Jahrzehntenlisten (2010er) der Magazine

User Beitrag

Mister X

Postings: 3112

Registriert seit 30.10.2013

24.09.2019 - 11:00 Uhr
So Leute es ist so weit. Die Zeit ist gekommen, auf die wir so gierig gewartet haben. Die ersten 2010er Listen trudeln ein. Dieser Thread ist dafür da um über die Listen der jeweiligen Magazine zu diskutieren. Für eure Listen gibt es den 2010er Thread !

https://www.theguardian.com/music/2019/sep/13/100-best-albums-of-the-21st-century

Daraus lassen sich ja die 2010er Alben entnehmen.


http://www.gorillavsbear.net/gorilla-vs-bears-albums-of-the-decade-2010-2019/

Hier muss ich Einspruch einlegen. Art Angels war deutlich besser als Visions !

AVMsterdam

Postings: 349

Registriert seit 13.03.2017

24.09.2019 - 11:07 Uhr
Die einzige Liste, auf die ich warte, kommt nicht von einem Musikmagazin: die der NZZ.

Mister X

Postings: 3112

Registriert seit 30.10.2013

24.09.2019 - 11:10 Uhr
https://pitchfork.com/news/vote-for-the-best-of-the-2010s-in-the-pitchfork-readers-poll/

Hier könnt IHR abstimmen. Wie sieht eure Prognose für die Top 5 aus ?

AVMsterdam

Postings: 349

Registriert seit 13.03.2017

24.09.2019 - 11:23 Uhr
Wie sieht eure Prognose für die Top 5 aus ?

Langweile pur, gemäß Pitchie-Mantra.

Mister X

Postings: 3112

Registriert seit 30.10.2013

24.09.2019 - 11:35 Uhr
Das Volk bekommt was es auch verdient.

Mister X

Postings: 3112

Registriert seit 30.10.2013

07.10.2019 - 19:57 Uhr
Bäm was für ein Tag


https://pitchfork.com/features/lists-and-guides/the-200-best-songs-of-the-2010s/

https://uproxx.com/music/best-albums-2010s-ranked-decade/

https://www.cleveland.com/life-and-culture/g66l-2019/10/9ca10ee95f3302/100-greatest-albums-of-the-2010s.html

Randwer

Postings: 1322

Registriert seit 14.05.2014

09.10.2019 - 22:16 Uhr
Rokia Traoré wird wohl auch in meiner Liste auftauchen, wenn auch mit einem anderen Album.

Mister X

Postings: 3112

Registriert seit 30.10.2013

18.10.2019 - 22:31 Uhr
https://www.pastemagazine.com/articles/2019/10/best-albums-of-the-2010s-paste.html

Songliste vom Q kommt zwar erst nächste Woche, Lana Del Reys Video Games ist aber Song des Jahrzehnts. Liste wird nicht als Countdown sein.

Peacetrail

Postings: 775

Registriert seit 21.07.2019

19.10.2019 - 10:19 Uhr
Danke für die Hinweise, Mr X. Gerade das Pastemagazine hat noch ein paar Anregungen für die eigene Liste parat.

AVMsterdam

Postings: 349

Registriert seit 13.03.2017

19.10.2019 - 10:25 Uhr
Ähnlich schlimm wie die Pitchie-Liste, aber mit paar interessanten Alben mehr.

Peacetrail

Postings: 775

Registriert seit 21.07.2019

19.10.2019 - 13:30 Uhr
Ich glaube, ich finde uproxx am schlimmsten

Mister X

Postings: 3112

Registriert seit 30.10.2013

22.10.2019 - 19:17 Uhr
https://www.pastemagazine.com/articles/2019/10/best-songs-of-the-2010s-1.html

Murphy schnipst sich wortwörtlich auf die 1. Auch bei den Songs Beyonce auf dem Sieger-Treppchen.

Dasc

Postings: 57

Registriert seit 14.06.2013

22.10.2019 - 22:48 Uhr
@Randwer
Ja, auf jeden Fall. Bei mir würde sie aber sowohl mit "Beautiful Africa" als auch mit "Tchamantché" auftauchen. "Beautiful Africa" war meiner Meinung nach eine vergessene Perle (nicht durch den Titel abschrecken lassen) auf dieser Seite und hat bei mir mindestens eine 9/10, wenn nicht sogar 10/10 verdient, plus einen Eintrag in die Top 10 des Jahrzehnts.

Mister X

Postings: 3112

Registriert seit 30.10.2013

04.11.2019 - 15:20 Uhr
https://www.stereogum.com/featured/best-albums-of-the-2010s-list/

Stereogum listet Taylor Swift auf der 10 :D
Auf der 9 Jespen. Das Album hab ich jetzt in einigen Listen weit oben gesehen. Muss ich mal reinhören. Yeezuz über MBDTF find ich auch interessant.

Nach P4k und Paste jetzt die dritten die angeblich bezahlt werden weil Beyonce, Lamar, Ocean und West in den Top 10 sind :D

maxlivno

Postings: 2077

Registriert seit 25.05.2017

04.11.2019 - 15:34 Uhr
Ganz solide liste, aber warum DAMN. so gut abschneidet muss mir jemand mal erklären. Absolut uninteressantes Kendrick-Album

Given To The Rising

Postings: 3810

Registriert seit 27.09.2019

04.11.2019 - 15:40 Uhr
Schön, dass Kendrick und Grimes Top-Platzierungen haben. Kanye hätte auch rausfliegen können. Schon merkwürdig, dass mbv vorn vertreten ist, weil es doch ziemlich fad ist. Sage ich als MBV-Fan.

Mister X

Postings: 3112

Registriert seit 30.10.2013

04.11.2019 - 15:59 Uhr
Och bei mir ist Damn ueber To Pimp. Viele haben ein Problem dass es direkt 2 Jahre danach kam.

Given To The Rising

Postings: 3810

Registriert seit 27.09.2019

04.11.2019 - 16:21 Uhr
Nö. Damit, dass es billiger Mainstream-Rap ist, dem es an einem Gespür für Melodien und interessanten Songkonstruktionen mangelt. Eintönige Beats, redundante Melodien. Klassisches Beispiel für Sellout, sieht man ja auch an seinen unzähligen Features anderer Künstlern.

MopedTobias

Postings: 14769

Registriert seit 10.09.2013

04.11.2019 - 17:35 Uhr
Na, wenn das ein Maßstab für "billigen Mainstream-Rap" sein soll, wäre der Rap-Mainstream aber auf einem weitaus höheren Level, als es tatsächlich der Fall ist. Für mich auch sein uninteressantes Album, das ich kaum noch höre, aber so ein übertriebenes Gehate hat's jetzt auch nicht verdient.

Mister X

Postings: 3112

Registriert seit 30.10.2013

04.11.2019 - 18:22 Uhr
Wo ist Kendrick Mainstream-Rap ? Auf der Arbeit läuft ständig 1Live, und nicht mal da hab ich jemals einen seiner Songs gehört ! Du verwechselst Mainstream mit beim Feuilleton gut ankommen.

Was dieser Kerl in diesem Jahrzehnt erreicht hat, ist beispielos. Good Kid - To Pimp - Damn. Noch nie hat ein Rapper meines Wissens drei Alben hintereinander veröffentlicht, die so gut bei Kritikern und Hörern ankamen. Zudem politisch was zu sagen hatten, wie keine andere zu dieser Zeit.

Das Feats benutzt werden, gehört zum Hip-Hop halt dazu. Aber keines stiehlt Kendrick die Show.

Deaf

Postings: 551

Registriert seit 14.06.2013

04.11.2019 - 18:27 Uhr
Diese ganzen Listen mit den doppelten Kendrick, Kanye und Frank Ocean in den Top 10 langweilen mich. Wenn sowas das beste des Jahrzehnts gewesen sein soll, dann gute Nacht.

Given To The Rising

Postings: 3810

Registriert seit 27.09.2019

04.11.2019 - 18:34 Uhr
"Wo ist Kendrick Mainstream-Rap ?"

Ich rede von DAMN. To Pimp A Butterfly und Good Kid finde ich auch großartig. Deswegen erscheint das letzte Album wie ein Absturz.

Mister X

Postings: 3112

Registriert seit 30.10.2013

04.11.2019 - 18:42 Uhr
Ich lese hier immer was vom gekauften Rap/Pop in Listen und das der Rock absichtlich ignoriert wird. Dann nennt doch mal ein paar Rock-Acts die in den 10ern gegründet wurden und Alben gemacht haben die ankamen (Ende der 00er zählt auch noch). Oder 00er Hasen die in den 10ern noch groß relevntes gemacht haben.

War on Drugs, Tame Impala und Car Seat zählen auch eher zu Indie. Wobei diese in den Listen ja auch mit dabei waren.

Deaf

Postings: 551

Registriert seit 14.06.2013

04.11.2019 - 18:52 Uhr
Die verschiedenen Genres liessen und lassen sich einfach nicht vergleichen. Ich wüsste jedenfalls keinen gemeinsamen Nenner von Swans und Beyoncé.

Mir gibt Rap seit den 90ern nichts mehr, aber die Listen suggerieren, dass es nur noch aus den USA stammende Musik gibt, die mehrheitlich aus dem Pop/RnB/Rap/HipHop-Bereich kommt. In den Top 11 scheint zudem das Kriterium gewesen zu sein, dass ein Künstler entweder weiblich oder schwarz zu sein hat. Ich kann das nicht ernst nehmen, sorry.

Mister X

Postings: 3112

Registriert seit 30.10.2013

04.11.2019 - 18:55 Uhr
https://consequenceofsound.net/2019/11/top-albums-of-the-2010s/

Auf die Liste habe ich gewartet. Die gelten auch als sehr unabhängig, da sie auch recht klein sind.

Enthählt einige Rock-Alben. Against Me zb auf der 22. Auch vieles andere. Blonde zb in den 50er Reihen.

Und an der Spitze ? Queen Beyonce !

Die Plattenlabels müssen nach dem ganzen Schmiergeld ja bald dicht machen :D Paste und CoS und treudoof Trends folgen...selten so gelacht.

dieDorit

Postings: 389

Registriert seit 30.11.2015

04.11.2019 - 19:07 Uhr
Tatsächlich sind RnB und Rap/HipHop zwei Musikrichtungen, die mir gar nicht liegen. Höre daraus so gut wie nichts. Dann kann ich mir wohl das Anschauen der Listen sparen.

Given To The Rising

Postings: 3810

Registriert seit 27.09.2019

04.11.2019 - 19:24 Uhr
@Mister X: Ist immer schwer, zwischen populär und eigenem Geschmack zu differenzieren. Unter den bekannteren Rockacts waren für mich die A Moon Shaped Pool von Radiohead, Science Fiction von Brand New, The Seer von Swans, Fear Inoculum von Tool, Slowdive von Slowdive, Clockwork Angels von Rush, Marked For Death von Emma Ruth Rundle, Native Invader von Tori Amos und Coffins on Io von Kayo Dot. Und dann sind da noch die unzähligen guten Metal-Releases aus diesem Jahrzehnt.

MopedTobias

Postings: 14769

Registriert seit 10.09.2013

04.11.2019 - 19:31 Uhr
Eine weitere Schwierigkeit ist die Definition von "Rock", ich würde weder Radiohead noch Tori Amos so bezeichnen.

Mister X

Postings: 3112

Registriert seit 30.10.2013

04.11.2019 - 19:35 Uhr
Die Radiohead ist doch in einigen Listen. Die Brand New wird eher in der Visions-Liste zu finden sein. Die Tool-Platte ist zu neu und Swans hätte echt überall höher sein können.

Bin gespannt auf die Genre-Liste

maxlivno

Postings: 2077

Registriert seit 25.05.2017

04.11.2019 - 19:38 Uhr
Die CoS Liste ist dann doch die (subjektiv) beste Liste bisher. Aber auch hier hab ich ein paar mal komisch geguckt:

- Channel Orange in den Top 10, Blonde in den 50ern? Eher anders rum. CO ist mMn nicht ganz so gut gealtert.
- Arctic Monkey’s AM überhaupt in der Liste zu haben ist ja eine Sache, aber auf 27? Bold.
- A Crow Looked At Me nur in den 50ern
- Big Fish Theory ist sehr hoch für das Chaos (37)
- Billie Eilish hat ein solides Popalbum gemacht und steht damit auf 15?
- Dirty Computer, was meiner Meinung nach unausgereift und uninspiriert klang, auf 14?

Given To The Rising

Postings: 3810

Registriert seit 27.09.2019

04.11.2019 - 19:55 Uhr
Ich finde die Unterscheidung zwischen Indie und Rock seltsam. Ersteres wird doch landläufig auch Indie Rock bezeichnet.

MopedTobias

Postings: 14769

Registriert seit 10.09.2013

04.11.2019 - 20:05 Uhr
Das Thema hatten wir neulich bei ner Interpol-Session. Ich finde nicht, dass "Indie" für sich stehend als Genre-Bezeichnung taugt, damit würde ich zu viel zu Unterschiedliches assoziieren. Wenn, bräuchte es ein -Pop, -Rock etc als Zusatz, aber oft kommt man auch ganz ohne "Indie" aus. Besagte Interpol würde ich z.B. einfach nur (modernen) Post-Punk nennen.

Mister X

Postings: 3112

Registriert seit 30.10.2013

04.11.2019 - 20:15 Uhr
Vampire Weekend. Indie Pop oder Rock ? Für mich allgemein Indie.

HELVETE II

Postings: 2467

Registriert seit 14.05.2015

04.11.2019 - 20:38 Uhr
Was heißt "nicht ernst nehmen"... Man muss es wohl ernst nehmen, denn es ist der Zeitgeist. Und genau den spiegeln diese Listen wider, genauso wie das musikalische Milieu, dem sie entstammen. Will man Metalalben oben sehen, dann sollte man sich den entsprechenden Listen der Metalmagazine zuwenden. Bin mir vergleichsweise sicher, dass sich Beyonce dort deutlich weniger prominent platziert hat ;)

Deaf

Postings: 551

Registriert seit 14.06.2013

04.11.2019 - 21:38 Uhr
Nö, ich bin schlicht gegen solche Listen. Da ist maximal 1 Jazz-Album und 1 Album mit harter Musik dabei, und die Top 10 kommt dann komplett vom aktuellen Zeitgeist-Genre? Nein danke.

Given To The Rising

Postings: 3810

Registriert seit 27.09.2019

04.11.2019 - 21:44 Uhr
@Helvete: Die MetalSucks-Liste ist ganz gut.
https://www.metalsucks.net/category/the-25-best-metal-albums-of-2010-2019/
Gojira hätte ich aber nicht erwartet.

HELVETE II

Postings: 2467

Registriert seit 14.05.2015

04.11.2019 - 21:52 Uhr
Ich kann von einer Liste des Stereogum nicht erwarten, dass ich dort viele Metalalben finde. Erstens haben die von Metal keine Ahnung und zweitens lassen sich Beyonce und Atlantean Kodex nicht seriös miteinander vergleichen, weswegen ich nicht wüsste, wie eine Liste überhaupt aussehen könnte, die diesen Versuch unternehmen würde. Ich halte mich daher eben gerne an die jeweiligen Szeneorgane. Dort finde ich in aller Regel, wonach ich suche.

Mr. Orange

User und News-Scout

Postings: 1556

Registriert seit 04.02.2015

04.11.2019 - 21:53 Uhr
Hab neulich mal die Liste des Metal Hammer gelesen. Da ist tatsächlich sehr viel Metal drin, aber auf Platz 17 ist selbst dort Beyoncé. Hat mich echt überrascht.

Mister X

Postings: 3112

Registriert seit 30.10.2013

04.11.2019 - 21:59 Uhr
One-Hit-Wonder Ghost über Power Trip und Deafheaven ? Und dann noch die komplett aus altem Material zusammengeklebte Hardwired ?

Das ist Satiere !

Beim Rock fallen mir noch die Black Keys ein. Wird wohl was bei der Stone Liste dabei sein. Die Royal Blood hat ja nie die Würdigung bekommen, die sie verdient.

Mister X

Postings: 3112

Registriert seit 30.10.2013

04.11.2019 - 22:00 Uhr
Mr. Orange Quelle bitte !

Given To The Rising

Postings: 3810

Registriert seit 27.09.2019

04.11.2019 - 22:05 Uhr
Ja, die Liste ist extrem subjektiv, aber ich glaube, nirgendwo gehen die Geschmäcker mehr auseinander als beim Metal, da sich einige nur in bestimmten Subgenres bewegen, was im R&B oder Pop nicht der Fall ist.

Mister X

Postings: 3112

Registriert seit 30.10.2013

04.11.2019 - 22:09 Uhr
Spoiler Rolling Stone Liste
1.Lamar
2.Springsteen
3.Dylan
4.West
5.U2
6.Beyonce
7.Springsteen
8.Dylan
9.Adele
10.Springsteen

Mister X

Postings: 3112

Registriert seit 30.10.2013

05.11.2019 - 14:54 Uhr
https://www.stereogum.com/featured/best-songs-of-the-2010s-list/

Und hier die Song-Liste. Fast Copy and Paste von P4k. Oder es schein einen Konsens zu geben.
Uptown Funk weit oben. Bis heute, auf jeden Fall bewusst, nicht gehört.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 6721

Registriert seit 13.06.2013

05.11.2019 - 15:24 Uhr
@Helvete: Die MetalSucks-Liste ist ganz gut.
https://www.metalsucks.net/category/the-25-best-metal-albums-of-2010-2019/
Gojira hätte ich aber nicht erwartet.


Kein einziges Djent-Album dabei?

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 21529

Registriert seit 07.06.2013

05.11.2019 - 15:26 Uhr
- Dirty Computer, was meiner Meinung nach unausgereift und uninspiriert klang, auf 14?

Wenn, dann gehört "The ArchAndroid" dahin.


@Moped:
Also Anfang der Nuller war nun mal die (zweite) Indie-Welle. Damals ging man in die Indie-Disco und tanzte zu Indie-Musik. Bloc Party, Strokes, Interpol... alles Indie. :) Ich bezog mich nur rein auf die BEtitelung der ganzen Sache.
Der "richtige" Indie der 80/90er, der noch wirklich was mit "independendant" zu tun hat, ist ne andere Sache.

Given To The Rising

Postings: 3810

Registriert seit 27.09.2019

05.11.2019 - 15:35 Uhr
"Kein einziges Djent-Album dabei?"

Man kann doch Meshuggah als Djent werten.

fitzkrawallo

Postings: 1095

Registriert seit 13.06.2013

05.11.2019 - 15:50 Uhr
Die MetalSucks-Liste finde ich ziemlich enttäuschend. Gerade im Metal, wo für mich im Vergleich zu anderen Musikrichtungen recht viel passiert und experimentiert wird, ist diese Sammlung von Bands, die ihre besten und kreativsten Alben ein oder zwei Dekaden früher veröffentlicht haben, ziemlich einfallslos.

Given To The Rising

Postings: 3810

Registriert seit 27.09.2019

05.11.2019 - 16:32 Uhr
Tja, der eine steht auf richtigen BM, der andere auf Death, Power, Speed, Thrash, Heavy, Post, Doom, Folk, Gothic, Post Black, Symphonic, Avantgarde oder Nu Metal. Da hat jedes Magazin seinen eigenen Einschlag. Die Cvlt of Nation-Liste sieht sicher ganz anders aus als die des Metal Hammer.

Mister X

Postings: 3112

Registriert seit 30.10.2013

05.11.2019 - 16:46 Uhr
Call me maybe in der Stereogum-Liste ein Platz vor Backseat Freestyle. Journalistische Meisterleistung. We found Love auf 5 ? Wenn schon Rihanna dann eher mit Stay was wirklich emotional war. Five Seconds hätte man in den Listen auch mal würdigen können. Grimes mit Oblivion schon das zweite mal auf der 2. Die wird sich auch fragen was sie falsch gemacht hat. Von Shallows bin ich ein heimlicher Fan. Verdient dabei. Gerade beim Durchscrollen der Liste fragt man sich, ob es nicht besser wäre die Sonhs lieber nach Alphabet zu listen. Würde halt ne menge Klicks einbüßen.

Given To The Rising

Postings: 3810

Registriert seit 27.09.2019

05.11.2019 - 17:11 Uhr
Wobei ich Call me maybe schon ziemlich geil finde. Nicht aus künstlerischer Sicht, sondern einfach weil es Laune macht.

Seite: 1 2 3 ... 7 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: