The Raconteurs - Help us stranger

User Beitrag

Stephan

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 853

Registriert seit 11.06.2013

02.04.2019 - 22:07 Uhr - Newsbeitrag
Vö: 21.06.19

manfredson

Postings: 221

Registriert seit 14.06.2013

03.04.2019 - 00:54 Uhr
JA

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 14507

Registriert seit 08.01.2012

03.04.2019 - 13:33 Uhr
The Raconteurs sind zurück!

Am 21. Juni veröffentlichen The Raconteurs über Third Man Records / [PIAS] ihr drittes Album "Help Us Stranger".

Mehr als ein Jahrzehnt, nachdem die Indie-/Bluesrock-Allstar-Band um Jack White und Brendan Benson für "Consolers Of The Lonely" für den "Best Rock Album" Grammy nominiert war, sind sie mit zwölf neuen Songs zurück.

Die wieder vereinten Raconteurs - Jack White, Brendan Benson, Jack Lawrence und Patrick Keeler – präsentieren sich auf "Help Us Stranger" stärker und lebhafter denn je und schicken sich mit diesem Album an, den guten alten Rock’n’Roll ein gutes Stück weit Richtung Zukunft zu schieben. Es hat dafür alle nötigen Zutaten: aufrichtige Lyrics, genau die richtige Mischung aus Draufgängertum und Einfühlsamkeit, unaufhaltsame Gitarren-Riffs, Blues Power, kraftvolle Psychedelica, Detroit Funk, Nashville Soul, das unverwechselbare Songwriting von White und Benson und generell vier musikalische Genies, die so viel mehr sind als die Summe ihrer einzelnen Teile.

White und Benson haben alle Songs auf "Help Us Stranger" selbst geschrieben, bis auf den Donovan-Cover-Song "Hey Gip (Dig The Slowness)". Die beiden Comeback-Songs "Now That You’re Gone" (gesungen von Brendan Benson) und "Sunday Driver" (gesungen von Jack White) verursachten bereits im Dezember Jubelschreie unter Fans der Allstar-Formation. Beide Songs werden neu gemastert und gemischt auf dem Album zu finden sein. Als zusätzliche Musiker waren unter anderem Keyboarder/Multiinstrumentalist Dean Fertita (The Dead Weather, Queens Of The Stone Age), Lillie Mae Rische und ihre Schwester Scarlett Rische in die Aufnahmen involviert. Aufgenommen wurde das Album im Third Man Studio in Nashville, Tennessee, produziert wurde es von The Raconteurs und Joshua V. Smith als Sound Engineer. Gemischt wurde es von Vance Powell und The Raconteurs in den Blackbird Studios in Nashville.

Tracklist “Help Us Stranger”:
1. Bored and Razed
2. Help Me Stranger
3. Only Child
4. Don’t Bother Me
5. Shine The Light On Me
6. Somedays (I Don’t Feel Like Trying)
7. Hey Gip (Dig The Slowness)
8. Sunday Driver
9. Now That You’re Gone
10. Live A Lie
11. What’s Yours Is Mine
12. Thoughts And Prayers


Ende Mai spielen The Raconteurs zwei Shows in Deutschland:
28.05. Köln – E-Werk
30.05. Berlin – Verti Music Hall
Booking: Schoneberg





Rote Arme Fraktion

Postings: 2655

Registriert seit 13.06.2013

03.04.2019 - 14:31 Uhr
Mega!

Überlege noch, ob ich zum Konzert nach Köln fahre.
Albumcover
03.04.2019 - 18:19 Uhr
Schrecklich!!

MopedTobias

Postings: 11324

Registriert seit 10.09.2013

03.04.2019 - 19:09 Uhr
Das Artwork ist wirklich schlimm :D Aber auf Neues vom im Zweifel besten Jack-White-Projekt freu ich mich natürlich.

Thanksalot

Postings: 290

Registriert seit 28.06.2013

03.04.2019 - 20:52 Uhr
Sehr geil! Ich hatte fast befürchtet, dass da nichts mehr kommt. Das Artwork gefällt auch. Ist mal was anderes. Und das Vinyl aus dem Vault-Package erst... mjam!

Hier stand Ihre Werbung

Postings: 81

Registriert seit 25.09.2014

03.04.2019 - 21:42 Uhr
Die Singles sind ja schon vom Dezember. Hab mich schon gewundert, dass Sunday Driver so bekannt klingt ;)

Trotzdem erfreulich, schöne Songs.
fuzzmyass
04.04.2019 - 10:27 Uhr
da freue ich mich riesig, dass ich seit letztem Jahr Vault Mitglied bin :)

Das Artwork finde ich klasse und die beiden Songs waren schon als Single im vorletzten Vault-Package enthalten, sind fantastisch! Konzert in Berlin ist auch schon gebucht.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: