Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Kettcar - ... und das geht so

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21500

Registriert seit 08.01.2012

17.09.2019 - 13:12 Uhr - Newsbeitrag
KETTCAR haben ohne Wenn und Aber eins der eindrucksvollsten Comebacks der letzten Jahre hingelegt: nach fünfjähriger Pause veröffentlichte die Band aus Hamburg mit "Ich vs. Wir" 2017 ihr stärkstes Album, eine EP und die größten Konzerte der Bandgeschichte folgten. Heute kündigt die Band eine Pause auf unbestimmte Zeit, ein Livealbum und die vorerst letzten Konzerte an.

Das Livealbum "... und das geht so" wurde auf verschiedenen Konzerten auf den Touren zum aktuellen Album und der EP aufgenommen, bei der Kettcar sich für einige Songs Unterstützung von einem Bläsertrio auf die Bühne holten. Insgesamt 21 Songs lang ist das Ergebnis, dass die größten Konzerte der Band dokumentiert.

"... und das geht so" erscheint als 3fach-LP, Doppel-CD und natürlich über alle digitalen Anbieter. Das Album ist ab Montag, dem 16.09., um 10:00 Uhr überall vorbestellbar. Die CD und Digital-Version des Albums erscheinen am 08.11.2019, die LP-Version am 29.11.2019.

Für das Frühjahr 2020 kündigt die Band außerdem auch eine vorerst letzte Tour an - Tickets für die folgenden Shows sind ebenfalls ab Montag, dem 16.09., ab 10:00 Uhr überall erhältlich.

KETTCAR - "... und das geht so" - Live 2020
präsentiert von RollingStone

26.01. Düsseldorf, Stahlwerk
27.01. Nürnberg, Z-bau
28.01. München, Muffathalle
29.01. Mannheim, Capitol
30.01. Dresden, Schlachthof
31.01. Bremen, Pier 2
01.02. Lübeck, MuK

Nach der Tour 2020 werden Kettcar eine Pause auf unbestimmte Zeit einlegen. Ein ausführliches Statement der Band dazu findet sich unten.

Die schlechte Nachricht?
Wir machen mal wieder eine Pause.

Die gute Nachricht?
Wir bringen eine Liveplatte raus.

Die beste Nachricht?
Wir gehen mit der Liveplatte noch einmal auf Tour.

Etwas ausführlicher?

Am 13. Oktober 2017 veröffentlichten wir nach mehrjähriger Bandpause mit „Ich vs. Wir“ unser - so sagen viele - bestes Album:

"'Ich vs. Wir' ist eines der kraftvollsten und wichtigsten deutschen Alben des Jahres"
- Spiegel.de

„Eines der eindrucksvollsten Alben des Jahres“
- Stern.de

Zu "Sommer '89 (Er schnitt Löcher in den Zaun)" durften wir uns so einiges anhören. Von Daniel Gerhardt/Zeit: "Kettcar können aber nur einen Sound: schrumm, schrumm, schrumm", über "Kettcar kehren zurück, wenn die deutsche Popmusik sie am meisten braucht" (Fabian Soethof/Musikexpress) bis zu Juli Zeh: "Alle reden über Flüchtlinge. Kettcar auch. Ein Song wie gute Literatur."

Egal. Wir können sagen, dass wir uns als Band wieder neu gefunden haben.

Unzählige Kilometer und Konzerte später waren da aber noch weitere Songs, die raus mussten. Also erschien im März 2019 noch die 5-Song EP "Wir vs. Ich (Der süße Duft der Widersprüchlichkeit)".

Wir sind mit den Bläsern Philip Sindy an Trompete & Flügelhorn, Sebastian Borkowski an Tenor Saxophon & Altflöte und Jason Liebert an der Posaune auf Tour gegangen. Wir hatten diese LED-Wände dabei, und auf & neben der Bühne so viel Freude zusammen, dass wir einige Konzerte der Bläser-Tour mitgeschnitten haben.

Das Ergebnis erscheint digital und als Doppel-CD am 08.11.2019 und als 3fach-LP am 29.11.2019. Das Livealbum trägt den Namen "... und das geht so".

21 Songs, durch alle fünf Alben, mal mit, mal ohne Bläser.

Ein letztes Mal wollen wir das aber noch erleben und so gehen wir mit allem was wir haben (den Bläsern, den LED-Wänden, den Songs) auf Tour. Und zwar wie folgt:

Kettcar - ... und das geht so - Live 2020
präsentiert von RollingStone
Tickets ab Mo, 16.09., 10:00Uhr

26.01. Düsseldorf, Stahlwerk
27.01. Nürnberg, Z-bau
28.01. München, Muffathalle
29.01. Mannheim, Capitol
30.01. Dresden, Schlachthof
31.01. Bremen, Pier 2
01.02. Lübeck, MuK

Danach machen wir erstmal wieder eine Pause. Wir haben schlicht und einfach gesehen, wie gut uns das letztes Mal getan hat. Ho Hey!


Die Pressemitteilung landet hier mit Verspätung, ich war ein paar Tage offline.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21500

Registriert seit 08.01.2012

04.11.2019 - 18:20 Uhr - Newsbeitrag
Nach dem Erfolgsalbum "Ich vs. Wir", einer ergänzenden EP und den größten Konzerten der Bandgeschichte legen KETTCAR ab Anfang 2020 eine Pause auf unbestimmte Zeit ein. Dazu erscheint im November noch ein Live-Album, aus dem heute der erste Song erscheint.

Das Live-Album "... und das geht so" versammelt insgesamt 21 Songs aus allen fünf Alben sowie der EP "Der süße Duft der Widersprüchlichkeit (Wir vs. Ich)". Aufgenommen wurde auf verschiedenen Konzerten der letzten Tour, bei der die Band von einem Bläsertrio begleitet wurde.

Ursprünglich war die Veröffentlichung der digitalen und CD-Version des Albums für den 08.11. und die Veröffentlichung der LP-Version für den 29.11. geplant. Aufgrund einer Produktionsverzögerung verschiebt sich die CD allerdings, so dass nun alle Formate am 29.11.2019 erscheinen.

Mit "Deiche (live)" erscheint heute ein erster Song aus dem Album, der ab sofort überall digital verfügbar ist. "Deiche" war lange der Song, der Kettcar-Konzerte eröffnete, bei der vergangenen Tour jedoch bildete er den Höhepunkt der Konzerte als letzter Song des regulären Sets. Die Live-Version ist eine der Stücke, die durch die Bläser unterstützt wird!

Kettcar - "Deiche (Live)"
https://orcd.co/kettcarlive

"... und das geht so" erscheint als 3fach-LP, Doppel-CD sowie digital als Stream und Download.

Im Frühjahr 2020 gehen Kettcar dann auf eine letzte Tour vor der Pause auf unbestimmte Zeit. Auf persönlichen Wunsch der Band werden die Konzerte vom 26.-30.01. von Schrottgrenze, und am 31.01. und 01.02. von Niels Frevert eröffnet. Weitere Konzerttermine wird es 2020 nicht geben!

Kettcar - ... und das geht so - Live 2020
präsentiert von Rolling Stone, 11Freunde & bedroomdisco
Tickets: http://bit.ly/kettcarlive2020

25.01. Braunschweig, Staatstheater
26.01. Düsseldorf, Stahlwerk
27.01. Nürnberg, Z-Bau
28.01. München, Muffathalle
29.01. Mannheim, Capitol
30.01. Dresden, Schlachthof
31.01. Bremen, Pier 2
01.02. Lübeck, MuK

Web2.0

Postings: 484

Registriert seit 09.10.2019

04.11.2019 - 20:01 Uhr
"Auf unbestimmte Zeit" im Sinne von Tomtes "Pause"?

Boston

Postings: 621

Registriert seit 14.06.2013

04.11.2019 - 20:35 Uhr
Die Newsletter vom GHVC klangen früher auch netter.

Pivo

Postings: 903

Registriert seit 29.05.2017

04.11.2019 - 20:54 Uhr
Im PT-Cosmos steht jetzt schon fest: min. 8/10 und AdW.....

Web2.0

Postings: 484

Registriert seit 09.10.2019

04.11.2019 - 21:01 Uhr
Ehrenhalber müsste es eigentlich die 10/10 geben, aber erst bei den Endjahresspecials, damit das Fantum nicht so auffällt. ^^

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21500

Registriert seit 08.01.2012

09.12.2019 - 21:24 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

jo

Postings: 3340

Registriert seit 13.06.2013

09.12.2019 - 21:50 Uhr
Sehr schöne Kritik!

Nach Mannheim (da bin ich wohl auch dabei) gerne mehr davon :).

Boston

Postings: 621

Registriert seit 14.06.2013

09.12.2019 - 21:56 Uhr
Ich finde, es sollten mehr Rezis so sein wie die. Dann würde ich auch die langen Texte öfter lesen.

chrisu23

Postings: 2

Registriert seit 09.12.2019

09.12.2019 - 22:36 Uhr
Volle Distanz hätte auch draufgehört, meine Meinung ;-)

Eurodance Commando

Postings: 1731

Registriert seit 26.07.2019

09.12.2019 - 22:42 Uhr
Wiebusch ist so ein miserabler Sänger, meine Fresse. Sonst würde ich die echt mögen.

Pascal

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 651

Registriert seit 13.02.2013

09.12.2019 - 22:48 Uhr
Von so einer Stimme wie Wiebusch kann Uhlmann nur träumen :P

jo

Postings: 3340

Registriert seit 13.06.2013

09.12.2019 - 22:54 Uhr
:D Allerdings!

Wiebusch mag sicher nicht der beste Sänger sein, aber seine Stimme hat dennoch eine in sich wahrende Ruhe - selbst in den aufgeregteren Momenten -, die tatsächlich sehr viel wettmachen kann.

Eurodance Commando

Postings: 1731

Registriert seit 26.07.2019

09.12.2019 - 22:55 Uhr
Die Rezension auf laut.de hat mir eindeutig mehr zugesagt.

Earl Grey

Postings: 284

Registriert seit 14.06.2013

09.12.2019 - 22:56 Uhr
@ Eric Meyer & Pascal Bremmer
Bin mit meinen zwei Kleinen (erstes Konzert) oben auf der Empore! Dort könne wir gerne zu O-Saft anstoßen :)

derdiedas

Postings: 676

Registriert seit 07.01.2016

09.12.2019 - 23:02 Uhr
Drängen hier etwa die Listening Sessions in die Rezis vor? ;)

Pascal

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 651

Registriert seit 13.02.2013

09.12.2019 - 23:02 Uhr
@Eurodance Commando: Es ist explizit keine Rezension, sondern ein Fan-Chat-Protokoll. Ich denke es klingt aber auch hier an, dass wir beide die Aufnahme nicht immer gelungen finden. Mit Blick auf unzählige Konzerte, die wir beide miterlebt haben, und darauf, wie lange wir schon Kettcar hören und mögen, ist das aber vllt. gar nicht der springende Punkt, weil beim Hören viele persönliche Erinnerungen getriggert werden. Unter solchen Gesichtspunkten hat das Live/Album durchaus seine Daseinsberechtigung und kann Spaß machen.

Pascal

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 651

Registriert seit 13.02.2013

09.12.2019 - 23:03 Uhr
@Earl Grey: Wenn du uns siehst, ruf uns. Wir bringen dann den O-Saft hoch.

Eurodance Commando

Postings: 1731

Registriert seit 26.07.2019

09.12.2019 - 23:07 Uhr
Ok, das klingt einleuchtend.

jo

Postings: 3340

Registriert seit 13.06.2013

09.12.2019 - 23:09 Uhr
Die Rezension von laut.de fand ich ziemlich langweilig. Und auch nicht wirklich passend. Soundmäßig stimmt es einigermaßen, aber der Rest? Hmmm...

Pascal

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 651

Registriert seit 13.02.2013

10.12.2019 - 09:49 Uhr
Ach, wer liest schon laut.de.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21500

Registriert seit 08.01.2012

11.12.2019 - 13:45 Uhr
Ich finde, es sollten mehr Rezis so sein wie die. Dann würde ich auch die langen Texte öfter lesen.

Da ziemlich jedem klar sein dürfte, wie ein Kettcar-Live-Album klingt, war hier auch nicht viel klassische Informations-/Meinungsvermittlung nötig. Insofern fanden wir den etwas anderen Ansatz ganz charmant. Schön, dass er bei vielen ankommt.

MartinS

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 1059

Registriert seit 31.10.2013

28.01.2020 - 14:12 Uhr
So, ich hab mir das Ganze gestern in Nürnberg angeschaut und dachte im Voraus, ich würde, nachdem ich die Band zu "Sylt"-Zeiten, auf irgendeinem Fest van Cleef und auf der Tour zu "Zwischen den Runden" gesehen habe, genau wissen, wie Kettcar live klingen.
Und ich hab mich getäuscht. Wenn die da mit neun Leuten auf der Bühne stehen, entwickeln manche Songs schon nochmal eine andere Energie. War eine schöne Sache!
Viel Spaß in Mannheim heute ;)

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2536

Registriert seit 14.06.2013

28.01.2020 - 17:18 Uhr
Mannheim ist hoffentlich morgen?! :)

Pascal

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 651

Registriert seit 13.02.2013

28.01.2020 - 17:57 Uhr
Ich denke doch!

Kevin

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 914

Registriert seit 14.05.2013

28.01.2020 - 18:00 Uhr
Heute ist hoffentlich München!

MartinS

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 1059

Registriert seit 31.10.2013

28.01.2020 - 18:07 Uhr
Mannheim, München, Hauptsache Italien. Oder so. Hoppla.

Pascal

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 651

Registriert seit 13.02.2013

30.01.2020 - 01:50 Uhr
Also Mannheim war definitiv heute (äh, gestern). Kettcar haben unseren Hinweis aus der Rezi, dass die zweite, neue Strophe von "Balkon gegenüber" vollkommen unnötig ist, offenbar gelesen und entsprechend abstimmen lassen, ob sie sie spielen sollen. Leider war die Fragestellung sehr suggestiv, sodass Eric und ich uns das doch noch mal so anhören mussten. :D Ansonsten waren wir sehr zufrieden.

Betrunkenerweise habe ich überdies folgenden Kettcar-Witz erfunden: Warum hat sich Marcus Wiebusch nie einen Bart wachsen lassen? Weil wir sonst bei PT als Überschrift geschrieben hätten: "Ist der Rasierer jetzt kaputt, oder was?" - Morgen (äh, heute) ist das sicher nicht mehr lustig, deswegen musste es jetzt noch raus. Good night.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: