Freddie Gibbs & Madlib - Bandana

User Beitrag

hallogallo

Postings: 178

Registriert seit 03.09.2018

28.06.2019 - 14:31 Uhr
Heute ist das neue Album Bandana erschienen!

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 1692

Registriert seit 14.05.2013

04.07.2019 - 14:13 Uhr
Hab Deinen Beitrag mal in einen neuen Thread verschoben. :)

hallogallo

Postings: 178

Registriert seit 03.09.2018

04.07.2019 - 15:07 Uhr
Danke!
Das Album ist sehr gut, ein würdiger Nachfolger von Pinata.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 1692

Registriert seit 14.05.2013

04.07.2019 - 15:11 Uhr
Ich finde es sogar noch ein ganzes Stück besser als "Piñata"! :)
Loeschnoerz der Große
04.07.2019 - 15:18 Uhr
Hach, sind wir mal alle wieder einer Meinung, herrlich. Ansonsten hätte ich ja auch loeschen müssen.

Kojiro

Postings: 30

Registriert seit 26.12.2018

07.07.2019 - 22:43 Uhr
Großartiges Album. Freddie nochmal 2 Sprünge nach vorne gemacht. Madlib wildes Zeug produziert. Weniger lästige Features als auf Pinata.

AOTY im Rap bisher.

Mondwaffel

Postings: 41

Registriert seit 12.01.2014

08.07.2019 - 02:37 Uhr
Starkes Teil. Hat leider keine Übertracks wie Thuggin, Real oder Shame und wirkt auch nicht so geschlossen wie Pinata, hat dafür aber die besseren Featureparts, vor allem der von Push.
Gibbs klingt nach wie vor hungrig (bei seinen Soloalben vermisst man das) und Madlib wie gewohnt genial. Hätte für meinen Geschmack ruhig etwas verrückter/sperriger sein können wie auf Madlibs Beat Konducta-Serie oder den Medicine Shows, aber sollte wohl schnörkelloser sein und es is auch okay so.
Auch sehr geiles, düsteres Artwork. Fungiert wie das Gegenstück, dass man in der Nacht hört. Bei Pinata seh ich immer die Abendsonne vor mir.

Weiß eigentlich einer warum die den Titeltrack nicht auf das Album mit raufgepresst haben? Einer der besten Beats von Madlib überhaupt.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15175

Registriert seit 08.01.2012

08.07.2019 - 20:08 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

So wie es sich gehört
08.07.2019 - 21:17 Uhr
Depnersche Rezensionen in den Müll

Kojiro

Postings: 30

Registriert seit 26.12.2018

08.07.2019 - 22:25 Uhr
Was ist das denn für ne alberne Rezension? Liest sich, als hätte die jemand geschrieben, der zum ersten Mal ne Rapscheibe gehört hat...

@Mondwaffel: Hätte den Titeltrack ebenfalls gerne auf dem Album gehabt; der Beat ist absolut heilig! Der Beatswitch auf Fake Names ist so dermaßen geil...
Frägende Ente
09.07.2019 - 15:44 Uhr
Warum wird hier so ein Vergewaltiger und Drogenheini rezensiert?
Schroers
09.07.2019 - 16:15 Uhr
Immerhin ist das geschehen, was anlässlich Kate Tempest letztens von einem User gefordert wurde: Die Rezi hat konkret Bezug auf die Vorwürfe genommen (1.Abschnitt)

Kojiro

Postings: 30

Registriert seit 26.12.2018

11.07.2019 - 21:35 Uhr
Hier mal n schönes, emotionales Interview, in dem er sich auch zu den Vorwürfen äußert.

https://www.youtube.com/watch?v=2vHLE0NsLes

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: