Nick Cave & The Bad Seeds - Ghosteen

User Beitrag

BrockLanders

Postings: 102

Registriert seit 29.08.2013

23.09.2019 - 14:20 Uhr
Neue Platte nächste Woche:

https://www.theredhandfiles.com/when-can-we-expect-a-new-album/

Deaf

Postings: 121

Registriert seit 14.06.2013

23.09.2019 - 14:32 Uhr
Lange auf etwas Neues meines Lieblingskünstlers gewartet, der Zeitpunkt für mich jetzt aber sehr überraschend. Und das Cover macht mir etwas Angst. :-)

Eurodance Commando

Postings: 188

Registriert seit 26.07.2019

23.09.2019 - 14:35 Uhr
Wow, das kam natürlich aus dem Nichts. Freu mich!

VelvetCell

Postings: 1438

Registriert seit 14.06.2013

23.09.2019 - 16:10 Uhr
Ja, Wahnsinn! Das kommt überraschend und ich freu mich wie Bolle! Doppelalbum! Und noch eine ganze Woche warten – oh Mann ...

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 1844

Registriert seit 14.05.2013

23.09.2019 - 16:35 Uhr - Newsbeitrag
Dear Joe,

You can expect a new album next week.

It is called Ghosteen.

It is a double album.

Part 1 comprises of eight songs.

The Spinning Song
Bright Horses
Waiting For You
Night Raid
Sun Forest
Galleon Ship
Ghosteen Speaks
Leviathan

Part 2 consists of two long songs, linked by a spoken word piece.

Ghosteen
Fireflies
Hollywood

The songs on the first album are the children.

The songs on the second album are their parents.

Ghosteen is a migrating spirit.

Love, Nick


Quelle

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 1844

Registriert seit 14.05.2013

23.09.2019 - 16:36 Uhr
PS: "Oh, and Joe, this is the cover. Love, Nick"

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3717

Registriert seit 26.02.2016

23.09.2019 - 16:38 Uhr
Großartige Nachricht.

boneless

Postings: 2458

Registriert seit 13.05.2014

23.09.2019 - 17:05 Uhr
Wtf? Hinsichtlich Veröffentlichungen fühlt man sich wirklich gerade wie an Weihnachten.

Der Untergeher

User und News-Scout

Postings: 1249

Registriert seit 04.12.2015

23.09.2019 - 17:32 Uhr
Uiuiui, bin gespannt!

VelvetCell

Postings: 1438

Registriert seit 14.06.2013

23.09.2019 - 17:38 Uhr
Das Cover ist ... speziell.

Aber auf kein Album bin ich gespannter – nicht mal das hoffentlich bals erscheinende Cure-Album kann da mithalten.

Nachdem "Skeleton Tree" ja mitten in die Tragik um Caves Sohn reinfiel, hatte er die Zeit danach für die Trauerbewältigung genutzt. Und da er diese Erfahrung bewusst mit seinen Zuhörern teilt (Conversations, Red Hand Files), darf man das auch thematisieren, ohne sich den Vorwurf gefallen lassen zu müssen, sich am Unglück anderer voyeuristisch zu ergötzen.

Ghosteen (Ghost & Teen) handelt nun wohl auch vom Tod seines Sohnes. Und wenn ich den Songtitel "Ghosteen speaks" lese, läuft es mir schon kalt den Rücken runter. Ich erwarte aber kein düsteres, sondern ein tröstend-optimistisches Album. Wie gesagt: Ich bin schwer gespannt!

edegeiler

Postings: 1607

Registriert seit 02.04.2014

23.09.2019 - 18:37 Uhr
Freue mich sehr! Ich hoffe wieder auf ein paar mehr "band zentrierte" Sounds, Skeleton Tree war...nun ja, sehr gerippenhaft.

Klaus

Postings: 248

Registriert seit 22.08.2019

23.09.2019 - 18:39 Uhr
Eine schöne Nachricht.

MopedTobias

Postings: 12613

Registriert seit 10.09.2013

23.09.2019 - 19:05 Uhr
Von mir aus darf er gern wieder bei "Skeleton tree" ansetzen, "Band-Nick-Cave" gabs ja eigentlich schon genug. Freue mich aber ganz unabhängig von der eingeschlagenen Richtung, großartig wird's so oder so :)

Klaus

Postings: 248

Registriert seit 22.08.2019

24.09.2019 - 10:51 Uhr
1 Spinning Song 4:44
2 Bright Horses 4.53
3 Waiting for You 3:55
4 Night Raid 5:08
5 Sun Forest 6:48
6 Galleon Ship 4:15
7 Ghosteen Speaks 4:03
8 Leviathan 4:48

CD 2:

1 Ghosteen 12:11
2 Fireflies 3:23
3 Hollywood 14:13

VÖ 03.10. bei youtube, 4.10. digital, 8.11. physisch.

u.x.o.

Postings: 18

Registriert seit 29.08.2019

24.09.2019 - 11:52 Uhr
Is this legit? Das wäre fantastisch...

Voyage 34

Postings: 424

Registriert seit 11.09.2018

24.09.2019 - 13:24 Uhr
Das wird gut. Der Herbst wird echt spitze!

Stephan

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 904

Registriert seit 11.06.2013

24.09.2019 - 13:29 Uhr
Hier noch die offizielle Verlautbarung



NICK CAVE
AND THE BAD SEEDS
Neues Album
GHOSTEEN

Weltweite Veröffentlichung am Freitag, den 4. Oktober
Premiere auf YouTube am Donnerstag, den 3. Oktober

Ghosteen, das neue zweiteilige Album von Nick Cave and The Bad Seeds wird weltweit am 4. Oktober auf allen digitalen Plattformen veröffentlicht.

Am Freitag, den 8. November erscheint das Album auf Vinyl und CD und kann ab sofort auf nickcave.com/ghosteen vorbestellt werden.

Ghosteen wird am 3. Oktober um 23 Uhr mitteleuropäischer Zeit seine Premiere auf YouTube feiern. Mehr Infos zu der Gelegenheit, das Album zum ersten Mal in kompletter Länge zu hören, gibt es hier.


Track Listing:

Part One
1 Spinning Song 4:44
2 Bright Horses 4.53
3 Waiting for You 3:55
4 Night Raid 5:08
5 Sun Forest 6:48
6 Galleon Ship 4:15
7 Ghosteen Speaks 4:03
8 Leviathan 4:48

Part Two
1. Ghosteen. 12:11
2. Fireflies 3:23
3. Hollywood 14:13

‘The songs on the first album are the children.
The songs on the second album are their parents.
Ghosteen is a migrating spirit.’
Nick Cave

Das Album wurde 2018 und Anfang 2019 im Woodshed in Malibu, Nightbird in Los Angeles, Retreat in Brighton und Candybomber in Berlin aufgenommen. Es wurde von Nick Cave, Warren Ellis, Lance Powell und Andrew Dominik im Conway in Los Angeles gemixt.

Nick Cave - vocals, piano, synthesizer, backing vocal
Warren Ellis - synthesizer, loops, flute, violin, piano, backing vocals
Thomas Wydler - drums
Martyn Casey - bass
Jim Sclavunos - vibraphone, percussion
George Vjestica - guitar

Ghosteen ist das siebzehnte Studioalbum von Nick Cave and The Bad Seeds. Es folgt auf das 2016 erschienene Album Skeleton Tree und wird via Ghosteen Ltd. veröffentlicht.

nickcave.com


dreckskerl

Postings: 1083

Registriert seit 09.12.2014

02.10.2019 - 15:31 Uhr
Nick Cave hat das Album bei youtube hochladen lassen.

https://www.youtube.com/watch?v=GwlU_wsT20Q

dreckskerl

Postings: 1083

Registriert seit 09.12.2014

02.10.2019 - 15:32 Uhr
zu voreilg...Audio dann erst zum 03.10.19...
sorry.

Deaf

Postings: 121

Registriert seit 14.06.2013

03.10.2019 - 22:04 Uhr
In knapp einer Stunde geht es los, die Vorfreude ist riesig.

Der Untergeher

User und News-Scout

Postings: 1249

Registriert seit 04.12.2015

03.10.2019 - 22:06 Uhr
Um 23:00 Uhr ist die globale Premiere im Stream. Bin gespannt. Hoffentlich klingt die Musik nicht wie das (furchtbare) Cover.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3717

Registriert seit 26.02.2016

03.10.2019 - 23:01 Uhr - Newsbeitrag

Deaf

Postings: 121

Registriert seit 14.06.2013

03.10.2019 - 23:07 Uhr
Der erste Song schon mal sehr Skeleton Tree-mässig. Gefällt!

Deaf

Postings: 121

Registriert seit 14.06.2013

03.10.2019 - 23:17 Uhr
Nach Song 3: Sehr zurückgenommen bisher. Und es ist eher "Boatman's Call 2". Man merkt, dass Nick momentan solo unterwegs ist, vom Rest der Band merkt man musikalisch noch nicht viel.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3717

Registriert seit 26.02.2016

03.10.2019 - 23:19 Uhr
Bisher ist es viel Kitsch, aber ziemlich toller.

Stephan

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 904

Registriert seit 11.06.2013

03.10.2019 - 23:20 Uhr
Die ersten zwei Songs sensationell gut.
Nun in der Tat sehr ruhig. Gesamtatmosphäre gefällt aber weiterhin.

Edrol

Postings: 79

Registriert seit 19.10.2018

03.10.2019 - 23:21 Uhr
"Bright Horses" bislang mein Favorit.

Deaf

Postings: 121

Registriert seit 14.06.2013

03.10.2019 - 23:22 Uhr
Auch beim 4. Lied keine Gitarre oder Drums zu hören. Die hebt er sich wohl für das kommende Grinderman-Album auf.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3717

Registriert seit 26.02.2016

03.10.2019 - 23:22 Uhr
Wow, "Night Raid".

Edrol

Postings: 79

Registriert seit 19.10.2018

03.10.2019 - 23:27 Uhr
"Sun Forest" - ein Traum.

Der Untergeher

User und News-Scout

Postings: 1249

Registriert seit 04.12.2015

03.10.2019 - 23:34 Uhr
Kitschige Synthies, ab und an ein paar Klaviertöne und wiederum kitschige Backing Vocals. Darüber kitschige Lyrics. Wäre Caves Stimme nicht so eindringlich, könnte ich's mir nicht anhören.

Aber ich lausche weiter. Mal schauen, was so noch passiert.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3717

Registriert seit 26.02.2016

03.10.2019 - 23:35 Uhr
Für den Kitsch bin ich gerade irgendwie total empfänglich.

Stephan

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 904

Registriert seit 11.06.2013

03.10.2019 - 23:43 Uhr
"Bright horses" bleibt mein Favorit nach Teil 1. "Ghosteen speaks" wiederum mein Lowlight. Das war mir - Stand jetzt - etwas Kitsch zu viel.

Deaf

Postings: 121

Registriert seit 14.06.2013

03.10.2019 - 23:43 Uhr
So, Teil 1 ist vorbei. Puh, bin noch unschlüssig, was ich davon halten soll. Hatte ja schon etwas ruhiges erwartet, aber für mich auch zuviele Synths - da muss man schon in der Stimmung sein für sowas. Live wird das alles aber grossartig klingen.

Edrol

Postings: 79

Registriert seit 19.10.2018

03.10.2019 - 23:46 Uhr
"Bright Horses" und "Sun Forest" stachen als Highlights für mich heraus. Eine Wucht wie "Jesus Alone" hat hier nichts; in der Tat sehr ruhig.

Deaf

Postings: 121

Registriert seit 14.06.2013

04.10.2019 - 00:00 Uhr
Der lange Titelsong der bisher schönste und berührendste des Albums. Gut, dass die CD erst in einem Monat erscheint, wird perfekt in die Winterzeit passen.

Deaf

Postings: 121

Registriert seit 14.06.2013

04.10.2019 - 00:07 Uhr
Beim letzten Song muss ich an David Bowie & Brian Eno denken.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3717

Registriert seit 26.02.2016

04.10.2019 - 00:10 Uhr
"Hollywood" ist für mich zum Schluss ein echtes Highlight. Wie sich die Schönheit von davor fastg unbemerkt in etwas Unheimliches gemorpht hat.

Deaf

Postings: 121

Registriert seit 14.06.2013

04.10.2019 - 00:12 Uhr
Teil 2, sprich die beiden Longtracks, unfassbar stark. Teil 1 wird noch einige Durchgänge brauchen.

Edrol

Postings: 79

Registriert seit 19.10.2018

04.10.2019 - 00:14 Uhr
... und jetzt bei Spotify von vorne :)

Stephan

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 904

Registriert seit 11.06.2013

04.10.2019 - 00:20 Uhr
Teil 2 in der Tat richtig stark. "Hollywood" ein super Ende. Mini-Haken: An ein paar Stellen singt Cave allerdings so hoch, dass ihm die Stimme wegbricht.

Nach der Wahnsinns-Tour hatte ich ja ein wenig gehofft, dass die freigesetzte Energie sich in den Schaffensprozess übertragt. Vielleicht etwas naiv und vielleicht der falsche Ansatz der andauernden Trauerbewältigung. Sphärisch bis gespenstische Grundstimmung. Mal sehen, wie sich das Album entwickelt. Erwartungsgemäß nichts für nebenbei.

Der Untergeher

User und News-Scout

Postings: 1249

Registriert seit 04.12.2015

04.10.2019 - 00:32 Uhr
Teil 2 hat mir etwas besser gefallen. Hollywood auf jeden Fall ein guter Closer.

Bin erstmal enttäuscht, vielleicht ändert sich das ja noch mit folgenden Hördurchgängen.

Klaus

Postings: 248

Registriert seit 22.08.2019

04.10.2019 - 00:45 Uhr
Teil 1 durch. Muss hier leider dem untergeher zustimmen. Das kriegt mich gar nicht. Streckenweise auch schon ein Problem bei Skeleton Tree.

Und: was machen eigentlich die Bad Seeds auf dem Album?

Klaus

Postings: 248

Registriert seit 22.08.2019

04.10.2019 - 00:49 Uhr
Und ja: das Album passt zum Cover.

Deaf

Postings: 121

Registriert seit 14.06.2013

04.10.2019 - 00:53 Uhr
Ellis ist schon sehr präsent vertreten. Die vielen Soundtracks, die sie in den letzten Jahren gemeinsam gemacht haben, hinterliessen sicher auch ihre Spuren.

Klaus

Postings: 248

Registriert seit 22.08.2019

04.10.2019 - 00:58 Uhr
Ja klar. Cave geht doch musikalisch keinen Meterehr ohne Ellis. Aber sonst?

Klaus

Postings: 248

Registriert seit 22.08.2019

04.10.2019 - 01:10 Uhr
Hollywood ist allerdings wirklich schön.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 1844

Registriert seit 14.05.2013

04.10.2019 - 01:14 Uhr
Bin noch beim ersten Durchgang, aber bisher find ich das richtig klasse.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 1844

Registriert seit 14.05.2013

04.10.2019 - 01:16 Uhr
Ist das eigentlich Absicht, dass das Cover vom Stil her an "Murder ballads" erinnert? Oder geht das nur mir so?

Hornrabe 1

Postings: 3

Registriert seit 14.05.2018

04.10.2019 - 07:58 Uhr
Das Ding ist EPISCH!!!
Die himmlischen Melodien kommen langsam, ganz langsam wieder zurück.
Ab und zu Klaviertupfer, außer "Waiting for You", welches davon getragen wird und herzzerreißend schön ist, wirklich wie ein bisschen "Boatmans Call".
Es ist in der Tat nichts für zwischendurch, und es ist wie immer düster, aber diesmal hört und sieht man die Hoffnung wieder, denn auch das Cover ist der Hammer, es ergibt alles eine Symbiose. Großes Kino...

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: