Offizielle deutsche Halbjahres-Charts

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15175

Registriert seit 08.01.2012

03.07.2019 - 18:32 Uhr


„Sweet But Psycho“ war erfolgreichster Song im ersten Halbjahr



Baden-Baden, 03.07.2019. - Halbzeit in den Offiziellen Deutschen Charts des Jahres 2019 - eine gute Gelegenheit, die Musik-Highlights der vergangenen sechs Monate Revue passieren zu lassen. Wie eine Sonderauswertung von GfK Entertainment zeigt, kam hierzulande kein Song besser an als „Sweet But Psycho“ von Senkrechtstarterin Ava Max. Auch in Österreich und Belgien war der Ohrwurm zwischen Januar und Juni die absolute Nummer eins; in der Schweiz landet er an dritter Stelle.



Aus dem tiefsten Süden der USA bis auf Rang zwei der deutschen Halbjahres-Hitliste hat es Lil Nas X mit seinem Country-Rap-Titel „Old Town Road“ geschafft. Noch mehr HipHop serviert Überflieger Capital Bra, dessen Tracks „Benzema“ (drei) und „Prinzessa“ (vier) vor DJ Robin Schulz und Sängerin Erika Sirola („Speechless“, fünf) stehen. Der „Oscar“-prämierte Filmsong „Shallow“ von Lady Gaga & Bradley Cooper erreicht Rang sieben - und war mit Top-Halbjahres-Positionen in der Schweiz (eins), Portugal (zwei) und Frankreich (drei) eines der europaweit am meisten nachgefragten Lieder.



Im Album-Segment haben Rammstein („Rammstein“) nicht nur den erfolgreichsten Start einer Band in diesem Jahrtausend hingelegt, sondern führen nun auch mit komfortablem Abstand die deutschen Halbjahres-Charts an. Die weiteren Medaillen schnappen sich Udo Lindenberg („MTV Unplugged 2 - Live vom Atlantik“) und Herbert Grönemeyer („Tumult“). Beide Platten erschienen bereits 2018. Die Powerfrauen Andrea Berg („Mosaik“) und Sarah Connor („Herz Kraft Werke“) runden die Top 5 ab.



Die Offiziellen Deutschen Charts werden von GfK Entertainment ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab und sind das zentrale Erfolgsbarometer für Industrie, Medien und Musikfans. Basis der Hitlisten sind die Verkaufs- bzw. Nutzungsdaten von 2.800 Einzelhändlern sämtlicher Absatzwege. Dazu zählen der stationäre Handel, E-Commerce-Anbieter, Download-Portale und Musik-Streaming-Plattformen.





Pressemitteilung unter www.gfk-entertainment.com.




Spiegelbild der Dummdeutschen
03.07.2019 - 21:34 Uhr
Deutsche Rentner vor zwei Quotenpowerfrauen, die nur Standards aus der Konserve können. Fast wie im Leben, man geht beim Musikkauf auf Nummer Sicher und bestraft sich lieber gleich mal selbst.
Sardellen
03.07.2019 - 21:38 Uhr
Kenne den erfolgreichsten Song nicht. War früher undenkbar
Ressuar
03.07.2019 - 22:08 Uhr
Gibt es hier wirklich noch jemanden, dem beim Check der aktuellen "deutschen Charts" nicht Kotfantasien ereilen ?

Sämtliche Top 20 2018/19 sind infantil-jämmerlich gepitchte Produktionen.
Geheul, Gezeter statt schönem Sound. Plombenausfallreizende soundtechnische Mätzchen geschmacksverwirrter Beta-Frequenzschnuller.
Gruselfaktor anstatt Gänsehaut.
Also wiedermal ein augenfälliger Beweis, dass die Laurel-Canyon Story auch im Aktuellen läuft.
Yeah
03.07.2019 - 22:13 Uhr
Recht hast Du, Ressuar!






Und nu?

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15175

Registriert seit 08.01.2012

03.07.2019 - 23:05 Uhr
Kenne den erfolgreichsten Song nicht. War früher undenkbar


Dann musst Du aber ohne Radio leben.

So eine Art neue Lady Gaga. Ist schon okay.

Ressuar
03.07.2019 - 23:30 Uhr
@ Yeah

Wie das vom Cheffe in vorhergehenden Post okaybefundene Götzenwerk, ist die aktuelle Chartmugge ein Haier-Spülmaschinenauswurf, gemixt aus den alten Cher-Katzennäpfen (Do your Believe tralala), Kelly Family Overtonsticks, Neußer-Snowflake-Duttträger-Betadeutschpop und ab & zu als müffelnden Duftstein für die nafrifinen böseseinwollenden Reppah ein wenig tiefsfrequentes häärchenaufstellendes Gegrunze.
Also wie vegane Streetfoot Hamburger mit eingespritzten Geschmack vom Fließband, verkauft und gefärbt von medial stilisierten Sechssterne-Gourmets.
Yeah
03.07.2019 - 23:41 Uhr
Ah, ok

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: