Beck - Hyperspace

User Beitrag

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 18716

Registriert seit 07.06.2013

15.04.2019 - 20:13 Uhr - Newsbeitrag
Beck has released a new song, “Saw Lightning,” that will appear on an upcoming new album called Hyperspace that’s out “at an as yet undetermined point in the space time continuum,” according to a press release. Hyperspace will be the follow-up to 2017’s Colors, which won the Grammy Award for Best Alternative Music Album.

“Saw Lightning” was co-written and co-produced by Beck and Pharrell Williams, who plays drums and keyboards and provides some additional backing vocals.

Though it’s the first single from Hyperspace, Beck has released two other new tracks this year: “Tarantula,” a Colourbox cover that was part of the Roma soundtrack, and “Super Cool,” which featured Robyn and the Lonely Island and was featured on The Lego Movie 2 soundtrack.


Denniioslsllso
15.04.2019 - 21:36 Uhr
Schon mal viel besser als alles auf dem arg langweiligen "Colors". Vorfreude!

myx

Postings: 755

Registriert seit 16.10.2016

15.04.2019 - 21:46 Uhr
Der Song macht wirklich Spass. Frage mich nur, wie lange man auf das Album wird warten müssen ... Aber egal, Vorfreude auf jeden Fall auch bei mir.
Sektenbeck
15.04.2019 - 22:21 Uhr
Sein. Toll. Oh. Ski.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 18716

Registriert seit 07.06.2013

15.04.2019 - 22:31 Uhr
Ich mag es nicht so wenn er rappt.

Plattenbeau

Postings: 765

Registriert seit 10.02.2014

16.04.2019 - 08:32 Uhr
Nicht gut.
Ehrliche Meinung
16.04.2019 - 10:45 Uhr
Um nicht gerade zu sagn grottenschlecht.
Auch wenn das letzte Album ein paar nette Pop Songs hatte, glaube ich das sein neues Material für mich einfach nichts mehr ist.

Modern Guilt bleibt für mich sein letztes brauchbares Album.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 18716

Registriert seit 07.06.2013

16.04.2019 - 14:45 Uhr
Nee, "Morning Phase" fand ich viel besser. 8,5/10
"Colours" geb ich so 7/10.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 16401

Registriert seit 08.01.2012

18.04.2019 - 19:18 Uhr
Beck

Mit "Saw Lightning" ist soeben die neue Single von BECK erschienen, die auch als Titelsong zum neuen "Beats by Dr.Dre" Werbespot ausgewählt wurde. BECK verkürzt mit "Saw Lightning" die Wartezeit auf sein neues Album: "Hyperspace" heißt das neue Werk und wird 2019 erscheinen - mehr möchte BECK zur Zeit nicht verraten.

myx

Postings: 755

Registriert seit 16.10.2016

09.07.2019 - 11:48 Uhr
"Saw Lightning" in einer Freestyle-Version.
Achtung
09.07.2019 - 11:58 Uhr
Beck ist übrigens bei Scientology.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 16401

Registriert seit 08.01.2012

17.10.2019 - 19:09 Uhr - Newsbeitrag
BECK kündigt sein neues Album "Hyperspace" für den 22. November an ++ Neue Single "Uneventful Days"
Beck, BECK kündigt sein neues Album Hyperspace für den 22. November an ++ Neue Single Uneventful Days

Grammy-Gewinner und Multiinstrumentalist Beck hat soeben sein neues Album "Hyperspace" für den 22. November angekündigt! Der Musiker hatte mit "Saw Lighting" gemeinsam mit Pharrell Williams im Sommer einen ersten Song veröffentlicht. Jetzt folgt die Single "Uneventful Days" - und endlich mehr Details zum 14. Studioalbum:

Die neuen Sounds von "Hyperspace" sind das Ergebnis Becks bislang kooperativsten Bemühungen. Sieben der elf Tracks des Albums - darunter die Singles „Uneventful Days“ und „Saw Lightning“ wurden von Pharrell Williams mitgeschrieben und -produziert. Zu den weiteren Kollaborateueren auf dem Album gehören u.a. Greg Kurstin, Paul Epworth, Cole M.G.N. und Sky Ferreira.

"Hyperspace" ist das 14. Studioalbum des siebenfachen Grammy-Gewinners. Auch für sein letztes Album "Colors", das 2017 veröffentlicht wurde, räumte der Sänger und Multiinstrumentalist bei der Verleihung der 61. Grammy-Awards die Preise in den Kategorien "Best Alternative Music Album" und "Best Engineered Album, Non-Classical" ab.

"Hyperspace" kann ab sofort vorbestellt werden.



http://www.universal-music.de/beck/home

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 18716

Registriert seit 07.06.2013

17.10.2019 - 19:10 Uhr
Juchee.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 6016

Registriert seit 23.07.2014

17.10.2019 - 20:39 Uhr
Geiles Cover!

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 1958

Registriert seit 14.05.2013

18.10.2019 - 00:45 Uhr - Newsbeitrag


TRACKLIST:
01 Hyperlife
02 Uneventful Days
03 Saw Lightning
04 Die Waiting
05 Chemical
06 See Through
07 Hyperspace
08 Stratosphere
09 Dark Places
10 Star
11 Everlasting Nothing

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 6016

Registriert seit 23.07.2014

24.10.2019 - 21:00 Uhr - Newsbeitrag

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 18716

Registriert seit 07.06.2013

25.10.2019 - 19:59 Uhr
Shit, hat jetzt auch Beck Autotune entdeckt?

Rote Arme Fraktion

Postings: 2810

Registriert seit 13.06.2013

30.10.2019 - 19:30 Uhr
Die ersten Songs gefallen. Sehr smooth.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4084

Registriert seit 26.02.2016

08.11.2019 - 10:22 Uhr - Newsbeitrag

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 1958

Registriert seit 14.05.2013

14.11.2019 - 15:29 Uhr - Newsbeitrag

fuzzmyass

Postings: 451

Registriert seit 21.08.2019

14.11.2019 - 15:54 Uhr
Eigentlich super Songs, aber es gibt den kleinen Störfaktor des übermäßigen Autotune Einsatzes, auch wenn der recht dezent ist.

fuzzmyass

Postings: 451

Registriert seit 21.08.2019

14.11.2019 - 15:55 Uhr
Uneventful Days finde ich absolut großartig btw.

jo

Postings: 1143

Registriert seit 13.06.2013

14.11.2019 - 22:03 Uhr
Ja, der Autotune-Einsatz ist genau so ein kleiner Störfaktor wie es Scientology bleibt bei ihm. Finde Autotune schade, weil mich das einfach mittlerweile seit Jahrzehnten (kann man ja fast sagen) extrem nervt. Zumal Beck ja mehr kann. Wären ansonsten klasse Songs. Mal schauen, ob ich mich so noch dran gewöhnen kann.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 18716

Registriert seit 07.06.2013

14.11.2019 - 22:25 Uhr
Scientology hat mich ei ihm irgendwie nie gestört (weil er 1. damit nciht hausieren geht und 2. wohl eher "reingeboren" wurde), aber Autotune könnte echt zum Hindernis werden. :D

jo

Postings: 1143

Registriert seit 13.06.2013

14.11.2019 - 23:11 Uhr
Ja, zumindest nicht so wirklich hausieren. Daher stört es mich auch weniger als bei anderen.

Ich sehe tatsächlich auch Autotune als das größere Problem :). Scheint so sein Ding hier auf dem Album zu sein. Nun ja.

tumbleweed

Postings: 38

Registriert seit 02.09.2019

15.11.2019 - 09:55 Uhr
Es war nur eine Frage der Zeit, bis das Thema Scientology auf den Tisch kommt....^^

jo

Postings: 1143

Registriert seit 13.06.2013

15.11.2019 - 15:05 Uhr
Korrekt. So ähnlich wie bei anderen Künstlern auch immer "deren" spezielle Themen auf den Tisch kommen...

tumbleweed

Postings: 38

Registriert seit 02.09.2019

22.11.2019 - 12:28 Uhr
nö.....wäre er Katholik würde das keine sau interessieren

cargo

Postings: 223

Registriert seit 07.06.2016

22.11.2019 - 16:48 Uhr
Ist dieses Album tatsächlich ernst gemeint? Solch ein seichter, sich an die Autotune-Mischpoke anbiedernder Müll hätte ich von Beck niemals erwartet.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 18716

Registriert seit 07.06.2013

22.11.2019 - 16:48 Uhr
Naja, Katholizismus und Scientology sind schon zwei verschiedene Dinge. Ist aber auch egal jetzt.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 6016

Registriert seit 23.07.2014

22.11.2019 - 16:50 Uhr
Ach, schon releast? Mal sehen, wie es wird. Aber selbst wenn es Mist ist, nach so vielen gelungenen Alben in den verschiedensten Stilen lasse ich ihm in der Hinsicht wohl alles durchgehen.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 18716

Registriert seit 07.06.2013

22.11.2019 - 16:52 Uhr
Ach, stimmt. Heute ist ja Release.

myx

Postings: 755

Registriert seit 16.10.2016

22.11.2019 - 19:59 Uhr
Schön gesagt, Affengitarre. Es darf ruhig mal ein schlechteres Album von ihm sein. Wäre zwar schade, aber kein Grund für mich, deshalb den Stab über den guten Beck zu brechen.

Hoffe, dass ich dieses Weekend dazukomme, mir das Album mal anzuhören. Es stehen ja auch noch Coldplay und Girl Ray an.

jo

Postings: 1143

Registriert seit 13.06.2013

22.11.2019 - 21:20 Uhr
@tumbleweed:
Hatte die Antwort gar nicht mehr gesehen. Sehe es aber wie MACHINA.

Zum Album: Bin auch noch nicht zum Reinhören gekommen, hoffe aber auch, das in den nächsten Tagen zu schaffen.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 1958

Registriert seit 14.05.2013

23.11.2019 - 00:25 Uhr
Beck Says He’s Not A Scientologist

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 18716

Registriert seit 07.06.2013

23.11.2019 - 01:05 Uhr
Ich weiss nicht. Für mich ein Fall von "Who cares?".

fuzzmyass

Postings: 451

Registriert seit 21.08.2019

23.11.2019 - 02:07 Uhr
Erster Hördurchgang auf Vinyl beendet... teilweise etwas gewöhnungsbedürftig und zunächst nicht ganz auf Colors Niveau, aber es macht Spaß und bietet einige Highlights... Uneventful Days ist fantastisch...
Mal sehen, wie es sich mit der Zeit macht, aber schlecht ist dieses Album keineswegs.

jo

Postings: 1143

Registriert seit 13.06.2013

23.11.2019 - 07:19 Uhr
@Jennifer und MACHINA:

Ja, sehe ich ähnlich. Aber schöner Artikel, der gut zusammenfasst, dass man gar nicht weiß, was man in seinem Fall glauben soll (gegensätzlicher könnten die Aussagen wohl kaum sein). Ist aber ja auch, wie schon gesagt, nicht so wichtig.

tumbleweed

Postings: 38

Registriert seit 02.09.2019

25.11.2019 - 08:31 Uhr
@machina: Stimmt! Du hast recht. Unter Scientology gab es keine Kreuzzüge, Hexenverbrennung, Folter, Enteignung, Ministranten fi***, sexueller Mißbrauch, Hetze des Kirchenoberhauptes gegen Homosexuelle oder andere Lebensentwürfe....

Ist aber auch egal jetzt.

Album ist übrigens okay

jo

Postings: 1143

Registriert seit 13.06.2013

25.11.2019 - 15:24 Uhr
Unter Scientology gab es keine (...) Hexenverbrennung, Folter, Enteignung, (XYZ) fi***, sexueller Mißbrauch, Hetze des (O)berhauptes gegen Homosexuelle oder andere Lebensentwürfe....

Das sehe ich nicht wirklich als bewiesen an...

Aber ja. Egal. Album habe ich immer noch nicht komplett gehört. Geht bisher aber klar.

Blablablubb

Postings: 306

Registriert seit 20.04.2014

25.11.2019 - 17:11 Uhr
Denke nicht das "Coulors" besser ist, ist halt geradliniger / poppiger. 4-5 Songs gefallen mir bisher richtig gut. Müsste ich ne` Wertung abgeben würde ich sagen 6,5 - 7/10 je nach Stimmung.

fuzzmyass

Postings: 451

Registriert seit 21.08.2019

25.11.2019 - 17:15 Uhr
Finde Colors aktuell schon noch besser, aber Hyperspace ist gut

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 18716

Registriert seit 07.06.2013

27.11.2019 - 02:19 Uhr
Echt komisch. Durch die Vorabsongs, die ich gehört hab, und den Anfang des Albums, hab ich das irgendwie als stark in RnB-Richtung gehend eingeordnet. Aber gerade die zweite Hälfte ist ja eher sphärisch.

velvet cacoon

Postings: 92

Registriert seit 31.08.2019

27.11.2019 - 17:14 Uhr
Ich habe Beck seit der Modern Guilt völlig aus den Augen verloren und höre jetzt wiederholt die Hyperspace.
Und ich finde das richtig toll.
Chemical is so klasse.

myx

Postings: 755

Registriert seit 16.10.2016

28.11.2019 - 19:59 Uhr
Ich werde einfach nicht richtig warm mit diesem Album. Schön, wenn dieser mehrheitlich sphärisch-verhallte Sound andere in seinen Bann zieht, mich packt das alles nicht wirklich, obwohl Songs wie "Uneventful Days", "Chemical" oder "Everlasting Nothing" eigentlich ganz ok klingen.

Aber Spass wie bei "Colours" habe ich nicht, und wirklich berührt von den Songs bin ich eben auch nicht. Das schwebt einfach alles so dahin, mit ein paar besseren Songs ... und das wars dann auch schon.

Wirklich erklären kann ich mir die Distanz, die ich zu dieser Musik empfinde, nicht. Und nach drei Durchläufen wird sich das jetzt kurzfristig auch nicht mehr ändern. - Das Albumcover aber finde ich top, naja, wenigstens das.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 18716

Registriert seit 07.06.2013

28.11.2019 - 20:17 Uhr
Geht mir derzeit noch recht ähnlich. Wobei auch "Colors" bei mir etwas gebraucht hat. Warum auch immer. :D

velvet cacoon

Postings: 92

Registriert seit 31.08.2019

29.11.2019 - 17:05 Uhr
naja, spektakulär ist das Ganze jetzt nicht, aber eine 7/10 ergibt das schon.
Chemical und see through 8/10
everlasting nothing 6/10
der Rest 7/10

kann ich gut am Stück durchhören.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 16401

Registriert seit 08.01.2012

01.12.2019 - 14:47 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

Menikmati

Postings: 301

Registriert seit 25.10.2013

01.12.2019 - 23:07 Uhr
eines der wenigen, vielleicht das einzige Beck-Album, das mir nicht nur durchschnittlich ist, sondern streckenweise gar missfällt. Es beginnt gut, mit hübschem Intro und dem Ohrwurm Uneventful Day, Saw Lightning kann aber mit seiner Hackdrum und den Uhhhs gehörig nerven. Mit Die Waiting folgt für mich der Tiefpunkt. Schreckliche brave Anbiederung an aktuelle Soundtrends. Chemical macht es wieder besser, hier schafft es Beck Zeitgemäss zu klingen, ohne sich anzubiedern, sondern mit typischen, schönen, kleinen Beck-Einfällen für das ich diesen Typen einfach immer mochte. See through ist sehr käsig und Hyperspace ist zumindest ein Wagnis mit einprägsamer Autotune-Strophe. Eine Melodie, die auf dem Album mehrmals hervorlugt. Der Rappart? Kann man machen. Stratosphere ist hübsch gemacht, punktet eher durch Atmosphäre, denn durch Melodie. Dark Places ist ok, doch abheben tu ich damit auch nicht. Und dann dieser Star, ans Ende dieses Albums gedrückt, ist für mich das heimliche Highlight. Everlasting Nothing mag als Abschluss einer durchwachsenen Platte überzeugen.

Menikmati

Postings: 301

Registriert seit 25.10.2013

01.12.2019 - 23:09 Uhr
Derzeitige Wertung: 6/10

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: