Matthias Reim - MR20

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 16208

Registriert seit 08.01.2012

23.08.2019 - 19:20 Uhr - Newsbeitrag
Es gibt kaum einen Musiker, der das Genre Schlager/Deutschrock in den vergangenen drei Jahrzehnten so entscheidend mitgeprägt hat wie Matthias Reim. Sein legendärer, zeitloser Song „Verdammt, ich lieb‘ Dich“ darf auf keiner Party fehlen und wird von Generationen textsicher mitgesungen. Nach dem Top-3-Chart-Erfolg seines letzten Albums „Meteor“ und der anschließenden grandiosen Live-Saison 2018 verschwendet der Sänger, Songwriter und Produzent jedoch keinen Gedanken daran, eine Pause einzulegen.

Mit „Eiskalt“ erscheint pünktlich zur Open-Air-Saison, die erste Single-Auskopplung aus seinem kommenden Album „MR20“, welches im Oktober erscheinen wird.

https://matthiasreim.lnk.to/Eiskalt

„Eiskalt“ – wenn man es so will, ein urtypischer Reim-Song mit Hit-Potential & dennoch ganz anders. Eine Thematik, die ganz im Zeichen des kommenden Albums steht – „gleich & doch anders“. Denn dem Schlager-Sänger war es wichtig seinen typischen Sound nicht zu verlieren, aber dennoch etwas ganz Neues zu schaffen. Deshalb bezeichnet er die Platte, auch als einen „eckigen Kreis“, da es ihm zuerst als unlösbare Herausforderung erschien, diese beiden Komponenten miteinander in Einklang zu bringen.

Am Ende ist es ihm gelungen – ein Album, auf das sich neue und alte Fans gleichermaßen freuen können. Schlager-Deutschrock, der mitreißt und den Reim-Sound auf das nächste Level katapultieren wird.



qwertz

Postings: 461

Registriert seit 15.05.2013

23.08.2019 - 22:40 Uhr
ein urtypischer Reim-Song mit Hit-Potential & dennoch ganz anders

Vergleiche dazu auch den PR-Text des Vorgängeralbums "Meteor":

Matthias Reim ist immer noch der alte – aber er hat sich diesmal neu erfunden! (...) Moderner im Sound, weit weg vom Schlager – und trotzdem typischer Reim denn je.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 16208

Registriert seit 08.01.2012

25.08.2019 - 17:41 Uhr
Ja, die PR-Texte zu Matthias Reim sind sehr große Kunst traditionell. Das neue Album ist nun ein "eckiger Kreis".

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 16208

Registriert seit 08.01.2012

18.09.2019 - 15:52 Uhr


Auf die nächsten 20 - Matthias Reim veröffentlicht am 25. Oktober sein neues Album "MR20"


Matthias Reim hat ein neues Album am Start. „Als ich das Album aufgenommen und es in der fertigen Reihenfolge komplett durchgehört hatte, überkam mich zum ersten Mal seit 29 Jahren wieder dieses ‚Wow‘-Gefühl“, erzählt Reim begeistert. „Diesmal hatte sie mir einen leidenschaftlichen Kuss verpasst, die Muse. Ich weiß zwar nicht warum, aber es stecken, jedenfalls für mich, eine Menge ‚magic moments‘ in den neuen Songs.“ Reim spricht von einem „eckigen Kreis“, wenn er „MR20“ beschreibt, das am 25. Oktober erscheint. Da tauchen mitten in der großen Ballade „Wo ist der Mond“ plötzlich Querverweise an die Glanzzeiten von Pink Floyd auf. Reim, der inzwischen selbst eine lebende Legende ist, von der sich der Nachwuchs allzu gerne inspirieren lässt, hegt und pflegt die Platten seiner Helden in der heimischen Plattensammlung. „Deep Purple und Led Zeppelin“ hat er gleich einen kompletten Song gewidmet.



Ansagen wie „Eiskalt“ und „Tattoo“, stehen mit einem Bein im Pop-Schlager, mit dem anderen im Storytelling. In einer frisch aufgenommenen, rockigen Reim-Version ist „Nicht verdient“, das Duett mit Michelle, neu zu erleben. „Großes Kino“ beschließt MR20 mit Reims charakteristischem Glauben an die Liebe optimistisch. Und bunt. „Bunt“, sagt Matthias Reim, „hätte auch ein Titel für das neue Album sein können, wenn er nicht so plakativ wirken würde. Mir geht's blendend, die Sonne scheint wieder sehr oft für mich, sowohl privat wie auch in meiner gefühlten Berufung als Musiker. Ich darf seit mehr als 30 Jahren Songs schreiben, die viele Menschen berühren, ich darf mich in Texten ausdrücken und Gefühle mit anderen Menschen teilen. Mein Leben ist bunt.“

Analog Kid

Postings: 459

Registriert seit 27.06.2013

18.09.2019 - 16:14 Uhr
Wann kommt von ihm eigentlich das von Billy Sherwood produzierte SciFi-Konzeptalbum mit Steve Stevens, ex-Yes-Musikern und sonstigen abgehalfterten 70ies/80ies-Dinos? Mal so als Idee zum nächsten "Neuerfinden" :D

Glühfranz

Postings: 346

Registriert seit 30.11.2014

18.09.2019 - 16:57 Uhr
Textlich einer der ganz Großen im Deutschpop.
Matthias Reim stand nie wirklich für Schlager, als Inspiration dienten seit jeher Rocklegenden der 70er Jahre. Auch John Lennon und Hera Lind sind unüberhörbare Einflüsse auf das Komplexe Schaffen Reims.
Die Fanbox wird blind gekauft.

Glühfranz

Postings: 346

Registriert seit 30.11.2014

18.09.2019 - 16:59 Uhr
Das nächste Album ist bereits in Planung und wird in den Abbey Road Studios aufgenommen werden.
Name des Albums: Eckiger Kreis

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 16208

Registriert seit 08.01.2012

18.09.2019 - 18:19 Uhr
Der Pressetext ist wieder von vorn bis hinten ein Highlight.

Sroffus

Postings: 216

Registriert seit 25.07.2013

18.09.2019 - 18:54 Uhr
In Sachen Beauftragung unverhältnismäßiger Superlativformulierungen bzw. inflationärem Gebrauch abstruser Metaphern liegt der Reim-Pressetext aber trotzdem noch weit weit hinter den Tool-Rezis von Oliver.

Also bitte nicht mit zweierlei Maß messen!





Glühfranz

Postings: 346

Registriert seit 30.11.2014

18.09.2019 - 19:10 Uhr
Weiß man denn schon Genaueres über den Inhalt der limitierten Fanbox? Angeblich soll es u.a. eine Schildkrötenmaske und eine Faltencreme geben.

Sroffus

Postings: 216

Registriert seit 25.07.2013

18.09.2019 - 19:53 Uhr
Laut Anthony Fantano (der dem Album übrigens eine 7 gibt) liegt die Schildkrötenmaske nur der limitierten japanischen Version der Deluxe-Fanbox bei.


Analog Kid

Postings: 459

Registriert seit 27.06.2013

18.09.2019 - 20:02 Uhr
Hat die Schildkrötenmaske denn wenigstens auch einen USB-Anschluss?

Sroffus

Postings: 216

Registriert seit 25.07.2013

18.09.2019 - 20:08 Uhr
Angeblich drei sogar.
Es gibt wohl auch einen Clip, da packt irgendein Kind diese Fanbox aus.
Ist aber nicht mehr online.

Glühfranz

Postings: 346

Registriert seit 30.11.2014

18.09.2019 - 20:14 Uhr
Die Maske hat sogar Lautsprecher in den Ohren, sodass man via USB-Stick die Musik vom Reim abspielen kann.

Sroffus

Postings: 216

Registriert seit 25.07.2013

18.09.2019 - 20:20 Uhr
Dreizehn lange Monate nach "Meteor" liefert der Meister endlich wieder.
Mit Matze isses irgendwie vom Gefühl her wie mit einer Jugendliebe.
Nur noch ein paar Wochen Wartezeit müssen wir überstehen.




Analog Kid

Postings: 459

Registriert seit 27.06.2013

18.09.2019 - 20:23 Uhr
"Die Maske hat sogar Lautsprecher in den Ohren, sodass man via USB-Stick die Musik vom Reim abspielen kann."

Angeblich soll es doch sogar eine Mixed Reality Brillenmaske sein, durch die man die Welt so sehen kann, wie Matze sie sieht: blendender Sonnenschein, wohin man auch schaut, gefühlt und privat.

Glühfranz

Postings: 346

Registriert seit 30.11.2014

18.09.2019 - 20:39 Uhr
Das mit der Brille halte ich für ein Gerücht.
Man munkelt in eckigen Insiderkreisen, dass die Fanbox auch ein Brettspiel namens "World of Reimcraft" enthalten wird.

hos

Postings: 450

Registriert seit 12.08.2018

18.09.2019 - 21:44 Uhr
macht der singende mac gyver ohne besondere skills wieder einen frontalangriff auf bereits zahnloses publikum?

Sroffus

Postings: 216

Registriert seit 25.07.2013

19.09.2019 - 00:00 Uhr
Wir Matze-Fans dulden auch derart unsachliche, polemische Stimmen zum Meister und bleiben da ganz cool.
Da sind wir anders als die Toolis.


edegeiler

Postings: 1628

Registriert seit 02.04.2014

19.09.2019 - 00:24 Uhr
Macht ein eckiger Kreis seinen Job als Kreis nicht ziemlich beschissen?

Sroffus

Postings: 216

Registriert seit 25.07.2013

19.09.2019 - 00:43 Uhr
Matze war nie ein Typ für einen Perfect Circle im Rahmen von Schaffensprozessen, weil
er dafür schlichtweg zu kantig ist.
Ist etwas schwer zu erklären.


Analog Kid

Postings: 459

Registriert seit 27.06.2013

19.09.2019 - 00:47 Uhr
Es ist der Versuch, das Unvereinbare zu vereinen, eine unendliche Annäherung, ein Weg, der bereits das Ziel ist, sicherer Zweifel, bleibt alles anders, lose Enden, Kapitulation, eiskalt, MR20.

Sroffus

Postings: 216

Registriert seit 25.07.2013

19.09.2019 - 00:51 Uhr
Schön auf den Punkt gebracht!

edegeiler

Postings: 1628

Registriert seit 02.04.2014

19.09.2019 - 08:39 Uhr
So hab ich die Sache noch nie betrachtet...

Glühfranz

Postings: 346

Registriert seit 30.11.2014

19.09.2019 - 08:48 Uhr
Reim wird mit seinem neuen Album einen Rundumschlag vollziehen. Wir haben es hier nicht mit gewöhnlichem Schlager-Einerlei zu tun. Seine musikalische Entwicklung lässt sich mit jener von Scott Walker vergleichen.

Sroffus

Postings: 216

Registriert seit 25.07.2013

19.09.2019 - 09:23 Uhr
www.youtube.com/watch?v=TOgkT58ToRA
(1:50-2:02)

Yes!!!

Glühfranz

Postings: 346

Registriert seit 30.11.2014

19.09.2019 - 12:22 Uhr
Die Figur ist ja viel zu klein. :(
Keine slipknotartige Schildkrötenmaske mit Fuchsschwanz und Zündschnur dabei?

KönichNüscht

Postings: 28

Registriert seit 17.09.2019

19.09.2019 - 12:34 Uhr
Hatte Kalkofe das nicht mal parodiert?

Im Übrigen geiler Typ und geile Box. Leider versäumt, mir das anzuschaffen.


KN

keenan

Postings: 2457

Registriert seit 14.06.2013

19.09.2019 - 12:40 Uhr
"...der inzwischen selbst eine lebende Legende ist, von der sich der Nachwuchs allzu gerne inspirieren lässt, ..."

*vorlauterlachenuntertischlieg* :-D

Analog Kid

Postings: 459

Registriert seit 27.06.2013

19.09.2019 - 12:44 Uhr
Eine Matthias-Reim-Action-Figur wär natürlich der Hammer.

Glühfranz

Postings: 346

Registriert seit 30.11.2014

19.09.2019 - 12:59 Uhr
Bald kommt auch seine erste TV-Serie "Reim Rider", in Anlehnung an "Knight Rider". Matze bekommt allerdings kein sprechendes Auto zur Seite gestellt, sondern einen doppelköpfigen Pinguin, der mit ihm die Erleuchtung in einem von weisen Pavianen besetzten Tempel auf Mallorca sucht.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 16208

Registriert seit 08.01.2012

19.09.2019 - 20:30 Uhr
Ich mag diesen Thread. Noch ein bisschen, und er hat den zum Vorgänger überholt.

edegeiler

Postings: 1628

Registriert seit 02.04.2014

19.09.2019 - 21:24 Uhr
Habe gerade die neue Single "Eiskalt" gehört. Attitüde, Habitus, Stimme: Alles wie damals bei "Verdammt, ich lieb dich!". Matthias ist "ein Mann aus Stahl", kommt gerade aus irgendeiner Bar und sieht seine Exfreundin, die ihm damals übel mitgespielt hat. Aber er "fällt auf sie nie wieder rein". Und das obwohl "es schwer fällt jetzt eiskalt zu sein". Song geht zu Herzen, ist aber ruppig und dreitagebärtig. Ich sag's wie es ist: Dieser Song trägt Camp David!

Analog Kid

Postings: 459

Registriert seit 27.06.2013

19.09.2019 - 21:42 Uhr
Hab auch mal reingehört.

Man spürt trotz der vorgeblichen stählernen Härte aber immer im Hintergrund den Zweifel, die Gefahr, ob er nicht doch wieder schwach wird. Und dann das ganze Drama wieder von vorne los geht. Inklusive "wochenlangem Dichtsein" - einfach raffiniert, doppelbödig, Reim wie man ihn kennt und liebt. Knüpft wirklich nahtlos an seine intensive Frühphase an.

Glühfranz

Postings: 346

Registriert seit 30.11.2014

19.09.2019 - 21:49 Uhr
Es fällt mir nicht leicht es zuzugeben, aber das neue Material ist doch deutlich kommerzieller als die letzten Alben geworden. Die neue Single klingt wie seelenlose Stangenware. Wer hier einen deftigen Reimknaller erwartet, wird vielleicht enttäuscht werden.

edegeiler

Postings: 1628

Registriert seit 02.04.2014

19.09.2019 - 21:52 Uhr
@Analog Kid

Das ist mir auch aufgefallen, er gibt hier wirklich sehr viel seinen Innenlebens preis...

@Glühfranz

Puh, das kann ich nicht vollziehen, aber vielleicht ist ja auf dem Album mehr für dich dabei. Matthias hatte früher immer schon schmissige Lieder auf seinen Alben, die man gar nicht aus dem Radio kennt!

Analog Kid

Postings: 459

Registriert seit 27.06.2013

19.09.2019 - 22:13 Uhr
@Glühfranz

Auf Amazon schreiben Silvia, Angelika, Roswitha und Doris aber einstimmig, dass der Song megagut und eben typisch Matze sei.

Es ist unmöglich, dem zu widersprechen.

Sroffus

Postings: 216

Registriert seit 25.07.2013

19.09.2019 - 22:34 Uhr
Mit der Single "Eiskalt" macht der Meister in musikalischer Hinsicht schonmal eine Ansage!
Erinnert durch das geile Keyboard etwas an Toto ("Hold The Line") oder den frühen (besseren) Jon Bon Doofi ("Runaway").
Deep Purple hört man auch raus.

Kommt nur eben, speziell auch durch Matzes Vocals, mächtiger, maskuliner und erdiger rüber.

Glühfranz

Postings: 346

Registriert seit 30.11.2014

19.09.2019 - 22:37 Uhr
Schmissige Schmeißfliegen auf alten Alben - lebende Legende verliert Badehose in Prag - die Kartoffelmaske reißt die Mauer nieder - TEAR DOWN THE WALL - TEAR DOWN THE WALL - if you don't eat your Reimknaller, you won't have any pudding

Peacetrail

Postings: 174

Registriert seit 21.07.2019

19.09.2019 - 22:42 Uhr
In der Deluxebox sollen wohl auch 30 Pfenning sein, für das Telefon, das Dich in der Kneipe anlacht...

Glühfranz

Postings: 346

Registriert seit 30.11.2014

20.09.2019 - 09:49 Uhr
Bald wird auch sein Leben verfilmt. Titel: "Das Leben des Reim"

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 16208

Registriert seit 08.01.2012

23.10.2019 - 21:42 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

Grizzly Adams

Postings: 18

Registriert seit 22.08.2019

23.10.2019 - 21:49 Uhr
Klasse Rezension. Musste schon ziemlich schmunzeln. Ist das wirklich das Cover des Albums? Ich dachte, Klekipetra lächelt mir ironisch zwinkernd zu.

edegeiler

Postings: 1628

Registriert seit 02.04.2014

23.10.2019 - 23:52 Uhr
Tolle Rezension für einen unbequemen Künstler.

Glühfranz

Postings: 346

Registriert seit 30.11.2014

24.10.2019 - 10:15 Uhr
Er ist nun mal eine eckige Legende.

Das Album hat mehr Ecken und Kanten als beispielsweise das eher bedächtige "Fear Inoculum".

Glühfranz

Postings: 346

Registriert seit 30.11.2014

24.10.2019 - 10:31 Uhr
Der Hidden Pregap-Track "Wählt man unter seinen Kindern ein liebstes?" ist aber mal wirklich großes Kino. Unkonventionelle Rhythmen vermischen sich mit dissonanten Melodiebögen. Das müssten Tool erstmal nachmachen.

tumbleweed

Postings: 25

Registriert seit 02.09.2019

24.10.2019 - 11:20 Uhr
Witzischkeit kennt keine Grenzen :)

Autotomate

Postings: 1276

Registriert seit 25.10.2014

24.10.2019 - 11:45 Uhr
Wenn man sieht, was die "Limitierte Fanbox" enthält, sollte man sich schon mal (wie Nik Brückner in seiner Rezi schreiben wird) paarnsechzig Euren beiseite legen:

+ MR20-CD
+ MR20-Sturmfeuerzeug
+ Motorradbandana
+ Klebetattoo
+ Fotokarten
+ Schlüsselband mit exklusivem Early-Entry-Pass für die Shows im Dezember 2019

Glühfranz

Postings: 346

Registriert seit 30.11.2014

24.10.2019 - 11:52 Uhr
Dezember? Kannsch nisch, da hab ich Weihnachten.

Oho, ein Sturmzeuerfeug! Und die Flamme sieht dann aus wie Matzes Antlitz auf dem Albumcover?

Analog Kid

Postings: 459

Registriert seit 27.06.2013

24.10.2019 - 12:03 Uhr
Nee das Sturmfeuerzeug ist exklusiv zum schwenken, wenn ringsum Stürme der Begeisterung toben.

Ansonsten gibt's neben der limitierten Fanbox auch ne normale CD. Können sich Tool echt mal n Beispiel dran nehmen

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: