The Hirsch Effekt - Kollaps

User Beitrag

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22033

Registriert seit 07.06.2013

15.07.2019 - 20:18 Uhr - Newsbeitrag
Facebook-Foto plus Text: "Listening to the mostly complete version of our new album. ☕️"

Ich freu mich drauf und bewerte das gleich mal als "Albumankündigung". :)
Schwarzer Hirsch
15.07.2019 - 20:23 Uhr
Goil!
Schwarzer Hirsch
15.07.2019 - 22:02 Uhr
Bis zum Release (hoffentlich noch dieses Jahr) nochmal komplette Diskografie durchhören. Yeah.

Neuer

Postings: 541

Registriert seit 10.05.2019

15.07.2019 - 22:11 Uhr
Das wird freudig erwartet :D Und währenddessen die Diskographie nochmal intensiv verinnerlicht

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 7308

Registriert seit 23.07.2014

15.07.2019 - 22:32 Uhr
Bin mal gespannt. Gerne wieder in eine atmosphärischere Richtung, ruhig ein wenig weg vom Metal.

doept

Postings: 336

Registriert seit 09.12.2018

15.07.2019 - 22:48 Uhr
Sehr gute Nachricht!
Mittlerweile eine meiner liebsten Live-Bands, schon 4 oder 5x gesehen und es war jedesmal hervorragend!

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22033

Registriert seit 07.06.2013

15.07.2019 - 23:00 Uhr
Die Alben hier mal chronologisch als Sessions? Da muss Affengitarre endlich mal das Debut durchhören.

Neuer

Postings: 541

Registriert seit 10.05.2019

15.07.2019 - 23:03 Uhr
Ich hätte Interesse :D

Watchful_Eye

User

Postings: 2022

Registriert seit 13.06.2013

16.07.2019 - 00:52 Uhr
Ich wollte nach dem letzten Album eigentlich schon eingestiegen sein (vielleicht erinnert sich Machina), hab es irgendwie dann aber doch nicht wirklich gemacht.

Aber gerade kommt auch so viel geiles Zeug.. mal schauen.

Mayakhedive

Postings: 1947

Registriert seit 16.08.2017

16.07.2019 - 07:08 Uhr
Die letzte hat mich ja nicht so überzeugt wie die ersten beiden Alben, und in Teilen auch das dritte, aber ich bin trotzdem gespannt und positiv eingestellt.
metalla
16.07.2019 - 07:13 Uhr
weg vom metal? nö!
lel
16.07.2019 - 07:57 Uhr
These: Das Album wird auf Englisch sein.

Marküs

Postings: 622

Registriert seit 08.02.2018

16.07.2019 - 09:44 Uhr
Geil! Ich freue mich. Fand die letzte herbe geil, ebenso auch die Liveshows, bisher leider nur drei an der Zahl, denen ich beiwohnen durfte. Und ja es darf gerne gut ballern.
Holarchie
16.07.2019 - 09:47 Uhr
Da laut Band auf dem Album viel Cabasa zu hören sein wird, tippe ich auf portugiesisch oder spanisch :P
lel
16.07.2019 - 09:56 Uhr
oh man, ich meine das in der Tat ein bisschen ernst:

Das letzte Album fand ich unglaublich schlecht. Das lang an den ganzen massentauglichen Impericon-Wacken-br00tääl-Deathcore-Festival-Meddl-Einschlägen.

Um noch mehr Fans abgreifen und noch öfter im Ausland spielen zu können, wären die englische Sprache für mich ein logischer Schritt. Mal sehen.
meddala
16.07.2019 - 11:39 Uhr
un dann isch au glei widda dönerstach, wo I mia so 1 richdisch judden döner bei mia um de ecke rinnfeife
und denn kommt bald de fretach un wia wisse alle: fretach um 1 macht jeda s1 HAHAHAHA
un dann am WE scheene widda dorf disco
hoffenlet isch de geile blonde alt von letschder woch widda da *angeilealtvonletschderwochdenk
Indiepfeife
16.07.2019 - 11:45 Uhr
Bloß kein Metal! Sonst kriegt das hier keine 8 oder 9!!!

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22033

Registriert seit 07.06.2013

04.08.2019 - 17:54 Uhr
Laut Podcast ist das Album als Demo im Kasten (und durchgehört) und im Oktober geht es los mit den Schlagzeug-Aufnahmen.

Neuer

Postings: 541

Registriert seit 10.05.2019

04.08.2019 - 17:58 Uhr
Ja, auch mitbekommen. Mal sehen, welcher Song am Ende aus den gay shoes hervorgeht :D

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22033

Registriert seit 07.06.2013

05.02.2020 - 15:44 Uhr - Newsbeitrag
Albumcover gibt es schon für Patreon-Unterstützer. Plus neue Tourdaten.

Autotomate

Postings: 2181

Registriert seit 25.10.2014

06.02.2020 - 13:05 Uhr
Lockt mich nicht. Angesichts des bisherigen Outputs liegen meine Erwartungen beim Albumcover six feet under.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22033

Registriert seit 07.06.2013

06.02.2020 - 16:00 Uhr
Du findest allen bisherigen Output schwach?

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 7308

Registriert seit 23.07.2014

06.02.2020 - 16:09 Uhr
Ne, er bezog sich aufs Albumcover, und da würde ich ihm wohl zustimmen. Die sind merkwürdig irgendwie.

Autotomate

Postings: 2181

Registriert seit 25.10.2014

06.02.2020 - 16:12 Uhr
Ja genau.

MopedTobias

Postings: 15308

Registriert seit 10.09.2013

06.02.2020 - 16:18 Uhr
Ich mag die von Anamnesis und Agnosie. Hiberno ist ok. Eskapist ist das einzige Cover, das ich wirklich hässlich finde.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 7308

Registriert seit 23.07.2014

06.02.2020 - 16:21 Uhr
Das Debüt ist okay vom Cover, die von Anamnesis und Agnosie finde ich beide eher abstoßend. Eskapist ist einfach unspannend.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22033

Registriert seit 07.06.2013

06.02.2020 - 16:23 Uhr
Ah, dann bin ich beruhigt. Ja, die Cover sind sehr eigenartig. Wobei ich gerade das von "Agnosie" schon irgendwie geil finde.

Autotomate

Postings: 2181

Registriert seit 25.10.2014

06.02.2020 - 16:27 Uhr
Hiberno und Anamnesis sind nicht hässlich aber langweilig und wirken wie "schnell hingebastelt", Agnosie kann man eh nicht offen rumliegen lassen und Eskapist ist schon fast albern hässlich (finde ich).

Aber wichtig ist, was vorne rauskommt (aus den Boxen)...

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 18110

Registriert seit 08.01.2012

07.02.2020 - 19:27 Uhr - Newsbeitrag
THE HIRSCH EFFEKT "KOLLAPS" TOUR 2020
präsentiert von FUZE, GUITAR, FRITZ-KOLA & IMG STAGELINE

07.05. DE, Hamburg - Logo
08.05. DE, Hannover - Musikzentrum
09.05. DE, Karlsruhe - Stadtmitte
10.05. DE, Köln - Club Volta
11.05. DE, Frankfurt - Nachtleben
14.05. DE, München - Backstage Halle
15.05. DE, Jena - F-Haus
16.05. DE, Berlin - Gretchen
28.05. DE, Bochum - Rotunde
29.05. DE, Dresden - Beatpol

The Hirsch Effekt melden sich mit neuem Album im Gepäck auf den europäischen Bühnen zurück. „Kollaps", das fünfte Album der Band, begegnet dem alltäglichen Wahnsinn mit raffinierten Kontrapunkten und aberwitzigen Textzeilen. Weitere Informationen zum Album folgen in Kürze.

Nachdem The Hirsch Effekt 2017 mit "Eskapist" auf Platz 21 der deutschen Album-Charts landete und Auftritte auf dem Wacken, dem Full Force und als Headliner beim Euroblast absolvierte, liegt nun das Folgewerk vor. Musikalisch wandelt das Trio aus Hannover nach wie vor irgendwo im Mikro-Kosmos des "Progressive Metal“, dabei sind die Aufnahmen gespickt mit den bandtypischen Ausflügen in - auf den ersten Blick - völlig abwegige Stilistiken.

Es wird in Hirsch-Manier zerhackt, was sich eine Weile lang im sicheren Takt bewegt. Zwischendurch erklingen Choräle, die zurück zur notwendigen Besinnung finden lassen. Teilweise wohl- und gleichzeitig wehtuend erzeugt dies beim Hören eine geschärfte Wahrnehmung menschliche Verwirrung zu entlarven und als Aufruf an das einsame Bewusstsein mutiger Individuen auf Konzerten zusammen zu kommen.

Gemeinsam mit den Fans kann so bei den anstehenden Konzerten im schwelgenden Gleichgesang und Geschrei jeden Abend aufs Neue hinterfragt werden, ob das eigene Herz und die Gedanken egoistisch oder noch im Einklang mit der Hoffnung sind, die sich in „Kollaps" verbirgt.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22033

Registriert seit 07.06.2013

29.02.2020 - 18:54 Uhr
Kommt dann wohl auch im Mai raus laut Podcast.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22033

Registriert seit 07.06.2013

04.03.2020 - 13:58 Uhr
Neues Video zu "NOJA" gibt es jetzt für Patreon-Unterstützer.

Jack the real Wiesel

Postings: 72

Registriert seit 16.12.2013

05.03.2020 - 07:47 Uhr
Zum Thema Alben-Cover generell:
Ich mag nur das erste so richtig. Danach wird es eigentlich immer zunehmend hässlicher.
Ich raffe auch nicht so ganz, warum sie immer den gleichen Künstler nehmen. Ist auch langsam etwas abgenudelt. Davon mal abgesehen, dass es spätestens ab "Eskapist" ja sowieso keinen Sinn mehr macht, auf den selben Künstler zurückzugreifen. Ihre "Holon" Trilogie war ja da schon abgeschlossen. Man hätte hier ja auch mal einen mutigeren und radikaleren Cut machen und die artsy-fartsy Songtitel und den Artwork-Stil über Bord werfen können. An sich kann mir das aber auch egal sein, da ich "Eskapist" sowieso mega schlecht finde.

Zum neuen:
- Kommt laut Amazon am 8. Mai
- Hat wieder ein hässliches Artwork (vermutlich auch gleicher Künstler)
- Der Titel "Noja" lässt vermuten, dass es mit den Kunststudenten-Titeln weiter geht

Autotomate

Postings: 2181

Registriert seit 25.10.2014

05.03.2020 - 08:48 Uhr
...lässt vermuten, dass es mit den Kunststudenten-Titeln weiter geht

Äh, moment:

01 KRIS
0E NOJA
03 DEKLARATION
04 ALLMENDE
05 DOMSTOL
06 moment
07 TORKA
08 BILEN
09 KOLLAPS
10 AGERA

Marküs

Postings: 622

Registriert seit 08.02.2018

05.03.2020 - 11:06 Uhr
Das Cover ist doch geil! Und die Eskapist war ein großes Album

MopedTobias

Postings: 15308

Registriert seit 10.09.2013

05.03.2020 - 11:15 Uhr
So viele Wörter kannte ich noch nie auf einer Hirsch-Effekt-Tracklist. Klare Tendenz Richtung Arbeiterklasse.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 7308

Registriert seit 23.07.2014

05.03.2020 - 12:16 Uhr
:D

Jack the real Wiesel

Postings: 72

Registriert seit 16.12.2013

05.03.2020 - 13:00 Uhr
Video zur Single kommt dann für alle Otto-Normal-Menschen ohne extra Patreon-Geld am Freitag, wenn ich das richtig verstanden hab. Vllt. muss man dann auf Youtube nochmal extra bezahlen. Also mal alle die Kreditkarte bereit halten. Wer weiß. Wenn das der kleine Nils von 2011 wüsste. Nun.

Mein heißer Tipp: Die Single "Noja" wird ganz schön "Naja" werden. Hehehehehehehehe.
Tippe mal wieder auf Impericon-Stadion-Djent-Rock für ganz harte Vollbeat-Fans. Aber mal hoffnungsvoll bleiben. Glas halb voll und so.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22033

Registriert seit 07.06.2013

05.03.2020 - 15:55 Uhr
So viele Wörter kannte ich noch nie auf einer Hirsch-Effekt-Tracklist. Klare Tendenz Richtung Arbeiterklasse.

:D

Oceantoolhead

Postings: 1404

Registriert seit 22.09.2014

06.03.2020 - 06:50 Uhr
Ist der Track Hirsch Effekts Statement zur Coronavirus Pandemie?
Kann mich mit dem Rap-feature nicht so anfreunden- irgendwie sehr unpassend. Der Song ist davon abgesehen recht nett , und etwas weniger komplex als man es kennt.

Jack the real Wiesel

Postings: 72

Registriert seit 16.12.2013

06.03.2020 - 11:24 Uhr
Woooow, deutlich also wirklich deutlich deutlich unter meiner "Naja"-Vorahnung.

Der Rappart hat schon hohes Fremdschampotenzial. Auch ganz schlimm das halbe Autotune-Gedudel davor. Rappart ist ja auch viel Englisch. Bin ich "froh", dass ich mit meinem Troll-Kommi als "lel" und meiner Vorahnung hier damals doch etwas Recht hatte.

Freue mich schon darauf, wenn sie den Mist damit rechtfertigen wollen, dass das ja irgendwie die aktuelle Chart-Autotune-Cloudrap-Money-Youtuber-Swag-Musik kritisieren/parodieren soll.

Naja, wenigstens gibt es voooooll toooolle Thermo-Kaffebecher! *__*

Eurodance Commando

Postings: 647

Registriert seit 26.07.2019

06.03.2020 - 11:33 Uhr
Kann ich so unterschreiben. Das Zugeballer geht mir auch nur noch auf die Nerven. Weniger ist manchmal mehr.

Oceantoolhead

Postings: 1404

Registriert seit 22.09.2014

06.03.2020 - 11:38 Uhr
Also nach dem durchlesen von Jack the Wiesels Kommentare muss ich sagen, seine Kommentare könnten sich tatsächlich als prophetisch erweisen. Autotune habe ich beim ersten Durchgang zwar nicht gehört. Aber warum der Werte ANOKI da auch noch englisch Rapt als Deutscher (was man nun mal auch raushört) ich weiss es nicht.
Fand die letzte Platte sehr gut. Hier sind die Erwartungen erstmal sehr gedämpft

Jack the real Wiesel

Postings: 72

Registriert seit 16.12.2013

06.03.2020 - 12:18 Uhr
@Oceantoolhead

ich meine den Gesangspart von Nils vor dem Rappart. Der Effekt ist schon deutlich nah am leichten Autotune.

Neben dem textlichen Totalausfall des Rapparts (mal davon abgesehen, dass ich den Text insgesamt für sehr beliebig und lieblos halte), muss man auch mal festhalten, dass er unglaublich schlecht und Standard gerappt ist. Soll wohl für die Zielgruppe sein. Man will ja keinen verschrecken. Deshalb lieber der 90er-Jahre-Fanta4-Standard-Flow. Was irgendwie doch paradox ist, bedenkt man, dass THE eigentlich aus einer mutigeren und komplexeren Ecke kommen.
Seit Album 3 wird das alles zugänglicher. Muss wohl so sein, sonst bleiben die Kaffebecher im Lager hängen...

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 7308

Registriert seit 23.07.2014

06.03.2020 - 12:44 Uhr
Bei dem Effekt habe ich jetzt weniger an Autotune als eher an Cedric von Mars Volta gedacht, der ja seine Stimme hin und wieder auf ähnliche Art und Weise entfremdet hat.

N. Senada

Postings: 55

Registriert seit 15.12.2019

06.03.2020 - 15:33 Uhr
Die neue Single klingt für meine nicht-Hirsch-Effekt-sensibilisierten Ohren haargenau wie jeder andere Song, den ich von dieser Band gehört habe, nämlich exakt so:

https://www.youtube.com/watch?v=ViSZI6UJEUQ

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 18110

Registriert seit 08.01.2012

06.03.2020 - 19:38 Uhr - Newsbeitrag

THE HIRSCH EFFEKT KÜNDIGEN NEUES ALBUM "KOLLAPS" AN UND VERÖFFENTLICHEN SINGLE "NOJA"
Album "KOLLAPS" erscheint am 08.05.2020
Releasetour für Mai bestätigt!


The Hirsch Effekt melden sich mit ihrer neuen Single NOJA zurück und kündigen zeitgleich ihr neues Album KOLLAPS für den 08.05.2020 an. Das inzwischen fünfte Album der Band, begegnet dem alltäglichen Wahnsinn mit raffinierten Kontrapunkten und aberwitzigen Textzeilen. Mit dem aktuellen Konzeptalbum, versetzt sich die Band noch stärker in die Rolle von anderen gesellschaftlichen Akteuren, um die Aspekte ihrer Agenda zu reflektieren: Aus Perspektive der „Fridays for Future“ - Bewegung wird die Auseinandersetzung mit dem systematischen Kollaps musikalisch anmutig untermalt oder bizarr nachgezeichnet - auch um unsinnige Gegensprecher stroboskopartig zu zersetzen.

NOJA, der erste musikalische Vorbote des neuen Albums, ist ab sofort überall als Stream und Download verfügbar!

Seht das Video zu "NOJA" hier:

The Hirsch Effekt über die erste Single "NOJA":
"NOJA - zu deutsch Panik oder Angst - knüpft ein bisschen an unsere früheren Wurzeln. Teilweise erinnert der Song an The Fall Of Troy, nach denen wir während des Songwritings gleich mehrere Teile benannt haben. Das Intro ist eigentlich nur der Versuch gewesen, einen Delay-Effekt auf eine bestimmte Art und Weise einzusetzen, von der Steven Wilson in einem Rig-Rundown schwärmt. Irgendwie ist dann daraus dieser Song entstanden. Der Rap-Part wurde ursprünglich von Nils performt und war eigentliche eher eine spontane Blödelei im Proberaum."

KOLLAPS erscheint als Fanbox, CD/LP+T-Shirt Bundles, CD, 2LP, Stream und Download und ist ab sofort hier vorberstellbar: thehirscheffekt.lnk.to/kollaps


Tracklisting:
1 KRIS
2 NOJA
3 DEKLARATION
4 ALLMENDE
5 DOMSTOL
6 moment
7 TORKA
8 BILEN
9 KOLLAPS
10 AGERA

The Hirsch Effekt's Nils Wittrock über den Albumtitel und das Albumcover:
"KOLLAPS - also der Zusammenbruch - lautet der Titel eines Buches, über das ich während meiner Recherche zum Albumthema gestoßen bin. Der Autor untersucht darin, warum historische Gesellschaften untergehen und benennt daraus schlussfolgernd mehrere Faktoren, die zum Untergang heutiger Gesellschaften beitragen könnten. Bemerkenswerterweise steht dabei der menschgemachte Klimawandel an erster Stelle - gleichwohl das Buch bereits vor fünfzehn Jahren erschienen ist. Als Beispiel für eine untergegangene historische Gesellschaft finden in Kollaps auch die Bewohner der Osterinseln Erwähnung. Passend dazu trägt auch der Titeltrack diesen Namen, da er gemeinsam mit dem Song "Torka" eine eigene Geschichte erzählt, die an diesem Ort angesiedelt sein könnte. Bei allen Titeln auf dem Album (bis auf Allmende) haben wir einen Begriff gewählt, der entweder aus dem Schwedischen stammt oder zumindest auch im Schwedischen vorkommt - in Anlehnung an die berühmte schwedische Umweltaktivisten Greta Thunberg.

Auch bei "KOLLAPS" haben wir die unterdessen 11 Jahre andauernde Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Künstler Alejandro Chavetta fortgesetzt. Für uns als Band ist es unbezahlbar, Album für Album ein künstlerisch derart einzigartiges Artwork zu bekommen, das gleichzeitig untrennbar mit unserem Erscheinungsbild geworden ist. Auch wenn Alejandros Cover für "KOLLAPS" - passend dazu, dass auf dem Album lyrisch die Perspektive einer Bewegung von jungen Erwachsenen und Kindern eingenommen wird - verhältnismäßig bunt geworden ist, erkennt auf den ersten Blick, dass es sich um ein The Hirsch Effekt Album handelt. Neben dem Totenschädel, der ein wiederkehrendes Motiv in Alejandros Arbeiten für uns ist, sind tödliche Tiere zu sehen - ebenso wie die lateinischen Begriffe für Leben und Tod, zwischen denen der Oberkörper eines Mannes abgebildet ist. So, als habe er es - umgeben von der Bedrohung - noch selber in der Hand, in welche Richtung es gehen soll.“

THE HIRSCH EFFEKT "KOLLAPS" TOUR 2020
präsentiert von VISIONS, FUZE, GUITAR, FRITZ-KOLA & IMG STAGELINE
*Special Guest: HYPNO5E

07.05. DE, Hamburg - Logo*
08.05. DE, Hannover - Musikzentrum*
09.05. DE, Karlsruhe - Stadtmitte*
10.05. DE, Köln - Club Volta*
11.05. DE, Frankfurt - Nachtleben*
13.05. AT, Wien - Flex Café*
14.05. DE, München - Backstage Halle*
15.05. DE, Jena - F-Haus*
16.05. DE, Berlin - Gretchen*
23.05. DE, Marburg - KFZ
28.05. DE, Bochum - Rotunde
29.05. DE, Dresden - Beatpol
22.08. UK, Bristol - ArcTanGent Festival
11.-12.09. DE, Bremen - Hellseatic Festival


fitzkrawallo

Postings: 1118

Registriert seit 13.06.2013

07.03.2020 - 15:00 Uhr
Urks. Muss schon sagen, dass, wäre "Noja" mein Erstkontakt mit der Band, ich wohl nicht in Versuchung wäre, ihre Musik weiter zu erkunden. Ich warte mal auf das Album. Man soll's nicht beschreien, aber ich sehe schon die Gefahr, dass die Entwicklung der Band seit "Holon: Anamnesis" eine meiner größten Enttäuschungen seit - witzigerweise - dem Dillinger Escape Plan sein könnte.

hos

Postings: 695

Registriert seit 12.08.2018

07.03.2020 - 16:01 Uhr
sarcastic clap bandit am ende bringt es schon irgendwie auf den punkt

Schwarznick

Postings: 672

Registriert seit 08.07.2016

07.03.2020 - 21:16 Uhr
ohje, die band hab ich mal geliebt, aber der song ist mal so richtig scheiße, steht aber hoffentlich nicht fürs album. @n.senada: passt irgendwie :D

nörtz

User und News-Scout

Postings: 7032

Registriert seit 13.06.2013

07.03.2020 - 21:39 Uhr
@fritzkrawallo

Was missfällt dir an der musikalischen Entwicklung?

Seite: 1 2 3 ... 7 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: