Madonna - Madame X

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15991

Registriert seit 08.01.2012

17.04.2019 - 18:22 Uhr - Newsbeitrag
MADONNA – neues Album „Madame X“ erscheint am 14.06. / erste Single „Medellín“ feat. Maluma veröffentlicht

Am 14. Juni wird Madonnas neues Album „Madame X“ erscheinen.

Soeben ist die erste Single daraus veröffentlicht worden: „Medellín“ (with Maluma).




Hört Euch den Song hier an:

https://open.spotify.com/track/3tTV4DYlhkiXRNiiXwIAPf

Das offizielle Video zu „Medellín“ feiert am 24.04. im Rahmen der MTV-Show “MTV Presents Madonna Live & Exclusive: ‘Medellín’ Video World Premiere“ Premiere. Madonna wird dafür live aus London vor Fans mit dem britischen DJ Trevor Nelson über ihr neues Album und ihre Karriere sprechen. Maluma wird aus Miami zugeschaltet.



„Madame X“ ist Madonnas vierzehntes Studioalbum und der Nachfolger von „Rebel Heart“ (2015).

„Madame X“ entstand unter anderem in Lissabon/ Portugal, wo Madonna in den letzten Jahren immer mal wieder lebte und sich zu ihren neuen Songs inspirieren ließ. Auf „Madame X“ feiert sie ihre Liebe zur Latin Music und der lateinamerikanischen Kultur, aber auch viele andere globale Einflüsse, die sie in ihrem Leben und in ihrer Karriere prägten. Madonna singt auf dem Album auf Englisch, Spanisch und Portugiesisch.



“Lisbon is where my record was born”, so Madonna. “I found my tribe there and a magical world of incredible musicians that reinforced my belief that music across the world is truly all connected and is the soul of the universe.”



Die erste Single „Medellín“ wurde von Mirwais co-produziert. Ebenfalls auf dem Album dabei sind Diplo, Quavo (Migos) und Mike Dean. „Madame X“ wurde innerhalb von 18 Monaten in Lissabon, London, New York und Los Angeles aufgenommen.

„Madame X“ kann ab sofort vorbestellt werden. Das Album erscheint am 14. Juni als Standard und als 2-CD-Deluxe Edition sowie in diversen limitierten Formaten.

Das Tracklisting der Standard- und Deluxe-Edition findet Ihr unten an.

https://www.madonna.com/

https://www.facebook.com/madonna/

https://www.instagram.com/madonna/

https://twitter.com/madonna

https://www.youtube.com/user/MADONNAVEVO



TRACKLISTING

(Standard + Deluxe Edition)

1. Medellín with Maluma

2. Dark Ballet

3. God Control

4. Future ft. Quavo

5. Batuka

6. Killers Who Are Partying

7. Crave ft. Swae Lee

8. Crazy

9. Come Alive

10. Extreme Occident **deluxe version only

11. Faz Gostoso ft. Anitta

12. Bitch I’m Loca ft. Maluma

13. I Don’t Search I Find

14. Looking for Mercy **deluxe version only

15. I Rise


Madönnchen
17.04.2019 - 18:37 Uhr
Oh gott ist die heruntergekommen. Belanglos 3/10
Pecko
17.04.2019 - 18:42 Uhr
Selber Tenor, ein Denkmal zerstört sich selbst.

Pepe

Postings: 240

Registriert seit 14.06.2013

17.04.2019 - 18:45 Uhr
Wie schlecht ist das denn! Ich bin fassungslos.
Lauf der Dinge
17.04.2019 - 21:57 Uhr
Großmütterchen wird im Alter wunderlich.

musie

Postings: 2537

Registriert seit 14.06.2013

17.04.2019 - 22:23 Uhr
oje die latino schiene

hexed all

Postings: 193

Registriert seit 15.06.2013

17.04.2019 - 22:56 Uhr
Kann die Alte so langsam mal in ihre Avant-Garde-Phase übergehen?

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 17612

Registriert seit 07.06.2013

18.04.2019 - 01:04 Uhr
Avant-Garde? Wann war Madonna jemals Avant-Garde?

hexed all

Postings: 193

Registriert seit 15.06.2013

18.04.2019 - 01:17 Uhr
Soweit ich weiß gar nicht, deshalb wird es ja allmählich Zeit...
Die Perücke von Robert Plant
18.04.2019 - 01:31 Uhr
Von vielen anerkannt wird ja, dass "Ray Of Light" seinerzeit wirklich ein gutes Album war. Ansonsten könnte sie so langsam wirklich mal in den Ruhestand übergehen. Oder sich mal an Marianne Faithfull oder so orientieren, wie man auch als Frau in der Musikszene würdevoll altern kann.
eieieijei
18.04.2019 - 02:45 Uhr
der neue song wäre gar nicht so schlimm, wenn sie diesen autotune-effekt auf ihrer stimme wegmachen würde...wie kommt man auf die idee das noch im jahre 2019 machen zu müssen? sowas darf höchstens nur noch kanye west in bestimmten songs machen, aber sonst niemand. :D
leider
18.04.2019 - 07:19 Uhr
.. wird sich das wieder wie geschnitten brot verkaufen.

Cayit

Postings: 88

Registriert seit 05.05.2014

18.04.2019 - 10:36 Uhr
Nach Ray Of Light hätte schluss gemusst !!!
so schauts aus
18.04.2019 - 10:37 Uhr
solang es sich verkauft.... sie könnte auch eine platte mit ihren rülpsern veröffentlichen und würde um millionen reicher werden.
Günni
18.04.2019 - 10:47 Uhr
Na ja, ich denke bis Confessions war ihre Musik schon noch respektabel. Aber Medellin ist wirklich nichts.
Marco X
18.04.2019 - 10:55 Uhr
One, two, one, two ...

Genialer, leichter und tanzbarer Pop-Song! Ich liebe den lateinamerikanischen Mix mit elektronischen Beats. Danke Madonna! Ich bin schon sehr gespannt, ob das Album da mithalten kann. Finde das Altersbashing hier übrigens ziemlich peinlich. Mit fast 61 ist Madonna ein topfittes „Arbeitstier“ im Gegensatz zu manchen anderen alternden Musik-Größen. Am Ende tut es aber eh nix zur Sache, weil es um die Musik geht und da ist sie immer wieder am Puls der Zeit. Mal mit größeren, und mal mit kleineren Pop-Hits!

Ich tanze dann mal weiter ... cha cha cha :-)

xeno
18.04.2019 - 11:09 Uhr
Richtig schön. Gerade auch in Kombination mit dem Video.
Piercefan
18.04.2019 - 15:45 Uhr
Welches Video
Das gibt es erst nächste Woche
Kann mit dem Song nix anfangen
Der teaser des Albums fand ich gut
Hoffentlich ist der Rest besser
Verzweifler
18.04.2019 - 15:57 Uhr
@Piercefan

Keine Satzzeichen, willkürliche Absätze nach jedem Satz, außerdem heißt es "den Teaser des Albums fand ich gut", verdammte Axt. Und beschissene Musik hörst du noch dazu. Was soll nur aus dir werden? ^^

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15991

Registriert seit 08.01.2012

25.04.2019 - 18:28 Uhr - Newsbeitrag
Madonna hat gestern Abend im Rahmen der weltweit ausgestrahlten Live-Session „MTV Presents: Madonna Live“ das offizielle Video zu ihrer aktuellen Single „Medellín“ feat. Maluma premiert. Das 30-minütige Special wurde live aus London über die digitalen Plattformen und linearen Kanäle von MTV in fast 180 Länder übertragen.



Regie für das über sechs Minuten lange Video zu „Medellín“ feat. Maluma führten Diana Kunst and Mau Morgó. Der Clip beginnt mit einem Gebet, das mit dem Satz „Madame X loves to dance. Because you can’t hit a moving target” endet. Anschließend sehen wir Madonna Salsa tanzen, mit Maluma Cigarillos rauchen und auf einem Pferd davonreiten.



Schaut Euch den Clip hier an:



MADONNA, MALUMA – „MEDELLÍN” (Official Video)


AUA
25.04.2019 - 18:34 Uhr
*ohrenzuhalt*

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15991

Registriert seit 08.01.2012

03.05.2019 - 18:58 Uhr - Newsbeitrag
Madonna hat heute einen weiteren Song aus ihrem neuen Album „Madame X“ (VÖ: 14.06.2019) veröffentlicht, die hymnische Ballade „I Rise“.



„I Rise“ ist der zweite von insgesamt fünf neuen Songs, die vor dem Album-Release am 14.06. erscheinen.

Am 10. Mai folgt das poppige „Crave“ feat. Swae Lee, am 17. Mai veröffentlicht Madonna den Dancehall-Track „Future“ feat. Quavo und zuletzt am 07. Juni das Stück „Dark Ballet“.



Hört Euch „I Rise“ hier an:



MADONNA – „I RISE“ (OFFICIAL AUDIO)



„I Rise“ soll all denjenigen eine Stimme geben, die am Rande unserer Gesellschaft stehen und sie darin bestärken, sie selbst zu sein, ihre Stimme zu erheben.



„I Rise“ ist dem 50-jährigen Pride-Jubiläum gewidmet, das in diesem Jahr gefeiert wird. Madonna selbst wird wiederum am morgigen 04. Mai bei den GLAAD MEDIA AWARDS in New York mit dem Advocate for Change Award ausgezeichnet. Madonna ist weltweit die zweite Person und die erste Frau überhaupt, die einen Preis in dieser Kategorie erhält. Er richtet sich an Menschen, die sich in ihrem Wirken und Werken wesentlich für die LGBTQ-Community eingesetzt und für deren Chancengleichheit gesorgt haben.
Günni
03.05.2019 - 23:18 Uhr
Das finde ich ganz in Ordnung, deutlich besser als Medellin.
ohrenaua
03.05.2019 - 23:22 Uhr
naja ..
Majoli
04.05.2019 - 08:39 Uhr
Bin ich ganz bei Günni. Hat sogar eine gewisse Ohrwurmqualität, und ist jetzt Opener meines Smartphone Mix 55 geworden.
Olsen
05.05.2019 - 15:35 Uhr
"Großmütterchen"
"..die Alte"
"...sich mal an Marianne Faithfull oder so orientieren, wie man auch als Frau in der Musikszene würdevoll altern kann."

Merkt ihr was Ihr hier für eine sexistische Scheiße verzapft oder fällt es Euch nicht mal auf und ihr denkt was für liberale, moderne, weltoffene Menschen Ihr seid?

Ich bin froh, dass sich Madonna nicht an Marianne Faithfull oder sonstwem orientiert, sondern das macht was sie will.

Naja nun seit fast 40 Jahren versucht man Madonnas Talent und Erfolg kleinzureden, sie zu beschimpfen, verunglimpfen und vor jedem neuen Album sagt man ihr das endgültige Karriere Ende voraus.
Nach über 300 Millionen verkauften Alben und wahrscheinlich einer Milliarde auf dem Konto hat sie Euch einiges zu verdanken. Denn der ganze Shit der über sie gesagt wird, hat sie erst recht weitermachen lassen :D

Ich freu mich auf Madame X.
Majoli
05.05.2019 - 15:52 Uhr
Sexismus ist zu krass als Vorwurf. Würde das eher flapsig nennen. Auch ein Mick Jagger wird doch bisweilen Opa genannt.
Fas.cho, der sich für lustig hält
05.05.2019 - 15:54 Uhr
*soll all denjenigen eine Stimme geben, die am Rande unserer Gesellschaft stehen und sie darin bestärken, sie selbst zu sein, ihre Stimme zu erheben.*

Also weißen cis-Männern mit konservativen Ansichten?

Cool.
Olsen
05.05.2019 - 16:41 Uhr
@Majoli: nee das ist Sexismus pur, sorry.
Erstens hört man eigentlich kaum von Mick Jagger als Opi, bzw dann zumindest nicht in dem Zusammenhang, dass er doch endlich aufhören soll, in Rente gehen soll oder dass er 'würdevoll'altern soll.
Allein die Einträge hier zeigen den Sexismus, aber kannst gerne im Zusammenhang mit Madonna das Internet dursuchen und unter jdem Madonna Artikel die Kommentare lesen. 'Soll endlich sterben die Alte' oder 'wer hat Oma aus dem Altersheim gelassen'...

Jeder scheint ein Problem damit zu haben, dass sie in ihrem Alter immer noch macht was sie will. Und bei männlichen Pop und Rockstars scheint niemand das Problem zu haben. Die Tatsache kann man leugnen oder flapsig nennen, aber allein was hier so geschrieben wird ist Beweis genug.
Eine erfolgreiche, selbstbestimmte (sexuell aktive?) Frau scheint den meisten immer noch sehr viel Angst zu machen, wenn sie sich nicht so verhält wie es die Gesellschaft erwartet.
Majoli
05.05.2019 - 17:00 Uhr
Naja, wenigstens hast du meinen Beitrag zu Medellin ( Ein Denkmal zerstört sich selbst) nicht bei deinen Beispielen aufgeführt. Der Song hat mir nämlich wirklich nicht gefallen, I Rise dagegen ist vollkommen in Ordnung.
@Olson
05.05.2019 - 19:04 Uhr
Geh mal in den Noel Gallagher Thread. Da ist von Dad Rock die Rede. Geschlechtsübergreifende Altersdiskriminierung. Und " In Würde altern" ist eine absolut gängige Formulierung auch in der seriösen Musikkritik.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15991

Registriert seit 08.01.2012

10.05.2019 - 18:34 Uhr - Newsbeitrag
MADONNA veröffentlicht neuen Song „Crave“ feat. Swae Lee (Rae Sremmurd)





„Medellín is a carefully dosed combination of…coolly narcotic dance-pop…and energetic reggaetón” – NPR über „Medellín”

„A breezy, summer-ready anthem…” – Entertainment Weekly über „Medellín”

„Medellín is a potent reminder of Madonna’s deft history of meshing genres.” – The Guardian über „Medellín”

„Uplifting” – Rolling Stone über „I Rise”

„Powerful” – NPR über „I Rise”

„politics and positivity combined” – NME über „I Rise”



***



Liebe Kolleginnen und Kollegen,



heute ist ein weiterer Song aus Madonnas neuem Album „Madame X“ (VÖ: 14.06.2019) erschienen, „Crave“ feat. Swae Lee (Rae Sremmurd).

Es ist der dritte von fünf Tracks, die vor der Album-Veröffentlichung erscheinen.



Hört Euch „Crave“ feat. Swae Lee hier an:



MADONNA – „CRAVE” FEAT. SWAE LEE (AUDIO)







„Crave” ist ein ansteckender Pop-Song, den Madonna gemeinsam mit Starrah geschrieben hat. Produziert wurde das Stück von Mike Dean und Billboard.

Auch ein offizielles Video soll in Kürze erscheinen.

Pepe

Postings: 240

Registriert seit 14.06.2013

11.05.2019 - 11:37 Uhr
Was für eine langweilige Grütze.
Günni
11.05.2019 - 12:43 Uhr
Ja, das find ich auch wieder sehr mager. I rise mal ausgenommen ist zu befürchten, dass das sogar schwächer werden könnte als die letzten beiden Alben, wenn das schon die Sachen sind, die sie vorher veröffentlicht.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15991

Registriert seit 08.01.2012

17.05.2019 - 19:14 Uhr - Newsbeitrag


“It’s a song about the world that we live in today and the future of our civilization.” – Madonna über “Future”


Wie bereits angekündigt, hat Madonna heute einen weiteren Song aus ihrem neuen Album „Madame X“ (VÖ: 14.06.2019) veröffentlicht: „Future“ feat. Quavo (Migos). Produziert wurde der mit jamaikanischen Dancehall-Vibes bestückte Song von DIPLO. „Future” ist nach der offiziellen Single „Medellín“ feat. Maluma, „I Rise“ und „Crave” feat. Swae Lee der vierte Song, den Madonna vor dem Release ihres neuen Albums veröffentlicht.



Hört Euch „Future“ feat. Quavo hier an:



MADONNA – „FUTURE” FEAT. QUAVO




Schimpanse Caesar
18.05.2019 - 06:39 Uhr
NEIN!
kräk
19.05.2019 - 07:26 Uhr
Man kann langsam nur noch den Kopf schütteln, nein, nicht über Madonna, sondern über diese überheblichen Typen von der Presse, die wieder einmal aus Prinzip alles, was sie macht, in den Dreck ziehen müssen, währenddessen sie wahrscheinlich genüsslich ihr Gläschen Wein trinken, oder sich ihr Näschen pudern. Gibt keine Ethik mehr im Journalismus, vor allem nicht, was so Überstars wie Madonna oder Jackson betrifft.

P.S: Hab den Auftritt nicht gesehen, hab ich auch nicht vor. Auch wenn's vielleicht nicht so toll war,
muss man das nicht immer so genüsslich bitterböse abstrafen.
dsf
19.05.2019 - 08:12 Uhr
Vielleicht ein etwas schräger Gesang bei "Like a Prayer" und das neue Lied eben mit provokanter Performance. Aufwendig und beiweitem nicht blamabel...aber ihre Lippen irritieren dann doch etwas. Als Superstar kommt man wohl noch weniger mit zurecht, wenn Attraktivität langsam schwindet.
Guido
19.05.2019 - 08:58 Uhr
Musiktipp zu dem Thema. Madame Hollywood von Felix Da Housecat im Tiga Remix. Passt schon.
wursti
19.05.2019 - 10:28 Uhr
nicht nur die presse/medien fanden den auftritt peinlich und schlecht, sondern eher die vielen zuseher. der war auch furchtbar schlecht, die alte is nur noch ein abziehbild.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3732

Registriert seit 26.02.2016

19.05.2019 - 10:46 Uhr
Wenn eine Künstlerin für einen Auftritt mal eben 1 Million kassiert, darf man da durchaus mehr erwartet, als schlechten Gesang und eine amateurhafte Inszenierung.
Perry
19.05.2019 - 10:49 Uhr
Madonna hätte nach „Confessions“ und der 2009er-Greatest-Hits aufhören sollen. Alles danach war bestenfalls überflüssig.

AVMsterdam

Postings: 275

Registriert seit 13.03.2017

19.05.2019 - 12:50 Uhr
Peinliches Ende einer maßlos überbewerteten Karriere
ReIotius
19.05.2019 - 13:44 Uhr
Madonna beim ESC: Ein Tiefpunkt ihrer Karriere. Vielleicht sogar der Endpunkt

https://www.spiegel.de/kultur/musik/madonna-beim-esc-ein-tiefpunkt-ihrer-karriere-a-1268160.html
Claas
19.05.2019 - 13:47 Uhr
Relotius: Peinliches Ende einer maßlos überbewerteten Karriere
Bofrost
19.05.2019 - 13:51 Uhr
Liebe Madonna,

geh sofort in Rente, Omi. Einen würdevollen Abgang hast Du Dir ja leider selbst versaut.

Deine Wagner-Pizza
Neuer Name (A_)
19.05.2019 - 14:27 Uhr
@Felix:
Wenn eine Künstlerin für einen Auftritt mal eben 1 Million kassiert, darf man da durchaus mehr erwartet, als schlechten Gesang und eine amateurhafte Inszenierung.

Dein Wort in Ariana Grandes Ohr ;).
L­adyBitchRay1
19.05.2019 - 22:39 Uhr
Bis auf das Ageshaming gegen Madonna & dass sie sich aus landespolitischen Themen finde ich raushalten sollte, war doch alles wie immer am Auftritt Madonnas auf dem #EurovisionSongContest2019 #Madonna #Likeaprayer
Neuer Name (A_)
20.05.2019 - 21:08 Uhr
Sehe ich auch so. Schätze, die Leute haben nur vergessen, wer Madonna war/ist.
Majoli
22.05.2019 - 06:14 Uhr
Was Olsen hier zu Madonna geschrieben hat, erinnert mich sehr an Carola Padtbergs Text "Der Chor der neidischen Männer". Nein, Olsen war zuerst da, und sie hat sogar meinen Mick Jagger Punkt aufgegriffen. Schöne Grüsse.

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: