Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Gang Of Four - Happy now

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 22687

Registriert seit 08.01.2012

14.04.2019 - 12:58 Uhr - Newsbeitrag
Gang Of Four
Happy Now
VÖ 26. April l Gill Music Ltd.

Gang Of Four melden sich mit einem neuen Album zurück! Die britischen Post-Punk Pioniere kündigen für den 26. April 'Happy Now' via Gill Music Ltd. an. Der Teaser und das Video zu 'Paper Thin' geben einen ersten Eindruck:



Die 1977 gegründete Band war maßgeblich an der Entstehung des Post-Punk beteiligt. Sie formten früh einen eigenen, neuen Sound, bei dem jedes einzelne Instrument eine ausschlaggebende Rolle in der Produktion spielte. Künstler wie die Red Hot Chili Peppers, INXS, R.E.M., U2, Rage Against The Machine, Nirvana und Massive Attack betonten alle bereits den großen Einfluss von Gang Of Four auf ihre Musik.

Die Band erreichte in den vergangenen Jahren weitere Aufmerksamkeit, unter anderem dadurch, dass Frank Ocean 2016 Teile ihres Songs 'Love Like Anthrax' samplete.

fakeboy
15.04.2019 - 09:26 Uhr
Bizarr. Die Band klingt jetzt nach Depeche Mode und besteht zu 3/4 aus Jünglingen. Komische Entwicklung...
King Dude
16.04.2019 - 11:22 Uhr
Komplett in der Belanglosigkeit versandet...

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 22687

Registriert seit 08.01.2012

25.04.2019 - 20:38 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?
fakeboy
26.04.2019 - 14:05 Uhr
Meiner Meinung nach ist der Einstieg in die Rezension sehr gelungen.
King Dude
26.04.2019 - 15:10 Uhr
Go4 kann niemals ohne Andy Gill existieren.
Petra Pau
26.04.2019 - 15:50 Uhr
Die Größe einer Band zeigt sich auch daran, ob sie rechtzeitig abtritt

slowmo

Postings: 970

Registriert seit 15.06.2013

01.05.2019 - 18:12 Uhr
Wenn man wirklich nur das Album für sich hört, dann ist das ganze recht wohlwollend betrachtet evtl. eine halbwegs solide Wave Pop Platte geworden.

Dadurch das Andy Gill scheinbar allerdings gerade eine Art von "Latelifecrisis" durchmacht und seine alten Bandkollegen kein Bock mehr darauf haben, aber er eben irgendwie krampfthaft versucht etwas totes wieder zum Leben zu erwecken, muss sich nun dieses Album auch an GoF messen.

Dann stellt sich die Frage, was ist noch übrig geblieben, wenn man außer der Bandnanme und der Bassist, alles andere ausgetauscht und die restlichen Bandmembers durch vollgekokste Teenies ersetzt wurden? Eigentlich nichts, außer eine Mogelpackung.

Unter anderem Namen vllt. mit einem zugekniffenen Auge noch eine 6/10, aber so eben eher eine Verschändelung des Gesamtwerks.

@slowmo
01.05.2019 - 18:16 Uhr
Gill ist der Gitarrist, nicht Bassist. Sonst hast du recht mit allem.
Live
20.05.2019 - 12:57 Uhr
Habe die Band auf den NewWavesDay live gesehen. Sehr merkwürdige Performance. Es wirkte, als stände ein Daddy mit seinen drei zugedröhnten Buben auf der Bühne, die total ausser Rand und Band sind und schon mal minutenlang auf die Instrumente einkloppen. Andy Gill scheint dies alles sehr lustig zu finden. Oder macht ein in die Jahre gekommener Herr nur auf Berufsjugendlicher?

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: