Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Spanish Love Songs - Brave faces everyone

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21517

Registriert seit 08.01.2012

14.04.2019 - 12:44 Uhr - Newsbeitrag
SPANISH LOVE SONGS haben 2018 wie kaum ein anderer Uncle M Act Szene-Erfolge gefeiert und gehören zu den gefeierten Punkrock Bands der Stunde. Ihr Album "Schmaltz" wurde von vielen Magazinen weltweit in die "Alben des Jahres" gewählt und ihre für April/Mai gebuchte Europatour führt sie als Headliner auf viele Festivals sowie in (teils bereits ausverkaufte) Clubs. In den USA (wo die Band frisch gesigned wurde von Pure Noise Records) aber auch England und Europa supporten Spanish Love Songs zudem die Hardcore-Legende Hot Water Music im Rahmen ihrer Jubiläumstouren, siehe unten.

Heute veröffentlichen wir mit dem Song "LOSERS" eine brandneuen Single des Quintetts aus Los Angeles.
Video:
Spotify: https://spoti.fi/2G23uwQ
Promo Link: https://unclem.haulix.com/Media/Link?h=CwqyDKBdRyiYYWht5HWIiQ==

Wie gewohnt zwittrig zwischen hymnischen Melodien und abgrundtief traurigen Lyrics erzählen Spanish Love Songs darin ihre eigene Geschichte in Bezug auf ihre Heimatstadt Los Angeles. Einst als hoffnungsvolle Künstler, Musiker und Filmemacher in die Stadt der Träume gezogen, wurden sie dank horrender Mieten, steigender Kosten und einer menschenunwürdigen Umgebung immer weiter an den Rand des Molochs und den Rand einer Depression gedrückt.

Begleitend zum Digitalrelease erscheint am 26.04. die Doppel-Single "Losers / (No) Reason To Believe" auch als 7Inch und ist exklusiv im Uncle M Shop, bei Green Hell und Flight13 erhältlich.
https://shop.uncle-m.com/spanish-love-songs.html

Logarythms

Postings: 110

Registriert seit 13.06.2013

14.04.2019 - 14:08 Uhr
Großartiger neuer Song!

MartinS

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 1060

Registriert seit 31.10.2013

13.01.2020 - 20:35 Uhr - Newsbeitrag
War mal so frei, den Titel zu ändern. Tracklist gibt es mittlerweile auch:
01. "Routine Pain"
02. "Self-Destruction"
03. "Generation Loss"
04. "Kick"
05. "Beach Front Property"
06. "Losers"
07. "Optimism"
08. "Losers 2"
09. "Dolores"
10. "Brave Faces, Everyone"

Ob "Losers 2" die Neuaufnahme von "Losers" ist, die man schon hören kann? Sicher ist, dass "Kick" so klingt und aussieht:

ToniDoppelpack

Postings: 216

Registriert seit 14.06.2013

13.01.2020 - 21:42 Uhr
Freu mich!

sizeofanocean

Postings: 832

Registriert seit 27.01.2020

27.01.2020 - 13:27 Uhr
und, hat schon jemand das Album bei den aktuellen Tourdaten abgegriffen? die hatten wohl ne kleine Vinyl-Auflage mit dabei...

Yndi_

Postings: 14

Registriert seit 23.09.2019

27.01.2020 - 14:54 Uhr
Ich habe mir gestern die CD gekauft, aber erst heute Abend Zeit dafür. Jetzt so ein PC mit CD-Laufwerk auf der Arbeit!

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21517

Registriert seit 08.01.2012

27.01.2020 - 20:47 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

"Album der Woche"!

rainy april day

Postings: 556

Registriert seit 16.06.2013

27.01.2020 - 23:09 Uhr
Losers und Routine Plain klingen schon mal sehr gut. Mit Schmaltz kam ich nicht ganz so gut klar, da fand ich die letzte Iron Chic (die mir auch in den Referenzen fehlen) doch deutlich stärker, aber das klingt für den Anfang schon mal sehr vielversprechend.

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 3076

Registriert seit 15.06.2013

28.01.2020 - 19:52 Uhr
"Die Latte liegt verdammt hoch."

Die Dauer-Latte?

MartinS

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 1060

Registriert seit 31.10.2013

28.01.2020 - 21:15 Uhr
Genau die!

@rainy april day: Iron Chic lief bei mir bislang immer so ungefähr in der Kategorie "ganz gut, aber nix Besonderes". Also im selben Regal wie etwa Off With Their Heads (wobei "Be good" spitze ist). Ein Irrtum?

@Rezi: Armin hat dankenswerterweise die ganzen kleinen Fehler, die ich eingestreut habe, ausgebessert :D

Enrico Palazzo

Postings: 2218

Registriert seit 22.08.2019

29.01.2020 - 06:49 Uhr
Wieso eigentlich kein The Hotelier in den Referenzen?

Milo

Postings: 146

Registriert seit 14.06.2013

29.01.2020 - 07:19 Uhr
Für mich die aktuell beste Punk-Emo-Whatever-Band. Schmaltz und auch dessen Vorgänger sind mehr als nur fantastisch. Ich bin außerordentlich gespannt auf die neue Platte.

MartinS

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 1060

Registriert seit 31.10.2013

29.01.2020 - 09:22 Uhr
Wieso eigentlich kein The Hotelier in den Referenzen?

Weil ich die schlichtweg vergessen habe. Würden da aber natürlich gut reinpassen, ja :)

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2537

Registriert seit 14.06.2013

29.01.2020 - 10:11 Uhr
Die letzte Iron Chic ist definitiv eine Platte, die recht nah an die Qualität von "Schmaltz" kommt.

"Brave faces..." ist sehr gut geworden, aber natürlich ist so mancher Überraschungsmoment in den neuen Songs nun etwas kleiner, da man das Vorgehen der Band ganz gut kennt.

Logarythms

Postings: 110

Registriert seit 13.06.2013

01.02.2020 - 15:45 Uhr
Konzert in München gestern war (mal wieder) ausgezeichnet!
Die Platte lief heute schon 3x und ist wie erwartet sehr toll geworden, bisher stechen Routine Pain und der Titeltrack neben den Singles am meisten heraus. "We don't have to fix everything at once / We were never broken / Life's just very long / Brave faces everyone." - hach

Petr

Postings: 74

Registriert seit 14.06.2013

01.02.2020 - 23:40 Uhr
Zürich war ebenso grossartig (und ich find es auch sehr cool, mal ein Album am Konzert exklusiv vorgängig erstehen zu können)...

das neue Album ist grossartig...Losers Pt. 2 nach wie vor mein Übersong, aber diese Intensität und diese Texte über die gesamte Dauer sind Wahnsinn, so viele Gänsehautmomente...

Enrico Palazzo

Postings: 2218

Registriert seit 22.08.2019

03.02.2020 - 13:57 Uhr
Ich habe aufgrund der ersten Lieder, die ich von der Platte kenne, gerade auch Lust, mal wieder das gute, alte "From Lausanne, Switzerland" von Favez rauszukramen!

Zeke

Postings: 107

Registriert seit 15.06.2013

03.02.2020 - 18:28 Uhr
Oh ja. Ich kenn nur die "Gentlemen start your engines".
From Lausanne soll noch n Tick rockiger sein, oder?
Schwer zu bekommen.

Enrico Palazzo

Postings: 2218

Registriert seit 22.08.2019

03.02.2020 - 19:45 Uhr
Also bei Spotify gibt's die Alben...

Jo, "From Lausanne" drückt insgesamt n mehr. Ich hab die zu der Zeit mal hier in nem kleinen Club in Bremen gesehen, war SEHR gut damals.

sizeofanocean

Postings: 832

Registriert seit 27.01.2020

07.02.2020 - 14:35 Uhr
neues Video zu "Beachfront Property": https://www.youtube.com/watch?v=HYbAW0JlwdQ

Petr

Postings: 74

Registriert seit 14.06.2013

10.02.2020 - 18:46 Uhr
ich würde übrigens vier total andere Songhighlights wählen (Generation Loss, Beachfront Property, Losers Part 2 und Kick)als die (sehr schöne) Review...spricht doch auch sehr für das Album als Album, bei 10 Songs!

Enrico Palazzo

Postings: 2218

Registriert seit 22.08.2019

12.02.2020 - 12:33 Uhr
Was dieser blöde Fade-Out bei "Loser Pt 2" soll, das würde ich gerne mal wissen. Total bescheuert.

sizeofanocean

Postings: 832

Registriert seit 27.01.2020

12.02.2020 - 13:04 Uhr
Fade-Out immer die schlechteste Lösung für ein Song-Ende, werd ich auch nie verstehen.

Voyage 34

Postings: 957

Registriert seit 11.09.2018

12.02.2020 - 13:50 Uhr
Puh ich hatte die irgendwie anderes in Erinnerung, überhaupt nicht mit so nem Poppunk. Kann mit dem Album herzlich wenig anfangen und werde noch mal in den Vorgänger reinhören. Sollte ich mich da so getäuscht haben oder klang das da wirklich anders?

sizeofanocean

Postings: 832

Registriert seit 27.01.2020

12.02.2020 - 13:53 Uhr
da liegt dann wohl eine Verwechslung vor, denn wirklich anders als auf dem Vorgänger klingen die jetzt nicht wirklich.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21517

Registriert seit 08.01.2012

17.02.2020 - 19:10 Uhr - Newsbeitrag

ToniDoppelpack

Postings: 216

Registriert seit 14.06.2013

19.02.2020 - 13:42 Uhr
Musste mich ein wenig einhören, inzwischen ist das Album fast auf Augenhöhe mit Schmaltz. Allerdings noch nicht ganz, da ich bislang nicht ganz so viele Gänsehautmomente hab

Hollowman

Postings: 192

Registriert seit 14.06.2013

17.07.2020 - 12:05 Uhr
Großes Kino das Album und bis jetzt deutlich meine Nr. 1 für dieses Jahr. Kann ich auch nach Monaten immer noch ständig hören.

Spanish Love Songs sind auf jeden Fall meine Entdeckung des Jahres. Habe mir auch die beiden Vorgänger Schmaltz und Giants Sings The Blues zugelegt und die sind nicht minder großartig.

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2537

Registriert seit 14.06.2013

17.07.2020 - 13:22 Uhr
Da ich die Band mit "Schmaltz" kennenlernte, kommt das aktuelle Album bei mir nicht an diese Gänsehautmomente und Erinnerungen ran, sehr gut ist es aber dennoch.

Schmaltz 8.5/10
Brave Faces Everyone 7.5/10

Soll heißen: Jeweils an der Schwelle zur höheren Wertung. :)

Marküs

Postings: 905

Registriert seit 08.02.2018

17.07.2020 - 15:39 Uhr
Sensationeller Top Ten Kandidat in 2020, 9/10

Enrico Palazzo

Postings: 2218

Registriert seit 22.08.2019

17.07.2020 - 15:47 Uhr
Hat bei mir auf Dauer etwas verloren. Ich war SEHR angefixed zu Beginn und finde es mittlerweile eher bei ner 7/10... Irgendwie kommt mir da nicht genug rüber. Da fehlt mitlr eine emotionale Tiefe, die ich zB beim letzten Album von The Hotelier gefühlt habe. Das Album finde ich bis heute großartig.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 7680

Registriert seit 26.02.2016

23.01.2021 - 11:30 Uhr
Ich hab da das Gefühl, einfach 10-mal den gleichen Song zu hören. Hm.

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2537

Registriert seit 14.06.2013

23.01.2021 - 13:20 Uhr
Was Songwriting betrifft, ist das Album recht vorhersehbar, für einige Hits reicht es aber allemal. Was ich auf Dauer vermisse, ist die Wandelbarkeit, diese tollen Breaks und Twists, die „Schmaltz“ hat. Rückblickend also eher 8.5/10 vs. 7/10 für „Brave faces...“

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: