Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Steven Wilson - The future bites

User Beitrag

Tryptolin

Postings: 204

Registriert seit 22.01.2021

14.04.2021 - 13:32 Uhr
Weil er nicht touren kann, macht er jetzt also quasi notgedrungen zwei neue Alben? Wenn das in die gleiche Richtung wie TFB gehen soll, wofür aber ungleich mehr Zeit war, schwant mir nix Gutes.

Kooperation mit Vennart wäre aber in der Tat interessant.

Mr Oh so

Postings: 2203

Registriert seit 13.06.2013

16.05.2021 - 19:38 Uhr
Anyone But Me hätte imho ruhig noch aufs Album dürfen.

Vennart

Postings: 747

Registriert seit 24.03.2014

14.06.2021 - 12:58 Uhr
https://www.youtube.com/watch?v=Md14BSuD18E

Biffy Clyro beweisen ein weiteres Mal, dass sie alles können und verpassen "Personal Shopper" einen Remix mit ein paar schönen Gitarren. Der Song klingt jetzt mehr wie aus der "Deadwing"-Ära und das ist immer was Gutes.

Pivo

Postings: 1015

Registriert seit 29.05.2017

14.06.2021 - 13:02 Uhr
Man kann es drehen und wenden wie man will. Das Remix von Clyro ist der beste Song bis jetzt aus dem Kosmos von TFB. Für Fans der alten Zeit von SW ein Hoffnungsschimmer, aber nicht mehr. Clyro haben in jedem Fall einen guten Job gemacht.

Vennart

Postings: 747

Registriert seit 24.03.2014

14.06.2021 - 13:18 Uhr
Ja, gefällt mir eigentlich auch besser als das Original, ab Minute 3 bis zum Ende ist das famos! Der beste Song aus dem TFB Kosmos ist für mich "King Ghost".

Biffy machen immer einen guten Job :)

Mr Oh so

Postings: 2203

Registriert seit 13.06.2013

18.06.2021 - 11:06 Uhr
Der Remix ist echt klasse, aber eben ein Remix. Nicht besser als das Original.

Gomes21

Postings: 4074

Registriert seit 20.06.2013

18.06.2021 - 12:49 Uhr
Finde den Biffy Mix auch überraschend gelungen, eine komplett neue Version wäre aber spannender gewesen. Das Potential für ne gute Nummer hätte ich da auf jeden Fall gesehen.

Watchful_Eye

User

Postings: 2642

Registriert seit 13.06.2013

18.06.2021 - 16:40 Uhr
Jetzt schreiben Biffy Clyro schon die Progrock-Songs für Wilson. ;)

Lateralis84skleinerBruder

Postings: 502

Registriert seit 03.03.2019

18.06.2021 - 17:54 Uhr
Der Remix ist schon echt okay. Bin aber auch ein Fan des Originales im Albumkontext.
Steigert in erster Linie meine Vorfreude auf ein gemeinsames Album mit Vennart.
Wenn die neu zelebrierte Freundschaft auf den sozialen Medien nun nur zur Vermittlung zu Biffy geführt hat, wäre ich doch sehr enttäuscht

BVBe

Postings: 667

Registriert seit 14.06.2013

18.06.2021 - 20:02 Uhr
Die Remixe gefallen mir nicht, auch nicht der Nile-Rodgers-Remix. Allmählich hat sich der Song allerdings auch bei mir todgenudelt.

keenan

Postings: 4630

Registriert seit 14.06.2013

20.06.2021 - 20:37 Uhr
der biffy remix ist besser als das komplette album von wilson selber :-P

SO will ich ihn wieder hören!!! melodisch und metallisch, NIE war und ist er besser gewesen!!!

Lateralis84skleinerBruder

Postings: 502

Registriert seit 03.03.2019

20.06.2021 - 21:23 Uhr
Ich will ihn jedes mal anders hören :)

Oceantoolhead

Postings: 2104

Registriert seit 22.09.2014

21.06.2021 - 08:29 Uhr
Hört sich aufeinmal an wie ein PuRe Reason Revolution Song.

manfredson

Postings: 408

Registriert seit 14.06.2013

31.08.2021 - 10:26 Uhr
Auf Spotify und wahrscheinlich auch den anderen Diensten ist jetzt die "Digital Deluxe Edition" zu finden, die neben dem Album auch die Remixe, Bonustracks und längeren Versionen beinhaltet. Gerade die Bonustracks sind sehr hörenswert und ich hab mir mal eine Playlist gebastelt, bei der ich ein paar Albumtracks rausgekickt und die Bonustracks (bis auf das öde "Every Kingdom Falls") dazwischengebastelt habe, Reihenfolge ist vielleicht noch nicht endgültig aber es gefällt mir sehr gut bisher:

1. King Ghost (Extended Mix)
2. Unself (Long Version)
3. In Pieces
4. 12 Things I Forgot
5. Move Like a Fever
6. Man of the People
7. I Am Cliche
8. Eyewitness
9. Ha Bloody Ha
10. Anyone But Me
11. Wave the White Flag
12. Personal Shopper (Extended Version)
13. Count of Unease

Sind um die 78 Minuten, vielleicht ersetze ich Personal Shopper auch doch noch durch die kürzere Version, mal sehen. Ich mag es so jedenfalls viel lieber als das reguläre Album, es ist abwechslungsreich und hat trotzdem eine beinahe durchgängige Atmosphäre, die nicht durch Stevens Versuche, ein sexy Popstar zu sein, oder Wetten-Dass-Showact-Backgroundchöre unterbrochen wird. :D

BVBe

Postings: 667

Registriert seit 14.06.2013

02.09.2021 - 13:22 Uhr
"Every Kingdom Falls" ist doch schön?

Eigentlich müsste ich enttäuscht sein, wie gleichgültig mich dieses Album (einschließlich der B-Seiten) zurückgelassen hat. Vielleicht liegt es ja an mir, und dass mich andere Musik zurzeit mehr fasziniert. Aber irgendwie ist THE FUTURE BITES für mich ein sehr dünnes Album geblieben, und der "Personal Shopper" nervt mich nur noch. Nur "King Ghost" hat mich wirklich berührt - wahrscheinlich, weil es mich irgendwie an "Lips Of Ashes" von Porcupine Tree erinnert.

Neuer

Postings: 807

Registriert seit 10.05.2019

02.09.2021 - 13:39 Uhr
Ja, "no staying power", wie ich es in englischsprachigen Foren schreiben wurde. Das ist vielleicht das Schlimmste hieran. Es ist mor einfach gleichgültig.

keenan

Postings: 4630

Registriert seit 14.06.2013

04.12.2021 - 21:03 Uhr
album ist für 2 grammys nominiert:

- Best Immersive Audio Album
- Best Boxed Or Special Limited Edition Package

https://www.gratefulweb.com/articles/steven-wilson-earns-two-grammy-noms-porcupine-tree-album-due-out-2022

nörtz

User und News-Scout

Postings: 10770

Registriert seit 13.06.2013

04.12.2021 - 21:25 Uhr
Seit HCE bin ich mit Solo-Wilson erstmal durch.

Neuer

Postings: 807

Registriert seit 10.05.2019

04.12.2021 - 21:28 Uhr
HCE war schon sein bestes Album

Hoschi

Postings: 1079

Registriert seit 16.01.2017

04.12.2021 - 21:35 Uhr
Wenn ich Bock auf Wilson hab, reicht mir eigentlich auch HCE völlig aus.
Hat alles in Perfektion drin was ihn ausmacht.

Tryptolin

Postings: 204

Registriert seit 22.01.2021

05.12.2021 - 00:13 Uhr
Aussichtsichtreich für das enttäuschendste Album des Jahres.

Watchful_Eye

User

Postings: 2642

Registriert seit 13.06.2013

05.12.2021 - 00:36 Uhr
Wäre ein Kandidat, aber die Konkurrenz ist bei mir zu stark. :x Außerdem hatte ich von Anfang an wenig erwartet.

Dieses Jahr ist für mich das Gegenteil des letzten Jahres, wo vor allem die traditionellen Künstler geliefert haben. Dieses Jahr gehört imho eher jungen, frischen Bands.

Marküs

Postings: 975

Registriert seit 08.02.2018

05.12.2021 - 10:39 Uhr
So ein schwaches Album - nach wie vor. Gute Besserung an Herrn Wilson.

Leech85

Postings: 397

Registriert seit 15.03.2021

05.12.2021 - 10:48 Uhr
Zum Glück lässt er sich durch PT heilen;)

Neuer

Postings: 807

Registriert seit 10.05.2019

05.12.2021 - 13:49 Uhr
Ich bin wirklich gespannt, wie Wilson jetzt weitermacht. Die Gitarrenbasierte Musik sieht er ja schon irgendwie in der Krise, weil dort Weiterentwicklungen nicht richtig möglich scheinen. Meinetwegen darf er gerne weiter elektronisch unterwegs sein, nur dann bitte spannender und mit mehr Energie als hier. Man, dieses Album hat sich so schnell abgenutzt, wie kaum etwas, was ich in letzter Zeit gehört habe.

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 3392

Registriert seit 15.06.2013

05.12.2021 - 14:02 Uhr
Hatte das Album zu Beginn ja noch verteidigt. Ich hatte unrecht. Viel zu wenig Substanz.

Leech85

Postings: 397

Registriert seit 15.03.2021

05.12.2021 - 14:07 Uhr
@Neuer

Naja wie gesagt er macht jetzt mit PT weiter, also sehr wohl mit Gitarrenmusik;)

ijb

Postings: 3420

Registriert seit 30.12.2018

05.12.2021 - 14:32 Uhr
Wer ist denn PT?

nörtz

User und News-Scout

Postings: 10770

Registriert seit 13.06.2013

05.12.2021 - 14:33 Uhr
Plattentests

ijb

Postings: 3420

Registriert seit 30.12.2018

05.12.2021 - 14:34 Uhr
Okay, dann hab ichs doch richtig verstanden. Aber den Witz nicht kapiert.

Neuer

Postings: 807

Registriert seit 10.05.2019

05.12.2021 - 14:46 Uhr
@Leech85: Er macht jetzt ein Album mit PT, aber ist das auch was dauerhaftes? Ich lasse mich da gerne aufklären, gehört habe ich etwas in die Richtung nur noch nicht ^^

Sheesh

Postings: 276

Registriert seit 27.09.2021

05.12.2021 - 14:58 Uhr
Steven Wilson ist mittlerweile musikalisch Fernsehgarten.

Tryptolin

Postings: 204

Registriert seit 22.01.2021

05.12.2021 - 16:42 Uhr
Ist hier leider die reinste Fanboy-Rezension. Mit 6 Punkten wäre das Album noch nachsichtig bewertet gewesen.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 10770

Registriert seit 13.06.2013

05.12.2021 - 16:57 Uhr
ijb, PT = Porcupine Tree. Kennst du echt nicht? :D

nörtz

User und News-Scout

Postings: 10770

Registriert seit 13.06.2013

05.12.2021 - 17:01 Uhr
Auf den BBS lässt sich sein Abstieg auch nachvollziehen:

Insurgentes 11,20
Grace For Drowning 11,67
Raven 11,44
HCE 11,43
TTB 8,00
TFB 7,00

Seinen Peak hatte 2011 bis 2015.

ijb

Postings: 3420

Registriert seit 30.12.2018

05.12.2021 - 17:16 Uhr
@ nörtz

Sicher kenne ich Porcupine Tree. Ich bin aber erstens immer ziemlich überfordert von den vielen Abkürzungen, die einige verwenden - und zweitens dachte ich, Porcupine Tree wäre(n) seit mindestens zehn Jahren Geschichte. Deshalb hab ich wohl vermutet, es handle sich hier um eine Person.

ijb

Postings: 3420

Registriert seit 30.12.2018

05.12.2021 - 17:18 Uhr
BBS, HCE, TTB, TFB und... warum nicht auch GFD?
Ich kenne zwar nicht alle Wilson-Alben so richtig, aber am besten finde ich wohl I.
(Insurgentes)

ijb

Postings: 3420

Registriert seit 30.12.2018

05.12.2021 - 17:19 Uhr
The Future Bites fand ich übrigens nicht so schlecht.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 10770

Registriert seit 13.06.2013

05.12.2021 - 17:51 Uhr
Hast du denn mitbekommen, dass ein neues Album von Porcupine Tree kommt und dass ein neuer Song bereits veröffentlicht worden ist?

Leech85

Postings: 397

Registriert seit 15.03.2021

05.12.2021 - 18:16 Uhr
Ja ihr neuer Song Harridan der ist hervorragend.

https://youtu.be/AW5v4Ohxk5k

@ijb Die News das PT ein Comeback gibt wurde auch hier im Forum schon heiss diskutiert unglaublich dass dies an dir vorbei ging:D

ijb

Postings: 3420

Registriert seit 30.12.2018

05.12.2021 - 18:38 Uhr
Nun, dann bin ich in den entsprechenden "PT"-Threads nicht aktiv.
Ich bin aber auch kein besonderer Fan von "SW" oder "PT", sondern einfach interessierter Hörer einzelner Alben.

Sheesh

Postings: 276

Registriert seit 27.09.2021

05.12.2021 - 20:08 Uhr
Steig aus dem Universum lieber wieder aus bevor es zu spät ist. So viel ist da nicht zu holen.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 10770

Registriert seit 13.06.2013

05.12.2021 - 20:23 Uhr
Irrtum!

Gomes21

Postings: 4074

Registriert seit 20.06.2013

06.12.2021 - 07:38 Uhr
Es lohnt sich in jedem Fall das Wilson Universum zu erkunden. Öde ist vor den letzten Outputs eine der wenigen Kategorien in der er nicht unterwegs war

Lateralis84skleinerBruder

Postings: 502

Registriert seit 03.03.2019

06.12.2021 - 10:21 Uhr
Genau. Lass dir nichts erzählen. Mach dir dein eigenes Bild.
Porcupine Tree hatte einen schon sehr eigenständigen Sound. In jeder Phase gibt es etwas zu holen.
Und Wilson Solo kann auch was.

Wilson ist für mich der Christopher Nolan der Musik. Nicht immer ein Meisterwerk, aber ständig voller Ambition. Das alles nah dran am Mainstream

Tryptolin

Postings: 204

Registriert seit 22.01.2021

06.12.2021 - 10:50 Uhr
Lohnt sich auf jeden Fall. Die letzten beiden Alben kann man ja erstmal außen vor lassen.

keenan

Postings: 4630

Registriert seit 14.06.2013

06.12.2021 - 12:02 Uhr
oh got, nolan und wilson in einem satz...

nolan will so viel und kann so wenig!

wilson wäre dagegen der große durchbruch mal zu wünschen. vlt der wichtigste musiker der letzten 25 jahre

ijb

Postings: 3420

Registriert seit 30.12.2018

06.12.2021 - 12:08 Uhr
nolan will so viel und kann so wenig!

Ich bin garantiert auch kein Fan von Nolan, aber das ist schwer ungerecht.

Hierkannmanparken

Postings: 124

Registriert seit 22.10.2021

06.12.2021 - 14:06 Uhr
Der Nolan-Vergleich gefällt mir ;)

Ich muss für TFB aber ne Lanze brechen. Es gibt immer wieder Alben, die völlig überladen daherkommen, bei denen man sagt: "Hätte man diesen und jenen Track weggelassen, hätte das Album ganz ordentlich werden können." und genau das hat Wilson gemacht, das Album ist richtig kompakt, kurzweilig und hat mit King Ghost und Eminent Sleaze mmn zwei richtig gute Lieder.

Das Album gefiel mir gleich, weil es so konsequent Abstriche macht und nicht Popalbum und Progressives Meisterwerk zugleich sein will.

ijb

Postings: 3420

Registriert seit 30.12.2018

06.12.2021 - 16:52 Uhr
Das Album gefiel mir gleich, weil es so konsequent Abstriche macht und nicht Popalbum und Progressives Meisterwerk zugleich sein will.

Da stimme ich zu. Ich fand einige Stücke sehr gut. Bin aber wie gesagt auch kein Fan. Einiges von seinen sonstigen Sachen ist mir viel zu überladen oder/und distanziert... "Hand Cannot Erase" z.B. hat mich ziemlich wenig begeistert.

Seite: « 1 ... 13 14 15 16 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: