The Hirsch Effekt - Kollaps

User Beitrag

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 20323

Registriert seit 07.06.2013

15.07.2019 - 20:18 Uhr - Newsbeitrag
Facebook-Foto plus Text: "Listening to the mostly complete version of our new album. ☕️"

Ich freu mich drauf und bewerte das gleich mal als "Albumankündigung". :)
Schwarzer Hirsch
15.07.2019 - 20:23 Uhr
Goil!
Schwarzer Hirsch
15.07.2019 - 22:02 Uhr
Bis zum Release (hoffentlich noch dieses Jahr) nochmal komplette Diskografie durchhören. Yeah.

Neuer

Postings: 194

Registriert seit 10.05.2019

15.07.2019 - 22:11 Uhr
Das wird freudig erwartet :D Und währenddessen die Diskographie nochmal intensiv verinnerlicht

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 6377

Registriert seit 23.07.2014

15.07.2019 - 22:32 Uhr
Bin mal gespannt. Gerne wieder in eine atmosphärischere Richtung, ruhig ein wenig weg vom Metal.

doept

Postings: 31

Registriert seit 09.12.2018

15.07.2019 - 22:48 Uhr
Sehr gute Nachricht!
Mittlerweile eine meiner liebsten Live-Bands, schon 4 oder 5x gesehen und es war jedesmal hervorragend!

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 20323

Registriert seit 07.06.2013

15.07.2019 - 23:00 Uhr
Die Alben hier mal chronologisch als Sessions? Da muss Affengitarre endlich mal das Debut durchhören.

Neuer

Postings: 194

Registriert seit 10.05.2019

15.07.2019 - 23:03 Uhr
Ich hätte Interesse :D

Watchful_Eye

User

Postings: 1975

Registriert seit 13.06.2013

16.07.2019 - 00:52 Uhr
Ich wollte nach dem letzten Album eigentlich schon eingestiegen sein (vielleicht erinnert sich Machina), hab es irgendwie dann aber doch nicht wirklich gemacht.

Aber gerade kommt auch so viel geiles Zeug.. mal schauen.

Mayakhedive

Postings: 1624

Registriert seit 16.08.2017

16.07.2019 - 07:08 Uhr
Die letzte hat mich ja nicht so überzeugt wie die ersten beiden Alben, und in Teilen auch das dritte, aber ich bin trotzdem gespannt und positiv eingestellt.
metalla
16.07.2019 - 07:13 Uhr
weg vom metal? nö!
lel
16.07.2019 - 07:57 Uhr
These: Das Album wird auf Englisch sein.

Marküs

Postings: 471

Registriert seit 08.02.2018

16.07.2019 - 09:44 Uhr
Geil! Ich freue mich. Fand die letzte herbe geil, ebenso auch die Liveshows, bisher leider nur drei an der Zahl, denen ich beiwohnen durfte. Und ja es darf gerne gut ballern.
Holarchie
16.07.2019 - 09:47 Uhr
Da laut Band auf dem Album viel Cabasa zu hören sein wird, tippe ich auf portugiesisch oder spanisch :P
lel
16.07.2019 - 09:56 Uhr
oh man, ich meine das in der Tat ein bisschen ernst:

Das letzte Album fand ich unglaublich schlecht. Das lang an den ganzen massentauglichen Impericon-Wacken-br00tääl-Deathcore-Festival-Meddl-Einschlägen.

Um noch mehr Fans abgreifen und noch öfter im Ausland spielen zu können, wären die englische Sprache für mich ein logischer Schritt. Mal sehen.
meddala
16.07.2019 - 11:39 Uhr
un dann isch au glei widda dönerstach, wo I mia so 1 richdisch judden döner bei mia um de ecke rinnfeife
und denn kommt bald de fretach un wia wisse alle: fretach um 1 macht jeda s1 HAHAHAHA
un dann am WE scheene widda dorf disco
hoffenlet isch de geile blonde alt von letschder woch widda da *angeilealtvonletschderwochdenk
Indiepfeife
16.07.2019 - 11:45 Uhr
Bloß kein Metal! Sonst kriegt das hier keine 8 oder 9!!!

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 20323

Registriert seit 07.06.2013

04.08.2019 - 17:54 Uhr
Laut Podcast ist das Album als Demo im Kasten (und durchgehört) und im Oktober geht es los mit den Schlagzeug-Aufnahmen.

Neuer

Postings: 194

Registriert seit 10.05.2019

04.08.2019 - 17:58 Uhr
Ja, auch mitbekommen. Mal sehen, welcher Song am Ende aus den gay shoes hervorgeht :D

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 20323

Registriert seit 07.06.2013

05.02.2020 - 15:44 Uhr - Newsbeitrag
Albumcover gibt es schon für Patreon-Unterstützer. Plus neue Tourdaten.

Autotomate

Postings: 1671

Registriert seit 25.10.2014

06.02.2020 - 13:05 Uhr
Lockt mich nicht. Angesichts des bisherigen Outputs liegen meine Erwartungen beim Albumcover six feet under.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 20323

Registriert seit 07.06.2013

06.02.2020 - 16:00 Uhr
Du findest allen bisherigen Output schwach?

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 6377

Registriert seit 23.07.2014

06.02.2020 - 16:09 Uhr
Ne, er bezog sich aufs Albumcover, und da würde ich ihm wohl zustimmen. Die sind merkwürdig irgendwie.

Autotomate

Postings: 1671

Registriert seit 25.10.2014

06.02.2020 - 16:12 Uhr
Ja genau.

MopedTobias

Postings: 14045

Registriert seit 10.09.2013

06.02.2020 - 16:18 Uhr
Ich mag die von Anamnesis und Agnosie. Hiberno ist ok. Eskapist ist das einzige Cover, das ich wirklich hässlich finde.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 6377

Registriert seit 23.07.2014

06.02.2020 - 16:21 Uhr
Das Debüt ist okay vom Cover, die von Anamnesis und Agnosie finde ich beide eher abstoßend. Eskapist ist einfach unspannend.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 20323

Registriert seit 07.06.2013

06.02.2020 - 16:23 Uhr
Ah, dann bin ich beruhigt. Ja, die Cover sind sehr eigenartig. Wobei ich gerade das von "Agnosie" schon irgendwie geil finde.

Autotomate

Postings: 1671

Registriert seit 25.10.2014

06.02.2020 - 16:27 Uhr
Hiberno und Anamnesis sind nicht hässlich aber langweilig und wirken wie "schnell hingebastelt", Agnosie kann man eh nicht offen rumliegen lassen und Eskapist ist schon fast albern hässlich (finde ich).

Aber wichtig ist, was vorne rauskommt (aus den Boxen)...

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 16896

Registriert seit 08.01.2012

07.02.2020 - 19:27 Uhr - Newsbeitrag
THE HIRSCH EFFEKT "KOLLAPS" TOUR 2020
präsentiert von FUZE, GUITAR, FRITZ-KOLA & IMG STAGELINE

07.05. DE, Hamburg - Logo
08.05. DE, Hannover - Musikzentrum
09.05. DE, Karlsruhe - Stadtmitte
10.05. DE, Köln - Club Volta
11.05. DE, Frankfurt - Nachtleben
14.05. DE, München - Backstage Halle
15.05. DE, Jena - F-Haus
16.05. DE, Berlin - Gretchen
28.05. DE, Bochum - Rotunde
29.05. DE, Dresden - Beatpol

The Hirsch Effekt melden sich mit neuem Album im Gepäck auf den europäischen Bühnen zurück. „Kollaps", das fünfte Album der Band, begegnet dem alltäglichen Wahnsinn mit raffinierten Kontrapunkten und aberwitzigen Textzeilen. Weitere Informationen zum Album folgen in Kürze.

Nachdem The Hirsch Effekt 2017 mit "Eskapist" auf Platz 21 der deutschen Album-Charts landete und Auftritte auf dem Wacken, dem Full Force und als Headliner beim Euroblast absolvierte, liegt nun das Folgewerk vor. Musikalisch wandelt das Trio aus Hannover nach wie vor irgendwo im Mikro-Kosmos des "Progressive Metal“, dabei sind die Aufnahmen gespickt mit den bandtypischen Ausflügen in - auf den ersten Blick - völlig abwegige Stilistiken.

Es wird in Hirsch-Manier zerhackt, was sich eine Weile lang im sicheren Takt bewegt. Zwischendurch erklingen Choräle, die zurück zur notwendigen Besinnung finden lassen. Teilweise wohl- und gleichzeitig wehtuend erzeugt dies beim Hören eine geschärfte Wahrnehmung menschliche Verwirrung zu entlarven und als Aufruf an das einsame Bewusstsein mutiger Individuen auf Konzerten zusammen zu kommen.

Gemeinsam mit den Fans kann so bei den anstehenden Konzerten im schwelgenden Gleichgesang und Geschrei jeden Abend aufs Neue hinterfragt werden, ob das eigene Herz und die Gedanken egoistisch oder noch im Einklang mit der Hoffnung sind, die sich in „Kollaps" verbirgt.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: