Blink 182 - Neues Album?

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 14794

Registriert seit 08.01.2012

08.05.2019 - 18:53 Uhr - Newsbeitrag



BLINK-182 veröffentlichen neue Single
„BLAME IT ON MY YOUTH“



Die Grammy-nominierten Pop Punk Schwergewichte blink-182 präsentieren mit der Single „Blame It On My Youth“ lang erwartete neue Musik. Der Song erscheint via Columbia Records. Produziert wurde er von Tim Pagnotta.

Hört „Blame It On My Youth“ HIER
https://lnk.to/blink-182_BIOMY

„Blame It On My Youth“ steht bei allen bekannten Streaming-Plattformen zur Verfügung!

Seit ihren bescheidenen Anfängen 1992 in San Diego haben blink-182 weltweit über 50 Millionen Alben verkauft und Publikum rund um den Globus begeistert. Sie zählen zweifellos zu den definierenden und inspirierendsten Rockbands ihrer Gerenation.

Im Sommer wird die Band gemeinsam mit Co-Headliner Lil Wayne durch die USA touren.

blink-182 sind:
Mark Hoppus (Vocals/Bass)
Travis Barker (Drums)
Matt Skiba (Vocals/Gitarre)

Croefield

Postings: 1086

Registriert seit 13.01.2014

08.05.2019 - 23:43 Uhr
Ja, ist furchtbar. Da kann ich jetzt auch nix mehr schönreden.

Jaggy Snake

Postings: 303

Registriert seit 14.06.2013

09.05.2019 - 07:57 Uhr
Boah, ist das schlecht.
naja
09.05.2019 - 11:13 Uhr
immerhin noch besser als tool aber das ist ja auch nicht so schwer
Alphex
09.05.2019 - 11:39 Uhr
Netter Popsong halt. Ob das als große Single funktioniert, ist fraglich, aber immerhin etwas weniger Selbstzitat als das letzte Album. Keine Ahnung aber, wie das live klappen soll.
Milo (unangemeldet)
09.05.2019 - 14:24 Uhr
@Alphex
Frage ich mich auch. Die sind generell live kaum noch als mittelmäßig zu bezeichnen. Wobei I Miss You zu dritt auch klappt.

Der neue Song ist Schrott.
Ein neues Album wurde übrigens schon bestätigt für Juni/Juli. Titel ist jedoch noch unbekannt.

MartinS

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 545

Registriert seit 31.10.2013

09.05.2019 - 14:47 Uhr
Boah ist das übel.
Ohne DeLonge läuft da nix.
By the Way
09.05.2019 - 15:48 Uhr
@MarinS wieso California wurde doch von den Fans besser aufgenommen als die Neighborhoods oder täusch ich mich da?
False Flac (unangemeldet)
09.05.2019 - 16:06 Uhr
Nee, wurde sie. Beides ziemlich mittelmäßige Platten, sehe die California aber leicht vorne. Der neue Song ist auch ein neuer Tiefpunkt. Schrecklich.

Croefield

Postings: 1086

Registriert seit 13.01.2014

09.05.2019 - 16:40 Uhr
Zumindest in der Deluxe-Edition ist die California sogar ziemlich gut, aber das hier lässt nur ganz Schlimmes erwarten...
Milo (unangemeldet)
09.05.2019 - 21:35 Uhr
Stimme zu, dass ohne DeLonge nichts läuft. Die Deluxe von Neighborhoods ist sträflich unterschätzt. Hier und vor allem bei der Untitled sowie der Dog Eat Dogs EP ist klar zu erkennen, welch besserer Songwriter DeLonge ist.

Die Deluxe der California hat durchaus ein paar brauchbare Songs, die aber schwer unter der Produktion leiden.

Der neue Song ist einfach Mist.

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2036

Registriert seit 14.06.2013

09.05.2019 - 21:45 Uhr
Ich find „Cynical“, „Bored to death“, „San Diego“ und den Titelsong noch immer sehr gut. Am Stück ist „California“ aber mit 5/10 recht treffend einsortiert.
Alphex
10.05.2019 - 00:25 Uhr
Die Deluxe-Edition von California hatte genug gute Songs für ein gutes Album. Für sich genommen und in der Form wie es veröffentlicht wurde war es aber halt eher nur so semi.

Und ja, Tom Delonge war insgesamt schon der bessere Songwriter. Aber die Kombi machte es halt aus.

Croefield

Postings: 1086

Registriert seit 13.01.2014

10.05.2019 - 17:04 Uhr
Die Kombi DeLonge/Hoppus (allein wie schön die Stimmen harmoniert haben) waren auf jeden Fall die große Stärke von Blink (abgesehen von Travis' Drumplay, welches halt aber auch keine guten Songs an sich macht). Mit Skiba kann ich mich nach wie vor nicht richtig anfreunden, es ist halt anders, aber halt auch va pop-bräsiger geworden, was halt echt nervt. Als genereller AVA-Fan (gerade Dream Walker war ha wieder mal richtig gut) macht DeLonges aktueller Output aber leider auch nicht mehr so richtig Spaß.. Schade, könnte sein dass ich nach diesem Jahr kein Interesse mehr an 3en haben werde (wie viele andere eh schon lange nicht mehr) ...

Croefield

Postings: 1086

Registriert seit 13.01.2014

10.05.2019 - 17:05 Uhr
* [...] an DEN 3en (Tom, Travis, Mark)
Milo (unangemeldet)
10.05.2019 - 18:02 Uhr
@Croefield

Unterschreibe ich alles. Mit Skiba selbst habe ich jedoch kein Problem (die letzte AK3 war toll), wünschte mir aber, dass sie gerade mit ihm in eine andere Richtung gegangen werden (Songs der California Deluxe haben gezeigt wie die aussehen könnte).

Das Album hätte so aussehen können:

1) 6/8
2) Last Train Home
3) Bored to Death
4) Cynical
5) Bottom of the Ocean
6) Los Angeles
7) Misery
8) Don't mean anything
9) San Diego
10) Home is such a lonely Place
11) Long Lost Feeling
12) Left Alone

So höre ich mir sie zumindest an.

Zu AvA: The Dream Walker ist tatsächlich sehr gut, auch das "Solo"-Ding mit "New World", "Endless Summer" hatte gute Songs zu bieten.
Was ich von dem neuen Song halten soll - keine Ahnung.
False Flac (unangemeldet)
10.05.2019 - 18:30 Uhr
Bei mir reicht bei der California nur für eine sehr gute EP. Klar ist da noch mehr hörbares drauf, aber warum sollte ich mir das dauerhaft geben.

Würde dann so aussehen:

1) Cynical
2) Bored to Death
3) San Diego
4) Los Angeles
5) 6/8

Ansonsten stimme ich meinen Vorrednern zu.

Croefield

Postings: 1086

Registriert seit 13.01.2014

10.05.2019 - 19:03 Uhr
Meine Songs und Reihenfolge wären:

1. The Only Thing That Matters
2. Wildfire
3. Misery
4. Los Angeles
5. Bottom Of The Ocean
6. Sober
7. Good Old Days
8. Home Is Such A Lonely Place
9. Last Train Home
10. San Diego
11. 6/8
12. Cynical

Wobei "Sober" (jaja, der is schon platt) und "Good Old Days" tatsächlich auch mit "Don't Mean Anything" oder "Long Lost Feeling" getauscht werden könnten...
"Bored To Death" finde ich nach wie vor furchtbar langweilig und auch eine schlechte Single-Wahl. Vielleicht ist das ja aktuell wieder der Fall, aber ich fürchte fast, dass diesmal alles schlimm wird (ich mein, die gehen jetzt ja auch mit Lil' Wayne auf Tour und remixen ihre Songs und so, ne? Ayayay)..
Einfallspinsel
10.05.2019 - 19:12 Uhr
Denke der Song könnte im Albumkontext besser funktionieren.
Milo (unangemeldet)
11.05.2019 - 09:32 Uhr
Dass der Song im Albumkontext besser funktioniert oder einfach ein Ausreißer ins Bodenlose ist, erweist sich momentan als einzige Hoffnung.

MartinS

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 545

Registriert seit 31.10.2013

11.05.2019 - 09:53 Uhr
Den Kontext, in dem dieses Teil funktioniert will ich mir gar nicht anhören.
Zum Thema Delonge stimme ich Croefield im Wesentlichen zu, wobei ich auch kein Problem mit Skiba habe. Aber eigentlich brauchen sich Delonge/Hoppus/Barker gegenseitig. Delonge bringt das Songwriting, Hoppus hält Delonges Wahnsinn in Grenzen und Barker macht die Songs mit seinem Spiel interessanter. So wärs zumindest idealerweise^^
Ed
11.05.2019 - 15:36 Uhr
Gute Strophe, guter Refrain- Album könnte ne 10/10 werden

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: