Soccer Mommy - Color theory

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 17694

Registriert seit 08.01.2012

20.09.2019 - 19:50 Uhr - Newsbeitrag
SOCCER MOMMY
NEU BEI CAROLINE MIT SINGLE "LUCY"

„one of indie-rocks most relatable heartbreak-kids“ Rolling Stone

“like an audio diary of teenage heartbreak […] blunt like Liz Phair, or perceptive like early Taylor Swift, but she tells her stories of love and betrayal with a welcomed pop-punk brevity and kick”
Pitchfork

"I don’t want to be your fucking dog” sang Sophie Allison, die 22-jährige mittlerweile New Yorkerin aus Nashville hinter dem Singer-Songwriter Projekt Soccer Mommy auf “Your Dog”, der Indie-Hit-Single von ihrem 2018er Studio-Debütalbum “Clean” – und begründete dank ihrer selbstbestimmten wie verletzlichen Textlichkeit mit Leidengenossinnen wie Lucy Dacus oder Phoebe Bridgers ein neues Genre von weiblich angeführtem Gitarren-Pop. Eins, das laut Pitchfork “ein Gefühl von Unterjochung vermittelt, gegen die Frauen anschreien, seitdem sie das erste Mal unerlaubter Weise ein Instrument in die Hand genommen haben.“ Ein Rrriot Girl also – aber nicht laut, sondern “chill but kinda sad”, wie Sophie selbst den Sound ihres Studio-Debüts beschreibt.

In den letzten zwei Jahren spielte sich Soccer Mommy aus ihrem Bandcamp-Mini-Album-Kosmos heraus in die internationalen Feuilletons und Bestplatzierungen von Pitchforks "Best New Music" bis Rolling Stones "Artists You Need To Know“ und dem laut New York Times besten Album 2018 und selbstverständlich durch Tastemaker-Festivals Coachella, Primavera Sound und Reeperbahn Festival sowie an der Seite trauriger Generationsvereiner wie Mitski oder Slowdive.

Kurz vor Start ihrer US-Tour im Vorprogramm von Vampire Weekend veröffentlicht Soccer Mommy eine neue Single. "lucy" ist die erste Veröffentlichung bei unserem US-Partnerlabel Loma Vista Recordings. Good to have you, Soccer Mommy!

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 17694

Registriert seit 08.01.2012

25.02.2020 - 19:40 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

Mr Oh so

Postings: 1349

Registriert seit 13.06.2013

25.02.2020 - 21:44 Uhr
Mein persönlich meisterwartetes Album dieses Jahr.

myx

Postings: 1006

Registriert seit 16.10.2016

25.02.2020 - 22:00 Uhr
Den Opener "Bloodstream" finde ich wirklich sehr toll. Bin gespannt, war bis jetzt noch nicht so ganz begeistert von ihrer Musik. Aber das kann sich ja jetzt mit diesem Album vielleicht ändern.

Cayit

Postings: 106

Registriert seit 05.05.2014

26.02.2020 - 10:34 Uhr
Starkes Album.
Bisher ihr Bestes.
8/10

Alice

Postings: 156

Registriert seit 27.10.2019

26.02.2020 - 19:33 Uhr
Seit wann hörst du das Album dass du schon so ein Urteil fällen kannst?

Cayit

Postings: 106

Registriert seit 05.05.2014

28.02.2020 - 09:35 Uhr
Höre es seit wochen...
Wurde sehr früh geleakt im net.
Jetzt höre ich es endlich auf Spotify

Mr Oh so

Postings: 1349

Registriert seit 13.06.2013

28.02.2020 - 15:06 Uhr
Ich werde diese tolle Künstlerin mit dem Kauf eines physischen Tonträgers unterstützen.

squand3r

Postings: 56

Registriert seit 24.01.2019

02.03.2020 - 10:15 Uhr
ein Musterbeispiel wie man mit coolem Künstlernamen und Albumcover Interesse erzeugt - die Platte wäre sonst an mir vorübergegangen. --> "Royal Screw Up" gehört zudem in die Highlightsliste

Voyage 34

Postings: 864

Registriert seit 11.09.2018

02.03.2020 - 12:16 Uhr
Ein super Album, Stellenweise driftet es gar leicht ins shoegazige ab, Slowdive lässt grüßen.


Der Künstlernamen finde ich jetzt nicht so beeindruckend, aber die Platte ist mal wieder richtig gut, eher noch besser als der gute Vorgänger!

musie

Postings: 2731

Registriert seit 14.06.2013

02.03.2020 - 14:03 Uhr
finde den Namen und das Albumcover eher abschreckend... aber das Album ist stark.

Voyage 34

Postings: 864

Registriert seit 11.09.2018

02.03.2020 - 15:44 Uhr
hab noch mal nachgedacht. Vielleicht mag ich "Soccer Mommy" doch gerade weil es tatsächlich überhaupt nicht cool ist Aber völlig egal. Gerade wieder beim schwimmen gehört.. Echt ne super Platte!

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 7075

Registriert seit 23.07.2014

02.03.2020 - 17:20 Uhr
Wie hörst du das beim Schwimmen? Hast du da extra Kopfhörer für?

Voyage 34

Postings: 864

Registriert seit 11.09.2018

03.03.2020 - 08:53 Uhr
Ja, Sony Walkman. Gibt kaum was entspannenderes!

squand3r

Postings: 56

Registriert seit 24.01.2019

03.03.2020 - 12:24 Uhr
Das Thema wär definitiv einen Thread wert :)
Zu Soccer Mommy: anscheinend bin ich hier in der Minderheit was Anspruch bzgl Coverästhetik und Artist Name geht :D

Voyage 34

Postings: 864

Registriert seit 11.09.2018

03.03.2020 - 14:25 Uhr
Hab mir heute noch mal die letzte KEXP Session mit ihr angeguckt. Sie ist schon cool.

Mr Oh so

Postings: 1349

Registriert seit 13.06.2013

03.03.2020 - 20:22 Uhr
Man liest ja immer wieder, dass der Künstlername betont uncool sei. Ich glaube fast, da haben einige Rezensenten voneinander abgeschrieben. Ich muss sagen, zu Anfang hat mich das auch etwas irritiert, v.a. wenn sich da eine so junge Künstlerin als Soccer Mommy betitelt.
Aber - hey! - was soll man als Porcupine-Tree-Fan da schon sagen?

Termin am tor

Postings: 78

Registriert seit 04.11.2019

12.04.2020 - 23:21 Uhr
Schade, dass die Künstlerin so wenig aufmerksam bekommt. Tolles Album. "circle the drain" atmet die Luft der 90er, von Slackertum und der jungen Alanis Morissette.

Voyage 34

Postings: 864

Registriert seit 11.09.2018

13.04.2020 - 21:11 Uhr
So wenig Aufmerksamkeit bekommt sie doch gar nicht... finde das Album wieder ganz schön promoted

Kojiro

Postings: 113

Registriert seit 26.12.2018

16.04.2020 - 07:42 Uhr
Bloodstream ist wunderbar.

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2281

Registriert seit 14.06.2013

16.04.2020 - 09:15 Uhr
„Circle the drain“ auch in gleich zwei meiner Frühjahrs-Playlists.

jo

Postings: 1505

Registriert seit 13.06.2013

16.04.2020 - 15:15 Uhr
Finde das Album auch ziemlich stark, kann aber noch gar keinen Favoriten ausmachen...

Saschek

Postings: 28

Registriert seit 23.07.2018

06.05.2020 - 10:32 Uhr
Absolut gelungenes Album. Mal sehen, wie lange der Effekt vorhält und ob's diesen besonderen Vibe auch nach dem fünften, sechsten und siebten Durchgang noch aufrechterhalten kann.

jo

Postings: 1505

Registriert seit 13.06.2013

09.05.2020 - 18:24 Uhr
Konnte es bei mir :).

Saschek

Postings: 28

Registriert seit 23.07.2018

04.06.2020 - 13:32 Uhr
Auch nach einem Monat in heavy rotation immer noch ganz großartig.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: