Beste Longtracks

User Beitrag

HELVETE II

Postings: 2224

Registriert seit 14.05.2015

12.09.2019 - 13:34 Uhr
Immer gerne ;)

Analog Kid

Postings: 376

Registriert seit 27.06.2013

12.09.2019 - 13:56 Uhr
Fields sind auch so ne Band aus der Kategorie "müsste mir eigentlich gefallen", aber ich werd einfach mit dem Gesang nicht warm. Klingt irgendwie immer schrecklich aufgesetzt in meinen Ohren.

Ansonsten musikalisch eigentlich super, aber wie gesagt der finale Funke will nicht überspringen...

Christopher

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 1191

Registriert seit 12.12.2013

12.09.2019 - 21:50 Uhr
Zu Mike Oldfield:
"Amarok" ist Gott, für mich eine 10/10. Die letzte Viertelstunde mit diesem unfassbaren Finale gehört zu meinen absoluten Lieblingsmomenten überhaupt. Sondela!

Aus seiner Frühphase wird "Hergest ridge" gerne übersehen, beide Parts sind da ebenfalls großartig.

"Incantations" ist etwas dudelig, man muss mit Philip Glass etwas anfangen können, um sich da zurechtzufinden. Gibt aber auch tolle Passagen.

Von seinen späteren Longtracks kann ich noch "Taurus 1" von "QE2" empfehlen. War einer meiner Lieblingssongs meiner Kindheit. (Schuld daran ist einer meiner Brüder, der alle Oldfield-LPs besaß.)

Schon bitter, was er im Lauf seiner Karriere sonst so verbrochen hat. Für "Earth moving" hätte er sich eigentlich aufgeknüpft gehört.

StopMakingSense

Postings: 189

Registriert seit 30.06.2015

12.09.2019 - 21:53 Uhr
Bist du am Ende mein kleiner Bruder, Christopher...? Ôo

Dasc

Postings: 40

Registriert seit 14.06.2013

13.09.2019 - 09:33 Uhr
Ja, "Amarok" ist definitiv auch ein 10/10 Album für mich.

"Hergest Ridge", besonders der erste Teil, ist auch mein Favorit aus seiner Frühphase, aber die ersten Teile von "Ommadawn" und "Incantations" gefallen mir ebenfalls sehr gut.

Von den späteren Alben haben es mir allerdings "Taurus 2" von "Five Miles Out" und die "Platinum"-Suite angetan. Ich fand den Titeltrack von "QE2" immer am besten – der aufgrund seiner Länge auch hierhin passt.

Und ich stimme zu, was er außerdem so getan hat ist echt bitter, weil es sich häufig so anfühlt als wäre er einfach zu faul, auskomponierte Longtracks zu gestalten (es kann mir keiner erzählen, dass er mit vollem Herzblut an so etwas wie der Musik von "Tres Lunas" gearbeitet hätte).

Analog Kid

Postings: 376

Registriert seit 27.06.2013

13.09.2019 - 10:00 Uhr
Ommadawn und Incantations sind für mich klare 10er Alben, keine Frage. Würde diese Phase auch als Zenith seines Schaffens sehen.
QE2 und Five Miles Out gefallen mir auch sehr, trotz des schon etwas klinischen, synthetischeren Sounds. "Wonderful Land" und "Arrival" sind halt auch so frühkindliche Prägungen bei mir :) .
Die Hergest Ridge ist auch super, besonders der erste Teil, geht ja fast in Richtung frühe Genesis vom Sound her. Beim zweiten Teil nervt mich irgendwie immer diese komische "E-Gitarren"-Symphonie-Passage (soll laut Liner Notes glaub ich ein Gewitter oder so symbolisieren), das sticht einfach zu sehr raus und zerstört so ein bisschen den Flow der B-Seiten-Suite imo.

hos

Postings: 432

Registriert seit 12.08.2018

15.09.2019 - 22:21 Uhr
hmm, schon komisch. mochte von Oldfield's Longgtracks eigentlich immer Crises am liebsten, obwohl es in Fankreisen ja eher nicht so beliebt ist, mit diesen ganzen Maggy Reilly Schnulzen..

https://www.youtube.com/watch?v=FnX8CWzn4Gg

humbert humbert

Postings: 1817

Registriert seit 13.06.2013

15.09.2019 - 22:29 Uhr
Wurdert mich, dass er noch nicht genannt wurden:
Car Seat Headrest - The Ballad of the Costa Concordia
Car Seat Headrest - Beach Life-in-Death
Car Seat Headrest - Famous Prophets (Stars)

nörtz

User und News-Scout

Postings: 5726

Registriert seit 13.06.2013

15.09.2019 - 23:32 Uhr
Wenn schon Oldfield, dann natürlich "The Millenium Bell":

humbert humbert

Postings: 1817

Registriert seit 13.06.2013

16.09.2019 - 01:23 Uhr
@Nörtz
Warum kannst du hier so schöne Videos einbetten?
Gibt es da einen HTML-Code?

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 5573

Registriert seit 23.07.2014

16.09.2019 - 10:42 Uhr
Er ist Newsscout, da hat man Rechte zum Einbetten. Sonst klappt das leider nicht.

humbert humbert

Postings: 1817

Registriert seit 13.06.2013

16.09.2019 - 17:13 Uhr
Danke für die Antwort. Könnte man ja eigentlich jetzt mit der Registrierpflicht auch für alle einführen ...

hos

Postings: 432

Registriert seit 12.08.2018

16.09.2019 - 17:41 Uhr
humbert, hängt davon ab, wie das für die mods und scouts umgesetzt wurde. wenn die da den kompletten Iframe reinbacken müssen, ist es nicht empfehlenswert, dies für reguläre user zu erlauben. absolut unsafe.

humbert humbert

Postings: 1817

Registriert seit 13.06.2013

16.09.2019 - 18:34 Uhr
Ist das nicht ein einfacher HTML-Code? Bin da jetzt aber auch kein Experte.

hos

Postings: 432

Registriert seit 12.08.2018

16.09.2019 - 20:51 Uhr
einfacher html code ist das erstmal schon, aber das heisst ja nix. mit dem iframe liesse sich problemlos (schadhafter) code von anderen webseiten einschleusen. dementsprechend sollte serverseitig schon irgendwie sichergestellt sein, daß dies nicht passiert. ich weiss nicht, ob dies für die beiträge von admins, moderatoren und mitarbeitern noch stattfindet, oder ob lediglich die für "standarduser" verbotenen html-tags freigschaltet wurden um das einbetten von clips zu ermöglichen. wäre schon ziemlich fahrlässig, bzw. eine vorgehensweise mit grossem vertrauensvorschuss.

humbert humbert

Postings: 1817

Registriert seit 13.06.2013

16.09.2019 - 23:02 Uhr
Jetzt habe ich es verstanden. OK, vielleicht doch keine so gute Idee.

BVBe

Postings: 350

Registriert seit 14.06.2013

17.09.2019 - 10:01 Uhr
Schön hier zu lesen, dass mehrmals ECHOES von Pink Floyd genannt wurde (der auch mein erster Vorschlag gewesen wäre), außerdem POPPLAGID von Sigur Ros und natürlich diverses von Porcupine Tree bzw. Steven Wilson. Von MOTORPSYCHO fallen mir da unzählige Songs ein.

Rockmusikalisch initiert wurde ich etwa im Alter von zehn durch meinen ältesten Bruder, das waren meistens Pink Floyd in den 70ern - der allererste Longtrack war aber IN-A-GADDA-DA-VIDA von Iron Butterfly!

Und wenn wir jetzt noch in den Ambient-Bereich schauen, was STEVE ROACH da an genialen Longtracks gezaubert hat, wo Zeit und Raum verschwinden ... aber auch das muss man

BVBe

Postings: 350

Registriert seit 14.06.2013

17.09.2019 - 10:02 Uhr
... mögen. Das Album THE ROAD ETERNAL sei da mal exemplarisch genannt

Christopher

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 1191

Registriert seit 12.12.2013

17.09.2019 - 18:22 Uhr
Ein paar hab ich noch:

Smashing Pumpkins - Silverfuck (Wurde wahrscheinlich schon irgendwo genannt.)
Miles Davis - Bitches brew
Einstürzende Neubauten - Pelikanol
Einstürzende Neubauten - Redukt (Live immer noch unfassbar.)
Pallbearer - Vanished
Domovoyd - Domovoyage (Wer abgedrehten Noiserock mit einem Hauch Black Metal spannend findet, sollte sich das anhören.)
Dire Straits - Telegraph road (Produktion ist etwas zu clean für meinen Geschmack, ändert aber nichts daran, dass der Song überragend ist.)
Underworld - Rez/Cowgirl (Beide Tracks alleine sind Klassiker, die kombinierte Version von "Everything everything" setzt noch einen drauf.)
Mike Oldfield - Mont St. Michel (Von "Voyager", einer der besten orchestralen Oldfield-Tracks.)
Helge Schneider - Fantasie in blau (Ernsthaft. Anhören. Meisterwerk.)
Mikko Joensuu - There used to be a darkness (Mischung aus Ambient und euphorischem Synthpop.)
Atlantean Kodex - Sol invictus (Mein Lieblingssong von ihnen, die stammen aus meiner Heimatgegend. Sympathische Leute.)
Burial - Rival dealer (Ich liebe den Moment, wenn der Breakbeat einsetzt.)
Le faux ensemble - Double bind (Minimal music? Auf jeden Fall fantastisch. Empfehlung für Leute, die Philip Glass und Steve Reich mögen.)

Und schließlich noch:
Faithless - Salva mea (Albumversion.)

GenderBender

Postings: 5

Registriert seit 14.11.2015

17.09.2019 - 18:40 Uhr
kennt hier jemand 3rd ear experience? die haben fast nur longtracks, ist eine geniale wüsten-jam post-space-rock band, die u.a aus ehemaligen tribe after tribe und kings x mitgliedern besteht. als einstieg kann ich den song "one" empfehlen, gibt es auf youtube aber nicht auf spotify.

HELVETE II

Postings: 2224

Registriert seit 14.05.2015

17.09.2019 - 20:37 Uhr
Geiler Tipp, @Helge Schneider!

HELVETE II

Postings: 2224

Registriert seit 14.05.2015

23.09.2019 - 21:03 Uhr
Fates Warning - Still Remains
Threshold - Narcissus
Sieges Even - Sequence I: The Weight
Banco del Mutuo Soccorso - Canto nomade per un prigioniero politico
IQ - The Enemy Smacks
Bohren & der Club of Gore - Nightwolf

Analog Kid

Postings: 376

Registriert seit 27.06.2013

23.09.2019 - 23:14 Uhr
Weil's nicht ganz so naheliegend ist, mal n paar elektronische Nummern einiger Electro-Alltimefaves:

The Orb - Blue Room (Single Version)

Stand mit knapp 40 min Länge sogar mal im Guinness Buch der Rekorde als längste Single, k.A. ob das noch aktuell ist.

Orbital - The Girl With The Sun In Her Head

Eigentlich könnte ich ja jede Nummer vom famosen In-Sides-Album nennen, aber die 10 Minuten des Openers waren das Erste, was mir von den Gebrüdern Hartnoll zu Ohren gekommen ist, und immer noch ein Wunder an Verspieltheit, Komplexität und seltsamer Melancholie.

The Black Dog - Psil-Cosyin

10 Minuten-Track vom formidablen "Spanners"-Album, irgendwie fast schon die Progrock-Variante von IDM-Techno, Orbital nicht unähnlich, auch sehr abwechslungsreich und verspielt, und trotzdem auch irgendwie immer noch klar erkennbar Acid und Bleeps n' Clonks Techno der guten alten Warp-Schule.

Nicht ganz so alt, aber auch super:

Alex Twin - XMAS_EVET10 [120] (thanaton3 mix)

Wahnsinn, was in den 10 Minuten abgeht. Und im Vergleich zu ähnlichen "Longtracks" des Meisters vom "Drukqs"-Album womöglich auch für ungeübte Ohren hörbar.

DerPostmann

Postings: 7

Registriert seit 14.06.2013

24.09.2019 - 11:28 Uhr
Oceansize - Ornament, The Last Wrongs (nur ganz knapp unter 10 Min!)
Disillusion - Back To Times Of Splendor
Porcupine Tree - Anesthetize
Opeth - Baying Of The Hounds
Frank Ocean - Pyramids
..... amongst many others

Given To The Rising

Postings: 210

Registriert seit 27.09.2019

27.09.2019 - 17:55 Uhr
Godspeed You! Black Emperor - fast jeder Track
Tool - Third Eye, Reflection, Pneuma
Yndi Halda - Illuminate My Heart My Darling
Neurosis - Aeon, The Eye Of Every Storm, Bridges, Origin
Alcest - Délivrance
Omega Massif - Steinernes Meer

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 17567

Registriert seit 07.06.2013

27.09.2019 - 18:07 Uhr
Uhh yeah, Omega Massif!

Pierre Baguette

Postings: 9

Registriert seit 21.06.2013

28.09.2019 - 23:16 Uhr
Fields of the Nephilim - Last Exit for the lost 9:31

Herr

Postings: 910

Registriert seit 17.08.2013

29.09.2019 - 08:33 Uhr
The Bevis Frond - You‘re on your own (13:00)

dreckskerl

Postings: 1078

Registriert seit 09.12.2014

29.09.2019 - 09:10 Uhr
JAAAA Bevis Frond, the Master of long Tracks!
Da könnte man locker zwei Dutzend geile Long Tracks finden.

Ein großartiger Typ und Musiker.
Leider nie seiner Fähigkeiten angemessenen Erfolg gehabt.

Herr

Postings: 910

Registriert seit 17.08.2013

05.10.2019 - 16:39 Uhr
Melvins - Lysol

Seite: « 1 2 3
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: