Jeanette Biedermann - DNA

User Beitrag
Der Umjeanneter
07.06.2019 - 19:58 Uhr
*umtauschkonzert*
Das tote Forum
07.06.2019 - 20:01 Uhr
*röchel*
Sparkassen Filialleiter
07.06.2019 - 20:03 Uhr
Muss ich gleich wieder etwa lö.schen?
Tauschkonzert
11.06.2019 - 21:45 Uhr
Hammerauftritt mal wieder.
Layla
17.06.2019 - 18:51 Uhr
Jeanette Biedermann ist die beste Sängerin der Welt und ist echt mega cool
ddd
20.07.2019 - 22:49 Uhr
Oh Mann, ihrem Kinderrock von früher, von dem kein Titel wirklich hängengeblieben ist, folgt jetzt ihr persönlichstes Album in der Muttersprache, was ja nicht so schwer ist...
ddd
20.07.2019 - 22:52 Uhr
Wie ein offenes Buch...möchte so gern eine große Ballade sein
ddd
20.07.2019 - 22:59 Uhr
jo
Kid Aa
21.07.2019 - 16:53 Uhr
Es ist nun mal nicht weniger als die deutsche Antwort auf "Kid A", ihr Schüsseln!

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 16202

Registriert seit 08.01.2012

26.07.2019 - 19:08 Uhr - Newsbeitrag
PRESSEMITTEILUNG

Jeanette Biedermann – neuer Song "In den 90ern" out now –
das Album "DNA" ab 20.09.

Alles kommt wieder, wieder und wieder… zu dieser zeitlos unumstößlichen Erkenntnis kommt Jeanette Biedermann nach drei Minuten Uptempo-Schnelldurchlauf jenes Jahrzehnts, das nicht nur sie, sondern auch viele ihrer Fans nachhaltig geprägt hat. Geradezu atemberaubend ist dabei nicht nur das Tempo, sondern auch die Akribie, mit der die Sängerin und Songwriterin SO VIELE TYPISCHE Trends, Hypes und Legenden aneinanderreiht, die die Ära zwischen 1990 und 1999 so unvergesslich gemacht haben – von Buffalos, Tribal Tattoos und Tic Tac Toe über VIVA, MTV, Grunge, Eurodance und Loveparade bis hin zu Spice Girls, Lola rennt, Wayne’s World, Johnny Depp, Tamagotchi, Apfelkorn und Internet-Hysterie. Man müsste schon extrem lange in sich gehen und intensiv grübeln, um auch nur ein Nineties-Schlagwort aufzuspüren, das in „In den 90ern“ keine Erwähnung findet.

„In den 90ern“ hören:

Seit Kurzem kommt der Song, der auch auf Jeanette Biedermanns kommendem Album „DNA“ zu finden sein wird, in einer großen Kampagne im Programm von RTL, Super RTL und RTLplus zum Einsatz. Mit dem Longplayer beendet die 39-Jährige eine mehr als zehnjährige Veröffentlichungspause als Solo-Künstlerin. Die vierzehn Songs des Longplayers, darunter die bereits vorab erschienenen Auskopplungen „Wie ein offenes Buch“ und „Deine Geschichten“, entstanden in Zusammenarbeit mit Jules Kalmbacher (Xavier Naidoo, Mark Forster, Andreas Kümmert), Jens Schneider (Lotte, Wincent Weiss, Max Giesinger) und Daniel Flamm (Udo Lindenberg, Christina Stürmer, Clueso). Und natürlich stand ihr auch Ewig-Bandkollege und Ehemann Jörg Weißelberg (musikalischer Director „The Voice“) bei der Entstehung des Albums - als Gitarrist, Songwriter und Produzent - zu Seite. Ebenfalls in diesem Jahr wirkte Jeanette (zusammen mit den Kollegen Johannes Oerding, Wincent Weiss, Milow, Soler, Haben und Neu-Gastgeber Michael Patrick Kelly) in der sechsten Staffel von „Sing meinen Song – das Tauschkonzert“ (VOX) mit.

Gemeinsam mit ihrem „Live“ Partner Live Nation geht es dann im Januar und Februar 2020 auf DNA Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz.
echter Fan
26.07.2019 - 19:37 Uhr
rülps
echter Fan
26.07.2019 - 20:12 Uhr
Listening-Session!
unechter Fan
26.07.2019 - 20:20 Uhr
fängt sehr sauer und krautig an, könnte noch wachsen. 7,258834/10
echtes fan
29.07.2019 - 17:39 Uhr
Klasse
wasn das
29.07.2019 - 17:47 Uhr
der Song hat nen leichten Metaleinschlag, goil

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 16202

Registriert seit 08.01.2012

16.08.2019 - 17:45 Uhr - Newsbeitrag
Am 20. September ist es endlich so weit: mit dem Album „DNA“ beendet Jeanette Biedermann ihre mehr als zehnjährige Veröffentlichungspause als Solo-Künstlerin. Im Tracklisting des Longplayers, der in Zusammenarbeit mit Jules Kalmbacher (Xavier Naidoo, Mark Forster, Andreas Kümmert), Jens Schneider (Lotte, Wincent Weiss, Max Giesinger), Daniel Flamm (Udo Lindenberg, Christina Stürmer, Clueso) und Jörg Weißelberg (Ewig, Silbermond, Stefan Waggershausen) entstand, finden sich neben den Vorab-Auskopplungen „Wie ein offenes Buch“, „Deine Geschichten“ und „In den 90ern“ (Song der großen RTL-, Super RTL- und RTLplus-Kampagne) auch die brandneue Single „Besser mit dir“, die seit dem 16. August erhältlich ist.

„Besser mit dir“ Lyric Video:

Der wunderschöne Song, der sich souverän zwischen balladeskem Piano-Pop und fingerschnippender Emo-Hymne bewegt, ist ein eine ehrliche und bewegende Ode an die Menschen, „die alleine durch ihre bloße Anwesenheit unser Leben besser machen. Die ohne ‚wenn und aber‘ hinter uns stehen und uns so nehmen, wie wir sind. Es ist unglaublich schön, wenn man solche Menschen gefunden hat. Geteiltes Leid ist halbes Leid, geteiltes Glück verdoppelt sich.“ erklärt Jeanette.

Das (Solo-)Comeback-Jahr 2019 hatte für die Sängerin, Songwriterin und Schauspielerin bereits aufsehenerregend begonnen: zusammen mit den Kollegen Johannes Oerding, Wincent Weiss, Milow, Soler, Haben und Michael Patrick Kelly wirkte sie in der sechsten Staffel von „Sing meinen Song – das Tauschkonzert“ (VOX) mit. Gemeinsam mit ihrem „Live“-Partner Live Nation geht es im Januar und Februar auf „DNA“-Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz.


Grammy-Jury
16.08.2019 - 19:17 Uhr
Die Siegerin steht fest.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 16202

Registriert seit 08.01.2012

17.09.2019 - 12:10 Uhr - Newsbeitrag
Am 20. September ist es endlich so weit: mit dem Album „DNA“ beendet Jeanette Biedermann ihre mehr als zehnjährige Veröffentlichungspause als Solo-Künstlerin. Im Tracklisting des Longplayers, der in Zusammenarbeit mit Jules Kalmbacher (Xavier Naidoo, Mark Forster, Andreas Kümmert), Jens Schneider (Lotte, Wincent Weiss, Max Giesinger), Daniel Flamm (Udo Lindenberg, Christina Stürmer, Clueso) und Jörg Weißelberg (Ewig, Silbermond, Stefan Waggershausen) entstand, finden sich neben den Vorab-Auskopplungen „Wie ein offenes Buch“, „Deine Geschichten“ und „In den 90ern“ (Song der großen RTL-, Super RTL- und RTLplus-Kampagne) auch die neue Single „Besser mit dir“.

Das „Besser mit dir“ Video:

Der wunderschöne Song, der sich souverän zwischen balladeskem Piano-Pop und fingerschnippender Emo-Hymne bewegt, ist ein eine ehrliche und bewegende Ode an die Menschen, „die alleine durch ihre bloße Anwesenheit unser Leben besser machen. Die ohne ‚wenn und aber‘ hinter uns stehen und uns so nehmen, wie wir sind. Es ist unglaublich schön, wenn man solche Menschen gefunden hat. Geteiltes Leid ist halbes Leid, geteiltes Glück verdoppelt sich.“ erklärt Jeanette .

„Ich habe mir geradezu das Herz aus der Brust gerissen, um ein ganz ehrliches und offenes Album zu schreiben“, sagt sie. „Die Musik von Ewig hatte einen eher melancholischen, introvertierteren und nachdenklicheren Sound. Dieser Sound entsprach auch ein bisschen meinem Gefühl in dieser Zeit, eher zurückgezogen und verletzlich. Auf meinem neuen Album wird es nun allerdings auch wieder die lauten Töne hören und die positive Outgoing-Energie geben, die einen nicht unwesentlichen Teil meiner Persönlichkeit ausmachen. Man wird auch die Lebenserfahrung hören, die ich inzwischen habe.“

Das (Solo-)Comeback-Jahr 2019 hatte für die Sängerin, Songwriterin und Schauspielerin bereits aufsehenerregend begonnen: zusammen mit den Kollegen Johannes Oerding, Wincent Weiss, Milow, Soler, Haben und Michael Patrick Kelly wirkte sie in der sechsten Staffel von „Sing meinen Song – das Tauschkonzert“ (VOX) mit. Gemeinsam mit ihrem „Live“-Partner Live Nation geht es im Januar und Februar auf „DNA“-Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz.


Tourdaten:
20.01.2020 – Mannheim, Capitol
21.01.2020 – Frankfurt, Gibson
22.01.2020 – Zürich, Dynamo Zürich
24.01.2020 – München, Backstage Werk
25.01.2020 – Stuttgart, Im Wizeman
26.01.2020 – Wien, Ottakringer Brauerei
28.01.2020 – Dortmund, FZW
29.01.2020 – Erfurt, HsD Gewerkschaftshaus
30.01.2020 – Hamburg, Gruenspan
03.02.2020 – Leipzig, Werk 2 (Halle A)
04.02.2020 – Dresden, Alter Schlachthof
05.02.2020 – Bremen, Modernes
07.02.2020 – Hannover, Capitol
08.02.2020 – Köln, Carlswerk Victoria
09.02.2020 – Berlin, Huxleys Neue Welt




Die Pressemitteilung landet hier mit Verspätung, ich war ein paar Tage offline.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 16202

Registriert seit 08.01.2012

27.09.2019 - 20:01 Uhr
Jeanette Biedermann

steigt mit »DNA« auf Platz 8 der Offiziellen Deutschen Albumcharts ein



Mit ihrem neuen Album „DNA“ steigt Jeanette Biedermann auf Platz 8 der Offiziellen Deutschen Albumcharts ein. Mit dem Album beendete sie ihre mehr als zehnjährige Veröffentlichungspause als Solo-Künstlerin. Im Tracklisting des Longplayers, der in Zusammenarbeit mit Jules Kalmbacher (Xavier Naidoo, Mark Forster, Andreas Kümmert), Jens Schneider (Lotte, Wincent Weiss, Max Giesinger), Daniel Flamm (Udo Lindenberg, Christina Stürmer, Clueso) und Jörg Weißelberg (Ewig, Silbermond, Stefan Waggershausen) entstand, finden sich neben den Vorab-Auskopplungen „Wie ein offenes Buch“, „Deine Geschichten“ und „In den 90ern“ (Song der großen RTL-, Super RTL- und RTLplus-Kampagne) auch die aktuelle Single „Besser mit dir“ .

„Ich habe mir geradezu das Herz aus der Brust gerissen, um ein ganz ehrliches und offenes Album zu schreiben“ , sagt sie. „Die Musik von Ewig hatte einen eher melancholischen, introvertierteren und nachdenklicheren Sound. Dieser Sound entsprach auch ein bisschen meinem Gefühl in dieser Zeit, eher zurückgezogen und verletzlich. Auf meinem neuen Album wird es nun allerdings auch wieder die lauten Töne hören und die positive Outgoing-Energie geben, die einen nicht unwesentlichen Teil meiner Persönlichkeit ausmachen. Man wird auch die Lebenserfahrung hören, die ich inzwischen habe.“

Das (Solo-)Comeback-Jahr 2019 hatte für die Sängerin, Songwriterin und Schauspielerin bereits aufsehenerregend begonnen: zusammen mit den Kollegen Johannes Oerding, Wincent Weiss, Milow, Soler, Haben und Michael Patrick Kelly wirkte sie in der sechsten Staffel von „Sing meinen Song – das Tauschkonzert“ (VOX) mit. Gemeinsam mit ihrem „Live“-Partner Live Nation geht es im Januar und Februar auf „DNA“-Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Tourdaten:
20.01.2020 – Mannheim, Capitol
21.01.2020 – Frankfurt, Gibson
22.01.2020 – Zürich, Dynamo Zürich
24.01.2020 – München, Backstage Werk
25.01.2020 – Stuttgart, Im Wizeman
26.01.2020 – Wien, Ottakringer Brauerei
28.01.2020 – Dortmund, FZW
29.01.2020 – Erfurt, HsD Gewerkschaftshaus
30.01.2020 – Hamburg, Gruenspan
03.02.2020 – Leipzig, Werk 2 (Halle A)
04.02.2020 – Dresden, Alter Schlachthof
05.02.2020 – Bremen, Modernes
07.02.2020 – Hannover, Capitol
08.02.2020 – Köln, Carlswerk Victoria
09.02.2020 – Berlin, Huxleys Neue Welt


Glühfranz

Postings: 346

Registriert seit 30.11.2014

27.09.2019 - 21:37 Uhr
Echte, ehrliche Musik. 9/10

Seite: « 1 2
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: