Trentemøller - Obverse

User Beitrag

Klaus

Postings: 249

Registriert seit 22.08.2019

23.09.2019 - 23:47 Uhr
Kommt diesen Freitag.

01. / A1. Cold Comfort (feat. Rachel Goswell of Slowdive)

02. / A2. Church Of Trees
03. / B1. In The Garden (feat. Lina Tullgren)
04. / B2. Foggy Figures
05. / B3. Blue September (feat. Lisbet Fritze)
06. / C1. Trnt
07. / C2. One Last Kiss To Remember (feat. Lisbet Fritze)
08. / D1. Sleeper
09. / D2. Try A Little (feat. Jennylee of Warpaint)
10. / D3. Giants

https://www.youtube.com/watch?v=6IgfwsiDSmM&feature=youtu.be

Watchful_Eye

User

Postings: 1634

Registriert seit 13.06.2013

24.09.2019 - 08:11 Uhr
Die letzte von ihm hätte imo etwas mehr Aufmerksamkeit verdient gehabt. Das war für mich das erste Album nach dem Debüt, welches als solches "funktioniert" und mehr ist als eine Ansammlung von Tracks.

Autotomate

Postings: 1177

Registriert seit 25.10.2014

24.09.2019 - 11:10 Uhr
Trentemøller ist mir nach "...the Great Wide Yonder" irgendwie aus Versehen über den Tellerrand gerutscht. Dabei klingt die Beschreibung der letzten Platte "Fixion" schon ziemlich gut. Ich denke, die werde ich dem neuen Album erst mal vorziehen.

Klaus

Postings: 249

Registriert seit 22.08.2019

24.09.2019 - 11:22 Uhr
Fixion und Lost sind richtig gute 80er/The Cure-Like Alben. Denke mal das neue wird auch in die Richtung gehen. Empfehle auch die "Lost Remixes", die es wohl nur digial gibt.

Klaus

Postings: 249

Registriert seit 22.08.2019

24.09.2019 - 21:00 Uhr
Erster Durchlauf rum. Sehr überraschend. Wenig songorientiert, viel Flächen/Ambientkram. Weiß nicht wirklich, was ich davon halten soll...

Analog Kid

Postings: 379

Registriert seit 27.06.2013

24.09.2019 - 22:45 Uhr
"viel Flächen/Ambientkram"

Für jemanden wie mich, der eigentlich nur die "Last Resort" so richtig gut fand, dann vermutlich einen Hördurchgang wert...

MM13

Postings: 1735

Registriert seit 13.06.2013

27.09.2019 - 19:08 Uhr
gewohnt düster,den cureähnlichen sound hat er weitgehends abgelegt,dafür wieder die elektronic mehr im vordergrund,ja vielleicht ambient,definitiv ein album für den herbst und winter,gefällt mir bisher recht gut,braucht aber noch ein bisschen.

Watchful_Eye

User

Postings: 1634

Registriert seit 13.06.2013

29.09.2019 - 08:43 Uhr
Erster Eindruck ist positiv.

Insgesamt ruhiger, und weniger Pop als auf den letzten beiden Alben. Es schadet nicht, Gefallen an Krautrock á la Cluster zu finden.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15939

Registriert seit 08.01.2012

09.10.2019 - 21:06 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: