Sunn O))) - Pyroclasts

User Beitrag

Klaus

Postings: 1270

Registriert seit 22.08.2019

29.08.2019 - 13:13 Uhr
25.10.2019

"Nach "Life Metal" im April erscheint im Herbst mit "Pyroclasts" der "meditative" Nachfolger! "Pyroclasts" wurde von Stephen, Greg, T.O.S., Tim Midyett, und Hildur Gudnadotti zusammen aufgenommen. Steve Albini ist erneut als Produzent verantwortlich. * Southern Lord."

https://youtu.be/5UYsN4aCeWw

Der Untergeher

User und News-Scout

Postings: 1440

Registriert seit 04.12.2015

02.10.2019 - 20:03 Uhr - Newsbeitrag
https://m.youtube.com/watch?feature=youtu.be&v=Y20qC3qgpps

Given To The Rising

Postings: 5045

Registriert seit 27.09.2019

02.10.2019 - 20:07 Uhr
*hyped*
Life Metal ist klasse. Mal eine ganz andere Atmosphäre im Gegensatz zum eher düsteren Sound der Vorgängeralben. Hoffentlich wird Pyroclasts auch so gut.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 18071

Registriert seit 08.01.2012

02.10.2019 - 20:37 Uhr - Newsbeitrag
As of today, pre-orders for Pyroclasts are live and available on the Sunn store and Bandcamp only. The album will be available on the Southern Lord main and European stores this Friday, October 4th. The news lands as European tour dates are set to commence next week, including some wonderful supporting artists including Caspar Brötzmann Bass Totem, Carl Michael Von Hausswolff, Runhild Gammelsæter & Lasse Marhaug duo, Puce Mary and Anna Von Hausswolff across selected dates - details can be found below.

The Pyroclasts album is the result of a daily practice which was regularly performed each morning, or evening during the two week Life Metal sessions at Electrical Audio during July 2018, when all of the days musical participants would gather and work through a 12 minute improvised modal drone at the start and or end of the day’s work. The piece performed was timed with a stopwatch and tracked to two inch tape, it was an exercise and a chance to dig into a deep opening or closing of the days session in a deep musical way with all of the participants. To connect/reconnect, liberate the creative mind a bit and greet each other and the space through the practice of sound immersion. The players across the four pieces of Pyroclasts are Tim Midyett, T.O.S., Hildur Guðnadóttir, and as always Stephen O’Malley & Greg Anderson.

The music on Pyroclasts is inextricably woven to Life Metal. It exists on the very same tape reels, was explicitly recorded by Steve Albini. The brightness and vividity of that glorious session glares through these four tracks, the precision and radiance, prismatic lustrousness of the saturation, the elemental sculptural shapes, the abstract renderings. It is a sister, or perhaps a shadow album. Or perhaps the now apparent miasma or aether. But it also exists in a form of a pause, a time space which exist in between and around the compositional structures of Sunn O)))’s titanic works.

For the listener or recipient/participant there are deep rewards within the patience of pulling down the walls and letting the music feel, and feel the music. To be immersed will reveal great detail and colour, clarify image, encourage a depth of focus and stillness which may lead to a quite profound experience. Sitting inside the space of time. A deep form of elementalism, even atomism, and connection with presence moment, time and reality.

Sunn O))) would invite their audience to consider these points of perception when experiencing and listening to Pyroclasts. Sunn O))) would also invite and encourage the audience to use Pyroclasts as a lens to review and reexperience the complexity of the Life Metal album, and even to interrupt its sequence with Pyroclasts. This elaboration can bring the astute listener both abyssal, hallowed rewards.

Pyroclasts was recorded and mixed by Steve Albini at Electrical Audio on two inch tape July 2018, and mastered by Matt Colton through all analogue AAA process at Metropolis July 2019. Four of Samantha Keely Smith’s incredible consciousness memory landscape paintings grace the album sleeve - album cover below.

Stephen & Greg would like to dedicate this album to the memories of Ron Guardipee, Kerstin Daley & Scott Walker.

Sunn O))) are participating in the Ten Bands One Cause charity, whereby ten Bands re-issue their albums on limited edition pink vinyl, for Gilda’s Club NYC, an organization that provides community support for both those diagnosed with cancer and their caretakers. More details here: https://www.10bands1cause.com/

https://www.youtube.comwatch?feature=youtu.be

sunn333
SUNN O)))
Pyroclasts

TRACK LIST:

SIDE A)
Frost (C)
Kingdoms (G)

SIDE B)
Ampliphædies (E)
Ascension (A)

Immerse yourself in the full spectrum overdriven sonic palette as used on the Life Metal album. Sunn and EarthQuaker Devices bring forth a final batch of Life Pedal. Analog octave blending, hand-picked components, and 3 clipping options are some of the features of this saturation monster. This run has a limited edition SILVER custom folded aluminium enclosure and is available exclusively on the incoming EU/UK tour while supplies last.

LET THERE BE DRONE (MULTIPLE GAINS STAGES) OCTOBER 2019
October 7 DE, Munich Backstage Werk with Caspar Brötzmann Bass Totem
October 8 DE, Karlsruhe HfG / ZKM with Caspar Brötzmann Bass Totem
October 9 CH, Basel Rosstall with Caspar Brötzmann Bass Totem
October 10 DE, Leipzig Felsenkeller with Caspar Brötzmann Bass Totem
October 11 PL, Krakow Unsound festival
October 13 LT, Vilnius Kablys with Caspar Brötzmann Bass Totem
October 14 EE, Tallinn Vene Theatre with Caspar Brötzmann Bass Totem
October 15 FIN, Helsinki Kulttuuritalo with Caspar Brötzmann Bass Totem
October 17 SE, Stockholm Kraken with Carl Michael Von Hausswolff
October 18 NO, Oslo Kulturkirchen Jakob with Runhild Gammelsæter & Lasse Marhaug duo
October 19 NO, Oslo Blä, Shoshin (初心) Duo show with Runhild Gammelsæter & Lasse Marhaug duo DJ set
October 21 DK, Copenhagen Koncerthuset with Puce Mary
October 22 NL, Nijmegen Doornroosje
October 24 UK, Bristol SWX with Anna Von Hausswolff
October 25 UK, Glasgow QMU with Anna Von Hausswolff
October 26 UK, Birmingham The Crossing with Anna Von Hausswolff
October 27 UK, Manchester Albert Hall with Anna Von Hausswolff
October 28 UK, London Roundhouse with Anna Von Hausswolff

Given To The Rising

Postings: 5045

Registriert seit 27.09.2019

02.10.2019 - 20:41 Uhr
Ist sonst noch wer am 10.10. in Leipzig?

Herr

Postings: 1433

Registriert seit 17.08.2013

02.10.2019 - 21:16 Uhr
Ich schon, aber ich muss bei meiner Großtante leider die Blumen gießen, weil sie überraschend wegen Hüftdysplasie in die Klinik der Universität einberufen wurde.

Given To The Rising

Postings: 5045

Registriert seit 27.09.2019

02.10.2019 - 21:39 Uhr
Frag mich, was dieser Scherz soll.

Klaus

Postings: 1270

Registriert seit 22.08.2019

03.10.2019 - 17:31 Uhr
Mir ist das zu viel Staubsauger mittlerweile. Life Metal fand ich schon extrem langweilig.

An Monoliths & Dimensions kommen sie wohl nie wieder ran.

Given To The Rising

Postings: 5045

Registriert seit 27.09.2019

03.10.2019 - 17:44 Uhr
Mochte auch die White2 und Dømkirke sehr. Nur Kannon fällt meiner Ansicht stark ab, ist mir zu dünn und einfallslos.

velvet cacoon

Postings: 176

Registriert seit 31.08.2019

03.10.2019 - 18:37 Uhr
vor Jahren alles von denen gehört, bin nach der M&D und den Splits mit Ulver und Scott Walker ausgestiegen.
Kannon und Life Metal geben mir nichts mehr.

wenn ich jetzt mal grad so überlege sind meine Favs

M&D
split mit ulver/scott walker/boris
opener von Oracle
opener von White 1
closer von Black One

Corristo

Postings: 455

Registriert seit 22.09.2016

04.10.2019 - 00:20 Uhr
Diese Art des Drone Doom geht ja bekanntlich auf Dylan Carlson und das Album "Earth 2" zurück. Carlson hat es verständlicherweise bei diesem einen Album in diesem puristischen Stil belassen.

Vorhin Life Metal gehört. Etwas mehr Abwechslungsreichtum würde SunnO))) schon mal nicht schaden.

Given To The Rising

Postings: 5045

Registriert seit 27.09.2019

04.10.2019 - 09:09 Uhr
Abwechslungsreichtum hast du bei Earth 2 auch nicht. Versuch es mal mit der White 1 und der Dømkirke. Die sind schon vielseitig.
Ansonsten, kennst du Boris (Drone il) oder Nadja (Thaumogenesis)? Da hast du dann auch richtige Melodien.

Corristo

Postings: 455

Registriert seit 22.09.2016

04.10.2019 - 11:11 Uhr
Die Bands kenn ich, aber nicht diese Alben. Drone mit Melodien klingt schon mal interessant.

Klaus

Postings: 1270

Registriert seit 22.08.2019

04.10.2019 - 11:40 Uhr
Nadja habe ich beim Roadburn mal gesehen. Das war ein Dude mit einer Gitarre, der sich auf einen Stuhl gesetzt hat und eine Stunde lang jeweils einen Ton angeschlagen hat und den dann hat ausklingen lassen. Das war ziemlich langweilig.

Herr

Postings: 1433

Registriert seit 17.08.2013

04.10.2019 - 11:49 Uhr
Wäre es vielleicht abwechslungsreich, wenn Rick Astley einen Gastgesang hineindroned?

Given To The Rising

Postings: 5045

Registriert seit 27.09.2019

04.10.2019 - 13:10 Uhr
@Klaus: Live sind die (müsste noch eine Frau dabei gewesen sein) tatsächlich nicht so gut (hab sie 2009 in Frankfurt gesehen).
Einer ihrer besten Songs von der Radiance of Shadows:
https://youtu.be/-nSd72qXJr8

@Herr: Nicht ganz Rick Astley, aber auf der Black One von Sunn gibt es größere Gesangsparts von Black-Métal-Künstlern.

boneless

Postings: 3071

Registriert seit 13.05.2014

10.10.2019 - 12:41 Uhr
Ist sonst noch wer am 10.10. in Leipzig?

Jo.

War jemand in München oder Karlsruhe und kann berichten?

boneless

Postings: 3071

Registriert seit 13.05.2014

11.10.2019 - 12:25 Uhr
Ich war gestern körperlich nicht in der besten Verfassung, was wohl dazu beigetragen hat, dass ich den Felsenkeller bei Caspar Brötzmanns Bass Totem nach 20 Minuten wieder verlassen habe. Bis auf die schon enorme Lautstärke ging mir sein improvisiertes (?) Geier richtig auf den Sack. Zum Glück hielt sich der Mann an die Vorgaben und war nach 40 Minuten fertig.

Nach einer halben Stunde Pause - die man zum ausgiebigen Shoppen am Merchstand nutzte, es ist quasi immer wieder unmöglich, bei einem Sunn Konzert kein Geld auszugeben - begann die Messe. Nebel umhüllte alles und jeden, bevor die Götter auf die Bühne kamen und die Gitarren erklangen. Nach wie vor ist es unmöglich zu beschreiben, was mit dem eigenen Körper passiert, wenn jede tonale Frequenz leibhaftig spürbar wird. Sehr schön war, dass O'Malley und Anderson von der jahrelang bewährten Trioformation Abschied genommen und Attila zu Hause gelassen haben, dafür aber 3 neue Mitglieder mitbrachten. Jene haben das Spektrum mit neuen Farbtupfern angenehm erweitert, so brachen bspw. nach 20 Minuten Orgelklänge durch die Dronewände. Das unumstrittene Highlight passierte aber nach gut einer Stunde, als die Soundwellen abebbten und ein unheimliches Posaunensolo alle in seinen Bann zog, während Gitarren und Bass im Hintergrund vor sich hin waberten... der definitive Moment dieses Konzertes folgte dann direkt im Anschluss, als der Drone wieder lauter wurde, die Posaune in den letzten Zügen spielte und zu farblich perfekt abgestimmten Licht hinter den Verstärkern ganze Nebelberge aufstiegen. Wahnsinn. Überhaupt hat die wechselnde Beleuchtung optimal zur Stimmung beigetragen. Ein 90 minütiger Fiebertraum, der auch zum widerholten Male faszinierte (war mittlerweile mein fünftes Konzert). Irritiert hat am Ende lediglich, dass Sunn tatsächlich eine Zugabe (!) gespielt haben. Was ich anfänglich noch als Zerstörung der Stimmung empfand (wenn ein Konzert keine Zugabe braucht, dann dieses), entuppte sich schlussendlich als sehr schöner, 10 minütiger Abschluss. So kann man das machen.

Ein amüsanter Moment des Abends noch: die Fliege, die sichtlich verwirrt über die Köpfe der Zuschauer hinwegflog. :D

Given To The Rising

Postings: 5045

Registriert seit 27.09.2019

11.10.2019 - 13:45 Uhr
Die Posaune war echt geil. Hab es mir aber nach dem, was ich vorher gehört habe, lauter vorgestellt. Die Zugabe ist glaub ich von Pyroclasts.
Caspar Brötzmann war echt nervig. Ein bisschen an der Gitarre rumspielen, das wars.

fitzkrawallo

Postings: 1118

Registriert seit 13.06.2013

11.10.2019 - 14:59 Uhr
Merci fuer die Berichte. Ich war etwas enttaeuscht, dass ich Broetzmann verpassen wuerde, bin aber nach euren Eindruecken ganz zufrieden, dass bei mir an seiner Stelle Anna von Hausswolff stehen wird.

Klaus

Postings: 1270

Registriert seit 22.08.2019

11.10.2019 - 15:06 Uhr
Brötzmann live kann man sich schon geben.
Aber kein Vergleich zu von Hausswolff. Bestes Konzert auf dem ich je war letztes Jahr von ihr. Da hätte ich danach gar keinen Bock mehr auf SunnO))).

boneless

Postings: 3071

Registriert seit 13.05.2014

11.10.2019 - 19:56 Uhr
Pyroclasts gabs übrigens schon in 3 verschiedenen Vinyl-Varianten (black, white, transparent red) zu kaufen.

Given To The Rising

Postings: 5045

Registriert seit 27.09.2019

11.10.2019 - 20:09 Uhr
Aber nicht auf CD, so weit ich gesehen habe.

boneless

Postings: 3071

Registriert seit 13.05.2014

13.10.2019 - 21:46 Uhr
Hab es mir aber nach dem, was ich vorher gehört habe, lauter vorgestellt.

Es war in der Tat nicht mehr so laut wie früher, wenn ich da an 2008 denke...

Aber nicht auf CD, so weit ich gesehen habe.

Korrekt. Aber schon wegen des Covers sollte man da lieber zum Vinyl greifen.

Given To The Rising

Postings: 5045

Registriert seit 27.09.2019

13.10.2019 - 21:50 Uhr
*hust* *flüster* Ich habe keinen Plattenspieler. *flüster* *hust*

boneless

Postings: 3071

Registriert seit 13.05.2014

13.10.2019 - 22:04 Uhr
Ist doch kein Hinderungsgrund. ;D

Klaus

Postings: 1270

Registriert seit 22.08.2019

25.10.2019 - 21:51 Uhr
Gefällt mir deutlich besser als Life Metal. Hier passiert wenigstens mal etwas. Bin gerade mal kurz vor dem Ende von Kingdoms, aber bis dato überzeugt es schon.

Given To The Rising

Postings: 5045

Registriert seit 27.09.2019

25.10.2019 - 23:50 Uhr
Bist du maynardsmind aka SiF im Toolforum gewesen? Der war der einzige Drone-Fan (außer mir), den ich in Erinnerung habe.

Klaus

Postings: 1270

Registriert seit 22.08.2019

26.10.2019 - 01:11 Uhr
Ne, ich mag Drone auch nicht besonders. SunnO))) sind da die Ausnahme.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 18071

Registriert seit 08.01.2012

30.10.2019 - 20:27 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

wilson

Postings: 169

Registriert seit 10.08.2015

31.10.2019 - 15:56 Uhr
eben reingehört...kann ich nix mit anfangen.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: