Silbermond - Schritte

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 16173

Registriert seit 08.01.2012

10.05.2019 - 18:44 Uhr - Newsbeitrag
SILBERMOND

MELDEN SICH MIT „MEIN OSTEN“ ZU WORT







VÖ: 10.Mai





Wenn Songs etwas bewegen können, dann ist es manchmal das Herz des Hörers. Diesem Song ist das unbedingt zu wünschen.





Die Auseinandersetzung auch mit gesellschaftlichen Verhältnissen war für Silbermond von Beginn an eine Auseinandersetzung mit dem Leben selbst, mit dem, was einen unmittelbar betrifft. Sowohl in ihren Songtexten wie auch im Zusammenhang mit diversen Engagements hat die aus Bautzen stammende Band immer wieder gezeigt, dass sie auch von gesellschaftlichen Fragen bewegt ist.



Mit „Mein Osten” präsentieren Stefanie Kloß, Johannes Stolle, Thomas Stolle und Andreas Nowak nun einen Song, der das aktuelle politische – und emotionale – Auseinanderdriften der Menschen im Osten, ihrer Heimat, thematisiert.

Nicht predigend, sondern aus einer radikal persönlichen Perspektive heraus, wahrhaftig und schonungslos: „Risse gehen durch Familien und ein Riss geht auch durch mich […]”, heißt es da an einer Stelle. „Mein Osten” ist textlich ebenso wie gesanglich die ehrliche Betroffenheit anzumerken, die Silbermond vor dem Hintergrund der Ereignisse der letzten Jahre empfinden.



Und genau diese Betroffenheit hat letztlich zur Entstehung des Songs geführt. Es ist ein Song, den Silbermond einfach schreiben mussten: Die rechten Ausschreitungen, die Verwerfungen in ihrer Heimat und die gleichzeitige tiefe Verbundenheit mit ihr, all das hat die Band in den vergangenen Jahren aufgewühlt. „Mein Osten” ist einerseits ein Zeichen dieses Zustandes, darüber hinaus aber auch eine Liebeserklärung an den Osten und ein starkes Plädoyer für den Dialog über die verhärteten Fronten hinweg. Ein Plädoyer, wie es in dieser Weise vielleicht noch nicht zu hören war in dieser Republik, frei von Zeigefinger- und Mittelfingerreflexen. Die Benennung des Schmerzes, die Empathie und die Heilung … darum geht es der Band; und gerade, weil Silbermond dieses Thema so intim und persönlich transportieren, geht dieser Song direkt unter die Haut.





Dazu wurde heute parallel das in Eigenregie gedrehte Akustik Video veröffentlicht:



https://silbermond.lnk.to/MeinOsten



Anmerkung: Der Song ist weder eine erste Single-Auskopplung noch Hinweis auf einen etwaigen neuen Silbermond-Sound und wird losgelöst von einem klassischen Albumzyklus veröffentlicht.






Finch Asozial
10.05.2019 - 20:48 Uhr
Wenigstens saufen se noch richtig im Osten!
finche
10.05.2019 - 20:56 Uhr
Mein Osten lol
Soll das etwa der Name eines neuen Albums sein? (Das freilich wieder genauso klingen wird wie alle anderen Alben dieser Unband)
Girly
10.05.2019 - 21:16 Uhr
Großartige Band.
würgi
10.05.2019 - 22:05 Uhr
richtig richtig schlech.., aeh, gut. geile band
Nein danke
10.05.2019 - 22:22 Uhr
Da höre ich lieber Radiohead.
Muddatach
10.05.2019 - 22:40 Uhr
Mein Ostern
Euer bester Freund
27.05.2019 - 09:32 Uhr
Mann Leute, immer wieder so ein flaches Gerede, ich kann mir nicht vorstellen, dass das für eine Seite wie diese hier besonders hilfreich ist - wär doch schön wenn es hier um Musik geht und nicht um Eure unerfüllbaren Phantasien im intimen Instinkt Bereich. Das ist so unglaublich unsympathisch und unsexy zugleich...Ihr könnt Euch doch am Ende selbst nicht leiden, lasst das doch einfach lieber.
Poet in Teilzeit
27.05.2019 - 11:15 Uhr
Ich hocke hier, vor der Toilette
und habe Krämpfe, der Bauch schmerzt wie Sau.

Bin nur am Kotzen, von abends bis morgens.
Im Kopf schon schwindelig, der Hals schon ganz rau.

Und es tut ja so weh.
Oh, es tut ja so weh.

Hab das Album gehört und stell es auf stumm
doch es tut weiter weh!

Es ist vorbei, bye, bye Silbermond
Es ist vorbei,
Es ist vorbei, bye, bye
...
27.05.2019 - 12:51 Uhr
Musik für Leute die Musik hassen.
OD
27.05.2019 - 13:06 Uhr
Besonderes sucht man bei der Band vergebens. Im musikalischen Bereich kann man sich nur auf eins verlassen: durchweg schlechte Songs mit noch übleren Texten.

Dann bleibt eben nur das Äußere und da machen die Herren nix her und die Sängerin, nun ja, sie ist weiblich und hat Brüste.
@MOD
27.05.2019 - 13:16 Uhr
Die Moderatoren machen einen guten und souveränen Job.
An dieser Stele muss man auch mal explizit loben können.
Tolle Truppe.
Gestrige Wahl
27.05.2019 - 13:42 Uhr
Der Osten hat mehrheitlich AfD gewählt, fast alles blau. loool

keenan

Postings: 2449

Registriert seit 14.06.2013

27.05.2019 - 13:49 Uhr
wieso wurde mein post gelöscht??? da gibts doch deutlich schlimmere hier :-(
Peter Schilling
27.05.2019 - 14:00 Uhr
Die Moderatoren machen einen guten und souveränen Job.
An dieser Stele muss man auch mal explizit loben können.
Tolle Truppe.
Bitte beachtet das Hausrecht, die Regeln
und insb. die charakterlichen Besonderheiten von nörtz.
nörzt
27.05.2019 - 16:47 Uhr
wieso wurde mein post geIöscht??? da gibts doch deutlich schlimmere hier :-(

Deine Hetze ist hier nicht erwünscht.

keenan

Postings: 2449

Registriert seit 14.06.2013

27.05.2019 - 18:42 Uhr
welche hetze??? ich habe lediglich mein Interesse an steffi bekundet!
Hohlbirne
27.05.2019 - 22:11 Uhr
Boah keenan, ey. Du begreifst Ironie auch nicht, wenn sie dir mit rostigem Nagel an den Hoden getackert wird, oder? Mannomann...
the irony is the xtc
28.05.2019 - 11:52 Uhr
Tool-Fan -> Ironie? Unmöglich.
Siehe auch unter nurtz.
Oh, can you see the irony?
Oh, can you see the irony?

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 16173

Registriert seit 08.01.2012

17.09.2019 - 13:59 Uhr - Newsbeitrag
Ein erstes Zeichen, dass Silbermond ihren Weg auch musikalisch fortsetzen werden, war in diesem Jahr die Veröffentlichung von „Mein Osten“.

Jetzt gibt es dafür ein weiteres hoffnungsvolles Indiz, denn seit heute steht die Band mit der neuen Single „Träum ja nur (Hippies)“ in den Startlöchern.

Hier geht’s zur Single

https://open.spotify.com/track/21waa1WZ3JCbtXLoBwLPLj?si=TCYTw9CDRQOPlk9q1jjF-A







Schon zu Beginn von „TRÄUM JA NUR (HIPPIES)“ fällt der Folk-Touch auf, mit dem sich offenbar ein vertiefter Roots-Bezug der Band ankündigt. Musikalisch wird der Song schnell um verschiedene psychedelische Reminiszenzen erweitert. Und ehe man sich’s versieht, findet man sich direkt in die Sixties zurückkatapultiert – in die Zeiten von „Love & Peace“. Und plötzlich macht der etwas kryptische Titel-Zusatz „(HIPPIES)“ Sinn! Auch mit ihrem Text beschwören Silbermond einen Spirit, den sich die Jugendgeneration gerade zurückerobert. Denn was ist die „Fridays for Future“-Bewegung anderes, als ein erneuerter Appell der jungen Generation an die ältere, einen echten Kurswechsel einzuleiten?



Die Welt scheint aus den Fugen. Das Klima kippt, Trump, Erdogan, Johnson und der Brexit, die aktuellen Wahlergebnisse in Sachsen & Brandenburg – ist der Eindruck, dass wir als Menschheit tatsächlich an einem Scheideweg stehen, so falsch? Wie dagegenhalten? Mit Downsizing. Love & Peace. Toleranz. Dem Willen zu teilen. Dafür geht die Jugend aktuell auf die Straße. Das kann man als „utopisch“ belächeln, als Rückkehr naiven Hippietums abkanzeln. Aber muss man? Dieser herablassenden Attitüde jedenfalls stopfen Silbermond am Ende des Refrains mal eben das Maul, mit der Zeile, die die Band schon zur Song-Überschrift inspiriert hat. Ein genialer textlicher Twist.



„Alle Hände in die Luft für die Musik, für den Frieden

Feier den Mensch und die Unterschiede

Und Kritiker krakeelen: Was wolln die Hippies nur?

Man, entspann dich, ich träum ja nur“



Wenn Du nicht wagst zu träumen – wie soll ein Traum dann wahr werden? Das ist vielleicht die eigentliche Aussage des neuen SILBERMOND-Songs. Der nicht mehr sein will als ein Song. Aber auch nicht weniger.





Hier geht’s zum Lyrik Video





Autotomate

Postings: 1267

Registriert seit 25.10.2014

17.09.2019 - 14:13 Uhr
Dieser herablassenden Attitüde jedenfalls stopfen Silbermond am Ende des Refrains mal eben das Maul, mit der Zeile, die die Band schon zur Song-Überschrift inspiriert hat. Ein genialer textlicher Twist.

„Alle Hände in die Luft für die Musik, für den Frieden
Feier den Mensch und die Unterschiede
Und Kritiker krakeelen: Was wolln die Hippies nur?
Man, entspann dich, ich träum ja nur“


Krass, "entspann dich, ich träum ja nur"... so hart in die Fresse Junge^^

qwertz

Postings: 461

Registriert seit 15.05.2013

17.09.2019 - 18:44 Uhr
Der nicht mehr sein will als ein Song. Aber auch nicht weniger.

Warum sollte ein Song auch weniger sein wollen als ein Song?

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 16173

Registriert seit 08.01.2012

20.09.2019 - 19:49 Uhr - Newsbeitrag

SILBERMOND
machen die nächsten "Schritte" (VÖ: 15.11.2019)!
Nach "Leichtes Gepäck" gehen Stefanie Kloß, Andreas Nowak, Johannes und Thomas Stolle musikalisch jetzt den nächsten Schritt – ach was, die nächsten "Schritte". Denn genau so wird das 6. Studioalbum von SILBERMOND heißen.

Dass sie im Grunde nie aufgehört haben, weiter an Songs, der eigenen künstlerischen Entwicklung und der Auseinandersetzung mit der Welt um sie herum zu arbeiten, zeigen SILBERMOND im Frühjahr 2019 mit der Veröffentlichung von „Mein Osten“ – einer unter die Haut gehenden, kritischen Liebeserklärung an ihre Heimat – und mit der Single „Träum ja nur (Hippies)“ (VÖ: 13.09.2019) – einem emotionalen Plädoyer, sich den Traum von einer besseren Welt nicht ausreden zu lassen.

Was sich mit der Single „Träum ja nur (Hippies)“ angedeutet hat, bestätigt sich nun:
Das 6. Studio-Album von SILBERMOND kommt – und getauft worden ist es auf „Schritte“.

Schon mit „Leichtes Gepäck“ zeigte die Band, dass Mut und künstlerische Weiterentwicklung zusammengehören. Mit dem Album „Schritte“ begegnen wir einer eingeschworenen Künstlergemeinschaft, die sich vollends selbstbewusst und souverän äußert – und auch positioniert. Mal zu sehr persönlichen, mal zu gesellschaftlichen Themen. Bei allem inhaltlichen Gewicht, das die Vier mit „Schritte“ transportieren: Nie gleiten sie ins Pompöse aus, musikalisch wie textlich.

Fazit: Leichtigkeit und Tiefe, Euphorie und Melancholie. Das Leben ist gemischt. Und dennoch ist es die Arbeit eines Künstlers, im Vergänglichen einen Standpunkt zu suchen, eine Haltung zu finden. Zu berühren, ohne zu predigen. SILBERMOND gelingt genau das – mit dem wirklich außergewöhnlichen Album „Schritte“.

„Schritte“ wurde produziert von Alexander Freund, Moritz Enders & Thomas Stolle und aufgenommen im Toolhouse Studio, Rotenburg und in La Fabrique, Saint-Remis de Provence und erscheint am 15.11.2019 als Joint Venture von Verschwende Deine Zeit und Sony Music.
Hinweis: „Schritte“ kann ab sofort überall vorbestellt werden. Alle Live-Fans sollten sich unbedingt die „Premium-Version“ ganz genau anschauen.
// TRACKLISTING
01 Schritte
02 Was Freiheit ist
03 Bestes Leben
04 Träum ja nur (Hippies)
05 In meiner Erinnerung
06 Luftschloss
07 Für Amy
08 Hand aufs Herz
09 Silbermond
10 Ein schöner Schluss
// SCHRITTE LIVE
22.01.2020 Hamburg, Barclaycard Arena
24.01.2020 Hannover, TUI Arena
25.01.2020 Leipzig, Arena
27.01.2020 Mannheim, SAP Arena
28.01.2020 CH – Zürich, Hallenstadion
30.01.2020 Köln, Lanxess Arena
31.01.2020 Braunschweig, Volkswagen Halle
01.02.2020 Berlin, Mercedes-Benz Arena
03.02.2020 Frankfurt/Main, Festhalle
04.02.2020 Erfurt, Messehalle
06.02.2020 Dortmund, Westfalenhalle 1
07.02.2020 Stuttgart, Hanns-Martin-Schleyer-Halle
08.02.2020 München, Olympiahalle
10.02.2020 Nürnberg, Arena Nürnberger Versicherung
11.02.2020 AT – Wien, Wiener Stadthalle Halle D
22.08.2020 Dresden, Filmnächte am Elbufer (Open Air)
Tickets für die Konzerte in Deutschland sind erhältlich im Ticketshop: undercover.de, telefonisch unter 0531 – 310 55 310 sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren erhalten einen 15-Euro-Rabatt auf Sitzplatzkarten.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 16173

Registriert seit 08.01.2012

27.09.2019 - 19:59 Uhr - Newsbeitrag
Vor kurzem veröffentlichten Silbermond ihre neueste Single „Träum ja nur (Hippies)“, jetzt legen die Vier mit dem Musikvideo nach.

Und das wird dem Zusatz „Hippies“ mehr als nur gerecht. Ob ein Flug durch den Weltraum, rumhängen auf einer Blumenwiese oder ein unplugged Konzert mit Gitarre – der Clip hält all das und noch viel mehr bereit.

Mit „Träum ja nur“ liefern Silbermond aber nur einen kleinen Vorgeschmack auf das was uns am 15. November erwartet – dann veröffentlicht die Band ihr neuestes Studioalbum „Schritte“.









Hier geht’s zum aktuellen Clip:


Kai

Postings: 185

Registriert seit 25.02.2014

27.09.2019 - 22:04 Uhr
Lässt man diesen Teil da ab 2:30 weg könnte das auch ne schwache Kettcar-Nummer sein (erinnert sich noch jemand an Hansen Band?).

So weit ist das jetzt nicht von Marcus Wiebuschs schwachen Momenten weg.

Ob das jetzt gut für Silbermond oder schlecht für Wiebusch ist...


Alles in allem kann ich mir aber nicht vorstellen, dass Silbermond tatsächlich die großen Hallen voll machen.

Schwarznick

Postings: 353

Registriert seit 08.07.2016

27.09.2019 - 22:13 Uhr
hmmh?? das teil wird abgehn wie geschnitten brot. klima / fridays for futures, peace, dumpfe parolen, panzer, drohnen, frauen männer überall gleich, rassist, homophob, musik für den frieden. alles untergebracht wo es sich gehört. und alle hände in die luft!

Pierre Baguette

Postings: 13

Registriert seit 21.06.2013

28.09.2019 - 00:32 Uhr
Brööööh

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 16173

Registriert seit 08.01.2012

25.10.2019 - 19:53 Uhr - Newsbeitrag


SILBERMOND
Neuer Song & neue Termine für »SCHRITTE LIVE«!
Am 15. November wird es endlich erscheinen, das auf »Schritte« getaufte neue Album von SILBERMOND. Seit HEUTE ist mit der Single »In meiner Erinnerung« ein weiterer Vorbote zum sechsten Studioalbum der Bautzener Rockstars erhältlich!

»In meiner Erinnerung« ist ein in Kunst verwandeltes Stück Erinnerungs- und Trauerarbeit der nachhaltigen Art – ein tröstlicher Song voller Schönheit, der niemanden kalt lassen wird.

Die Gelegenheit »In meiner Erinnerung« und die anderen 9 Songs des Albums »Schritte« auch live erleben zu können bietet sich den SILBERMOND-Fans bekanntlich ab Anfang 2020 im Rahmen der Konzerte des großangelegten »SCHRITTE LIVE«-Zyklus. Für diesen können hiermit fünf NEUE Termine bestätigt werden!
SCHRITTE LIVE
neue Termine
19.06.2020 Olpe, Strandbad Sondern
05.07.2020 Eckernförde, Strand Open Air*
29.08.2020 Nordhorn, 7. Grafschaft Open Air**
31.08.2020 Aachen, Kurpark Classix
05.09.2020 Osterholz-Scharmbeck, Freigelände Stadthalle
Der exklusive Presale via undercover.de & eventim.de startet am Mittwoch, den 30. Oktober um 09:00 Uhr, der bundesweite Vorverkauf dann am Montag, den 4. November um 09:00 Uhr. Tickets sind dann an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

* Tickets bereits ab Fr., 25.10. erhältlich
** Tickets bereits ab Sa., 26.10. erhältlich
SCHRITTE LIVE
22.01.2020 Hamburg, Barclaycard Arena
24.01.2020 Hannover, TUI Arena
25.01.2020 Leipzig, Arena
27.01.2020 Mannheim, SAP Arena
28.01.2020 CH – Zürich, Hallenstadion
30.01.2020 Köln, Lanxess Arena
31.01.2020 Braunschweig, Volkswagen Halle
01.02.2020 Berlin, Mercedes-Benz Arena
03.02.2020 Frankfurt/Main, Festhalle
04.02.2020 Erfurt, Messehalle
06.02.2020 Dortmund, Westfalenhalle 1
07.02.2020 Stuttgart, Hanns-Martin-Schleyer-Halle
08.02.2020 München, Olympiahalle
10.02.2020 Nürnberg, Arena Nürnberger Versicherung
11.02.2020 AT – Wien, Wiener Stadthalle Halle D
28.05.2020 AT – Graz, Kasemattenbühne
29.05.2020 AT – Krems, Kremser Musikfrühling
30.05.2020 AT – Gmunden, Gmunden rockt
19.06.2020 Olpe, Strandbad Sondern neu
05.07.2020 Eckernförde, Strand Openair neu
21.08.2020 Dresden, Filmnächte am Elbufer Zusatztermin
22.08.2020 Dresden, Filmnächte am Elbufer ausverkauft
29.08.2020 Nordhorn, 7. Grafschaft Open Air neu
31.08.2020 Aachen, Kurpark Classix neu
05.09.2020 Osterholz-Scharmbeck, Freigelände Stadthalle neu
Tickets für die Konzerte in Deutschland sind erhältlich im Ticketshop: undercover.de, via eventim.de, telefonisch unter 0531 310 55 310 sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen.
Tickets für die Konzerte in Zürich und Wien sind erhältlich via ticketcorner.ch bzw. oeticket.at sowie an den bekannten Vorverkaufsstellen.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 16173

Registriert seit 08.01.2012

08.11.2019 - 11:34 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

Huhn vom Hof

Postings: 1350

Registriert seit 14.06.2013

12.11.2019 - 14:13 Uhr
Warum ist ein "r" im Albumtitel?

keenan

Postings: 2449

Registriert seit 14.06.2013

13.11.2019 - 08:53 Uhr
Also Steffi´s Schritt würde ich auch gerne mal besuchen :-D

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: