Liam Gallagher - Why me? Why not.

User Beitrag

fuzzmyass

Postings: 153

Registriert seit 21.08.2019

27.09.2019 - 16:05 Uhr
@dildz

Also sorry, aber warum sollte sich Liam einen Dreck darum scheren, was Du über alleine schreiben und aufnehmen denkst.
Wir sind hier im Liam Thread und selbstvetständlich sind deine fast schon pubertären Ausführungen zumindest indirekt auf Liams Album bezogen. Das fing doch damit an, dass Du es nicht gut findest, dass er diesen Weg genommen hat - Du hast das als kritischen Punkt recht eindeutig bemängelt und sogar ein entsprechendes Noel Zitat zu Jake Bugg eingebracht.
Ist schön, dass das für Dich wichtig ist, das ist super. Aber Du kannst doch nicht Deine Weltsicht auf jmd projezieren, der eindeutig eine andere hat. Krieg Dich mal wieder ein, bevor Du hyperventilierst.

fuzzmyass

Postings: 153

Registriert seit 21.08.2019

27.09.2019 - 16:11 Uhr
Ausserdem will ich ihm gar nicht aufzwingen es mit Songwritern zu machen, weil ER DAS SELBST ENTSCHIEDEN HAT. Dein umgedrehter Spieß funktioniert also nicht. Ich respektiere seine Entschridung und genieße die Musik, Du bist derjenige, der hier wie ein pubertäres Mädchen mit Kritik um sich schmeißt, weil Dir die Credits nicht gefallen.
Echt wahnsinn, was Du hier abziehst.

fuzzmyass

Postings: 153

Registriert seit 21.08.2019

27.09.2019 - 16:14 Uhr
Und das haben Dir hier schon mehrere erklärt - Liam war nie Songwriter, die meisten sind Fans von ihm wegen seiner Stimme und Interpretationsfähigkeit. Ausserdem hat er an ALLEN Songs mitgeschrieben und somit mitentschieden bzw. sich selbst eingebracht, statt sich alles fremd schreiben zu lassen - ein großer Unterschied, also hör auf zu heulen... ist ja grauenvoll mit Dir...

didz

Postings: 122

Registriert seit 29.06.2017

27.09.2019 - 16:22 Uhr
oh man, sorry mein fehler :-D

ich dachte ich könnte ich hier im forum halbwegs anständig über musik reden.

wie dumm von mir!

und wie ich sehe das hat das mit der anmeldepflicht dann auch nich so viel gebracht.

unsägliche, widerliche und kranke atmosphäre hier.

traurig.

fuzzmyass

Postings: 153

Registriert seit 21.08.2019

27.09.2019 - 16:28 Uhr
"People say get out of your comfort zone. F*** off! I’m comfortable here. Why would you want to go around riding a race bike with a really sharp saddle? Get yourself a comfortable seat mate and enjoy your life!”
Liam Gallagher


@didz
Ja, war auch echt sinvoll für Tool und Liam Gallagher die selbe Schablone zu benutzen und hysterisch rumzunörgeln. Wir sind hier im Liam Thread, mach doch nen allgemeinen Songwriting Thread auf und diskutier ganz allgemein ohne Liam Bezug - kleiner Tip.

fuzzmyass

Postings: 153

Registriert seit 21.08.2019

27.09.2019 - 16:44 Uhr
Und btw - ich hatte ja auch gemeint, dass ich Deinen allgemeinen Ansatz schon verstehen kann, der aber IMO auf Liam nicht anwendbar ist bzw. finde ich es nicht nachvollziehbar und geradezu am Thema vorbei ihn auf Liam zu beziehen. Auf Tool z.B. ist es wieder eine andere Sache.

Loam Galligulla

Postings: 10

Registriert seit 28.08.2019

27.09.2019 - 20:34 Uhr
Unplugged auf MTV gerade. Sad Song mit Bonehead. Astrein.

Loam Galligulla

Postings: 10

Registriert seit 28.08.2019

27.09.2019 - 20:36 Uhr
CAST NO SHADOW!

Loam Galligulla

Postings: 10

Registriert seit 28.08.2019

27.09.2019 - 20:48 Uhr
Once. Alter Schwede, das ist als wär ich wieder 16. Einer meiner ultimativen musikalischen Wegbegleitern. All diese Euphorie und Power. Wie toll die Stimme klingt. Gänsehaut.

Loam Galligulla

Postings: 10

Registriert seit 28.08.2019

27.09.2019 - 20:50 Uhr
Was die Streicher für 'ne Stimmung zeichnen. SO VIEL Last.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 17574

Registriert seit 07.06.2013

27.09.2019 - 23:01 Uhr
@didz+fuzzymass:
Bitte mal etwas beruhigen. Ihr habt euch hier etwas hochgeschukelt und seid inzwischen bei persönlichem Angehen gelandet. Das bringt keinem was. Das alles mal bitte etwas leichter sehen. Didz, nicht alles so persönlich nehmen! Fuzzymass, bitte nicht hier jemanden so runtermachen.

Es geht nur um Musik, die schnste Sache der Welt. :)

fuzzmyass

Postings: 153

Registriert seit 21.08.2019

28.09.2019 - 00:26 Uhr
Btw - er hat geschrieben user und das forum wären widerlich und ekelhaft und hat sich wie ein hysterisches kind aufgeführt, nachdem mehrere user ihm stichhaltig erklärt haben, warum das auf liam schwer anwendbar ist... klar wird da der eine oder andere etwas ruppig...

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 17574

Registriert seit 07.06.2013

28.09.2019 - 03:54 Uhr
Weiss nicht, ob man jemand in einem Forum als "hysterisches Kind" bezeichnen muss. Bedenkt bitte, dass man bei rein schriftlicher Sprache vieles auch falsch verstehen kann. Selbst wenn dir didz' Verhalten nicht gefällt, kann man auch weniger beleidigend sein, denke ich.

Hab heute wieder "Be here now" gehört und war mal wieder begeistert. Da war Liam in gesanglicher Hinsicht noch auf dem Höhepunkt.
In das Album hör ich die Tage mal rein.

Kojiro

Postings: 69

Registriert seit 26.12.2018

28.09.2019 - 07:14 Uhr
Das Ungplugged war gigantisch gut... Sad Song, Stand By Me (!!!!!), Cast No Shadow... hat ja auch Gas Panic gespielt! Shit, Noel hat auf Cast No Shadow gefehlt. Großartige Stimme, ABER --> bei den neueren Nummern (z.B. FWIW) musste die Technik das Publikum doch ab und an mal etwas lauter mischen! ;-)

Die Oasis-Songs sind besser auf die Fähigkeiten seiner Stimme zugeschnitten..

So gut klang er lange nicht. Die Optik der Kirche, Streicher... und Bonehead einfach immer am Start, wenn man ihn braucht. Legende!

qwertz

Postings: 452

Registriert seit 15.05.2013

28.09.2019 - 14:19 Uhr
Habe ich mir aufgenommen und werde es beizeiten mal anschauen. Bin gespannt.

Ansonsten zwischendurch mal ganz unterhaltsam:
73 Fragen an Liam Gallager
https://www.youtube.com/watch?v=FBWHXDzWrw4

fuzzmyass

Postings: 153

Registriert seit 21.08.2019

28.09.2019 - 18:30 Uhr
Ich fand auch das Liam Gallagher asks Alexa Video saulustig, der Junge ist grad in Topform - sowohl stimmlich als auch stimmungstechnisch.

Oceantoolhead

Postings: 984

Registriert seit 22.09.2014

30.09.2019 - 12:51 Uhr
Puh war ich am Anfang enttäuscht von dem Album. Aber mitlerweile ist es echt gewachsen.
Für mich mitlerweile besser als das Debut.

Titeltrack, One Of us, The River, Gone . Alle klasse.

Dazu hat sich Liam von seinem Bruder wohl abgeschaut wie man die besten Songs als Bonustracks/B.Sides verbrät.
Vor 2 Jahren *It doesnt have to be that way* dieses Jahr *Invisible Sun*. Zum Glück gibt es eh so gut wie nur die Bonust Track Versionen zu hören/kaufen.

Hoschi

Postings: 84

Registriert seit 16.01.2017

30.09.2019 - 13:00 Uhr
Gutes Album, mehr nicht.
Nur "Once" halte ich persönlich für sehr gut.

Das bessere Album hat er im Bruderduell trotzdem für sich entschieden.
Who built the moon von Noel fand ich fad bis unerträglich.
Wird wohl leider so bleiben :(

Wo sind Songs wie "Riverman, AKA broken Arrow oder Everybodys on the run" ?!
Das Disco Zeug ist einfach nichts für mich.

fuzzmyass

Postings: 153

Registriert seit 21.08.2019

30.09.2019 - 16:20 Uhr
Finde das Album richtig stark, weil es gewachsen ist und ich ständig Lust auf den nächsten Durchgang habe, ohne dass sich dir Songs abnutzen... ausserdem bleiben immer wechselnde Songs im Gehörgang kleben. Fantsstisches Album.

Kojiro

Postings: 69

Registriert seit 26.12.2018

02.10.2019 - 08:45 Uhr
Bleibe dabei, dass es ein weitgehend langweiliges Album ist. One of Us finde ich großartig. Mit Bold der vielleicht beste Liam Solo-Song. Titelsong gefällt mir inzwischen ebenso. Shockwave wird live gut funktionieren. River auch. Songs wie Halo, Meadow, Once usw. brauche ich nicht. Gone finde ich auch langweilig.

Bin überrascht, dass er hierzulande auf Platz 3 gegangen ist. Hätte ich nicht gedacht. Aber freue mich, dass der Bengel nochmal Erfolg hat.

oldschool

Postings: 50

Registriert seit 27.04.2015

02.10.2019 - 09:14 Uhr
Also so simpel wie die Songs strukturiert sind, schrumpft das eher als das da was wächst.

Eine Handvoll netter somgs sind dabei, wie immer. Aber songs wie "Now that I've found you" oder "alright now" sind an Banalität kaum zu überbieten.

fuzzmyass

Postings: 153

Registriert seit 21.08.2019

02.10.2019 - 09:30 Uhr
Now That Ive Found You finde ich großartig - fantastische Melodie und toller Gesang, sehr cooler Backgroundgesang. Kann man sicher langweilig finden, aber ich mag's.

köttbullar

Postings: 3

Registriert seit 03.10.2019

03.10.2019 - 08:30 Uhr
Moin Leute. Hab hier gespannt mitgelesen. Ich bin auch eher Noel-Freund und hatte auch den Ansatz: nee, den Liam mit seinen überproduzierten, fremdgeschriebenen Oasis-Retro-Songs gebe ich mir nicht. Schon das Debüt hat mich aufgrund dieses Hintergedankens nicht so angemacht. Jedoch habe ich dann Ausschnitte vom Unplugged gesehen und der Sache doch noch eine Chance gegeben. Zum Glück. Ich fühle mich bei der Platte sehr wohl, und will sofort Adidas Gazelle anziehen und 16 sein :-) ich denke as you Were bekommt auch noch mal ein Chance. Ich sehe es für mich bezogen auf die oben geführte Diskussion daher so: Liam ist Entertainer. Die männliche Adele der sich von Greg Kurstin und Co (seine) Ideen veredeln lässt und gefällige Songs auf den Leib schneidern lässt um sie mit seiner Stimme und seiner Art unvergleichlich zu interpretieren. Noel hingegen ist Musiker, der weniger durch Style und Stimme besticht, sondern durch Kreativität. Er ist eben einer der Riverman oder Right Stuff macht. Oder Moon als Gesamtwerk in einem ganz eigenen aber konsequenten Gewand. Beides ganz unterschiedliche Ansätze, aber in Kombination muss ich sagen: wenn das das Erbe von Oasis ist kann ich sehr gut damit leben, da mir die Gallaghers zwei sehr attraktive Schubladen bieten :-)

Cheers.

fuzzmyass

Postings: 153

Registriert seit 21.08.2019

03.10.2019 - 11:24 Uhr
Ich war früher eher in der Noel Fraktion, aber heuer höre ich Liam deutlich lieber. Im Zuge des neuen Albums auch wieder Beady Eye aufgelegt, die ich ja damals komplett ignoriert habe - auch einige sehr gute Songs im Repertoire, beide Alben machen Riesenspaß.

köttbullar

Postings: 3

Registriert seit 03.10.2019

03.10.2019 - 11:57 Uhr
Mich hat die neue Liam jetzt erstmal wieder zu den alten Oasis-Scheiben und zu meinem ollen Oasis-Shirt geführt :-))) Aber Beady Eye, die ich ebenfalls komplett ausgelassen habe, werde ich mir auch mal geben.

Von Why me? Why Not. sind bisher
Now that I‘ve Found you
Titeltrack
The River
meine Favoriten. Um mal zum Thema zurück zu kommen. :-)

Hornrabe 1

Postings: 3

Registriert seit 14.05.2018

04.10.2019 - 16:22 Uhr
Es gab so viele saugute Interpreten, die sich ihre Songs immer von anderen auf den Leib haben schreiben lassen. Der gute alte Cocker Joe fällt mir da jetzt auf Anhieb ein.
Liam ist ein sauguter Interpret, wahrscheinlich sogar der beste unter ihnen.
Auch ist er auf der neuen Scheibe gesanglich nicht zu toppen, in absoluter Höchstform!
Allerdings finde ich die Scheibe auch sehr kalkuliert und vorhersehbar. Sie macht Spaß, zweifelsohne, aber mal sehen, wie ihre Halbwertzeit letztendlich bei mir ist.
Kurstin und Wyatt wissen ganz genau, was sie tun. Liam bestellt und sie liefern. Jede Harmonie ist vorhersehbar, mir teilweise zu aalglatt. Aber ich liebe Liam, und es macht Spaß ihn zu hören. Dadurch schließe ich auch mit eventuellen Banalitäten an Songs gern meinen Frieden. ;-)

Seite: « 1 2 3
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: