Max Herre - Athen

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 16388

Registriert seit 08.01.2012

08.06.2019 - 13:12 Uhr - Newsbeitrag
Max Herre präsentiert mit der Single "Athen" den Titelsong seines kommenden Albums
Max Herre, Max Herre präsentiert mit der Single Athen den Titelsong seines kommenden Albums

Es ist offiziell: Am 30. August veröffentlicht Max Herre sein neues Album "Athen"! Das neue Werk kann ab sofort vorbestellt werden. Die Ankündigung kam mit einem weiteren Highlight, denn Max Herre hat den Titelsong samt Video veröffentlicht!

Schaut Euch hier das Video zu "Athen" an


Nach sieben Jahren ist "Athen" Max Herres erstes neues Studioalbum. Auf seinem letzten Werk “Hallo Welt” (2012) verband ein wegweisender Musiker und Texter sein eigenes Erbe mit den Zeichen der Zeit. Er stieg auf die Eins ein und bekam Gold, knapp 20 Jahre nach den ersten Sessions im Probekeller des Kumpels um die Ecke. Solche Karrieren sind im Rap eigentlich nicht vorgesehen. Bei Max Herre fühlte es sich natürlich an. Er legte ein (sogar noch erfolgreicheres) “MTV Unplugged”-Album nach. Vor allem aber begab er sich auf die Suche. Auf die Suche nach einem Sound, der ihn selbst überraschen und neu begeistern würde. Auf die Suche nach einem Gefühl der Dringlichkeit. Auf die Suche nach seiner Geschichte. Das Ergebnis dieser Suche ist “Athen”. “Athen” ist eine Auseinandersetzung mit der Subjektivität des Scheiterns und der Kraft neuer Anfänge. Und auch ebenso ein Sehnsuchtsort.

http://www.universal-music.de/max-herre/home

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 16388

Registriert seit 08.01.2012

04.07.2019 - 19:28 Uhr - Newsbeitrag
Max Herre veröffentlicht das Video zu seiner Single "Villa auf der Klippe" feat. Trettmann aus dem kommenden Album "Athen"
Max Herre, Max Herre veröffentlicht das Video zu seiner Single Villa auf der Klippe feat. Trettmann aus dem kommenden Album Athen

Max Herre hat sein neues Musikvideo zur gemeinsamen Single "Villa Auf Der Klippe" mit Trettmann veröffentlicht. Damit liefert er nach der ersten gleichnamigen Single bereits den zweiten Vorgeschmack auf das am 30. August erscheinende Album "Athen".

Schaut Euch hier das Video zu "Villa auf der Klippe" an



Die Kollaboration der beiden wegweisenden Rapper und Sänger steht als Statement für sich und wird darüber hinaus durch das neue Musikvideo mit seiner künstlerischen Ästhetik hervorragend bebildert. Über die Serpentinen bis hin zur namensgebenden Villa auf der Klippe inszeniert es den entschleunigten Sound der Single und zeigt die Illusion eines Traumes, der niemals wahr werden konnte.

"Villa Auf Der Klippe" ist der perfekte Song für entspannte Sommertage und offenbart neue Facetten des Musikers.

Nach sieben Jahren ist "Athen" Max Herres erstes neues Studioalbum. Auf seinem letzten Werk “Hallo Welt” (2012) verband ein wegweisender Musiker und Texter sein eigenes Erbe mit den Zeichen der Zeit. Er stieg auf die Eins ein und bekam Gold, knapp 20 Jahre nach den ersten Sessions im Probekeller des Kumpels um die Ecke. Solche Karrieren sind im Rap eigentlich nicht vorgesehen. Bei Max Herre fühlte es sich natürlich an. Er legte ein (sogar noch erfolgreicheres) “MTV Unplugged”-Album nach. Vor allem aber begab er sich auf die Suche. Auf die Suche nach einem Sound, der ihn selbst überraschen und neu begeistern würde. Auf die Suche nach einem Gefühl der Dringlichkeit. Auf die Suche nach seiner Geschichte. Das Ergebnis dieser Suche ist “Athen”. “Athen” ist eine Auseinandersetzung mit der Subjektivität des Scheiterns und der Kraft neuer Anfänge. Und auch ebenso ein Sehnsuchtsort.

Ituri

Postings: 129

Registriert seit 13.06.2013

13.08.2019 - 20:39 Uhr
Athen, der Song, klingt irgendwie groß. Gute Sache!
Athen
15.08.2019 - 23:03 Uhr
Merkwürdig, mystisch, mega, Max.

Kojiro

Postings: 85

Registriert seit 26.12.2018

16.08.2019 - 07:05 Uhr
Von den bisherigen Songs bin ich durchaus auch begeistert. Hätte ich nicht für möglich gehalten. Mal sehen, was das Album bringt..
feat. Trettmann
16.08.2019 - 09:44 Uhr
und schon bin ich raus

keenan

Postings: 2539

Registriert seit 14.06.2013

16.08.2019 - 22:27 Uhr
Athen, ist das nicht ein song der amigos ? :-D

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 16388

Registriert seit 08.01.2012

17.09.2019 - 13:39 Uhr - Newsbeitrag
MAX HERRE GIBT TERMINE FÜR ATHEN TOUR 2020 BEKANNT

Im März 2020 geht Max Herre mit seinem vierten Solo-Album ‚ATHEN‘ auf ausgedehnte Konzerthaus-Tour.

‚ATHEN‘, das am 8. November 2019 erscheinen wird, hat Max Herre auf eine Reise geschickt: im Kopf, im Studio und auch in dem knapp 20 minutigem Album Visual, der das Album begleitet und einige seiner zentralen Momente in Bilder fasst. Die Bucht von Vathy, das Haus eines Familienfreundes, der verlassene Flughafen. Die Auseinandersetzung mit dem Vater und der Mutter, die Biografie des Onkels aus ATHEN, die Begegnung mit dem ältesten Sohn und die Beziehung mit der Frau seines Lebens. Zwanzig Jahre nach der Hitsingle "Mit dir" knüpfen Max Herre und Joy Denalane an die Vergangenheit an und besingen auf "Das Wenigste" erneut ihre Liebe.

"ATHEN" ist eine ganz und gar einzigartige Platte: weil sie sich aus Erinnerung speist und dabei radikal frisch klingt. Nach den ausverkauften Open Air Shows mit Freundeskreis in den Jahren 2017 und 2018 und zuletzt in diesem Jahr bei großen Solo Open Airs und Festivals dürfen sich die Fans des Ausnahmekünstlers Max Herre wieder auf die Intimität der Konzertsäle freuen.

Am Montag 16.09.2019 11:00 Uhr startet der exklusive ATHEN Bundle Vorverkauf. Fans erhalten das Bundle bestehend aus Album und Konzerttickets vergünstigt und exklusiv über maxherre.de. Ab Freitag 27.09.2019 11:00 Uhr sind die Tickets dann unter eventim.de erhältlich. Ab dem 01.10.2019 dann auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Foto: Robbie Lawrence

MAX HERRE - ATHEN TOUR 2020
Präsentiert von Kulturnews | Schall | TAZ

01.03.2020 CH-Zürich | Volkshaus
02.03.2020 Fürth | Stadthalle
03.03.2020 Mannheim | Capitol
04.03.2020 Stuttgart | Beethovensaal
06.03.2020 Hamburg | Laeiszhalle
07.03.2020 Bremen | Metropol Theater
09.03.2020 Kiel | Schloss
10.03.2020 Berlin | Admiralspalast
12.03.2020 Bad Kissingen | Max Littmann Saal
14.03.2020 Leipzig | Haus Auensee
15.03.2020 Essen | Collosseum Theater
16.03.2020 Köln | E-Werk
19.03.2020 Erfurt | Alte Oper
20.03.2020 A-Graz | Orpheum
22.03.2020 A-Wien | Globe
23.03.2020 München | Alte Kongresshalle
25.03.2020 Chemnitz | Stadthalle

Kojiro

Postings: 85

Registriert seit 26.12.2018

09.11.2019 - 15:59 Uhr
So ziemlich das eingetreten, was ich erwartet habe: Album vermutlich zugunsten eines etwas weichgespülteren Sounds nach hinten verlegt. Wenn er das Album mit der Atmosohäre von "Athen", "Villa auf der Klippe", "Nachts" und "Diebesgut" aufgezogen hätte, dann wär´s ein durchaus interessantes Projekt geworden. Bis auf die Singles noch "Terminal C" und ggf. noch "Siebzehn" und "Konny Kujau". Der Rest ist fürchterlich.

KingOfCarrotFlowers

Postings: 49

Registriert seit 07.02.2018

09.11.2019 - 18:19 Uhr
gibt's da keine Rezension zu?

Ituri

Postings: 129

Registriert seit 13.06.2013

14.11.2019 - 16:57 Uhr
Verstehe es nicht, dass es keine Rezi gibt. Gerade "Dunkles Kapitel" hat es verdient. Groß! Und wichtig! Dermaßen!

maxlivno

Postings: 1688

Registriert seit 25.05.2017

14.11.2019 - 18:36 Uhr
Vielleicht kommt die Rezi ja noch. Kann ja nicht jedes Album vorab rezensiert werden.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 16388

Registriert seit 08.01.2012

01.12.2019 - 14:48 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: