Joachim Witt - Rübezahls Rückkehr

User Beitrag

Musikarchitekt

Postings: 17

Registriert seit 18.03.2017

25.06.2019 - 21:22 Uhr
Das nächste Album von Joachim Witt heißt "Rübezahls Rückkehr" und wird im Frühjahr 2020 erscheinen. Die Tourdaten sind auch bereits bekannt gegeben worden.

https://www.eventim.de/artist/joachim-witt/

Snippets oder ähnliches gibt es zwar noch nicht zu hören, allerdings möchte Joachim Witt mit dem Sound von Rübezahl "weiterarbeiten", wie er selbst sagte.

Wie auch immer, ich freu' mich drauf. :)
Günni
25.06.2019 - 21:25 Uhr
Ich auch.
M@china
25.06.2019 - 21:27 Uhr
Des wird der Hammer. Freu mich schon auf ne Session mit euch.
Plattentests.de
25.06.2019 - 21:43 Uhr
1/10
Gedanke
26.06.2019 - 08:45 Uhr
Was denkt ihr, wie eine wirklich gerechte Rezension über dieses Forum ausfallen würde? 0/10 ?

Pivo

Postings: 371

Registriert seit 29.05.2017

26.06.2019 - 08:48 Uhr
Ernsthaft.... ?????

Eines muss man Witt in jedem Fall lassen: Er ist erstaunlich produktiv für einen Mann seines Alters. Das Masse nicht unbedingt ein Maßstab für Klasse ist, lernt er vielleicht auch noch irgendwann....
Gefühlt bringt er jedes Jahr irgendein Album raus. Die Fans freut es und die Leser von PT irgendwie auch... ;-))

Nun also "Rübezahls Rückkehr": Fühle nur ich es, oder klingt dies eher nach einer musikalischen Bedrohungslage?
Weiter so, Jo
26.06.2019 - 11:36 Uhr
Find ich jut. Der lässt sich wie Uwe Boll auch einfach nicht unterkriegen.
@Horsti
26.06.2019 - 11:54 Uhr
Richtig lesen und das Detail "nicht unbedingt" korrekt deuten können sollte vor einer Beleidigung unbedingt auch von Fanboys beachtet werden. Der Joachim wird Dir dankbar sein und Dich in den "Special Thanks" seines neuen Masterpiece sicher lobend erwähnen, worauf Du sehr stolz sein wirst.
Seller Vie
26.06.2019 - 12:31 Uhr
Witt war hier im Forum schon immer die Lieblings-Projektionsfläche der Halbirren.

Da war man immer hübsch auf der sicheren Seite, nicht von den Forums"größen" Kontra zu bekommen oder gar gesperrt zu werden. Da durfte und darf es immer gern auch gern ein wenig mehr an Überheblichkeit, Pseudo-Gutmenschentum, Herablassung und Dummheit sein, was so gepostet wird.
Mehr noch als sonst sowieso hier.

Dafür stand und stehen insbesondere die Witt-Threads in diesem erbarmungswürdigen "Forum".

Pivo

Postings: 371

Registriert seit 29.05.2017

26.06.2019 - 13:08 Uhr
Huch, was habe ich denn hier mit meiner "augengezwinkerten" Bemerkung für Tiraden heraufbeschworen. Es ist wohl unnötig zu erwähnen, dass eine gewisse Höflichkeit in nicht nur diesem Thread manchmal diesem Forum guttäte und auch Meinungen Anderer zumindest einen Bodensatz von Akzeptanz finden würden. Aber dies ist sicher ein anderes Thema.....


Vielleicht erkläre ich es besser, bevor sich jemand ernsthaft Gedanken macht:

Jedes Witt-Album bekommt doch hier traditionell eine 1/10 (außer einer Ausnahme, glaube ich). Es gehört wohl daher schon zum "Kult", dass einfach jedes Werk von Witt hier einen Verriss bekommt. Das klingt jetzt vielleicht albern, aber das muss man auch erst einmal schaffen. Würden die Witt-Werke, in meinen Ohren zumindest, fair bewertet, dann wäre für die Bayreuth-Reihe vielleicht eine 5 oder 6 ok gewesen und die neueren Scheiben irgendwo knapp darunter, da er nie mehr die Qualität erreichen konnte.

Ich jedenfalls freue mich immer auf die "Verrisse", da sie immer nett geschrieben sind und ich persönlich ein Augenzwinkern darin wahrnehme und mein eigenes Urteil dennoch bilde.

Fazit: Glaubt nicht blind alles was im Internet steht.
Eyetwink
26.06.2019 - 14:01 Uhr
Du persönlich nimmst also "ein Augenzwinkern" wahr? - Wer Visionen hat, soll zum Arzt gehen...

Da gibt es keinerlei Augenzwinkern hier, believe it.

Und genau das ist das Problem.
Die echte Vision
26.06.2019 - 15:54 Uhr
@eyetwink

Es gibt auch ein Musikmagazin Visions. Dort bekam Bayreuth 1 damals 2/12, Bayreuth 2 eine 1/12 und Eisenherz wieder 2/12. Es scheint also mehr als einen Kritiker zu geben, der die Wittwerkschau eher mäßig findet.
Günni
27.06.2019 - 00:22 Uhr
Die Rezensionen der Visions sind allerdings auch nicht wirklich geistreicher als die auf dieser Seite.
Günno
27.06.2019 - 15:54 Uhr
ich freu mich immer auf die rezis zu den Witt Alben

Musikarchitekt

Postings: 17

Registriert seit 18.03.2017

16.09.2019 - 20:01 Uhr
Die Crowdfunding-Aktion für "Rübezahls Rückkehr" startet in Kürze:

https://www.joachimwittsupporters.de/2019/09/16/crowdfunding-rübezahls-rückkehr/?fbclid=IwAR0XTLebTH44IXCQyWIyP3icB4dpqg2nc9CdWpl0UA-pzTv-Mt5kcl5EASc

Musikarchitekt

Postings: 17

Registriert seit 18.03.2017

18.10.2019 - 22:32 Uhr
Okay, es ist soweit: Die Crowdfunding-Kampagne für "Rübezahls Rückkehr" wurde offiziell gestartet: https://getnext.to/joachimwitt

Musikarchitekt

Postings: 17

Registriert seit 18.03.2017

06.11.2019 - 19:33 Uhr
Am 15. November gibt es die erste Hörprobe von Rübezahls Rückkehr! Die Crowdfunding-Kampagne hat immerhin schon 20 % erreicht.

Hier noch mal der Link zur Kampagne: https://de.getnext.to/joachimwitt#profile-navigation

Watchful_Eye

User

Postings: 2015

Registriert seit 13.06.2013

07.11.2019 - 00:33 Uhr
@Musikarchitekt

Bin kein Fan von Witt, aber ich respektiere deine Positivität in diesem Thread. Also dass du keinen von der Seite anpampst, obwohl du vom Ruf Witts hier sicherlich bescheid weißt.

Musikarchitekt

Postings: 17

Registriert seit 18.03.2017

20.11.2019 - 22:12 Uhr
@Watchful_Eye
Mit solchen Leuten braucht man gar nicht zu diskutieren, das macht die Sache dann leider nur noch schlimmer. ;) Deshalb ignoriere ich den Müll einfach und mache hier einfach mein Ding, in der Hoffnung, dass vielleicht doch mal jemand hier liest, der sich auch ernsthaft dafür interessiert.

Zurück zum Thema:
Inzwischen wurde ein erstes Snippet aus Rübezahls Rückkehr veröffentlicht. Es handelt sich dabei um einen Ausschnitt aus dem Titel "Geist an das Licht":
https://de.getnext.to/joachimwitt/post/bericht-aus-dem-studio/5dd1764f658071eb112721db

Pivo

Postings: 371

Registriert seit 29.05.2017

21.11.2019 - 15:55 Uhr
Geist an das Licht ???? Ich habe schon seit vielen Jahren keinen Deutschunterricht mehr gehabt, aber kann mir das mal jemand erklären: Gibt es so einen Satz überhaupt oder ist dies ein Fehler im Text ??

"Geste an das Licht" oder auch noch lyrisch betrachtet "Geist an: Das Licht" hätte ich noch verstanden, aber bei der Wortanordnung bin ich raus. Nörtz ist doch von der Wortwahl und den Kenntnissen von Fremdwörter und Definitionen in diesem Forum in meinen Augen recht weit vorne (auch wenn ich seine Ansichten nicht immer teile). Von daher Nörtz hilf mir bitte mal diesen Text zu verstehen..... ;-)

Musikarchitekt

Postings: 17

Registriert seit 18.03.2017

12.12.2019 - 00:20 Uhr
Joachim sucht noch dringend Unterstützer für das Crowdfunding. Der Fortschritt liegt bei gerade mal knapp 50 %. Alle Unterstützer bekommen das Album bereits vor Weihnachten (offizieller Release ist ja erst im Frühjahr 2020). Übrigens gibt es mittlerweile einen kompletten Song von Rübezahls Rückkehr zu hören - allerdings nur für die Unterstützer des Crowdfundings.

https://de.getnext.to/joachimwitt#profile-navigation

Grüße

Pivo

Postings: 371

Registriert seit 29.05.2017

12.12.2019 - 11:08 Uhr
Ich bin mir recht sicher, dass auch ohne 100% beim Crowdfunding das Werk erscheint. Das neue Album ist doch bestimmt eine "Herzensangelegenheit" und "das Beste Album das ich je gemacht habe". Zusätzlich möchte er sicher auch "die Geschichte von Rübezahl zu Ende erzählen"..... Von daher würde ich selbst als Witt-Fan gelassen bleiben: Diese 1/10 wird uns nicht erspart bleiben....

Musikarchitekt

Postings: 17

Registriert seit 18.03.2017

15.12.2019 - 20:02 Uhr
Das Crowdfunding wurde bis zum 31. Januar verlängert. Der Fortschritt liegt mittlerweile bei 60 %.

@Pivo: Danke für den Lacher, ich habe schon lange nicht mehr so einen Unsinn gelesen. :)

Pivo

Postings: 371

Registriert seit 29.05.2017

15.12.2019 - 21:22 Uhr
Das tragische an der ganzen Sache ist, dass es leider ernst ist und so gar nicht zum Lachen sein sollte..... Rübezahl wird zurückkommen, ob wir wollen oder nicht..... Ich erkenne keine Funken "Witz" aber es gibt Menschen, die Lachen auch über den Klimawandel, u.ä....... das Dramatische ist, dass die Folgen von Rübezahls Rückkehr, im Gegensatz zum Klimawandel, noch nicht mal im Ansatz abgeschätzt werden können.....und genau das ist es was mir Angst macht............

Watchful_Eye

User

Postings: 2015

Registriert seit 13.06.2013

15.12.2019 - 21:34 Uhr
In einer Sache wird Pivo recht haben: Das Album wird kommen, egal ob 100% erreicht werden. Denn wenn Witt das Album schon vor Heiligabend per mp3 verteilen kann, heißt das, dass es im Grunde fertig ist. Die Produktionskosten hat er also offenbar selbst schon aufgewendet.

Könnte mir höchstens vorstellen, dass vielleicht keine CD kommt, sondern nur die mp3s - falls es finanziell ganz eng ist.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 17694

Registriert seit 08.01.2012

12.03.2020 - 17:17 Uhr


Joachim Witt "Rübezahls Rückkehr" (3.4.2020 / Ventil / The Orchard / Sony)



Joachim Witt ist wieder da. Stärker und konsequenter denn je. Im 71.

Lebensjahr und passend zum 40. Jubiläum seines ersten Hitalbums

„Silberblick“ mit dem NDW-Hit „Der Goldene Reiter“, steigt er als Rübezahl

erneut zu den Sterblichen hinab und verkündet streitbar und entschlossen

seine Botschaften mit markant – melodiöser, unverwechselbarer Stimmkraft.



Nach seinem letzten Album „Rübezahl“, das 2018 erschienen ist und als das

dunkelste Album seiner bisherigen Diskografie gilt und dem orchestralen

Klassik-Meisterwerk „Refugium“ von 2019, präsentiert der Ausnahmekünstler

jetzt seinen Nachfolger-Release: „Rübezahls Rückkehr“.



Das Album, von dem Joachim Witt selbst sagt, er sei nun angekommen.



Angekommen bei sich und in seiner musikalischen Heimat





Ein Bild, das Person, Mann, haltend, tragen enthält. Automatisch generierte Beschreibung





„Rübezahls Rückkehr“ – Die Tour 2020



Support: Eklipse + Special Guests





23-04-2020 Görlitz -Kulturbrauerei



24-04-2020 Erfurt - HSD

30-04-2020 Magdeburg -Factory

01-05-2020 Oberhausen - Kulttempel



02-05-2020 Frankfurt (am Main) - Das Bett



08-05-2020 Dresden -Tante Ju



09-05-2020 Leipzig - Haus Auensee

10-05-2020 München - Backstage

14-05-2020 Hannover - Musikzentrum

15-05-2020 Berlin -Kesselhaus

16-05-2020 Hamburg - Mojo Club


Pivo

Postings: 371

Registriert seit 29.05.2017

12.03.2020 - 17:49 Uhr
Ich als alter Witt-Basher muss einfach zwei Punkte loswerden:

1. Konzertabsagen wg. Corona sind nicht so schlimm wie angenommen und

2. Ist corona wohl doch nicht das schlimmste was 2020 über uns herfällt.

Musikarchitekt

Postings: 17

Registriert seit 18.03.2017

14.03.2020 - 14:16 Uhr
Neue Single-Auskopplung "Die Rückkehr":

https://www.youtube.com/watch?v=pyysoHE9u6w

peppermint patty

Postings: 1906

Registriert seit 07.05.2019

14.03.2020 - 14:28 Uhr
auf meiner Fahrt in die Klinik sah ich noch einmal die Lichter der Stadt..

peppermint patty

Postings: 1906

Registriert seit 07.05.2019

14.03.2020 - 14:42 Uhr
Wie geil war denn bitte "Kosnetik". Auch schon fast 40 Jahre her. Grüsse vom Ewig Gestrigen :)

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 17694

Registriert seit 08.01.2012

17.03.2020 - 18:56 Uhr - Newsbeitrag
VÖ verschoben auf 8.5.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 17694

Registriert seit 08.01.2012

06.04.2020 - 22:08 Uhr - Newsbeitrag


nörtz

User und News-Scout

Postings: 6737

Registriert seit 13.06.2013

06.04.2020 - 22:43 Uhr
Ist das ernstgemeint? :D

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 17694

Registriert seit 08.01.2012

06.04.2020 - 22:46 Uhr
Fragt man sich das bei Joachim Witt nicht schon seit Jahrzehnten?

Pivo

Postings: 371

Registriert seit 29.05.2017

07.04.2020 - 07:01 Uhr
Da fällt nicht mal mir noch ein dummer Spruch dazu ein...... Diesmal reicht es nicht mal mehr für den fernsehgarten.....

Christopher

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 1734

Registriert seit 12.12.2013

07.04.2020 - 11:24 Uhr
Was zur Hölle.

Matjes_taet

Postings: 612

Registriert seit 18.10.2017

07.04.2020 - 11:45 Uhr
"Diesmal reicht es nicht mal mehr für den fernsehgarten..... "

Für Rammstein dafür allemal.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 6737

Registriert seit 13.06.2013

08.05.2020 - 13:47 Uhr
6/10 bei laut.

Spiderschwein

Postings: 150

Registriert seit 03.02.2020

08.05.2020 - 14:09 Uhr
Er grunzt.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 17694

Registriert seit 08.01.2012

08.05.2020 - 19:47 Uhr
Auf Wunsch des Managements wurde Plattentests.de damit nicht bemustert. Rezension folgt natürlich trotzdem.

Spiderschwein

Postings: 150

Registriert seit 03.02.2020

08.05.2020 - 19:51 Uhr
Rezensionsüberschrift: Er grunzt.

Xavier

Postings: 239

Registriert seit 25.04.2020

08.05.2020 - 21:10 Uhr
Warum veröffentlicht jemand sowas? Womit hat er die letzten Jahre verbracht? Was hat ihn einen Weg geführt, auf dem er kein Glück fand...

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 17694

Registriert seit 08.01.2012

13.05.2020 - 20:42 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

Onkelz4Ever

Postings: 88

Registriert seit 03.03.2017

13.05.2020 - 20:47 Uhr
10/10

Saftnase multipliziert endlos

Postings: 58

Registriert seit 11.05.2019

13.05.2020 - 20:52 Uhr
Grunz

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 1598

Registriert seit 15.06.2013

13.05.2020 - 21:03 Uhr
Oh, cool, mein Tanzpartner. Wo sollte ich als erstes reinhören?

Analog Kid

Postings: 919

Registriert seit 27.06.2013

13.05.2020 - 21:14 Uhr
"Auf Wunsch des Managements wurde Plattentests.de damit nicht bemustert. Rezension folgt natürlich trotzdem."

Ist das überhaupt legal? Einfach doch rezensieren, ganz schön frech.

Album wird schon nicht so schlimm sein. Aber krass dass der schon über 70 ist, hätt ich echt nicht gedacht.

Superhelge

Postings: 656

Registriert seit 15.06.2013

13.05.2020 - 21:23 Uhr
Nachdem PT bislang jedes Album von Witt verrissen hat, frage ich mich, warum ihr den überhaupt noch rezensiert. Andere Künstler, die 2, 3 mal richtig schlecht weggekommen sind, werden danach einfach ignoriert, siehe In Extremo. Armin hatte mir das vor Jahren mal damit begründet, dass man keine Musik besprechen wolle, die einfach vom keinem in der Redaktion den Geschmack trifft und somit eine Rezi einfach unfair ggü. dem Künstler wäre. Was ist bei Witt anders? Fand dem man jemand bei euch gut?

Im übrigen mal objektiv zu Witts Alben. Musik ist eher besser als der Durchschnitt der Elektro-Dunkelheimer oder Dark-Rock-Bands. Die Texte allerdings zu verzweifeln. Die Videos sind teilweise recht geil. Wäre für mich ein klassischer 5/10 Abonnent. 1/10 heißt, dass der Typ gar nix kann, und das stimmt so nunmal nicht...

BinschMettLel

Postings: 179

Registriert seit 26.09.2015

13.05.2020 - 21:23 Uhr
Er ist nun mal wie guter Wein, je älter je besser.

BinschMettLel

Postings: 179

Registriert seit 26.09.2015

13.05.2020 - 21:26 Uhr
1/10 heißt dass die Musik gar nix kann, und das stimmt so nun mal.

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: