TaxiWars - Artificial horizon

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 16249

Registriert seit 08.01.2012

24.04.2019 - 18:08 Uhr - Newsbeitrag

Nach einer Pause von drei Jahren melden sich die TaxiWars zurück. Die Band ist ein gemeinsames Projekt zwischen dEUS Frontmann Tom Barman und dem in New York lebenden Saxophonisten Robin Verheyen.



Mit dem Titektrack ihres kommenden Albums “Artificial Horizion” geben sie einen Vorgeschmack auf energiegeladene Songs mit eindringlichen Texten. Im Herbst diesen Jahres erscheint “Artificial Horizon” über das Belgische Label Sdban Ultra.





TaxiWars
"Artificial Horizon" (Single)
Label: Sdban Ultra
VÖ: 19.04.2019
bitte bitte
24.04.2019 - 19:50 Uhr
aufs haldern!

Underground

Postings: 1236

Registriert seit 11.03.2015

26.04.2019 - 10:32 Uhr
Ah, gute Nachricht!

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 16249

Registriert seit 08.01.2012

08.06.2019 - 13:31 Uhr - Newsbeitrag
TaxiWars (Tom Barman / dEUS) - zweite Single "Sharp Practice" ab sofort | neues Album "Artificial Horizon" erscheint am 06. September.

Den gleichnamigen Titeltrack gibt es ebenfalls schon im Stream.



Nach einer Pause von drei Jahren melden sich die TaxiWars zurück. Die Band ist ein gemeinsames Projekt zwischen dEUS Frontmann Tom Barman und dem in New York lebenden Saxophonisten Robin Verheyen.





TaxiWars
"Artificial Horizon"
Label: Sdban Ultra
VÖ: 06.09.2019

Zuerst veröffentlichte die Band den Titeltrack ihres kommenden Albums “Artificial Horizion” und gaben damit einen Vorgeschmack auf energie geladene Songs mit eindringlichen Texten. Im Herbst diesen Jahres erscheint “Artificial Horizon” über das Belgische Label Sdban Ultra.

Jetzt kommen TaxiWars mit ihrer zweiten Single Sharp Practice um die Ecke und geben damit einen weiteren Einblick in das kommende Album. Eine impulsive, groovige Single die Jazz mit Hip-Hop-Beats der 80er Jahre verbindet.

Die TaxiWars bestehend aus Tom Barman, Robin Verheyen(Saxophon), Nicolas Thys (Bass) und Antoine Pierre (Schlagzeug) sind eine Mischung aus Lyrik, Poesie und Jazz mit rockiger Intensität. Das 2016 gefeierte Album "Fever" erhieltz großen Lob von Künstlern wie The Independant, NME und Drown in Sound.

Barman ist seit 1989 Frontmann der belgischen Indie-Band dEUS und verkaufte seither 1,5 Millionen Alben. Seit vier Jahren ist er aber ebenfalls Sänger der TaxiWars, sein neustes Projekt das seiner tiefen Liebe zum Jazz gerecht werden soll. Zusätzlich zu seiner Musik führte er 2003 Regie beim Film "Any Way the Wind Blows" und war an zwei renommierten Jazz-Compilations beteiligt: "That's Blue + Painters Talking" (Blue Note, 2006) und "Living on Impulse" (Impulse! 2012).

Saxophonist Robin Verheyen machte sich einen Namen in der Welt des Jazz und der klassischen Musik. Er veröffentlichte zwei Alben mit dem Robin Verheyen New York Quartet und arbeitete mit Künstlern wie Marc Copland, Ravi Coltrane, Narcissus Quartet, Gary Peacock und Joey Baron zusammen.

Bassist Nicolas Thys war ein wichtiger Bestandteil der belgischen und niederländischen Jazzszene, bevor er 1999 nach New York zog. Er tourte und/oder nahm mit Legenden wie Lee Konitz, Mal Waldron, Toots Thielemans und Zap Mama auf.

Drummer Antoine Pierre tourte unter anderem mit der belgischen Gitarrenlegende Philip Catherine und dem Trompeter Jean-Paul Estiévenart. Im Jahr 2014 zog er ebenfalls nach New York, um an der New York School of Jazzand Contemporary Musik zu studieren.

Die TaxiWars spielten bereits zahlreiche Shows in ganz Europa, in Clubs, auf Jazz- und auf großen Rockfestivals.

Underground

Postings: 1236

Registriert seit 11.03.2015

08.06.2019 - 13:57 Uhr
"erhieltz großen Lob von Künstlern wie The Independant, NME und Drown in Sound."

... Da hätte der Redakteur dem Prkti doch nochmal über die Schulter schauen sollen...

Underground

Postings: 1236

Registriert seit 11.03.2015

08.06.2019 - 13:59 Uhr
(Vielleicht hätte mein Supervisor auch nochmal drüber gucken sollen...*facepalm*)

Robert G. Blume

Postings: 505

Registriert seit 07.06.2015

11.06.2019 - 12:38 Uhr
Es ist bereits ein zweites Lied draußen, nämlich Sharp Practice, welches das Zeug hat, mein liebstes TaxiWars-Lied ever zu werden, was vielleicht am sehr zurückhaltend eingesetzten Sax liegt, oder an diesem unglaublichen Groove.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 16249

Registriert seit 08.01.2012

26.06.2019 - 18:32 Uhr - Newsbeitrag
Die TaxiWars (Tom Barman / dEUS)
kommen für zwei Shows nach Deutschland

28.10 Luxor - Köln
06.11. Lido - Berlin

Das neue Album "Artificial Horizon" erscheint am 06. September.

Underground

Postings: 1236

Registriert seit 11.03.2015

26.06.2019 - 18:55 Uhr
Ah, sehr gut.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 16249

Registriert seit 08.01.2012

23.08.2019 - 19:03 Uhr - Newsbeitrag

Die TaxiWars (Tom Barman / dEUS) veröffentlichen weitere Single "Drop Shot"



Die Band kommt für zwei Shows nach Deutschland

28.10 Luxor - Köln
06.11. Lido - Berlin

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 16249

Registriert seit 08.01.2012

25.08.2019 - 20:46 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

Underground

Postings: 1236

Registriert seit 11.03.2015

25.08.2019 - 21:23 Uhr
Rezi klingt mehr als nur ne 7/10. Ich bin gespannt, die Vorabsongs waren ja schon mal großartig.

Mayakhedive

Postings: 1207

Registriert seit 16.08.2017

25.08.2019 - 21:28 Uhr
Ein Nebenprojekt von Tom Barman inklusive Saxophon?! Ei der Daus, davon höre ich trantüte hier natürlich wieder zum ersten Mal. Das müsste fast mit dem Teufel zu gehen, wenn das nichts für mich ist. "Drop Shot" klingt schon einmal sehr vielversprechend.
I gotta investigate...

Robert G. Blume

Postings: 505

Registriert seit 07.06.2015

26.08.2019 - 08:56 Uhr
Liebe Plattentestler, "Artificial Horizon" ist bereits das dritte TaxiWars-Album.

Marvin

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 61

Registriert seit 27.04.2018

26.08.2019 - 11:03 Uhr
Das stimmt, aber das hab ich doch auch in der Rezension geschrieben? "Zum dritten Mal", im ersten Absatz.

Robert G. Blume

Postings: 505

Registriert seit 07.06.2015

26.08.2019 - 11:05 Uhr
@Marvin: Hast du. Aber auf der Startseite steht: "Wie das zweite Album klingt, lest Ihr hier."

Marvin

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 61

Registriert seit 27.04.2018

26.08.2019 - 12:02 Uhr
Stimmt, das hatte ich gar nicht gesehen. Danke für den Hinweis, ich sag Armin Bescheid.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 16249

Registriert seit 08.01.2012

26.08.2019 - 15:49 Uhr
Danke, mein Fehler. Ist korrigiert.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 18338

Registriert seit 07.06.2013

26.08.2019 - 22:54 Uhr
Wow, wieso ist mir diese Band entgangen?
Das Album ist bei Spotify übrigens schon da.

Underground

Postings: 1236

Registriert seit 11.03.2015

26.08.2019 - 22:59 Uhr
"Wow, wieso ist mir diese Band entgangen?"

Antwort: ausschließlicher Plattentest-Konsum. ;-)

Unangemeldeter

Postings: 145

Registriert seit 15.06.2014

26.08.2019 - 23:24 Uhr
Naja, "Fever" wurde hier doch sogar rezensiert, darüber hab ich die damals kennengelernt (danke btw! :)

Mayakhedive

Postings: 1207

Registriert seit 16.08.2017

27.08.2019 - 04:07 Uhr
Tja, Verpassen scheint doch nicht so schwer zu sein, selbst wenn man hier öfter unterwegs ist. Hab die ja auch erst mit dieser Rezi entdeckt.

Robert G. Blume

Postings: 505

Registriert seit 07.06.2015

27.08.2019 - 14:25 Uhr
@MACHINA: Echt? Kannst du das ganze Album hören? Es ist zwar bei Spotify, aber ich kann nur die drei vorab veröffentlichten Stücke abspielen.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 18338

Registriert seit 07.06.2013

27.08.2019 - 14:27 Uhr
Ja, doch nur die 3 Stücke. Sorry.

Robert G. Blume

Postings: 505

Registriert seit 07.06.2015

27.08.2019 - 14:29 Uhr
Ach so, schade ... hatte mich kurz schon gefreut. Aber gut, ist ja nicht mehr lange hin.

Underground

Postings: 1236

Registriert seit 11.03.2015

06.09.2019 - 16:40 Uhr
Erster Eindruck: Besser als das Debüt, kommt aber leider vom Drive nicht an die Fever ran. Gibt schlimmeres, freu mich dennoch sehr aufs Konzert Ende Oktober.

Underground

Postings: 1236

Registriert seit 11.03.2015

29.10.2019 - 10:47 Uhr
Großartiges Konzert gestern im angenehm besuchten Luxor gestern. Sogar die beiden jungen Belgier "Hi Hawaii" als Vorband wussten zu unterhalten. Taxiwars spielten samt Zugabe knapp 75 Minuten und Tom Barman ging live (wie auch bei Deus oder Magnus) ab wie der Derwisch...

Robert G. Blume

Postings: 505

Registriert seit 07.06.2015

07.11.2019 - 09:21 Uhr
Bericht aus Berlin:
Das Lido war erschreckend spärlich besucht, es hätten locker noch zweimal so viele Leute hineingepasst. :/
Die, die da waren, haben ein großartiges Konzert geboten bekommen und das entsprechend honoriert. Mir hat es sogar besser gefallen als das Konzert auf der Fever-Tour. Der Fokus lag auf dem neuen Material, das ich auch sehr gerne mag. Aber natürlich kamen auch die Hits "TaxiWars", "Fever", "Bridges", "Death Ride ..." und "En Route" zum Zuge. Sehr sehr schön.

Underground

Postings: 1236

Registriert seit 11.03.2015

07.11.2019 - 09:41 Uhr
Also ganz ähnlich wie in Köln, "angenehm besucht" bedeutet im Luxor auch, dass gut nur die Hälfte der Kapazität erreicht war, aber aufgrund des langen, relativ schmalen Baus des Clubs und der niedrigen Bühne dort war's nahezu perfekt.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 18338

Registriert seit 07.06.2013

08.11.2019 - 03:31 Uhr
Hätte aber bei denen auch nciht viel Publikum erwartet. Schon dEUS sind immer viel zu wenig beuscht. Und TaxiWars ist ja noch einmal ein Stück mehr "Insider". Hätte nicht mal gedacht, dass die überhaupt im Lido spielen.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: