Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Jay Som - Anak ko

User Beitrag

funkyGobble

Postings: 30

Registriert seit 27.08.2019

27.08.2019 - 13:29 Uhr
Hier mal ein kleiner Push für Jay Som. Ich mochte Everybody works sehr, und vor ein paar Tagen hat sie das neue Album Anak Ko veröffentlicht. Mein erster Eindruck ist: Diese hoffnungsvolle Melancholie-Schiene wird weiter gefahren, aber Smoothness wird noch weiter aufgedreht. An Country musste ich beim letzten Album glaube ich auch nie denken
Stimmt vielleicht, dass dieses Bedroom-Dream-Pop-Genre etwas überfüllt ist, aber wer dafür trotzdem noch was übrig hat, sollte mal reinhören. Parallelen zu Desperate Journalist oder Big Thief seh ich höchstens nominell, von der Stimmung geht das ja doch in eine ganz andere Richtung

BarryLoveless

Postings: 60

Registriert seit 09.08.2019

27.08.2019 - 13:53 Uhr
Superbike gefällt mir sehr.
Der Rest auf dem Album ist auch gut, wenn auch nicht so smooth wie Superbike.
In die Richtung kann sie gerne mehr gehen.

Würde momentan so ne 7,5/10 fürs Album geben.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4628

Registriert seit 14.05.2013

27.08.2019 - 14:29 Uhr

BarryLoveless

Postings: 60

Registriert seit 09.08.2019

27.08.2019 - 19:16 Uhr
Tolles Album hat definitiv mehr Aufmerksamkeit verdient.
Ist auch nochmal ne klare Steigerung zum Vorgänger der ja auch schon mehr als solide war.

Anspieltipps: Superbike, Get Well und Tenderness

musie

Postings: 3334

Registriert seit 14.06.2013

27.08.2019 - 20:59 Uhr
absolut, richtig gutes album!!

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4628

Registriert seit 14.05.2013

27.08.2019 - 22:05 Uhr
@funkyGobble und BarryLoveless: Wie im Thread zum vorherigen Album geschrieben, sind Eure kurzzeitig verschwundenen Postings jetzt hier an Ort und Stelle.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 22531

Registriert seit 08.01.2012

16.10.2019 - 21:37 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

fakeboy

Postings: 2315

Registriert seit 21.08.2019

22.12.2019 - 15:18 Uhr
Sehr schönes Album. Dream-Pop, Schlafzimmer-Pop, Shoegaze, Indie-Pop - unspektakulär aber sehr gekonnt angerichtet. Hits: Superbike, Devotion

u.x.o.

Postings: 292

Registriert seit 29.08.2019

22.12.2019 - 16:59 Uhr
Der Vorgänger hat mir deutlich besser gefallen. Anak Ko fand ich im Vergleich irgendwie fade. Schade.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: