Swans - Leaving meaning

User Beitrag

Mayakhedive

Postings: 1602

Registriert seit 16.08.2017

13.12.2019 - 04:41 Uhr
Hab bislang nichts gesehen und mich auch extrem geärgert.
Der wäre meine erste Wahl gewesen :(

Corristo

Postings: 260

Registriert seit 22.09.2016

15.01.2020 - 22:26 Uhr
Würde auch sagen, das Album kommt eindeutig nicht an "The Seer" oder "To Be Kind" ran. Trotzdem ist es natürlich gut. Bei Swans geht es ja zumeist sowieso mehr um Atmosphäre als um Songwriting. Und Giras hypnotische Stimme über irgendwelchen repetitiven, minimalistischen, diesmal eher akustischen Gitarrenfiguren, langweilig wird das nie. Aber die richtig genialen Momente sind auf dem Album vielleicht etwas zu rar gesät. Davon, dass Anna von Hausswolff auf dem Album mitmischt, hatte ich mir auch noch mehr versprochen. So richtig zwingend gelungen wird der weibliche Gesang eigentlich nur auf Sunfucker eingesetzt, aber das ist ja witzigerweise dann Jennifer Gira afaik. Dafür wiederum ist das Album insgesamt eigentlich relativ "schön" für Swans-Verhältnisse und man kann es leichter hören als andere Brocken.

Corristo

Postings: 260

Registriert seit 22.09.2016

18.01.2020 - 15:22 Uhr
OK, ich revidiere das mit dem weiblichen Gesang etwas. Hatte es einfach noch nicht genug verinnerlicht. Bei "The Nub" ist sogar ausschließlich weiblicher Gesang zu hören. Das tut den Swans-Alben in Sachen Abwechslung meist ganz gut.

boneless

Postings: 2677

Registriert seit 13.05.2014

29.01.2020 - 20:35 Uhr
Wer noch überlegt, unbedingt die Swans-Doku schauen, wenn ihr die Gelgenheit dazu habt. War gestern im Kino und schwer beeindruckt.

Kurze Rezi dazu:

Where Does A Body End?

A big question is always: Do i really exist?

Swans. Ein musikalisches Phänomen. Für mich stets so faszinierend wie ungreifbar. Nun also ein Film, der Licht ins Dunkel bringen soll. Der Mastermind Michael Gira in den Mittelpunkt des Interesses rückt und versucht, den Wahnsinn einzufangen und zu bändigen. Und was soll ich sagen, außer: ist gelungen? Marco Porsia hat ohne Frage ganze Arbeit geleistet und ein Monstrum erschaffen, welches dem Monstrum würdig ist. Zwei bis an den Rand gefüllte Stunden, mit auch im Kino brutal lauten Livesnippets. Sicher ersetzt das nicht den Gang zum Konzert, aber Porsia vermittelt ungefiltert einen sehr guten Eindruck von dem, was sich in den letzten Jahrzehnten auf den Bühne abgespielt hat, wenn Gira und Co. selbige enterten. Vor allem die 80er hinterlassen beim Zuschauer einen bleibenden Eindruck. Die ungeschönte, kompromisslose und häufig abartige Radikalität, mit der Gira seine Band, die Zuschauer und vor allem sich selbst an den Rand des Nervenzusammenbruchs und darüber hinaus getrieben hat, ist und bleibt beispiellos. Zeitzeugen berichten sehr authentisch über Gesehenes und fügen gemeinsam mit Gira die Puzzleteile zu einem großen Ganzen zusammen. Ja, dieser Film ist das, was die Swans und Gira verdient haben. Er ist ein Thron für einen Menschen, der durch sämtliche Gossen und Untiefen musste, um viele Jahre später endlich die Früchte ernten zu können. Der Triumphzug nach der Reunion wird sehr schön in Szene gesetzt und vermittelt eindrücklich die Bedeutung dieser monumentalen Truppe. Thor Harris: "Michael is not a fearless human but he is a fearless artist."

salarias

Postings: 50

Registriert seit 09.09.2016

29.01.2020 - 22:54 Uhr
wo kann man die doku denn sehen?

nörtz

User und News-Scout

Postings: 6255

Registriert seit 13.06.2013

29.01.2020 - 23:10 Uhr
Läuft oder lief hier in Hannover nur in Kunstkinos.

Corristo

Postings: 260

Registriert seit 22.09.2016

30.01.2020 - 00:52 Uhr
Scheint hier leider nicht zu laufen. Aber vielleicht gebe ich sie mir dafür auf der neuen Tour. Diesmal allerdings mit Ohrenstöpseln. ^^

boneless

Postings: 2677

Registriert seit 13.05.2014

30.01.2020 - 22:02 Uhr
Ja, läuft wohl leider nur in ausgewählten Programmkinos.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 6255

Registriert seit 13.06.2013

30.01.2020 - 22:13 Uhr
Läuft hier in Hannover demnächst in nem 20-Mann-Kino. Werd ihn mir wohl anschauen.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 20201

Registriert seit 07.06.2013

31.01.2020 - 03:06 Uhr
Ja, läuft wohl leider nur in ausgewählten Programmkinos.

Hab's leider im UT verpasst. Du warst scheinbar da. :)

boneless

Postings: 2677

Registriert seit 13.05.2014

03.02.2020 - 15:34 Uhr
Nicht wirklich. Wohne ja nicht in Leipzig. ;)

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 20201

Registriert seit 07.06.2013

04.02.2020 - 01:04 Uhr
Ah ok, ich dachte...

boneless

Postings: 2677

Registriert seit 13.05.2014

04.02.2020 - 16:48 Uhr
Sachsen stimmt schon, nur östlicher.

Seite: « 1 2 3
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: