Von Spar - Under pressure

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 16324

Registriert seit 08.01.2012

06.03.2019 - 19:03 Uhr - Newsbeitrag

Hallo liebe alle,

Wir freuen uns sehr, verkünden zu dürfen, dass am 10. Mai das neue Von Spar-Album "Under Pressure" auf Bureau B erscheinen wird!

Es ist ihr fünftes Album, sofern man in der Zählung die live eingespielte Can-Hommage gemeinsam mit Stephen Malkmus unterschlägt. 15 Jahre sind seit ihrem Debüt "Die uneingeschränkte Freiheit der privaten Initiative" vergangen, fünf Jahre seit dem Album "Streetlife".
Betrachtet man ihre Diskografie, bekommen Von Spar etwas Chamäleonhaftes. Ihre Platten sind Ergebnisse einer steten Wandlung, sie öffnen Wurmlöcher zu Postpunk, zu Krautrock oder zum Kunstpop der Achtzigerjahre. Die Konstanten: rhythmische Raffinesse und harmonische Quantensprünge, das An- und Abschwellen von Synthesizer-Arpeggi, rückwärts abgespielte Gitarren, die nichts von Rückwärtsgewandtheit haben.


Die acht Songs auf „Under Pressure“ wurden in Von Spars Dumbo Studio in Köln aufgenommen. Entscheidende Beiträge stammen von Gästen aus Toronto, Tokio, New York, London und Nashville. Die prägende Stimme ist, wie schon bei "Streetlife", die von Chris A. Cummings alias Marker Starling. Er legt sein unverkennbares Falsett über die Hälfte der Songs und will wissen: "Is there a cure for this / Unhappiness, happiness?"

Im Eröffnungsstück erkundet Cummings gemeinsam mit Eiko Ishibashi (u.a. Kafka's Ibiki, Jim O'Rourke, Merzbow) in einer japanischen Traumsequenz, wohin die Reise gehen kann, wenn man die Fesseln des Fleisches abstreift. Punk- und Reggae-Professorin Vivien Goldman (The Flying Lizards) greift den Gedanken auf und befreit sich in "Boyfriends (Dead Or Alive)" von den Gespenstern der Vergangenheit. Laetitia Sadier (Stereolab) singt auf dem Kraut-Pop-Hit des Albums, "Extend The Song", der mit seinem Motorik-Schwung ewig weiterlaufen könnte.

Von Spar verstehen das, was andere "Band" nennen, als modulares System. Die Kreativgemeinschaft von Sebastian Blume, Jan Philipp Janzen, Christopher Marquez und Phillip Tielsch befindet sich in einem Zustand konstanter Neukonfiguration. Von Spar sind eine Schnittstelle, ein Interface, das Zugang schafft zum Wieder-Entdecken und Neu-Erleben von nur scheinbar Bekanntem.
Arbeiter
06.03.2019 - 21:31 Uhr
Das sind sehr erfreuliche Nachrichten. Neben Big|Braves "A Gaze Among Them" liefern die Kölner damit einen weiteren Grund, für den man den 10. Mai im Kalender markieren sollte.
Erst hier ankündigen...
09.05.2019 - 23:49 Uhr
... und dan keine rezi, schwach armin.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 16324

Registriert seit 08.01.2012

16.05.2019 - 20:25 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

Meinungen?

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: