.12.2019 - 14:26 Uhr
Darüber hinaus laufen bei Last.fm meine Fäden zusammen. Ich kann dort fast alles abbilden, was ich höre. Spotify ist eben Spotify und damit sehr reduziert. Für was brauche ich eine Statistik, die meine Listens nutze teilweise abbildet und sich darüber hinaus weigert, dass ich damit arbeiten kann?

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3211

Registriert seit 14.05.2013

06.12.2019 - 14:38 Uhr
Last.fm funktioniert aber seit jeher auch nicht bei jedem rund. Ich bin größtenteils damit zufrieden, muss manchmal aber auch den Scrobbler manuell anstoßen, der dann sämtliche Musik, die ich zuletzt gehört habe, entweder gar nicht scrobbelt oder gleich doppelt. Das ist dann ja auch nicht Sinn der Sache.

Im Großen und Ganzen stimme ich Dir aber zu. Klar, dass Spotify sehr begrenzt ist in seiner Statistik. Geht mir hier aber gar nicht mal sooo sehr darum, dass ich eine Art wissenschaftlichen Einblick ins eigene Hörverhalten bekommen möchte, sondern um das fehlende Verständnis dafür, wie Spotify eigentlich auf diese Auswahl in den Listen kommt.

Eliminator Jr.

Postings: 816

Registriert seit 14.06.2013

06.12.2019 - 19:26 Uhr
@ Velvet Cell


Lieblingssongs

1. S
2. G
3. Wr
4. C
5. V



Mi Media Naranja! Dieses Jahr entdeckt?

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: