Pink Floyd - The later years

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15736

Registriert seit 08.01.2012

29.08.2019 - 18:54 Uhr - Newsbeitrag

Pink Floyd Records veröffentlichen mit “Pink Floyd The Later Years“ DIE ultimative Sammlung mit unveröffentlichtem Material seit 1987 – VÖ ist der 29. November 2019!

Am 29. November 2019 werden Pink Floyd Records das 16-Discs-Set (5 CDs, 6 Blu-rays, 5 DVDs) “The Later Years“ veröffentlichen. Es präsentiert umfassendes Material, das David Gilmour, Nick Mason und Richard Wright seit 1987 geschaffen haben. Innerhalb dieser Zeit wurden weltweit über 40 Millionen Tonträger verkauft und es entstanden die drei Studioalben: „A Momentary Lapse Of Reason“, „The Division Bell“ und „The Endless River“ sowie die zwei Live-Alben „Delicate Sound Of Thunder“ und „Pulse“.

Mit zusätzlichen Produktionen von David Gilmour und Andy Jackson sowie insgesamt über 13 Stunden bisher unveröffentlichtem Audio und audiovisuellem Material, darunter die vielgesuchten Konzerte in Venedig (1989) und Knebworth (1990) ist „Pink Floyd The Later Years“ ein MUSS für alle Fans.

Das Multimedia Deluxe-Set „Pink Floyd The Later Years“ bietet einen neuen und größeren Blick auf die PINK FLOYD-Geschichte von 1987 bis heute und startet mit „A Momentary Lapse Of Reason“, dem Album, das einmal mehr bestätigte, dass PINK FLOYD zu den größten Künstlern der Welt gehören. Das Album, das hier zum ersten Mal in 5.1-Qualität präsentiert wird, wurde von David Gilmour und Andy Jackson remixt und upgedatet. Die Veröffentlichung von „The Later Years“ ist eine gute Gelegenheit einen frischen Blick auf das Album zu werfen. David Gilmour und der Produzent Bob Ezrin haben durch die Wiedereinsetzung einiger Keyboard-Parts von Richard Wright und durch mit Nick Mason neu aufgenommene Drum Tracks die kreative Balance zwischen den drei PINK FLOYD–Mitgliedern wiederhergestellt.

In den Jahren 1987 und 1988 hatten die Live-Shows der Band die höchsten Konzert-Einspielzahlen, die es bis dahin gegeben hatte. Aus ihnen entstand der Konzertfilm „Delicate Sound Of Thunder“, der höchstes Kritikerlob und eine Grammy-Nominierung bekam. Das Konzert wurde im Nassau Coliseum, State New York, mitgefilmt und zeigt die Band in absoluter Höchstform. Das Konzert wurde vollkommen überarbeitet und von den Original-35mm-Negativen von Aubrey „Po“ Powell und Benny Trickett zu bester Qualität aufgewertet, der Sound wurde auf 5.1-Qualität gemixt. Es enthält auch Terminal Frost und Welcome To The Machine, zwei Tracks, die auf der ursprünglichen Konzertfilm- Veröffentlichung nicht enthalten waren. Das Konzert ist zum ersten Mal als 5.1-Version auf Blu-ray und DVD erhältlich.

Zwei der wichtigsten Raritäten und meistgesuchten Ergänzungen auf Pink Floyd The Later Years sind das bisher unveröffentlichte Venedig-Konzert von 1989, das die Band auf einer schwimmenden Bühne gegenüber dem Markusplatz performte, und die Performance der Silver Clef-Gewinner in Knebworth. Beide Konzerte, die bislang unveröffentlicht waren, sind nun endlich sowohl auf DVD als auch auf Blu-ray (145 Min.) erhältlich. Das bedeutende Knebworth-Konzert zeigte PINK FLOYD an der Spitze einer Künstlerliste voller Superstars (u.a. Paul McCartney, Dire Straits, Genesis, Phil Collins, Eric Clapton und Tears For Fears) bei einer Charity-Veranstaltung zugunsten der Nordoff Robbins-Stiftung. Die Einnahmen wurden für die Gründung der BRIT School verwendet. David Gilmour und Andy Jackson remixten das Audio dieses ikonischen Konzert, und alle 7 Tracks, die an diesem Tag gespielt wurden (mit Gastmusikern wie der Saxofonistin Candy Dulfer, der ursprünglichen Sängerin von The Great Gig In The Sky, Clare Torry, Keyboarder Michael Kamen und Sam Brown mit ihrer Mutter Vicki), erscheinen hiermit zum ersten Mal auf CD!

Das Album „The Division Bell“ von 1994 verkaufte sich über 12 Millionen Mal und spielte sich auf Platz 1 der Charts im UK, in den USA, Australien und Neuseeland. In den USA hielt es sich 4 Wochen lang an der Spitze und ging in 6 weiteren Ländern auf Platz 1. Die folgende Tour wurde festgehalten und für das Konzertrelease „Pulse“ aufgenommen. Die Box enthält den gesamten Konzertfilm „Pulse“ vom bahnbrechenden Gig in Earl’s Court. Er wurde neu editiert und vom Originalmaster in bester Qualität aufgewertet und ist nun zum ersten Mal auf Blu-ray erhältlich.
Ebenfalls erstmalig zu sehen ist das Footage aus den Proben am 20. Oktober 1994, in denen PINK FLOYD A Great Day For Freedom und Lost For Words spielten.

2014 veröffentlichten PINK FLOYD das Album „Endless River“, das vor allem Instrumental- und Ambient-Tracks enthält, die aus dem Material stammen, welches während der Aufnahmen zu „The Division Bell“ entstand. David Gilmour, Nick Mason und Rick Wright nahmen zusätzliches Material in den Jahren 2013 und 2014 auf sowie einen Song, Louder The Words, dessen Text von der Autorin und Texterin Polly Samson (die Hauptautorin der Texte zu „The Division Bell“) stammt. „The Endless River“ wurde auf Amazon UK das meist vorbestellte Album aller Zeiten und ging in vielen Ländern auf Platz 1. Die Vinyl-Edition wurde die am schnellsten verkaufte UK-Vinyl-Veröffentlichung seit 1997. In der Box ist zum ersten Mal der nie zuvor gezeigte, speziell für dieses Paket beigetragene volle 52-Minuten-Film „The Endlesss River“ von Ian Emes enthalten, der für seine langjährige Arbeit mit PINK FLOYD bekannt ist, etwa seine Animationen für One Of These Days, Speak To Me, Time und On The Run.

Abgerundet wird das Paket mit mehreren Stunden voller unveröffentlichtem Bonusmaterial, darunter Musikvideos, dokumentarisches Footage, Bonus Live-Tracks, aufgearbeitete Monitor- und Leinwandfilme für Konzerte und andere Dokumente. Es enthält die zum ersten Mal veröffentlichte, letzte gemeinsame Live-Performance von PINK FLOYD in der Besetzung David Gilmour, Nick Mason und Richard Wright im Jahr 2007 auf Blu-ray, DVD und 7-Zoll-Vinyl. Die außergewöhnliche Performance von Arnold Layne fand am 10. Mai 2007 auf dem Syd Barrett Tribute Concert im The Barbican statt.

Die Box strotzt von bisher unveröffentlichtem oder remixtem Audio und restaurierten, remasterten und neu editierten Audio-Visuals, darunter unveröffentlichtes Konzert-Footage und Promo-Clips. Mit der Hilfe von Nick Mason und dem Pink Floyd Archiv, konnte die Box mit Reproduktionen von Tour-Artwork, Postern, Konzert-Programmen, laminierten Tourausweisen, einem Textbuch und vielem mehr ausgestattet werden, darunter auch zwei 7“-Vinyl-Singles (die Live-Version von Arnold Layne vom Syd Barrett Tribut-Konzert 2007 und Lost For Words aus den Proben im Earl’s Court während der Tour zu „Pulse“). Sie befinden sich in neu gestalteten Bildhüllen und tragen geätzte Motive auf den B-Seiten. Ebenfalls enthalten ist ein brandneues, 60-seitiges gebundenes Buch mit Fotos, das von Aubrey Powell von Hipgnosis und Peter Curzon von den StormStudios gestaltet wurde und viele bisher ungezeigte Motive enthält.

Die 5 CDs befinden sich in einem eigenen, 40-seitigen gebundenen Buch mit einer ausführlichen Anleitung zum gesamten Inhalt, dem Tracklistings und den Credits.

Es wird überdies auch eine 2-LP / 1-CD „Highlights“-Edition geben. Sie erscheint im Klappcover (sowohl für die CD als auch die beiden LPs) und enthält jeweils ein 24-seitiges Booklet mit seltenen oder vorher nie veröffentlichten Fotos.

“Pink Floyd The Later Years“ erscheint am 29. November und kann hier vorbestellt werden: www.pinkfloyd.com

Product overview:

CDs

5 x CDs, in einem eigenen, 40-seititgen gebundenen Buch mit einer Beschreibung des Inhalts, dem Tracklisting und ausführlicher Inhaltsbeschreibung, Details und Credits.

CD 1 ‘A Momentary Lapse of Reason’ Remixed & Updated 51 mins

CD 2 & 3 ‘Delicate Sound Of Thunder’ Remixed 140 mins

CD 4 Live Recordings, 1987 & 1994 Unreleased Studio Recordings 65 mins

CD 5 Knebworth Concert 1990 57 mins

Blu-rays

6 x Blu-rays, jede in einem eigenem Klappcover mit speziellem Cover-Artwork, Tracklisting und
Veröffentlichungs-Credits für die Musik. Die Discs befinden sich in einer Plastik-Schutzhülle in einem Täschchen.

Blu-ray 1 Surround & Hi-res Audio Mixes 152 mins

Blu-ray 2 ‘Delicate Sound Of Thunder’ Restored & Remixed 120 mins

Blu-ray 3 ‘Pulse’ Restored & Re-edited 145 mins

Blu-ray 4 Venice Concert 1989 & Knebworth Concert 1990 147 mins

Blu-ray 5 Unreleased Live Films Music Videos & Concert Screen Films 154 mins

Blu-ray 6 Documentaries & Unreleased Material 122 mins

DVD

5 x DVDs (mit demselben Inhalt wie die Blu-rays 2-6), jede in einem eigenem Klappcover mit spezieller Cover-Art, Tracklisting und Veröffentlichungs-Credits für die Musik.

7” Singles

2 x 7” Vinyl-Singles in brandneu bebilderten Hüllen. Enthalten die Arnold Layne-Performance von Pink Floyd beim Syd Barrett Tribut-Konzert 2007 und Lost For Words aus den Proben zur „Pulse“-Tour im Earl’s Court.

Photo book

60-seitiges, gebundenes Buch mit Fotos, designt von Aubrey Powell von Hipgnosis und Peter Curzon von StormStudios, mit vielen vorher nicht gezeigten Motiven.

Replica Tour Programmes and Lyric Book

Ein neu geschaffenes Set von Reproduktionen von Tourprogrammen (Pink Floyd World Tour 1987/1988, Pink Floyd Live 1989, Pink Floyd European Tour 1994) und ein brandneues Textbuch, designt von Aubrey Powell von Hipgnosis und Peter Curzon von StormStudios.

Memorabilia

Eine Sammlung von reproduzierten Memorabilien, darunter Tourpässe, Sticker und Poster, alle originalgetreu nachgedruckt und in einem Prestige-Card-Umschlag.


Mehr Infos unter: www.pinkfloyd.com


Nathaniel Wasser

Postings: 4

Registriert seit 22.08.2019

29.08.2019 - 21:36 Uhr
Ach Gottchen...nur 499,- bei Amazon.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15736

Registriert seit 08.01.2012

29.08.2019 - 22:04 Uhr
Der Autor der Pressemitteilung, der da sicher locker einen Tag dran saß, will auch bezahlt werden.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3588

Registriert seit 26.02.2016

29.08.2019 - 22:35 Uhr
Und dann noch für die beste Phase der Band... nicht.

Klaus

Postings: 99

Registriert seit 22.08.2019

29.08.2019 - 23:00 Uhr
"Neues Material" - von den 5 CD's also genau eine mit paar Demos. Okay...

BVBe

Postings: 331

Registriert seit 14.06.2013

30.08.2019 - 08:14 Uhr
Der Ausverkauf geht weiter.

dronevil

Postings: 102

Registriert seit 14.08.2019

30.08.2019 - 10:58 Uhr
Die Blu Rays nochmals 1:1 als DVDs? Verstehe das, wer will..

Huhn vom Hof

Postings: 1253

Registriert seit 14.06.2013

30.08.2019 - 12:29 Uhr
Wie soll Rick Wright denn 2013 und 2014 etwas aufgenommen haben?

BVBe

Postings: 331

Registriert seit 14.06.2013

30.08.2019 - 17:00 Uhr
Bestimmt gibt es noch Original-Kassettenrekorder-Aufnahmen vom neunjährigen David Gilmour auf seiner ersten Konzertgitarre, auf denen eine frühe Version des Licks aus "Wish You Were Here" rauszuhören ist. Ein Mitschnitt eines Telefongesprächs, bei dem Gilmour Waters die Melodie zu "San Tropez" vorgesummt hat (Original mit Rogers' Lachanfall) - im 5.1-Mix. Ein Mono-Livemitschnitt von Syd Barretts Bühnenausraster - erstmals exklusiv veröffentlicht. Eine unplugged-Version von "Shine On You Crazy Diamond" mit Nick Mason am Cajon ... und vieles anderes mehr. VÖ geplant für 2022 in schicker Olivenholzschatulle für exklusive 279 £.

Klaus

Postings: 99

Registriert seit 22.08.2019

30.08.2019 - 17:42 Uhr
" Bestimmt gibt es noch Original-Kassettenrekorder-Aufnahmen vom neunjährigen David Gilmour auf seiner ersten Konzertgitarre, auf denen eine frühe Version des Licks aus "Wish You Were Here" rauszuhören ist. Ein Mitschnitt eines Telefongesprächs, bei dem Gilmour Waters die Melodie zu "San Tropez" vorgesummt hat (Original mit Rogers' Lachanfall) - im 5.1-Mix. Ein Mono-Livemitschnitt von Syd Barretts Bühnenausraster - erstmals exklusiv veröffentlicht. Eine unplugged-Version von "Shine On You Crazy Diamond" mit Nick Mason am Cajon ... und vieles anderes mehr. VÖ geplant für 2022 in schicker Olivenholzschatulle für exklusive 279 £. "

Sowas unrealistisches, das würde niemals passie...... oh, alle Nirvanademos rückwärts gespielt? Geil!

Huhn vom Hof

Postings: 1253

Registriert seit 14.06.2013

30.08.2019 - 17:53 Uhr
Und was kommt danach?
The kurz nach früher bis jetze Years
The Middle Years 1973-1983
The Nothing Years 1984-1986
The Future Years

Huhn vom Hof

Postings: 1253

Registriert seit 14.06.2013

02.09.2019 - 15:47 Uhr
Musikalische Untermalung in den DVD-Menüs gibt es in Form von Motorgeräuschen, Reifenquietschen und Huptönen eines VW Golf Pink Floyd.

Will mal nicht so fies sein... PF waren doch ziemlich gut, vor 1987.

afromme

Postings: 406

Registriert seit 17.06.2013

12.09.2019 - 14:42 Uhr
Naja, auch auf Momentary Lapse und Division Bell waren ein paar gute Songs.

Aber ein so dickes (und teures!) Box Set für eine Schaffensperiode, die mal gerade zwei echte Studioalben, eine Outtakesverwertung und zwei Live-Touren umfasste...
Schon hart.
Ganz davon ab, dass der Mix aus CDs, Blu-Rays und DVDs unfassbar merkwürdig und konzeptlos ist.

Es gibt aber eine (!) Sache in diesem Box-Set, an der ich Interesse habe, und die hoffentlich auch getrennt veröffentlicht wird:

"A Momentary Lapse of Reason’ Remixed & Updated"

Jedenfalls, wenn dahinter steckt, was Gerüchte munkeln: Eine Fassung von Momentary Lapse, die ent-80ert wurde. Mit neu eingespielten Drums von Mason und zusätzlichen Keyboards von Wright.

Huhn vom Hof

Postings: 1253

Registriert seit 14.06.2013

12.09.2019 - 16:29 Uhr
"The Division Bell" hatte einige gute Momente, aber AMLOR ist ziemlich grausig. "Sorrow" ist jedoch sehr stark in der "Pulse"-Version.

Es wird ja auch ein "Best of the Later Years" erscheinen, welches 3 Remixes von AMLOR-Tracks beinhaltet. Ich werde dort wohl eher zugreifen als zur überteuerten und wenig versprechenden Box.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 17131

Registriert seit 07.06.2013

12.09.2019 - 21:30 Uhr
Im Prinzip braucht sowas niemand. "Division bell" ist ein ziemlich schickes Album (7,5/10), ansonsten ist die "PULSE" auf jeden Fall ein sehr ordentliches Spät-Live-Statement. Da sind dann auch die wirklich guten Songs von "Reason" in guter Version drauf.

Wobei das dann noch interessant klingt:

"A Momentary Lapse of Reason’ Remixed & Updated"

Jedenfalls, wenn dahinter steckt, was Gerüchte munkeln: Eine Fassung von Momentary Lapse, die ent-80ert wurde. Mit neu eingespielten Drums von Mason und zusätzlichen Keyboards von Wright.

afromme

Postings: 406

Registriert seit 17.06.2013

14.09.2019 - 12:41 Uhr
"The Division Bell" hatte einige gute Momente, aber AMLOR ist ziemlich grausig. "Sorrow" ist jedoch sehr stark in der "Pulse"-Version.
AMLOR hat mit Dogs of War, Yet Another Movie und Sorrow schon ziemlich gute Songs - und du hast recht: Sorrow live richtig gut auf der PULSE (die Delicate Sound klingt dagegen genau wie AMLOR sehr "künstlich" und hat ja auch reichlich nachträgliche Overdubs abbekommen).

Eigentlich ist das Schlimmste an AMLOR a) On the Turning away (Division-Bell-Äquivalent: A great day for freedom, bäh) und b) die Produktion.
Insofern bin ich wirklich auf die Remixed & Updated-Version gespannt wenn wirklich das dahinter steckt, was gemunkelt wird. OTTA kann ich ja dann wie bisher auch skippen.

Huhn vom Hof

Postings: 1253

Registriert seit 14.06.2013

14.09.2019 - 13:07 Uhr
Erstaunlich wie die Meinungen manchmal auseinandergehen. Für mich ist "The Dogs of War" der schrecklichste PF-Song überhaupt. "Yet Another Movie" hat ein fieses Intro und wäre mit etwas mehr Hingabe vielleicht ein guter Song geworden. "Sorrow" und "One Slip" gehen in Ordnung, aber von der alten Pink-Floyd-Magie nimmt man nicht viel wahr.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: