Bundesliga-Saison 2019/20

User Beitrag

HELVETE II

Postings: 2144

Registriert seit 14.05.2015

27.08.2019 - 11:19 Uhr
Dost könnte das fehlende Puzzleteil sein. Allerdings erwarte ich für die SGE trotzdem eine schwere Saison und das Ausscheiden gegen Straßburg. Insofern finde ich es sehr richtig von Bobic, mit Dost auf bewährte Erfahrung und nicht auf Jugend und Zukunft zu setzen. Dost ist eine klare Investition ins Hier und Jetzt. Das große Fragezeichen trägt nun noch den Namen Ante Rebic.

HELVETE II

Postings: 2144

Registriert seit 14.05.2015

27.08.2019 - 11:21 Uhr
PS: mein Tipp "Platz 6" für die SGE in der Endabrechnung ist natürlich lokalpatriotisch schöngefärbt. Realistisch betrachtet tippe ich eher auf ein Einlaufen zwischen 8-11.

Rote Arme Fraktion

Postings: 2753

Registriert seit 13.06.2013

27.08.2019 - 13:55 Uhr
Mal gucken, was Fortuna am Sonntag aus Frankfurt mitnehmen kann.

Ich hoffe für Donnerstag auf einen Elfmetersieg für die Eintracht und ausgepowerte Spieler :)

95 Olè

MopedTobias

Postings: 12397

Registriert seit 10.09.2013

27.08.2019 - 17:08 Uhr
Wenn Rebic noch geht, wird aber schon noch wer kommen, oder? Fände ich dann auch mit Dost noch dürftig, vor allem, falls man doch die EL packen sollte und Dreifachbelastung hat. Wie wärs mit Dolberg? War bei Nizza im Gespräch, aber die haben nach der Übernahme ja noch ein paar andere Eisen im Feuer (Augustin von RB zb).

dronevil

Postings: 101

Registriert seit 14.08.2019

28.08.2019 - 10:28 Uhr
Schade, dass Balotelli schon vom Markt ist. Den hätte ich mir dort gut vorstellen können. Wäre von den Fans so richtig gepusht worden.

hubschrauberpilot

Postings: 5328

Registriert seit 13.06.2013

28.08.2019 - 19:45 Uhr
und das Ausscheiden gegen Straßburg.

Tippe auf ein 3:0 heute.

Die Eintracht ist überall gut aufgestellt, auch im Sturm.

Realistisch betrachtet tippe ich eher auf ein Einlaufen zwischen 8-11.

Glaube ich auch. Haller und Jovic zu verlieren ist bitter, und es gibt einige Vereine, die Frankfurt qualitativ abhängen werden. Aber man spielt definitiv nicht um den Abstieg, und in 1-2 Jahren kann man wieder vorne angreifen.

MopedTobias

Postings: 12397

Registriert seit 10.09.2013

28.08.2019 - 19:53 Uhr
Heute? Ja, da könnte die Eintracht wirklich drei Tore schießen, Straßburg ist da nämlich noch nicht im Stadion :>

Hab aber tatsächlich auch einen hohen Sieg der Frankfurter im Gefühl und würd ihnen den auch gönnen.

peppermint patty

Postings: 187

Registriert seit 07.05.2019

28.08.2019 - 22:04 Uhr
@ peppermint patty

Klaus hat immerhin den Elfer für Wolfsburg rausgeholt, aber ansonsten arg durchschnittliche Bewertungen bekommen:

Bild: 3
Sportbuzzer: 4
Kicker : 4

hubschrauberpilot

Postings: 5328

Registriert seit 13.06.2013

29.08.2019 - 17:58 Uhr
Heute? Ja, da könnte die Eintracht wirklich drei Tore schießen, Straßburg ist da nämlich noch nicht im Stadion :>

Argggghhh. Heute ist schon richtig, heute. :P

HELVETE II

Postings: 2144

Registriert seit 14.05.2015

29.08.2019 - 22:40 Uhr
Hubi, sauberer Tipp! Mein Pessimismus fußt auf jahrelangen Misserfolgen mit zahlreichen, regelmäßigen Rückschlägen (das Einzige, worauf man sich als Fan der SGE jederzeit verlassen konnte. In dieser Disziplin standen wir Vereinen wie etwa dem FCK immer näher als der derzeitigen Bundesligaspitze). Die aktuelle, weitestgehende Konstanz auf vergleichsweise hohem Niveau ist mir doch sehr fremd und macht mich misstrauisch ;)

MopedTobias

Postings: 12397

Registriert seit 10.09.2013

29.08.2019 - 23:08 Uhr
Glückwunsch Frankfurt. Führen jetzt wieder die deutsche Fünf-Jahres-Wertung an :D

hubschrauberpilot

Postings: 5328

Registriert seit 13.06.2013

30.08.2019 - 19:10 Uhr
@HELVETE II Wie was was wo? Pokalsieger? Euro-League-Halbfinale? Die Eintracht hat unter Kovac und jetzt unter Hütter nix mehr mit dem Abstieg zu tun.

Das war so ein geiles Spiel von Frankfurt mit einer wahnsinnigen Atmosphäre im Stadion. Totaler Kampfgeist, totaler Wille und dem Gegner keinen Raum zur Entfaltung gegönnt. Rebic hat nie und nimmer Rot verdient gehabt, Torwart war außerhalb des 5-Meter-Raums, und da muss er auch einstecken können, und Rebic hat auch noch zurückgezogen. Nach der roten Karte dachte ich: Oh fuck, das wird noch eine lange zweite Halbzeit. Aber geschickt die rote Karte für den Gegner provoziert (Ok, war eine "kleine" Tätlichkeit, aber auch gutes Schauspil von Paciencia) und dann haben die Zuschauer die Mannschaft zum Sieg getragen. Einfach wahnsinnige Fans, wie viele auch immer zu den Auswärtsspielen fahren, Klassenprimus in der Bundesliga.

Hm, 2/3 der französischen Mannschaften kenne ich immerhin, aber Racing Straßburg? Nie von gehört. Allein deshalb gehört denen von der SGE der Arsch verprügelt. :P

Mann 50 Wampe

Postings: 25

Registriert seit 28.08.2019

30.08.2019 - 19:20 Uhr
Jo

MopedTobias

Postings: 12397

Registriert seit 10.09.2013

31.08.2019 - 02:17 Uhr
Finds auf jeden Fall lustig, dass Frankfurt gegen Leipzig schönen Fußball versucht und verliert, vier Tage später wie der VfL Bochum in den 80ern spielt und mit einem 3:0 die Europa League klarmacht. Ich mag diese Treter-Truppe (positiv augenzwinkernd gemeint) wirklich, solange sie nicht gegen Schalke spielt und David Abraham wieder Spieler im Strafraum herumschiebt.

hubschrauberpilot

Postings: 5328

Registriert seit 13.06.2013

31.08.2019 - 21:36 Uhr
Dortmund gegen Union verloren? Hm, habs nicht gesehen, gleich mal Sportschau gucken. So wird man aber kein Meister, gegen einen Aufsteiger sollte man schon gewinnen.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3586

Registriert seit 26.02.2016

01.09.2019 - 09:08 Uhr
War eine grauenvolle Vorstellung in der zweiten Hälfte.
Leider scheint Favre irgendwie im Vertrag stehen zu haben, dass er vor der 70. Minute nicht wechseln darf oder so.

Plattenbeau

Postings: 664

Registriert seit 10.02.2014

01.09.2019 - 09:23 Uhr
Cooler Typ, der Bülter. Letzte Saison noch bei meinem FCM. Leistungsträger ja, aber Wenige konnten so Recht nachvollziehen warum Union ihn unbedingt für die Bundesliga haben wollte. Jetzt zeigt es sich, auf Anhieb Stammspieler und schießt den BVB ab.

John Bello

Postings: 72

Registriert seit 26.08.2019

01.09.2019 - 09:23 Uhr
Sorry, Dahoud für Delaney direkt nach der Pause, aber ich weiss, natürlich was du meinst: Offensivwechsel :)

MopedTobias

Postings: 12397

Registriert seit 10.09.2013

01.09.2019 - 11:00 Uhr
Dortmund hat ein Mentalitätsproblem! *halb-vergessener Ex-Nationalspieler im Doppelpass voice*

Ne im Ernst, das war wirklich sehr "pomadig" gestern. Wie gut wäre eine Mannschaft mit dem Kader und Spielansatz von Dortmund, aber der Mentalität von Frankfurt?

hubschrauberpilot

Postings: 5328

Registriert seit 13.06.2013

01.09.2019 - 17:04 Uhr
Mit all der Euphorie aufgrund der gelungenen Transfers stellt sich nun doch Ernüchterung ein. Favre mag ein taktisch guter Trainer sein, aber er ist gedanklich irgendwie immer 1 Stunde vor oder zurück in Interviews. Völlig neben der Spur.

Weigl als Witsel-Ersatz bringt es nicht, zu schmächtig für Defensivaufgaben, und er spielt immer die gleichen 0-Risiko-Pässe.

Mit Alcacer/Götze hat man auch nur eine Art Stürmer. Man bräuchte noch einen großen Brecher, kopfballstark, der Bälle abschirmen und verteilen kann.

Tempo hat man genug, das bringt allerdings nichts gegen tiefstehende Gegner.

slowmo

Postings: 378

Registriert seit 15.06.2013

14.09.2019 - 17:41 Uhr
Von wegen... ;)

Nach einem zugegebnermaßen duseligen Sieg gegen den FC und einer beschämenden Leistung gegen Union, nun wieder mit einem sehr souveränen und starken 4:0 Sieg gegen Leverkusen.
In der Anfangsphase wirkte alles noch relativ ausgeglichen, aber dann machte der BVB immer mehr das Spiel. Zwar hatte Bailey noch eine Topchance in der zweiten HC, aber am Ende wirkten die Leverkusener nur noch lustlos und leisteten zugegenermaßen kaum noch Gegenwehr. Endlich mal wieder ein absolut verdienter Sieg.

Der angesprochene Brecherstürmer, der gleichzeitig Bälle abschirmen und verteilen kann ist wohl leider für den BVB unmöglich zu finazieren. So realistisch muss man sein. Ohnehin gibt es da nur einen, der da in die Beschreibung passt und der spielt leider nicht mehr bei uns. :(
Denke unter Favre wird man wohl auch kaum einen klassischen Mittelstürmer zu Gesicht bekommen.
Paco hat mir heute auch eigentlich wieder richtig gut gefallen. Der ist ja sogar auch wieder bei Spanien gesetzt und habe das Gefühl, dass er mittlerweile auch in seiner Fitness noch sich deutlich verbessert hat. Immer wieder mit intelligenten Laufwegen, guter Technik und einer herausragenden Ballverarbeitung im Erstkontakt.
Gegen defensiv starke Gegner, die dann auch noch gute Konter einleiten können und kämpferisch stark sind, tut sich der BVB tatsächlich schon traditionell immer sehr schwer.

Eine weitere gute Nachricht: Zorc sagte vor dem Spiel, dass wohl zumindest Guerreiro nun plant in den nächsten Tagen seinen Vertrag zu verlängern. Es gibt nur noch kleinere Details zu klären.

John Bello

Postings: 72

Registriert seit 26.08.2019

14.09.2019 - 17:48 Uhr
Ich muss gestehen, das war für mich, zumindest in der Deutlichkeit, eine kleine Überraschung. Hatte auf ein Unentschieden getippt. Bilder werde ich mir aber wohl erst sm späten Abend im Sportstudio anschauen.

MopedTobias

Postings: 12397

Registriert seit 10.09.2013

14.09.2019 - 17:55 Uhr
Ja das war sehr stark, nahezu perfekter Anti-Bosz-Fußball. Hat man natürlich auch davon profitiert, dass Leverkusen nicht zu 100% bei sich war und einige Fehler gemacht hat, aber das sollte die Leistung nicht kleiner machen. Top-Mannschaften, gerade Zuhause, kann Dortmund aber auch meistens, die Auftritte in Köln und Berlin sollte man auf keinen Fall jetzt abhaken.

Btw ein Monster-Spiel von Delaney. Macht der das 30-mal pro Saison, kann man von Weltklasse sprechen :)

hubschrauberpilot

Postings: 5328

Registriert seit 13.06.2013

14.09.2019 - 18:41 Uhr
Von wegen... ;)

Wir warten das nächste Auswärtsspiel ab....

slowmo

Postings: 378

Registriert seit 15.06.2013

14.09.2019 - 18:46 Uhr
Bei einem 4:0 Sieg (oder gar noch höher) hat eigentlich immer auch der Gegner etwas falsch gemacht.

Delaney war wirklich mal super heute. Auch wie er nach vorne gespielt hat, dass sieht man nicht oft von ihm. In der letzten Saison ist er leider in der zweiten Hälfte etwas oft abgetaucht. Grundsätzlich mMn aber ein Speiler der eher unter- als überschätzt wird.


slowmo

Postings: 378

Registriert seit 15.06.2013

14.09.2019 - 18:54 Uhr
Wir warten das nächste Auswärtsspiel ab....

Das sie nun am Ende Deutscher Meister werden glaube ich auch nicht, aber eine Saison wie die letzte traue ich ihnen schon locker noch zu. Auch wenn der Start etwas wacklig war/ist. Auch in den letzen Jahren waren die größten Stolpersteine immer eher Teams, die man nicht gerade so auf dem Zettel hat. Erinnere mich da an sehr an die Substanz gehende und schwankende Leistungen gegen Vereine wie u.a. Ingolstadt, Augsburg, HSV oder Darmstadt. Auch Schalke hat ja trotz sonst eher zuletzt schwachen Vorstellungen gegen Dortmund immer noch oft recht ebenbürtig ausgesehen.

hubschrauberpilot

Postings: 5328

Registriert seit 13.06.2013

14.09.2019 - 18:56 Uhr
Ihr feiert tatsächlich Delaney ab? Irrwitzig, wo Witsel den besseren Job macht. Delaney kann nichts wirklich gut.

MopedTobias

Postings: 12397

Registriert seit 10.09.2013

15.09.2019 - 01:02 Uhr
Ich hab nur von dem Spiel heute gesprochen, hast du das gesehen? Nix irrwitzig, klar besser als Witsel und von vielen Fans als Man of the Match gesehen. Bockstarke sieben Interceptions, gefühlt jeden Leverkusener Konter unterbunden, ihr Pressing mit kurzen und langen Pässen ausgehebelt. Havertz fast komplett aus dem Spiel genommen und trotzdem überall auf dem Platz zu finden. Ein "Mentalitätsmonster", um mal das Phrasenschwein zu füttern, wie damals der Kehl. Und sogar offensiv Akzente gesetzt, vielleicht sein bestes Spiel für Dortmund überhaupt.

Aber klar, die Konstanz hat er natürlich (noch) nicht, Witsel ist generell der bessere ZM. Gegen passivere Mannschaften, bei denen Dortmund mit 60% Ballbesitz das Spiel machen muss, ist er auch weniger wertvoll, da passt womöglich Weigl besser oder gar eine ganz offensive Zentrale mit nur Witsel als 6er und Brandt davor. Aber jetzt gegen Barca sollte Delaney gesetzt sein.

Mann 50 Wampe

Postings: 25

Registriert seit 28.08.2019

15.09.2019 - 08:51 Uhr
Mit Favre als Trainer werden die unkonstanten Leistungen und die wackelige Devensive bleiben. Daran ändert auch das 4:0 nichts. Favre ist ein Zögerer und Zauderer, dass genaue Gegenteil von Klopp, mit dem Trainer werden die niemals Meister.

XTRMNTR

Postings: 728

Registriert seit 08.02.2015

15.09.2019 - 09:19 Uhr
@ hubi

Delaney war gestern bester Mann auf dem Platz. Stand Havertz 90 Minuten auf den Socken und hat trotzdem noch Dampf nach vorne gemacht.
Witsel ist ruhiger am Ball, Delaney ist dafür mehr der Fighter.

"Delaney kann nichts wirklich gut."
Wie hat sich Coutinho eigentlich gestern bei seinen zwei Minuten geschlagen?

fuzzmyass

Postings: 76

Registriert seit 21.08.2019

15.09.2019 - 10:32 Uhr
"Wie hat sich Coutinho eigentlich gestern bei seinen zwei Minuten geschlagen?"

Stimmt, Delaney ist viel besser als Coutinho... ... ... ...

fuzzmyass

Postings: 76

Registriert seit 21.08.2019

15.09.2019 - 10:35 Uhr
Bayern hat eigentlich einen ziemlich guten Kader dieses Jahr, wird aber vom Trainer wahnsinnig runtergezogen. Kovac hat überhaupt keinen Plan, wo er sich befindet.

MopedTobias

Postings: 12397

Registriert seit 10.09.2013

15.09.2019 - 11:07 Uhr
Ich find Kovac besser, als er von vielen Bayern-Fans oft gemacht wird, aber ein Spitzentrainer ist er nicht und wird er wohl auch nicht mehr. Sein Ingame-Coaching ist wirklich nicht gut (Davies für Gnabry gestern zb). Auch sind einige Aufstellungs-Entscheidungen komisch wie die Stammplatz-Garantie für Müller (Coutinho??) oder Kimmich auf der Sechs. Bayern fehlt im Kader immer noch eine ernstzunehmende 6er- oder AV-Alternative, aber man muss trotzdem nicht mit vier Innenverteidigern spielen, nur weil der Stamm-LV ausfällt. Kovac hat Kimmich doch auch eher rechts gesehen und in der Vorbereitung meistens da spielen lassen, warum ist er jetzt wieder im Mittelfeld? Was ist mit Martinez, ist der jetzt komplett über?

Andererseits hat Bayern aber auch eine richtig starke erste Halbzeit gespielt, nach der man 3:0 hätte führen können. Gab schon genug andere Spiele, bei denen eine Kovac-Kritik passender gewesen wäre.

fuzzmyass

Postings: 76

Registriert seit 21.08.2019

15.09.2019 - 11:28 Uhr
Coutinho hat nur nicht von Anfang an gespielt, weil er erst Donnerstag von der Länderspielreise aus den USA hergeflogen ist. Wobei man sich bei dem "Konzept" von Kovac (Flanken, Flanken, Flanken, bloß nichts durch die Mitte) fragen kann, ob er es wie schon bei James schafft ihm komplett den Zahn zu ziehen.

Naja, die erste HZ gestern lief nur so gut, weil Nagelsmann falsch aufgestellt und den Fehler zu spät korrigiert hat.

Ich verstehe den Fußball unter Kovac jetzt nach 3 Vorbereitungen immer noch nicht. Kaum Positionsspiel, kaum gute Laufwege, sehr schlechte Entscheidungsfindung, man spielt sich kaum Torchancen durch echte Spielzüge heraus. Das muss man mit DEM Kader schon so hinbekommen. Das war in der zweiten HZ besonders gut zu sehen. Aber man ist bei Standards immerhin besser geworden. Ob man das aber als große Errungenschaft feiern sollte... weiß ich nicht...

Ja, es fehlt aktuell ein richtiger 6er und immer noch ein zweiter Stürmer, aber der Kader ist sonst ziemlich gut.

fuzzmyass

Postings: 76

Registriert seit 21.08.2019

15.09.2019 - 11:30 Uhr
Kovac ist bestenfalls ein mittelklasse BuLi Trainer. Man hat im Sommer die Gelegenehit verpasst sich im Erfolg von ihm zu trennen, ich bezweifle, dass er die aktuelle Saison überstehen wird.

MopedTobias

Postings: 12397

Registriert seit 10.09.2013

15.09.2019 - 13:35 Uhr
Wobei ich das offensiv schon bisschen besser als letztes Jahr finde, was aber natürlich auch auf einen möglichen Einfluss Hansi Flicks zurückzuführen sein kann. Mal gucken, grundsätzlich bin ich aber bei dir, dass ein Kovac gerade für die internationalen Ansprüche der Bayern zu wenig ist.

hubschrauberpilot

Postings: 5328

Registriert seit 13.06.2013

16.09.2019 - 22:23 Uhr
Stimmt, Delaney ist viel besser als Coutinho... ... ... ...

Auf jeden!

Verstehe jetzt das Kovac-Bashing an der Stelle nicht so wirklich. Leipzig hat unter Nagelsmann jetzt nochmal einen Schritt nach vorn gemacht, und 1:1 auswärts gegen eine Spitzenmannschaft wie Leipzig ist völlig ok.

aber man muss trotzdem nicht mit vier Innenverteidigern spielen

Dafür hat man Hernandez und Pavard geholt, weil sie AV und IV spielen können.

fuzzmyass

Postings: 76

Registriert seit 21.08.2019

16.09.2019 - 23:48 Uhr
Also mein sogenanntes Kovac-"Bashing" bezieht sich nicht alleine auf das Leipzig Spiel. Der Typ ist eine absolute Katastrophe für Bayern, wenn man sich die Jahre davor anschaut... man kann kaum mehr gegen gute Teams von höherem Format gewinnen (gegen Pool nicht, und auch gegen Ajax nicht) und alles hofft auf die individuelle Klasse der Spieler - die durchaus vorhanden ist, weswegen man trotz Kovac's Planlosigkeit das Double gerade noch so geholt hat (unvergessen die Schmankerl-Spiele wie das 5:4 gg Hildenheim, 2:1 gg Rödingshausen oder das 1:0 gg Drochtersen).

Jetzt hat er nach 3 Vorbereitungen immer noch nichts entwickelt... vorne einfallslos und abhängig von Lewy, in der Mitte nicht ausreichemd Kontrolle und hinten immer wieder anfällig... es gibt zur Zeit kaum etwas, was das Team richtig klasse kann bzw. kein Attribut, was Bayern auszeichnen würde... ausser Lewandowski's Torstatistik...

MopedTobias

Postings: 12397

Registriert seit 10.09.2013

17.09.2019 - 00:25 Uhr
Man muss ja kein Meistertaktiker mit klar erkennbarer Handschrift sein, um auch international große Erfolge zu feiern. Siehe Zidane, der hat auch "nur" eine individuelle Top-Mannschaft grandios moderiert und damit dreimal die Champions League gewonnen. Bei Bayern sehe ich nur das Problem, dass der Kader insgesamt nicht mehr zur absoluten Top-Spitze Europas gehört und ein rein moderierender Trainer daher nicht ausreicht (und selbst hierfür ist Kovacs Eignung auf Top-Niveau in Frage zu stellen). Auch wenn sich Kovac imo wie gesagt etwas verbessert hat, würde Bayern in der aktuellen Umbruchszeit ein Konzepttrainer wie Ten Hag oder Pocchetino besser zu Gesicht stehen, wenn sie mittelfristig wieder um den CL-Titel mitspielen wollen.

Mann 50 Wampe

Postings: 25

Registriert seit 28.08.2019

17.09.2019 - 18:36 Uhr
Kovac holt aus den derzeitig gegebenen Möglichkeiten meiner Meinung nach das beste raus. Immerhin ist er Meister und Pokalsieger geworden zugegeben in einer schwachen Bundesliga. Das Bayern nicht mehr zur absoluten europäischen Spitze gehört, ist nicht Kovacs Schuld, die Gründe liegen in den immer größer werdenden finanziellen Abstand der Bundesliga und auch Bayern Münchens zu Europas Top Clubs, insbesondere nach England. Daran wird sich auch in absehbarer Zeit nichts ändern. Kein Konzepttrainer der Welt wird daran etwas ändern.

hubschrauberpilot

Postings: 5328

Registriert seit 13.06.2013

17.09.2019 - 19:50 Uhr
Mann 50 Wampe spricht mir aus der Seele. Bayern zählt nicht mehr zu Europas Top 5, sondern eher zu den (unteren) Top 10.

Einen Top-Trainer schreckt man nicht nur mit der aktuellen Mannschaft (die wahrlich nicht schlecht ist), sondern vor allem mit der Vereinshierarchie ab, da wird sich erst nach dem Weggang Rummenigge/Hoeneß was ändern.

Ich find Kovac besser, als er von vielen Bayern-Fans oft gemacht wird, aber ein Spitzentrainer ist er nicht und wird er wohl auch nicht mehr.

Bißchen früh darüber zu urteilen, oder nicht? Kovac hatte bei Frankfurt ein Konzept spielen lassen, was man unmöglich auf Bayern übertragen konnte. Da musste er sich erst taktisch und im Umgang mit den Spielern umstellen. Er hat es geschafft und sich durchgesetzt, ist ja auch ein extrem ehrgeiziger Typ. Ich sehe da eine positive Entwicklung, die hoffentlich fortgesetzt wird.

MopedTobias

Postings: 12397

Registriert seit 10.09.2013

17.09.2019 - 20:20 Uhr
Mit "Spitzentrainer" meinte ich schon Top 10 der Welt, wenn Bayern, wie du selbst sagst, noch internationale Top-10-Mannschaft ist, kann das ja durchaus auch der Anspruch an den Trainer sein.

Ich bin aber bei dir, dass die Entwicklung in der letzten Rückrunde und auch jetzt positiv ist, gerade offensiv. Statistisch ist er, was Tore und Expected Goals angeht, stellenweise besser als Pep/Ancelotti/Heynckes und offensiv besser ist der Kader seitdem ja nicht gerade geworden. Auch wenn zwei von vier Buli-Spielen in dieser Saison insofern blöd gelaufen sind, dass man aus einer mindestens eine Halbzeit andauernden Dominanz nur je einen Punkt mitgenommen hat, geht das Spielerische schon ein bisschen nach oben. Double plus CL-Viertelfinale plus weitere Entwicklung und ich denke, dass Kovac diese Saison übersteht.

fuzzmyass

Postings: 76

Registriert seit 21.08.2019

17.09.2019 - 21:59 Uhr
Also das sehe ich alles etwas anders... ja, Bayern ist international Top Ten, aber Kovac ist icht mal in der Buli Top 5, geschweige denn international Top 50...also ist er IMO viel zu schlecht für Bayern... Frankfurt spielt doch kaum mehr den Fußball von Kovac und ht sich seit dem extrem verbessert... Hütter ist auch um einige Klassen besser als Trainer...

Wie ich schon erwähnt habe - es gibt altuell nichts, was die Mannschaft des FC Bayern wirklich gut kann, also gut für internationale Top 10 Verhältnisse... weil,der Trainer das Team runterzieht... zudem habe ich kaum ein Spiel gesehen, wo 2 gute Halbzeiten gespielt wurden... meistens wird das Spiel mit zunehmender Laufzeit schlechter, wenn der Gegner Maßnahmen ergreift... nur gegen schwache Teams (zuletzt gg Mainz) kann man sich mal innerhalb des Spiels steigern.

Ja, die Titel wurden geholt, aber das wurden sie unter Felix Magath auch... trotzdem hat man grauenvollen Fußball gespielt und ist international gg den ersten guten Gegner gescheitert. Und im Vergleich zu damals hat man einen deutlich besseren Lader, sofern ein Vergleich überhaupt zu ziehen ist.

fuzzmyass

Postings: 76

Registriert seit 21.08.2019

18.09.2019 - 00:26 Uhr
Besseren Kader... finger wohl zu dick für smartphone tastatur...

MopedTobias

Postings: 12397

Registriert seit 10.09.2013

18.09.2019 - 01:33 Uhr
Vielleicht ist das ja auch Kovacs Trick: Keine erkennbare Handschrift haben, damit sich niemand auf Bayern einstellen kann. Keiner weiß vor dem Spiel, was Bayern macht, weil sie's selbst nicht wissen, und so führt eine Kombination aus Lewandowski und glücklichen Zufällen bis zum CL-Finale :p (böse Zungen sagen: Zidane hats auch nicht groß anders gemacht...)

fuzzmyass

Postings: 76

Registriert seit 21.08.2019

18.09.2019 - 01:46 Uhr
Ach, es ist gar nicht so schwer... durch die Mitte wird eh nie gespielt, es wird geflankt bis zum Umfallen und auf Lewy gesetzt... das war es, recht easy zu durchschauen... hinten ist man sehr anfällig aufgrund schlechtem bzw. nicht vorhandenen Positionsspiels, letzte Saison hat man so viele Gegentore kassiert wie schon ewigkeiten nicht mehr und in unfassbar vielen Spielen mindestens 3 Gegentore... man hat in der CL gg keine gute Mannschaft gewinnen können, gg Ajax ist man phasenweise geschwommen und gg Pool war man Chancenlos.

Da gebt ihr Kovac deutlich mehr Credit als er verdient, alleine der Vergleich mit Zidane, LOL... ja, Zidane mag kein großer Taktiker sein, aber 3 mal in Folge CL Sieg muss man schon schaffen - egal wie gut der Kader war.

fuzzmyass

Postings: 76

Registriert seit 21.08.2019

18.09.2019 - 01:52 Uhr
Wenn man Kovac jegliche Verantwortung jenseits der Kaderverwaltung entzieht und schon mit "vielleicht ist es sein Plan keine Taktik zu haben" kommen muss, dann kann ja fast jeder Depp Bayern-Trainer werden, das Double letztes Jahr hätte auch jeder Zweitligatrainer geholt... wie grandios er den Kader verwaltet hat sich ja auch gezeigt - durch Rotationen ins Straucheln gekommen bis zum 3:3 gg Fortuna und danach geprädigt, dass man einen kleinen Kader braucht, weil ja die Medien sonst Unruhe unter den Spielern heraufbeschwören.
Der Typ ist ein reiner Blender und Dampfplauderer.

fuzzmyass

Postings: 76

Registriert seit 21.08.2019

18.09.2019 - 01:54 Uhr
*gepredigt

Gott, es ist schon zu spät zum Tippen

MopedTobias

Postings: 12397

Registriert seit 10.09.2013

18.09.2019 - 11:24 Uhr
Mein letztes Posting war doch ein Witz :D und Zidane ist natürlich ein anderes Niveau, aber find ich vom Ansatz her, mehr die Spieler machen zu lassen, als einen eigenen Plan aufzuziehen, vergleichbar.

Man sollte auch nicht unerwähnt lassen, dass der pragmatische Fußball durchaus im "Trend" liegt (und vielleicht auch besser zu Bayerns Kader passt). Die Champions League wurde in diesem Jahrzehnt kaum von großen Ballbesitz-Teams gewonnen, Frankreich ist Weltmeister, Spanien spielt kaum noch eine Rolle seit 2014. Und Flankengewitter gabs mit Costa/Coman unter Pep 15/16(?) auch.

fuzzmyass

Postings: 76

Registriert seit 21.08.2019

18.09.2019 - 11:33 Uhr
"Mein letztes Posting war doch ein Witz :D und Zidane ist natürlich ein anderes Niveau, aber find ich vom Ansatz her, mehr die Spieler machen zu lassen, als einen eigenen Plan aufzuziehen, vergleichbar."

Hehe, fair enough - habe mich schon gewundert.

"Man sollte auch nicht unerwähnt lassen, dass der pragmatische Fußball durchaus im "Trend" liegt (und vielleicht auch besser zu Bayerns Kader passt). Die Champions League wurde in diesem Jahrzehnt kaum von großen Ballbesitz-Teams gewonnen, Frankreich ist Weltmeister, Spanien spielt kaum noch eine Rolle seit 2014. Und Flankengewitter gabs mit Costa/Coman unter Pep 15/16(?) auch."

Mir ist es ziemlich egal, ob Ballbesitz, Renn-/Kampf-Kick, schnelles Umschalten oder Catenaccio mit 1:0 Siegen - es sollte halt stringent sein und hochklassig funktionieren bzw. auch auf dem Platz halbwegs erkennbar sein (ideal wäre natürlich, wenn man zwischen den verschiedenen Varianten flexibel wäre, aber das verlange ich nicht mal). Einfach Chaotisch die Spieler machen lassen kann echt jeder, da könnte ich genau so gut auf dem Trainerstuhl sitzen, ganz ehrlich. Viel schlechter wäre es nicht.

Seite: « 1 ... 3 4 5 6 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: