Milky Chance - Mind the moon

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15939

Registriert seit 08.01.2012

23.08.2019 - 19:16 Uhr - Newsbeitrag
Auf Social Media wurde in den letzten Tagen schon wild spekuliert; heute haben Milky Chance ihr drittes Album „Mind The Moon“ (VÖ: 15.11.2019) angekündigt.

Als erste Single hat das Global Pop Duo aus Kassel „Daydreaming“ inkl. Video veröffentlicht. Als Feature haben sich Milky Chance keine geringere als die weltweit gefeierte Multiinstrumentalistin Tash Sultana ins Boot geholt.

Schaut euch hier den Clip zu „Daydreaming“ an:



Die Band zum Song: "It’s not just a daydream, it’s more like a vision of how things could be, and where you could go. It’s about those mechanisms that starts working when you don’t know how to deal with reality.“



Die Zusammenarbeit mit Tash Sultana stellt eine Herzensangelegenheit dar. Tash ist eine australisch-maltesische Singer-Songwriter*in, die gerade für viel Furore in der Musikwelt sorgt. Ihre Stimme auf der ersten Single „Daydreaming“ gibt dem Milkyversum noch mal eine ganz besondere Facette.



Nach den erfolgreichen Alben „Sadnecessary“ und „Blossom“ jetzt also die dritte Platte des gefragten Pop-Exports. „Mind The Moon“ beinhaltet dabei nicht weniger als die Essenz Milky-Chance‘schen Songwritings. War die Anfangsphase noch geprägt von einem smoothen wie hochästhetischen Minimalismus, ging das zweite Album bewusst in die Breite, Panorama-Pop mit viel Platz für die Produktion.

Der Anspruch für die entscheidende Nummer drei liegt auf der Hand: Die konträren Pole der ersten beiden Veröffentlichungen zusammenzubringen: „best of both worlds“, wie es die Band selbst beschreibt.



Einerseits haben sich Philipp und Clemens ihr eigenes Studio in Kassel gebaut und eingerichtet, dort können sie in aller Hysterie-Abwesenheit zusammen Sounds ertüfteln und an Songs schreiben.

Doch dann tritt wieder die Internationalität dieser Story hier in Kraft. Milky Chance besuchen für weitere Sessions Studios in Australien, Italien wie auch in Norwegen.



Mit dieser Band hier begegnet uns tatsächlich eine der ganz wenigen Ausnahmen: Ein musikalisches Phänomen aus Deutschland betourt den kompletten Erdball, spielt auf allen Kontinenten Headliner-Shows, wird überall begeistert empfangen – von Australien bis Alaska, von Tasmanien bis Coachella. Philipp Dausch und Clemens Rehbein treten bei US-Late-Night-Shows wie Kimmel, Fallon oder O’Brien auf, hunderte Live-Konzerte weltweit stehen zu Buche, genauso wie Gold- und Platin-Auszeichnungen in den unterschiedlichsten Ländern von Hundertmillionen Klicks und Streams nicht zu reden.



Milky Chance sind längst ein etablierter Act, der nun das dritte Album produziert hat.


Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15939

Registriert seit 08.01.2012

17.09.2019 - 14:39 Uhr - Newsbeitrag
MILKY CHANCE veröffentlichen neue Single „The Game“ + Video





Liebe Kolleginnen und Kollegen,



“Nothing ever seems to be easy / all I do is stand in the rain / I don’t really know how to get there / Just tell me about the rules of the game”



Mit diesen Worten spricht uns das weltweit gefeierte Indietronic-Duo Milky Chance aus – immer noch, kein Witz – Kassel in seiner zweiten Single „The Game“ aus dem Herzen, die bereits am vergangenen Freitag erschienen ist. „The Game“ handelt von diesem universellen Gefühl der Unruhe in einer immer schneller werdenden Gesellschaft.



Die zweite Single-Auskopplung des neuen Albums „Mind The Moon“ (VÖ: 15.11.2019) baut uns eine Insel der Ruhe auf poppig knisternden Reggae-Rhythmen, die uns unerwartet in schwebende Beats und treibende Flächen entlässt, wenn wir es uns gerade gemütlich gemacht haben. Milky Chance fordern uns in „The Game“ auf, mit der eigenen Haltlosigkeit klar zu kommen.



Schaut Euch das Video zu „The Game“ hier an:



MILKY CHANCE – „THE GAME“ (OFFICIAL VIDEO)


Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15939

Registriert seit 08.01.2012

27.09.2019 - 19:24 Uhr - Newsbeitrag
Nach „Daydreaming“ ft. Tash Sultana und “The Game” veröffentlicht das Global Pop Duo aus Kassel Milky Chance heute mit „Fado“ die dritte Single ihres am 15.11. erscheinenden Albums „Mind The Moon“:

Hört hier rein:

https://open.spotify.com/track/7bt5kLZihTKWaS86lYvj3g?si=RRftXvdPRLunNMBX9wS2Og



Mit „Fado“ steuern Milky Chance einen Song zum offiziellen Soundtrack des am 27.09. erscheinenden EA Sports Spiel „Fifa 20“ bei.



Nach den erfolgreichen Alben „Sadnecessary“ und „Blossom“ jetzt also die dritte Platte des gefragten Pop-Exports. „Mind The Moon“ beinhaltet dabei nicht weniger als die Essenz Milky-Chance‘schen Songwritings. War die Anfangsphase noch geprägt von einem smoothen wie hochästhetischen Minimalismus, ging das zweite Album bewusst in die Breite, Panorama-Pop mit viel Platz für die Produktion.

Der Anspruch für die entscheidende Nummer drei liegt auf der Hand: Die konträren Pole der ersten beiden Veröffentlichungen zusammenzubringen: „best of both worlds“, wie es die Band selbst beschreibt.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: