Matt Elliott - Farewell to all we know

User Beitrag

Mayakhedive

Postings: 1676

Registriert seit 16.08.2017

02.09.2019 - 17:46 Uhr
Matt Elliott veröffentlicht im Februar 2020 sein neues Album "Farewell to all we know" und absolviert ab 21.11. den ersten Teil einer Europa-Tour.
Dabei ist er auch drei Mal in Deutschland zu Gast.

21.11 Lausanne CH - Le Bourg
22.11 Martigny CH - Caves du Manoir
23.11 Padova IT - Circolo Nadir
24.11 Rimini IT - JustFor1Day
25.11 Roma IT - Unplugged in Monti c/o Spazio Diamante
26.11 Pisa IT - Caracol Concerti Pisa
27.11 Torino IT - BLAH BLAH
28.11 Milano IT - Spazio Ligera
29.11 Firenze IT - Circolo Arci Progresso Firenze
30.11 Bologna IT - Freakout Club
01.12 Udine IT - Hybrida Space
02.12 Ljubljana SI - Klub Gromka, AKC Metelkova mesto
03.12 Vienna AT - Grillx
05.12 Ivano-Frankivsk UA - Puppet Theater
07.12 Odessa UA - @St. Paul Church
08.12 Kyiv UA - Ukraine Radio
10.12 Moscow RU - ШАГИ
11.12 St. Petersburg RU - The Place
14.12 Warsaw PL - Pogłos
15.12 Ostrzeszow PL - Baszta Piano Cafe & Restaurant
16.12 Wroclaw PL - Awaria Prądu
17.12 Berlin DE- arkaoda Berlin
19.12 Karlsruhe DE - KOHI-Kulturraum
20.12 Mannheim DE - Altes Volksbad Creative Business

Originalmeldung hier:
https://www.facebook.com/mattelliottmusic

Ein neues Album ist nach dem zauberhaften "The Calm before" jedenfalls höchst willkommen.

Der Untergeher

User und News-Scout

Postings: 1375

Registriert seit 04.12.2015

02.09.2019 - 19:40 Uhr
Großartige Neuigkeit!

carpi

Postings: 693

Registriert seit 26.06.2013

27.09.2019 - 23:21 Uhr
Karlsruhe fest angepeilt, "The Calm Before" und "Drinking Songs" sind tolle Alben.
"Farewell to all we know", der Jahresbeginn wird leider düster... :)

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 17209

Registriert seit 08.01.2012

25.03.2020 - 21:06 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

"Album der Woche"!

Meinungen?

Mayakhedive

Postings: 1676

Registriert seit 16.08.2017

25.03.2020 - 21:17 Uhr
Rezi klingt auf jeden Fall vielversprechend, allerdings bin ich ohnehin nicht von einer Enttäuschung ausgegangen.
Hätte den Release nur glatt verpasst, wenn.ich jetzt hier nicht erinnert worden wäre.
Werde ich dann Freitag ganz stilecht im Büro hören, dass ich momentan allein besetze. Passt. :D

dieDorit

Postings: 318

Registriert seit 30.11.2015

26.03.2020 - 18:10 Uhr
Das nenn ich mal timing...

Mr Oh so

Postings: 1299

Registriert seit 13.06.2013

26.03.2020 - 18:12 Uhr
Das nenn ich mal timing...

Allerdings.

Mayakhedive

Postings: 1676

Registriert seit 16.08.2017

27.03.2020 - 07:16 Uhr
Sehr schönes Album natürlich.
Was mir direkt wieder positiv auffällt, wie auch schon beim Vorgänger, ist der gekonnte Einsatz des Pianos, wie er damit überall kleine Akzente und Ornamente setzt.
Gleiches gilt im Grunde auch für die Streicher, die quasi immer genau richtig "dosiert" sind und nie auch nur im Ansatz ins schmalzig-kitschige abdriften, wofür die Instrumentengruppe ja eigentlich prädestiniert ist.

Schöne Rezi in jedem Fall, ich musste aber bei einer Textzeile etwas schmunzeln, weil ich das "Zuversicht und Entspannung" noch so im Kopf hatte.
"I envy the dying."

Fiep

Postings: 202

Registriert seit 29.04.2014

27.03.2020 - 21:48 Uhr
Hatte bisher kein schlechtes album, und hätte das release aber total verpasst...

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: